Eure Meinung zu #3.13 Feuer

Moderator: manila

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
2
20%
3 Punkte
5
50%
4 Punkte
1
10%
5 Punkte
2
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #3.13 Feuer

Beitrag von Annika » 16.12.2008, 02:43

Matt, Ando und Daphne lassen nichts unversucht, um Hiro aus seiner verzwickten Situation zu retten. Dafür nimmt vor allem Ando ein großes Risiko auf sich. Währenddessen setzt Peter alles daran, den Plan seines Vaters zu zerstören, dabei erhält er überraschende Hilfe. Bei Primatech in setzt derweil Sylar alles daran, um zu beweisen, dass in jedem Menschen ein Monster steckt.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Maria

Jared

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Jared » 16.12.2008, 18:23

Endlich ist es VORBEI!

Viele, viele Tote.. Diese Folge war wirklich das reinste Gemetzel und hat keinen anderen Zweck erfüllt, als möglichst viele nicht mehr zu gebrauchende Characktere aus dem Weg zu räumen. Wer ist denn eigentlich alles gestorben?
- Meredith und ihr Brüderchen, wobei der ja eigentlich keine Probleme haben sollte ein Feuer zu überleben, vorallem wenn Mohinder es schon schafft.. denke trotzdem nicht, dass wir ihn wieder sehen werden. Unlogisch, scheint die Macher aber ja nicht zu stören in letzter Zeit.
- Sylar.. Najaaa, der kommt wohl auch irgendwie wieder.
- Der Marine, der ja mit seinen zwei Folgen ja mal so garkeinen Zweck erfüllt hat, außer nen Stuhl an die Wand zu werfen. Dass die Formel wirkt, hätten sie auch durch Peter oder Mohinder zeigen können.
- uuund Knox, ein Haufen Primatech Angestellte und wer auch immernoch in beiden Firmen so drin war.

Okay, soviel ist es jetzt doch nicht, aber was soll man sonst über die Folge erzählen? Was anderes ist ja nicht passiert? Formel kaputt, super, Peter ist wieder stark und Ando ist n Supercharger.

Ansonsten war der Preview auf Volume 4 ganz nett, auch wenn ich nicht verstehe, warum Nathan jetzt alle Heroes wegsperren will, nachdem er erst noch allen Leuten Fähigkeiten geben wollte. Aber ich schätze mal es wurde zwanghaft nach einem Weg gesucht ne neue Company aufzumachen und das war der unsinnigste Weg. Trotzdem ist das Grundkonzept, wie in Volume 3 eigentlich auch, ganz nett. Hoffnung auf ein gutes Volume 4 besteht bei mir allerdings trotzdem nicht.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23522
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von philomina » 16.12.2008, 20:57

Da hatte ich ja glatt mal nicht gewusst, dass es wieder nur 13 Folgen in dieser Staffel gibt. War das in S2 nicht nur wegen dem Streik?
Jared hat geschrieben:- Sylar.. Najaaa, der kommt wohl auch irgendwie wieder.
Glaubst du? Nach Claires Ansage dachte ich, von ihm müssten wir uns nun wirklich verabschieden, und ich hab schon kurz überlegt, ob ich die Serie dann noch weiterschauen muss, da er aufseiten der Charaktere momentan fast der einzige ist, den ich noch gerne sehe.
- Der Marine, der ja mit seinen zwei Folgen ja mal so garkeinen Zweck erfüllt hat, außer nen Stuhl an die Wand zu werfen. Dass die Formel wirkt, hätten sie auch durch Peter oder Mohinder zeigen können.
Hatte es nicht geheißen, wenn Chad Faust sich in der Rolle gut macht, dann bliebe er? Na, sehr viel Chance hat man ihm nicht gegeben?!
Ansonsten war der Preview auf Volume 4 ganz nett,
Das war wohl eine kleine Anspielung auf Mr. Obama? ;)

Endlich hab ich mal wieder über Matt Parkman lachen können:
Ando: What was that?
Matt: I don't know. It sure wasn't time-travelling.
^_^

JustinFected

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von JustinFected » 16.12.2008, 21:03

philomina hat geschrieben:Da hatte ich ja glatt mal nicht gewusst, dass es wieder nur 13 Folgen in dieser Staffel gibt. War das in S2 nicht nur wegen dem Streik?
Am 2. Februar geht's mit "Volume Four: Fugitives" weiter, 12 Folgen umfassend. Streng genommen ist es also eine Staffel mit 25 Folgen. ;)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23522
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von philomina » 16.12.2008, 21:17

Phalanxxx hat geschrieben:Am 2. Februar geht's mit "Volume Four: Fugitives" weiter, 12 Folgen umfassend. Streng genommen ist es also eine Staffel mit 25 Folgen.
Ok, mental note: Volume nicht gleich Staffel :)

Evangelion

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Evangelion » 16.12.2008, 22:03

Ich will gar nicht viel schreiben, im großen und ganzen bin ich froh, dass Volume 3 nun endlich vorbei ist und wir uns hoffentlich auf ein Volume 4 freuen können, dass wieder sehenswert ist. Aufgeben will ich meine Heroes nämlich noch nicht!
Glaubst du? Nach Claires Ansage dachte ich, von ihm müssten wir uns nun wirklich verabschieden, und ich hab schon kurz überlegt, ob ich die Serie dann noch weiterschauen muss, da er aufseiten der Charaktere momentan fast der einzige ist, den ich noch gerne sehe.
Also ich hoffe, dass wir uns noch nicht von Sylar verabschieden müssen. Immerhin kann man die Glasscherbe ja rausziehen (wir erinnern uns an Peter) und schon ist er wieder fit. Sollte Sylar aber tatsächlich nicht mehr auftauchen, könnte ich damit leben. Allerdings nur, wenn andere Charaktere in Volume 4 endlich mal wieder interessant werden und nicht in sinnlosen und unverständlichen Storylines dahindümpeln.
Hatte es nicht geheißen, wenn Chad Faust sich in der Rolle gut macht, dann bliebe er? Na, sehr viel Chance hat man ihm nicht gegeben?!
Evtl. taucht er ja tatsächlich noch mal auf. Wenn er wirklich solche Superkräfte bekommen hat, könnte er die Sache ja wider Erwarten überlebt haben und evtl. sogar Sylar die Glasscherbe rausziehen oder so. Naja egal, ich spekuliere nur. :D
- Meredith und ihr Brüderchen, wobei der ja eigentlich keine Probleme haben sollte ein Feuer zu überleben, vorallem wenn Mohinder es schon schafft.. denke trotzdem nicht, dass wir ihn wieder sehen werden.
Theoretisch sollten beide die Chance haben, dass Feuer zu überleben, besonders Meredith. Allerdings wäre ich nicht böse, wenn wir beide nicht mehr sehen würden. Tja, und dass Mohinder überlebt, war mir klar - immerhin spricht er die Voice-Overs. ^^ Mir ist momentan zwar nicht ganz klar, ob Mohinder seine Kräfte nun noch hat oder nicht. Er und Tracy sind jedensfalls ein interessantes Gespann. Aber bitte lasst die beiden nicht rummachen. ;)
Formel kaputt, super, Peter ist wieder stark und Ando ist n Supercharger.
Tjo, dass mit Peter hab ich auch nicht so recht kapiert. Hat er nun seine alten Kräfte alle wieder oder irgendwelche anderen? Oder muss er evtl. alles wieder neu "aufsaugen"? Die Kraft von Ando finde ich bisher nicht sonderlich spektakulär - auch wenn sie sicherlich nützlich ist und die Kräfte der anderen Heroes offenbar immens verstärken kann.

So, was wollte ich noch schreiben? Achja, Nathan macht seine Rolle als "Bad Guy" imho recht gut, auch wenn ich nicht verstehe, warum er erst Kräfte verteilen will und nun plötzlich alle Leute wegsperren will, die Kräfte besitzen. Egal, ich denke da jetzt gar nicht mehr länger drüber nach, sondern schließe mit Volume 3 ab und hoffe, wie oben schon geschrieben, auf ein besseres Volume 4! :)

P.S.: Danke an Phalanxxx für die Aufklärung, bisher war ich irgendwie auch der Meinung, Volume = Staffel.

Jared

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Jared » 16.12.2008, 22:37

Evangelion hat geschrieben:Tjo, dass mit Peter hab ich auch nicht so recht kapiert. Hat er nun seine alten Kräfte alle wieder oder irgendwelche anderen? Oder muss er evtl. alles wieder neu "aufsaugen"? Die Kraft von Ando finde ich bisher nicht sonderlich spektakulär - auch wenn sie sicherlich nützlich ist und die Kräfte der anderen Heroes offenbar immens verstärken kann.
Naja er ist ja geflogen, da hat er vllt ganz schnell Nathans Fähigkeit absorbiert. Aber ich denke eher, dass er einfach alles wiederbekommen hat, auch wenns wieder nicht besonders logisch wäre. Gerade deswegen rechne ich eigentlich damit.
Andos Fähigkeit war wohl nur ein Mittel zum Zweck. Wäre ja blöd, wenn er plötzlich auch durch die Zeit reisen könnte. Auch hier wieder sehr interessant, dass das ja alles so reibungslos funktioniert hat mit Daphne die einen auf Superman gemacht hat. Hätten sie ruhig zeigen können wie sie so um die Welt läuft, das hätte das Volume zum Abschied noch schön verspottet.
So, was wollte ich noch schreiben? Achja, Nathan macht seine Rolle als "Bad Guy" imho recht gut, auch wenn ich nicht verstehe, warum er erst Kräfte verteilen will und nun plötzlich alle Leute wegsperren will, die Kräfte besitzen. Egal, ich denke da jetzt gar nicht mehr länger drüber nach, sondern schließe mit Volume 3 ab und hoffe, wie oben schon geschrieben, auf ein besseres Volume 4! :)
Ich versuche auch daran zu gehen, ohne darüber nachzudenken wie unsinnig es ist, dass Nathan plötzlich alle wegsperren will. Aber es sind ja auch 3 Wochen vergangen, könnte ja noch ein wenig was passiert sein. Vllt wars ja auch garnicht Nathan. Bin gespannt, aber wie gesagt, wirklich auf was gutes hoffen tu ich nicht mehr. Achja und wie erwähnt, denke mal, sie haben halt nen Weg gesucht irgendwie eine neue Company in die Welt zu rufen.
P.S.: Danke an Phalanxxx für die Aufklärung, bisher war ich irgendwie auch der Meinung, Volume = Staffel.
Eigentlich war Volume 3 ja schon als zweite Hälfte von Season 2 vorgesehen. Fiel aber ja denn ins Wasser wegen dem Autorenstreik. Season 1 sollte so gesehen ne Ausnahme sein mit einem Volume.

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von bubu » 16.12.2008, 22:43

Jared hat geschrieben:Endlich ist es VORBEI!
- Meredith und ihr Brüderchen, wobei der ja eigentlich keine Probleme haben sollte ein Feuer zu überleben, vorallem wenn Mohinder es schon schafft.. denke trotzdem nicht, dass wir ihn wieder sehen werden. Unlogisch, scheint die Macher aber ja nicht zu stören in letzter Zeit.
Imun gegen Feuer, nicht gegen einstürzende Häuser :)
Evangelion hat geschrieben: Also ich hoffe, dass wir uns noch nicht von Sylar verabschieden müssen. Immerhin kann man die Glasscherbe ja rausziehen (wir erinnern uns an Peter) und schon ist er wieder fit. Sollte Sylar aber tatsächlich nicht mehr auftauchen, könnte ich damit leben. Allerdings nur, wenn andere Charaktere in Volume 4 endlich mal wieder interessant werden und nicht in sinnlosen und unverständlichen Storylines dahindümpeln.
Ich finde Sylar und Arthur waren in Volume 3 eigentlich die einzig interessanten Charaktere, deshalb würde der Verlust von Sylar schon stören.


Ich glaube ja, dass Hiro seine Kräfte wiederbekommt.
Ando verstärt durch Kontakt ja die Kräfte der Heroes.
Und als Hiro in der Zunkunft war hat Ando eine Art roten Energieball auf ihn geschossen, woraufhin er zusammengebrochen ist, das gleiche ist mit Ando und dem Marine nach Einnahme des Serums passiert.
Was haltet ihr davon?
Bild

Evangelion

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Evangelion » 16.12.2008, 22:44

Jared hat geschrieben:Vllt wars ja auch garnicht Nathan.
An diese Möglichkeit habe ich ebenfalls schon gedacht. Immerhin hatte in irgendeiner alternativen Zukunft ja Sylar schon mal seinen Platz eingenommen.

Jared

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Jared » 16.12.2008, 22:57

bubu hat geschrieben:Imun gegen Feuer, nicht gegen einstürzende Häuser :)
Ja okay, aber wenn Mohinder schon rausgekommen ist ^^ Nagut, falls der denn jetzt seine Fähigkeiten hat, hm.. Trotzdem.
Ich glaube ja, dass Hiro seine Kräfte wiederbekommt.
Ando verstärt durch Kontakt ja die Kräfte der Heroes.
Und als Hiro in der Zunkunft war hat Ando eine Art roten Energieball auf ihn geschossen, woraufhin er zusammengebrochen ist, das gleiche ist mit Ando und dem Marine nach Einnahme des Serums passiert.
Was haltet ihr davon?
Das ist mal ne Idee! Denn hätte Ando Hiro in der Zukunft garnicht umgebracht, sondern ihm nur geholfen. Wobei ich finde, dass es auch nicht ganz mit dem Entsaugen Arthurs zusammenpassen würde. Aber wir verstehen Andos Kraft ja auch noch nicht komplett. Das klingt auf alle Fälle gut. Aber dabei hat es sich ja sowieso wieder um eine alternative Zukunft gehandelt die nun so nicht mehr stattfindet. Mal sehen, obs nochmal angesprochen wird.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Annika » 16.12.2008, 23:37

Evangelion hat geschrieben:Also ich hoffe, dass wir uns noch nicht von Sylar verabschieden müssen. Immerhin kann man die Glasscherbe ja rausziehen (wir erinnern uns an Peter) und schon ist er wieder fit.
Genau das glaube ich leider... Glasscheibe raus und den Brand überlebt und Sylar bleibt... Ich mag den Charakter, aber er hat sich einfach tot gespielt und ich kann mir nicht mehr vorstellen was man noch machen will, außer ihn nun auf die Suche nach seinen Eltern zu schicken, nachdem Angela nun gesagt hat, dass sie wüsste wer sie sind - ob ich das gut heiße????
Evtl. taucht er ja tatsächlich noch mal auf. Wenn er wirklich solche Superkräfte bekommen hat,
Er hat allerdings Stärke bekommen und nicht Unsterblichkeit. Ihm wurde schließlich ziemlich übel das Genick gebrochen... Wobei bei "Heroes" holt man ja alles und jeden zurück :roll:
Tjo, dass mit Peter hab ich auch nicht so recht kapiert. Hat er nun seine alten Kräfte alle wieder oder irgendwelche anderen? Oder muss er evtl. alles wieder neu "aufsaugen"? Die Kraft von Ando finde ich bisher nicht sonderlich spektakulär - auch wenn sie sicherlich nützlich ist und die Kräfte der anderen Heroes offenbar immens verstärken kann.
Ich denke Peter kann "einfach nur fliegen". Scheinbar bekommt man ja die Kraft, die man sich "wünscht" und Peters erster Wunsch zu Beginn der Serie war ja fliegen zu können, bzw. davon hatte er geträumt und das hatte ihn so fasziniert. Finde dahingehend auch Andos Kraft super, da es für mich einfach zum Charakter passt.
Jared hat geschrieben:Auch hier wieder sehr interessant, dass das ja alles so reibungslos funktioniert hat mit Daphne die einen auf Superman gemacht hat. Hätten sie ruhig zeigen können wie sie so um die Welt läuft, das hätte das Volume zum Abschied noch schön verspottet.
Ich frag mich die ganze Zeit, wie sie jemanden bei dem Superspeed "mitnehmen" kann. Sie muss die Person ja quasi tragen, wie das auch Nathan bei Peter beim fliegen macht, oder? Ich stelle es mir gerade ziemlich komisch vor, wie Daphne mit Matt und Ando auf dem Rücken im Superspeed läuft :D
bubu hat geschrieben:Ich glaube ja, dass Hiro seine Kräfte wiederbekommt.
Ando verstärt durch Kontakt ja die Kräfte der Heroes.
Und als Hiro in der Zunkunft war hat Ando eine Art roten Energieball auf ihn geschossen, woraufhin er zusammengebrochen ist, das gleiche ist mit Ando und dem Marine nach Einnahme des Serums passiert.
Was haltet ihr davon?
Ando als neuartiger Katalysator??? Wäre auf jeden Fall möglich!

EDIT: Grad gelesen, vielleicht ja interessant für den ein oder anderen:
Over the last several weeks, I have been hearing that many scenes have been deleted/changed because the writers are trying to "fix" the show. So what was missing from last night's episode?

Literally The Haitian was a no show and perhaps was still at Pinehearst when the explosion occurred and for those of you who might be worried, I am sure The Haitian is ok and we will see him in Volume 4.

Well here is a list of potential deleted/changed scenes:
Spoiler
1) The Plane Crash - As Volume 3 ended we saw a small glimpse of Volume 4 where Nathan asks for the President's help to catch the Heroes. As mentioned before this scene was supposed to be the captured Heroes being transported and the plane crashes with us not knowing who survives. Of course if you watched the Volume 4 promo, you will see a quick scene of what seems several Heroes captured and our first look at The Hunter. So either the spoilers were wrong or the producers decided to go another route with showing Nathan's meeting.

This does not mean the crash will not happen, but I assume it will now occur in Episode 3x14.
2) Doyle, Meredith, Echo and Danny v. Sylar - Apparently the scene with Sylar fighting the Villains was cut down quite a bit. If you follow David. H. Lawrence XVII (Eric Doyle) on Twitter, then you will see that he confirms that this is indeed true.

Previous spoilers mentioned that Echo would appear and well I guess he did just to get killed, but David confirmed that both Danny and Echo had lines in those scenes. He also confirmed that some of the scenes with him and also Meredith ended up on the cutting room floor. So unless they end up on the Season 3 DVD set I do not think we will ever see them.

3) The Blond Death - Now there has been much debate about a "blond" character in a new romance dying in the finale. This debate stemmed from spoilers posted by E! Online's Kristin, who then last night posted that she was not talking about Elle and that the death did not happen. Well, last night we saw many deaths including a super soldier and many of the villains, but the only blond who might be dead is Claire's mom Meredith.

Kristin claims that the death did not occur, that writers changed their minds and have given this blond a second chance. First, we still do not know who Kristin is implying, Daphne, Tracy or Meredith!? Also, I know some of you feel she might be lying, but I would not jump to conclusions. Yet, I do not know what she is implying either way.

I assume she is talking about Meredith and that we will see her again in Volume 4, but for some reason I got a strange feeling that something was missing/rushed in the Tracy storyline and her picking up Mohinder.
Spoiler
Plus, Brea Grant mentioned that her character was going to be kidnapped at some point but that it would like she was dead to Matt. I do not think the Daphne kidnapping scene was cut and we will see it at the beginning of Volume 4.
Quelle: The ODI

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von manila » 17.12.2008, 20:43

Bin ich die Einzige hier, die die Folge überraschend gut fand?
Jared hat geschrieben:Viele, viele Tote.. Diese Folge war wirklich das reinste Gemetzel und hat keinen anderen Zweck erfüllt, als möglichst viele nicht mehr zu gebrauchende Characktere aus dem Weg zu räumen. Wer ist denn eigentlich alles gestorben?
Aber ganz ehrlich, GENAU DAS hat es gebraucht. Das Volume "Villains" zu nennen war gelinde gesagt ja eher ein Witz und jetzt hat man sich der Villains endlich mal entledigt; davon war eh keiner wirklich wahnsinnig ausgearbeitet (leider). Somit sind Knox und Flint weg, der Puppenspieler, Echo (supercool, dass er aufgetreten ist) und die Eisenfaust.
Okay, soviel ist es jetzt doch nicht, aber was soll man sonst über die Folge erzählen? Was anderes ist ja nicht passiert?
Ich finde, dass schon viel passiert ist...
- Peters und Nathans Beziehung hat einen völlig neuen Level erreicht (was mir viel zu schnell ging, aber was soll's). Es ist erstmal Schluss mit Bromance, jetzt kommt's hart.
- Mohinder ist gesund, sitzt mit Tracy im Porsche
- Ando hat Superkräfte, Peter hat wieder eine Kraft
- Hiro ist wieder zurück
- die Company ist in Flammen aufgegangen
- Und Sylar ist "tot" - wobei ich nicht glaube, dass das so bleibt. Und ganz ehrlich: Ich will auch gar nicht, dass ZQ/Sylar geht, denn...
Genau das glaube ich leider... Glasscheibe raus und den Brand überlebt und Sylar bleibt... Ich mag den Charakter, aber er hat sich einfach tot gespielt und ich kann mir nicht mehr vorstellen was man noch machen will, außer ihn nun auf die Suche nach seinen Eltern zu schicken, nachdem Angela nun gesagt hat, dass sie wüsste wer sie sind - ob ich das gut heiße????
Ich kann mich da nicht anschließen, auch wenn ich weiß, dass es eigentlich stimmt ;) Sylar ist einfach zu cool, zu interessant, zu gut gespielt. ZQ hat dieses Mal ja wirklich alle in Grund und Boden gespielt.


Ach ja, noch erwähnenswert: Tracy. Finde den Charakter klasse, so richtig schön eiskalt (im wahrsten Sinne des Wortes) und manipulativ. Bin ja guter Dinge, dass Mohinder sich jetzt an Tracy ranschmeißt und Maya somit ein für alle Mal vom Tisch ist :D
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Jared

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Jared » 17.12.2008, 22:10

manila hat geschrieben:Ach ja, noch erwähnenswert: Tracy. Finde den Charakter klasse, so richtig schön eiskalt (im wahrsten Sinne des Wortes) und manipulativ. Bin ja guter Dinge, dass Mohinder sich jetzt an Tracy ranschmeißt und Maya somit ein für alle Mal vom Tisch ist :D
Ich weiß noch nicht so recht was ich von diesem Gespann halten soll, aber besser als Maya ist es allemal. Ich hatte schon Angst, als das Fenster runterging, das da aufeinmal Maya sitzt. Mit Tracy war ich denn schon auf alle Fälle glücklicher ^^

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Annika » 17.12.2008, 22:18

manila hat geschrieben:Bin ich die Einzige hier, die die Folge überraschend gut fand?
Anscheinend :D
Aber ganz ehrlich, GENAU DAS hat es gebraucht. Das Volume "Villains" zu nennen war gelinde gesagt ja eher ein Witz und jetzt hat man sich der Villains endlich mal entledigt
Für mich waren die Villians, die uns vorgesetzt wurde eh immer nur total nebensächlich und ich habe den Titel nie auf diese, sondern auf die generelle Entwicklung der Maincharaktere bezogen. Vorher war ja eigentlich nur Sylar (und Angela) ein erkennbarer Villian. In dieser Staffel haben wir aber erkannt, dass in nahezu jedem dies steckt - was ich wiederum positiv an der Staffel fand, weswegen ich auch den Titel eigentlich passend finde. Aber diese Töten bringt mir dementsprechend auch nichts, da eben nur belanglose Charaktere weg sind, nicht aber mal jemand, der entscheidenend ist, auf den ich aber durchaus verzichten kann, da ich zurzeit nicht mehr erkenne, wie man den Charakter noch mal spannend aufbauen kann ohne sich zu wiederholen. Dazu zählen für mich sowohl Sylar, als auch HRG, Mohinder und Hiro, zum Teil auch Peter.
- Peters und Nathans Beziehung hat einen völlig neuen Level erreicht (was mir viel zu schnell ging, aber was soll's). Es ist erstmal Schluss mit Bromance, jetzt kommt's hart.
Genau das ist es: Diese Entwicklung ist für mich derzeit vollkommen unlogisch und nicht nachvollziehbar. Wenn man aus Nathan einen neuen Company-Man machen will, dann hätte man diese Story schon nach dem Anschlag auf ihn beginnen können, aber so frage ich mich echt, was in aller Welt ihn bei dem Haitianer dazu veranlasst hat, dass er nun diesen Weg geht bzw. jetzt ja noch mal einen komplett anderen einschlägt...
- Mohinder ist gesund, sitzt mit Tracy im Porsche
So sehr ich Sendhil mag, aber Mohinder hat auch alles mitgemacht, was möglich war und ist für mich nun zu einem mehr als überflüssigen Charakter geworden.
Ando hat Superkräfte, Peter hat wieder eine Kraft
Ando - ok! Peter - irgendwie lächerlich. Man hat ihm die ultimative Kraft genommen - verständlich, da er einfach zu stark war, wobei sein Charakter diese Stärke dann doch relativiert hat. Aber anstatt ihn nun Kräftelos zu lassen, was bei Mohinder ja durchaus funktiniert hat und spannend war, gibt es jetzt keinen im Maincast mehr, der keine Kraft hat (außer Hiro, aber der nervt eh). Hier hätte ich mir mal charakterarbeit gewünscht und ihn Kräftelos gelassen oder erst gar nicht entkräftet.
- Hiro ist wieder zurück
Für mich ja nichts positives :D
- die Company ist in Flammen aufgegangen
Und eine neue wurde direkt mit Volume 4 errichtet...
Ich kann mich da nicht anschließen, auch wenn ich weiß, dass es eigentlich stimmt ;) Sylar ist einfach zu cool, zu interessant, zu gut gespielt. ZQ hat dieses Mal ja wirklich alle in Grund und Boden gespielt.
Sicherlich! Aber man sollte sich nicht immer auf Quintos Spiel verlassen und ihn deswegen tot schreiben. Ähnlich ergeht es mir ja bei OTH mit Paul Johannsson, der genial spielt, aber dessen Rolle sich einfach tot gelaufen hat. Warum kann man nicht mal den Mut aufbringen und sich von solchen Leuten verabschieden, um der Handlung Willen?
Ach ja, noch erwähnenswert: Tracy. Finde den Charakter klasse, so richtig schön eiskalt (im wahrsten Sinne des Wortes) und manipulativ. Bin ja guter Dinge, dass Mohinder sich jetzt an Tracy ranschmeißt und Maya somit ein für alle Mal vom Tisch ist :D
Finde ihren Charakter bisher ja genauso überflüssig, wie Nicki in Staffel 2. Hoffe, dass auf ihre Geschichte dann in Volume 4 mal endlich eingegangen wird und wir mehr erfahren, ansonsten denke ich auch hier, dass man sich von Ali, die auch super spielt, hätte trennen sollen, einfach um der Geschichte Willen.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von manila » 17.12.2008, 22:41

Annika hat geschrieben:
manila hat geschrieben:Bin ich die Einzige hier, die die Folge überraschend gut fand?
Anscheinend :D
Holla und dabei bin ich diese Staffel doch eigentlich eher überkritisch :D
Für mich waren die Villians, die uns vorgesetzt wurde eh immer nur total nebensächlich und ich habe den Titel nie auf diese, sondern auf die generelle Entwicklung der Maincharaktere bezogen.
Anfangs hatte ich die ganze Villains-Geschichte schon auf die Level 5-Insassen bezogen, da vor allem mit den Trailern so viel Trara drum gemacht wurde (ich zitiere HRG: "...cause unimaginable destruction to the world!") . Die ganzen Villains haben sich dann aber nicht wirklich als wahnsinnig schrecklich entpuppt, sondern waren eher lahm, was ich schade fand.
Vorher war ja eigentlich nur Sylar (und Angela) ein erkennbarer Villian. In dieser Staffel haben wir aber erkannt, dass in nahezu jedem dies steckt - was ich wiederum positiv an der Staffel fand, weswegen ich auch den Titel eigentlich passend finde.
Das stimmt.
... da ich zurzeit nicht mehr erkenne, wie man den Charakter noch mal spannend aufbauen kann ohne sich zu wiederholen. Dazu zählen für mich sowohl Sylar, als auch HRG, Mohinder und Hiro, zum Teil auch Peter.
Bei Sylar ist man ja quasi schon dabei, sich zu wiederholen. HRG kann ich hier gar nicht nachvollziehen, für mich noch einer der ausbaufähigsten Charaktere, den man noch nicht arg zerstört hat. Mohinder glänzt wirklich durch seine Nutzlosigkeit, wobei man sagen muss, dass hier einfach die Inszenierung schief gelaufen ist. Immerhin war er derjenige, der die Formel (=Staffelthema) zusammengebastelt hat, aber durch die ganze Spinnensache und natürlich Maya hat es Mohinder echt nicht leicht gehabt. Der braucht einfach eine richtige Storyline. Genauso wie Hiro und Peter.
Genau das ist es: Diese Entwicklung ist für mich derzeit vollkommen unlogisch und nicht nachvollziehbar. Wenn man aus Nathan einen neuen Company-Man machen will, dann hätte man diese Story schon nach dem Anschlag auf ihn beginnen können, aber so frage ich mich echt, was in aller Welt ihn bei dem Haitianer dazu veranlasst hat, dass er nun diesen Weg geht bzw. jetzt ja noch mal einen komplett anderen einschlägt...
Absolut! Wie ich in meiner Review geschrieben hab, ist diese 180-Grad-Wendung total abrupt und unlogisch.
... gibt es jetzt keinen im Maincast mehr, der keine Kraft hat (außer Hiro, aber der nervt eh).
Ach so, du meinst, Mohinder hätte noch seine Kräfte? Das glaube ich nämlich nicht, oder hat man das gesehen? Nachdem er geheilt wurde, hat er ja nichts mehr durch die Gegend geschleudert.
- Hiro ist wieder zurück
Hiro hat mich letzte und diese Folge sogar mal NICHT genervt!

(Anm.: die Liste war nur meine Aufzählung von Dingen, die passiert sind, aber nicht zwangsweise von positiven Dingen)
Warum kann man nicht mal den Mut aufbringen und sich von solchen Leuten verabschieden, um der Handlung Willen?
Wegen Fans wie mir, die weinen würden, wenn ZQ tatsächlich weg wäre ;)
Finde ihren Charakter bisher ja genauso überflüssig, wie Nicki in Staffel 2. Hoffe, dass auf ihre Geschichte dann in Volume 4 mal endlich eingegangen wird und wir mehr erfahren, ansonsten denke ich auch hier, dass man sich von Ali, die auch super spielt, hätte trennen sollen, einfach um der Geschichte Willen.
Jup, viel mehr als gut auszusehen hat Tracy nicht wirklich zu tun bekommen. In Bezug auf die Haupthandlung war sie nicht so wahnsinnig wichtig. Aber ich hoffe, das ändert sich.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von Annika » 18.12.2008, 02:23

manila hat geschrieben:
... gibt es jetzt keinen im Maincast mehr, der keine Kraft hat (außer Hiro, aber der nervt eh).
Ach so, du meinst, Mohinder hätte noch seine Kräfte? Das glaube ich nämlich nicht, oder hat man das gesehen? Nachdem er geheilt wurde, hat er ja nichts mehr durch die Gegend geschleudert.
Bin mir eben nicht sicher, ob die Formel beide Wege herum funktioniert: Leute die keine Kräfte haben, bekommen welche. Leute die Kräfte haben, werden diese weggenommen.

Dann hat er die natürlich nicht. Ansonsten hätte ich jetzt vermutet, dass seine Kräfte sich eben konzentriert haben und dementsprechend die Nebenwirkungen wegfallen (also das Aussehen vor allem!)

obsethed

Re: Eure Meinung zu #3.13 Dual

Beitrag von obsethed » 15.04.2009, 11:14

also für mich gings mit dieser folge auch wieder aufwärts und ich hoffe sehr,dass volume 4 diesen trend weiter führt!!!

andos power finde ich super, sie passt einfach perfekt zum charakter, da er 3 1/2 staffeln fast nichts anderes gemacht hat, als hiro zu unterstützen und die lösung mit daphne zusammen hat mir besser gefallen, als wenn er jetzt auf einmal auch einfach durch raum und zeit reisen könnte wie hiro.

ich glaube allerdings nicht,dass peter jetzt fliegen kann, weil das anfangs die fähigkeit war, die ihn am meisten fasziniert hat! seine grundfähigkeit war doch eigetnlich immer die fähigkeiten anderer aufzunehmen und er stand im labor neben nathan und hat dessen fähigkeit absorbiert und ist deshalb geflogen! ich glaube nicht,dass er die anderen kräfte auch wieder erlangt hat, sondern jetzt quasi wieder von vorne anfangen muss "kräfte zu sammeln" ;)

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“