Eure Meinung zu #3.22 Verwandlungen

Moderator: manila

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
50%
5 Punkte
2
50%
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #3.22 Verwandlungen

Beitrag von Annika » 06.04.2009, 20:17

Dankos Speerspitzen gehen einen Schritt weiter und jemand von seinen Männern ist in der Schusslinie. Hornbrilles Leben gerät außer Kontrolle und seine Beziehung zu Sandra hat einen ernüchternden Punkt erreicht und scheint auseinanderzubrechen. Inzwischen müssen Hiro und Ando bei Matt eine besondere Abgabe machen. Anderswo gräbt Angela Petrelli die Dämonen ihrer Vergangenheit aus.

eve_susan

Re: Eure Meinung zu #3.22 Turn and Face the Stranger

Beitrag von eve_susan » 14.04.2009, 20:37

Dann mach ich mal wieder den Anfang. Niemand mehr dabei?

Also ich fand die Folge sehr gut. Es wird immer besser mit unseren Heroes und die Serie macht mehr und mehr wieder Spaß. Darauf haben wir doch nur gewartet.

Klein-Matt und Groß-Matt
Klein Matt ist vielleicht ein süßes Baby. Total niedlich und mit einer super Kraft. Mir war ja schon nach dem Auto von Ando und Hiro klar, dass das der kleine war bzw. hab ich mir schon während dem heulen gedacht, dass gleich was passiert. Das die beiden erst später darauf kamen war ja typisch für die zwei, dennoch muss man wieder sagen. Sie nerven nur noch bedingt oder so wie sie es in Season 1 getan haben und man kann sie sich echt wieder ansehen.

Groß Matt ist also auf Rachefeldzug gegangen. War ja abzusehen bzw. sehr vorhersehbar. Dass er dann doch nicht abdrücken konnte, war fast klar und auch wieder schön, da Matt so ein Typ eben nicht ist. Er hat Danko nun schon genug angetan, in dem Alena abgehauen ist. Die Rettung von Hiro war wieder super und die erste Begegnung von Klein und Groß-Matt war dann auch sehr putzig. Total niedlich wie Klein-Matt vor Freude die Autos in Kreise hat fahren lassen.

Sylar
Irgendwie hatte ich immer eine Vorahnung, wenn sie Sylar als wer ausgegeben hat. Zum ersten Mal als Danko, hat er Sandra so komisch angesehen, dann als Sandra hat er sich irgendwie zu übertrieben verhalten, was etwas untypisch für Sandra war und als Donner zum Schluss irgendwie auch, obwohl ich da auch dachte, dass Danko Noah vielleicht reingelegt hat. Hätte man nicht sehen müsse, wenn sich die Wunden wieder heilen oder kann Sylar kontrollieren wann sie heilen? Die geilsten Sylar-Momente waren die kurzen während der Verwandlung (vom Aussehen). Wenn er noch so halb Sandra ist und man aber dennoch schon den Sylar sieht. Sehr geil gemacht. Sonst finde ich es sehr schade, dass Noah und Sandra jetzt die großen Probleme haben. Noah ist und bleibt eine der besten Figuren der Serie und Sandra war neben Claire und Lyle die Konstante an seiner Seite. Hoffe die bekommen das wieder hin.

Danko
Er hat also auch Gefühle. Liebt er Alena wirklich? Egal, hat es schon verdient und sie hat definitiv etwas besseres verdient, obwohl er ihr ja einen schönen Luxus geschenkt hat. Bin gespannt ob es da noch weitergeht...

DIe Petrellis
Schön, dass die Familie wieder zusammen ist. Hoffe das bleibt so und bin gespannt was es in Coyote Sands zu entdecken gibt.

Alles in allem also eine super Folge, die wohl die Vorstory zur nächsten gibt. 1961 lässt auf die Story von Coyote Sands hoffen....

obsethed

Re: Eure Meinung zu #3.22 Turn and Face the Stranger

Beitrag von obsethed » 22.04.2009, 11:05

mir hat die folge auch gut gefallen!!

klasse idee, klein matt parkman einzuführen, damit groß matt parkman aus seinem daphne-tief kommt und neuen lebensmut schöpft :) und vater und sohn wieder zusammen zu bringen, da haben hiro und ando ja endlich mal wieder was sinnvolles getan ^_^ fand die szenen mit den beiden und dem baby auch ganz unterhaltsam!

familienwiedervereinigung auf einem massengrab, sowas klappt auch nur bei den petrellis lol. was hat angela eigentlich noch alles aus ihrer vergangenheit zu verstecken? gut, dass sie endlich ehrlich ist und ich hoffe es kommen noch mehr szenen mit den vier zusammen, mir gefällt die petrelli familie wieder richtig gut! :up:

hut ab vor allen schauspielern, in deren charaktere sich sylar in dieser folge verwandelt hat! vor allem danko (mir ist der name des schauspielers grad entfallen) hat die mimik von sylar einfach nur unglaublich gut hingekriegt! :D klasse auch, wie noah danko ausgetrickst hat und so getan hat, als sei er sylar (ich bin in dem moment bin auch drauf reingefallen). und noah konnte einem ja wirklich nur leid tun in dieser folge :( sylars perfider plan scheint ja aufzugehen und auch wenn es dieses katz und maus spiel mit sylar und noah schon häufiger gab, gefällt mir der neue twist in der handlung durch sylars neueste ability :up:

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“