Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Moderatoren: Annika, nazira, manila

Wie viele Punkte gibst du dem Finale?

1 Punkt
2
5%
2 Punkte
1
3%
3 Punkte
4
10%
4 Punkte
8
21%
5 Punkte
24
62%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 39

Atlantto

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von Atlantto »

Kann mir jemad folgendes erklären:

es hieß doch jacob habe die kandidaten bewußt ausgewählt und auf die Insel gebracht?
Aber hieß e snicht gleichzeitig das Flugzeug sei nur abgestürzt weil desmond versehentlich den Knopf nicht gedrückt hat?

Wieso stirbt Jack nicht durch den elektromagnetismus in der Höhle , sondern hampelt danach wieder draussen herum? Hieß es nicht Desmond habe ne schlüsselbedeutung weil er als einziger den Elektromagnetismus aushalten kann?


Insgesamt gesehen wurden natürlich viele fragen nicht beantwortet und teilweise gibts da für mich schon sich widersprechende oder schwer zu erklärende Dinge weil die Macher natürlich viele Fährten gelegt haben um die Spannung und die Mysterieelemente anzuheizen.Man könnte tausend dinge nennen die nicht erklärt werden oder Dinge die nicht weiterverfolgt wurden und später gar nicht mehr berücksichtigt wurden oder Dinge die im endeffekt wenig oder keine bedeutung hatten. Die heilungen mit dem wasser (Ben und Sayid) und das daraus entstehende böse? (oder doch nicht?) oder ben und widmore können sich nicht töten und später dann doch. in die Höhle zu gehen ist schlimmer als der Tod (jacob durfte laut Mutter nicht in die Höhle -Jack als sein nachfolger geht rein und im endeffekt pasiert ihm gar nix und er stirbt kurz danach später ganz normal nur an seinen stichverletzungen und nicht mal am elektromagnetismus???)

Die flashsideways als art wartezimmer zum Paradies haben mich erst irritiert- aber je länger ich drüber nachgedacht habe umso besser fand ich die sache. besser als die jahre auf der Insel als unreal oder als traum zu bezeichnen. Im grunde war das die einzig halbwegs sinnvolle Lösung aus der sache rauszukommen und es ergibt schon irgendwie nen Sinn. Bin also ganz froh dass das so gemacht wurde.

Insgesamt eine der genialsten Serien ever und ich wurde über 6 Staffeln bombastisch unterhalten!
Danke!

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von manila »

Atlantto hat geschrieben:es hieß doch jacob habe die kandidaten bewußt ausgewählt und auf die Insel gebracht?
Aber hieß e snicht gleichzeitig das Flugzeug sei nur abgestürzt weil desmond versehentlich den Knopf nicht gedrückt hat?
Ich denke, es ist folgendermaßen: Jacob hat die Kandidaten bewusst ausgewählt. Desmond war in dem ganzen Plan quasi nur ein Mittel zum Zweck. Irgendwie mussten die Losties ja auf der Insel landen.
Wieso stirbt Jack nicht durch den elektromagnetismus in der Höhle , sondern hampelt danach wieder draussen herum? Hieß es nicht Desmond habe ne schlüsselbedeutung weil er als einziger den Elektromagnetismus aushalten kann?
Jack stirbt ja letztenendes, d.h. er überlebt nicht.
Die flashsideways als art wartezimmer zum Paradies haben mich erst irritiert- aber je länger ich drüber nachgedacht habe umso besser fand ich die sache.


Ja, genauso ging's mir auch. Jetzt bin ich eigentlich sehr zufrieden mit der ganzen Sache :)
Insgesamt eine der genialsten Serien ever und ich wurde über 6 Staffeln bombastisch unterhalten!
Danke!
Und nochmal: Dito!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41841
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von Annika »

Atlantto hat geschrieben:es hieß doch jacob habe die kandidaten bewußt ausgewählt und auf die Insel gebracht? Aber hieß e snicht gleichzeitig das Flugzeug sei nur abgestürzt weil desmond versehentlich den Knopf nicht gedrückt hat?
Sehe das ähnlich wie Maria: Also Jacobs Plan die Leute auf die Insel zu holen greift ja schon Jahrzehnte zurück. Und alles hat letztlich genau dazu geführt, dass sie auf der Insel landen. Auch Desmonds Handlungen bzw. die Handlungen, wie Desmond selbst zur Insel gekommen ist.
Die heilungen mit dem wasser (Ben und Sayid) und das daraus entstehende böse?
Das ist für mich eins der mysteriösen Dinge der Insel. Also Leben kann gerettet werden - es gibt ja auch kaum Krankheiten und man heilt sehr schnell, oder auch Locke Heilung etc. - und ich interpretiere es immer so, dass es mit der Intention der Aktion, wie auch mit dem Seelenleben desjenigen, der in die Quelle gerät zusammenhängt. Deswegen auch zwei unterschiedliche Ausprägungen. Wobei bei Sayid ja eh die Quelle trüb war und deswegen nicht das gleiche Ergebnis wie bei Ben rauskommen konnte.
oder ben und widmore können sich nicht töten und später dann doch.
Das war ja wahrscheinlich eine "Auflage" von Jacob. Nach dessen Tod ist diese eventuell "aufgehoben" worden. Oder es war nie Tatsache, sondern ein Ehrenkodex der beiden, den sie durch ihre Treue zur Insel immer noch hatten.
in die Höhle zu gehen ist schlimmer als der Tod (jacob durfte laut Mutter nicht in die Höhle -Jack als sein nachfolger geht rein
Jack hat sich selbst geopfert. Er wusste, dass sein Tod alle anderen retten. Mit einer solchen reinen Seele konnte ihm ja quasi nichts Schlimmes widerfahren. Die Mutter wusste sicherlich auch nicht um alle Geheimnisse der Insel und hat eventuell nur gesehen, was die Quelle mit Leuten machen, die keine reine Seele haben.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von LS »

Boah, es ist schon interessant, wie das Finale bei mir noch nachwirkt. Und mit jedem Beitrag, den ich hier oder anderswo lese, schwankt meine Meinung und Bewertung.
Genau so geht es mir auch. Seit ich die Serie gestern beendet habe denke ich ununterbrochen über das Ende nach und je mehr ich ihr lese desto mehr schwanke ich zwischen Enttäuschung und Begeisterung. Ich weiß einfach nicht was ich vom Énde halten soll. Ich kann irgendwie die Meinungen der Kritiker als auch der Befürworter nachvollziehen
Sorry, aber mich hat ja gekillt, dass der Hund Jack am Ende Gesellschaft geleistet hat.
War - wie schon geschrieben - für mich die einzige Szene bei der ich geweint habe. War die ganze Zeit geflasht, fasziniert, hatte Gänsehaut und hab gelacht etc. aber geweint hab ich erst als Vincent sich neben Jack legte und still bei ihm blieb, damit er nicht allein sterben muss
Dito. Lost hat mich noch nie so sehr berührt wie in dieser Szenen, obwohl es auch davor schon viele Emotionaleszenen gab(z.B James und Juliet im Finale der 5. Staffel) hatte ich hier das erste mal tränen in den Augen.
# Hashtag

Benutzeravatar
Scarface
Beiträge: 611
Registriert: 11.12.2006, 23:59
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von Scarface »

Mal hochschieb, hab Lost das Finale jetzt mal nachgeholt.

Aber ich Ckeck das nicht, ich mein in der 5 Staffel mit den Zeitsprüngen bin ich noch mitgekommen, aber was soll das mit der Alternativen Zeitlinie?

Das heißt ja praktisch das die Alternative Welt nie exisiert hat, weil sie alle schon zum Vorhimmel waren und sich das alles nur gedacht haben.

Mich hätte intressiert wie das Leben danach für Kate, Sawyer usw. weiterging und wie sie dann starben...........

Was ich mir auch gedacht habe, am Ende des Finale sieht man noch eine Szene mit den Flugzeugwrack Teilen, das könnte ja auch bedeuten das sie alle den Flugzeug Abstürz nie überlebten haben?

@Rauch Monster

Vor 5- 6 Jahren hätte ich noch gesagt Wow , aber am Ende fand ich das überhaupt nicht mehr intressant.
Lieblings Serien: O.C, E.R, CSI, Cold Case, Third Watch,Lost,KOQ, Nikita, The Closer,
Weeds,Blade,Smallville,Prison Break,Supernatural,Roswell,One Tree Hill, Heroes,Kyle XY, Shark,Criminal Minds,Dexter

Bild

whw

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von whw »

Scarface hat geschrieben: Das heißt ja praktisch das die Alternative Welt nie exisiert hat, weil sie alle schon zum Vorhimmel waren und sich das alles nur gedacht haben.
Alternative Welt ja, aber halt nicht gleichzeitig zur anderen Handlung der Staffel sondern für jeden mehr oder weniger direkt nach dem Tod.
Was ich mir auch gedacht habe, am Ende des Finale sieht man noch eine Szene mit den Flugzeugwrack Teilen, das könnte ja auch bedeuten das sie alle den Flugzeug Abstürz nie überlebten haben?
Wenn ich mich richtig erinnere waren Sayid und Shannon am Ende zusammen(was wegen Nadja so wie so ein Witz ist), da sie sich erst auf der Insel richtig kennen lernen müssen zumindest die beiden den Absturz überlebt haben.

Imzadi76

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von Imzadi76 »

Was die Wrack Teile angeht, hat gehört diese Szene doch gar nicht zur Folge, sondern wurde von ABC "nur so" gesendet. Ich denke, es ist mehr als sicher, dass alle Ereignisse abgesehen vom Fegefeuer in Staffel 6 auch tatsächlich passiert sind.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von Lavendelblüte »

Bin wie die meisten von euch, auch zwiegespalten...
Einerseits finde ich es sehr schön, dass alle wieder zueinander gefunden hatten und auch dass alle Charaktere wieder dabei waren...
andererseits...bin ich auch unzufrieden....es war mir zu viel " Friede Freude " alles ist gut.

Noch eine Frage.. wieso war Smoke an Lockes Körper gebunden? Wieso hätte er nicht einfach Christians Körper behalten können?
Ach ja...und ist die Insel einmalig? Es wurde ja gesagt, dass es auf der Welt mehere solcher elektro Punkte gibt. Gibt es folglich auch mehere Inseln...oder springt die Insel einfach zwischen den Punkten hin und her?

Hätte mir auch gewünscht, dass noch einige Fragen beantwortet worden wären..aber...what happend happend..Serie vorbei..:(

Gegen Ende hat mir das Mystische irgendwie gefehlt....wahrscheinlich weil wir während der anderen Staffeln ein Mxsterium nach dem Anderen vor die Nase gesetzt bekamen und in Staffel 6 kaum eins mehr...
hätte mir ein Gleichgewicht zwischen Glaube und Wissenschaft gewünscht...

ach ja...ich finde das Geräusch welches Smoky immer gemacht hat wenn er angerauscht kam, hört sich so an, als wenn ein Achterbahnzug nach oben gezogen wird.

Muss mal ne Nacht drüber schafen....wie ich das Finale dann finde....wie gesagt..grundsätzlich hat es mir gefallen....aber es hat auch was gefehlt..

( schade, dass es nu vorbei ist....aber man kann es sich ja immerwieder anschauen)

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von nazira »

Lavendelblüte hat geschrieben:Noch eine Frage.. wieso war Smoke an Lockes Körper gebunden? Wieso hätte er nicht einfach Christians Körper behalten können?
Sein Plan war es ja Jacob zu töten und so von der Insel zu verschwinden und als Locke konnte er Ben davon überzeugen, dass Jacob böse ist usw. und nur als Locke hat er auch von Richard erfahren können, wo sich Jacob befindet, weil Locke der Auserwählte war.
Ach ja...und ist die Insel einmalig? Es wurde ja gesagt, dass es auf der Welt mehere solcher elektro Punkte gibt. Gibt es folglich auch mehere Inseln...oder springt die Insel einfach zwischen den Punkten hin und her?
Ich glaube, es gibt nur eine Insel und die bewegt sich. So habe ich das jedenfalls verstanden. Vielleicht hat Daniels Mutter so erfahren wo die Insel sich als nächstes bewegt, wenn sie die elektro Punkte wusste?

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #6.17 The End (1) & #6.18 The End (2)

Beitrag von Schnupfen »

Schnupfen hat geschrieben:BRaucht evtl. halt ne Zeit der Gewöhnung... Und evtl. wirklich nen Rerun, um zu gucken, ob den wirklich ein Mystery so offen gelassen wurde, dass da ne Antwort fehlt und nicht ne Mutmaßung reicht...
Den Rerun hab ich nun gemacht. Und auch wenn S6 für mich nach wie vor schwächer als S5 und sowieso als die geniale S4 war, bin ich gut unterhalten worden - eben v.a. weil es in dieser Staffel so viele Antworten gibt. Über die Machart kann man nach wie vor streiten, auch mir hätte manches etwas anders inszeniert bzw. gewitzter rübergebracht werden können. Aber nun, nachdem ich die Serie mit dem kompletten Wissen nochmal geschaut habe, habe ich doch den Eindruck, dass es kaum offene Fragen gibt. Anders als ich nach dem ersten Gucken den (verwirrten) Eindruck hatte, muss ich nun anerkennen, dass die Macher das wirklich gut hinbekommen haben!

Die FSW bzw. die Zeit zwischen Gestorben und Todsein/Weitergehen waren für meinen Freund, der "Lost" zum ersten Mal geschaut hat, ebenso verwirrend wie für mich damals und er kann so wie ich damals das Finale auch fast nur unter dem Eindruck der Auflösung um das Afterlife sehen. MIt Abstand und nach dem Rerun muss ich nun sagen, dass mir die Idee des Afterlifes wirklich gut gefällt, die Szenen zum Charakterserien-Aspekt von "Lost" passen udn viel Gefühl hervorrufen und Desmond, Juliet, usw. tolle Hinweise auf die Auflösung geben.

Wichtig ist wie immer die Erwartung, mit der man an "Lost" geht. Und da kann es natürlich enttäuschen, wenn aus einer Serie um Gestrandete und Feinde eine Serie um Gut und Böse, um Leben und Tod, um Seele, Schicksal und Glauben wird. Dass unsere S1-Hauptcharaktere im Grunde nur ganz kleine Bauern in einem Schachspiel ohne Anfang udn Ende sind, kann natürlich irritieren. Man kann's aber auch so annehmen, philosophieren udn analysieren. Für mich ist "Lost" auch nach dem Rerun eine der besten und tiefgründigsten Serien mit Material für viele Auslegungen, Kommentare und Analyse-Arbeiten.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #6.17 Das Ende (1) & #6.18 Das Ende (2)

Beitrag von Lavendelblüte »

Mein Rerun ist nun fast beendet..die letzte Folge werde ich morgen noch sehen.
Meine Meinung bezüglich der Auflösung/des Finales hat sich geändert. Bin nun eigentlich vollkommen zufrieden.
Schnupfen hat geschrieben:Aber nun, nachdem ich die Serie mit dem kompletten Wissen nochmal geschaut habe, habe ich doch den Eindruck, dass es kaum offene Fragen gibt.
Sehe ich absolut genau so. Habe genau auf die Symbolik, die Zahlen etc. geachtet und da zeichnet sich der Weg der die Serie gehen wird schon in S1 ab. Ich meine mich sogar zu erinnern, dass Locke in S1 oder S2 ganz genau beschrieben hat, was am Ende bei der Geschichte herauskommt.

Als sich alle wiederfinden und sich erinnern, dass ist so schön und so traurig zugleich. Die bedeutsamsten Momente in seinem Leben und die wichtigesten Menschen noch einmal zu erleben und zu sehen, schööööön :)

Ich bin mit dem Gedanken, dass mir das Ende nicht gefallen wird in den Rerun gegangen. Aber dies ist eine Serie die immer und immer wieder überrascht.

Wahrscheinlich entdeckt man beim weiteren Rerun wieder neue Facetten und ändert seine Meinung wieder. Aber wie viele Serien können das?

Wahrlich, eine, wenn nicht sogar die beste Serie!

Edit: DIE Zahlen sind gerade in der Abstimmung! 4,8,23 - das kann nur ein Zeichen sein :D

Antworten

Zurück zu „Lost-Episodendiskussion“