Eure Meinung zu #8.21 Der Platz am Fluss

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
2
40%
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
20%
5 Punkte
2
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Eure Meinung zu #8.21 Der Platz am Fluss

Beitrag von Freckles* »

Nathan, Jamie, Clay, Julian, Chase und Chuck werden gemeinsam auf dem Rivercourt zelten. Zur gleichen Zeit machen Brooke, Quinn, Alex und Lauren einen Trip nach Puerto Rico.

>> Zur Episodenbeschreibung

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #8.21 Flightless Bird, American Mouth

Beitrag von Schnupfen »

Mittlerweile glaube ich fast, dass die Autoren das extra machen! Wieder eine furchtbar gehalt- und belanglose Episode… Gab es überhaupt eine Story? Der Vogel, M² oder Karen’s Café kann man auch nicht wirklich so bezeichnen, Puerto Rico und die diversen Schwangerschafts-Outings auch nicht. Am ehesten geht Chucks Reaktion auf Chases Weggang als solche durch. Mager. Traurig. Bin dieses Feel-good-Feeling echt satt. 1 Punkt. Bedeutet "Kein weiterer Kommentar hier", dass ihr meiner Meinung seid?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Re: Eure Meinung zu #8.21 Flightless Bird, American Mouth

Beitrag von Freckles* »

Schnupfen hat geschrieben:Bedeutet "Kein weiterer Kommentar hier", dass ihr meiner Meinung seid?
Nicht ganz. Ich fand die Folge eigentlich ganz gut. Mich hat es auch nicht gestört, dass nicht so viel passiert ist. Es war schön die Jungs und Mädels getrennt agieren zu sehen und dass es nicht immer das große Drama sein muss. Die Schwangerschaft von Brooke fand ich letzte Folge schon übertrieben und deswegen hat mich das auch nicht so interessiert. Aber ich musste zwischendurch mal ein wenig lachen :)

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #8.21 Flightless Bird, American Mouth

Beitrag von ForVanAngel »

Was? Brooke/Julien sind jetzt doch schwanger und gar nix mit Alex Baby? Wird immer surrealer hier. Hab das letzte Folge etwas falsch verstanden, dachte Brooke meinte mit „we’re pregnant“ sie hätten jetzt ganz sicher Alex Baby oder so. Hätte ja sein können. Oder ist Alex gar nicht schwanger und ich hab das noch falscher verstanden? Aber warum sollte Chasey seine Probe mit Brooke getauscht haben? „Brooke passed on the job because she’s pregnant.“ – „I thought…“ – „…that she couldn’t get pregnant? So did we. But she is.” Beim Schwahn geht alles, er macht sich die Welt so wie sie ihm gefällt. Mir fällt dazu nix mehr ein, erst das ganze Drama und dann geht es einfach so? Hätte man dann 2 Kinder gehabt wenn man das Chloe-Kind bekommen hätte? ;) Ich wette nicht, weil man die Schwangerschaft Last Minute reingeschrieben hat.

Der Rivercourt ist gar nicht in Gefahr, da man diesen Vogel hat, selbst als Last Second Rettungslösung wäre das wesentlich besser gekommen als den Twist schon vorab zu präsentieren. Den Vogel hat man in S8 eh schon, den Vogel abschossen auch, finden wird man ihn sowieso. Die Jungs gingen dann Campen, Nathan, Jamie, Clay. Und Clay, Chuck, Julien. Muss man eigentlich fragen warum Mr. August von dem Vieh weiß? Nein, muss man nicht, hinterfragen sollte man als Zuseher so was einfach nicht. Hier war auch nix zu holen, für mich fehlt da komplett die Atmosphäre, völliger Leerlauf, jede SL bei FNL gerade macht alles hier Gebotene mit links platt. Witzig fand ich einzig wie Clay sich über den doofen, faulen Vogel beschwerte, weil der sein Nest am Boden baut. Highlight wie Chuck mit dem Bagger rumfuhr. :D Genau, einfach drüber fahren, einfach alles kaputt machen, die ganzen Sets niederreißen, ja, das wäre doch was. ;) Einzig gute Szene der gesamten Folge war die Chuck-Chase Szene, ja, ich muss es zugeben, cool wie Chuck erklärte wie er seinen Dad vermisst und eben Chase auch wenn er abhaut und nicht mehr wiederkommt. Geht ja doch noch wenn man den wollen würde. Dass man am Ende den Vogel fand dürfte keinen einzigen Zuseher überrascht haben. Wirklich herzzerreißend, dass der Rivercourt abgerissen wird, mir kommen echt die Tränen…Not. War nicht schlecht was Mouth über den River Court erzählte.

Mei, schon wieder ein Photoshooting von Quinn? Nun macht man es sich nicht mal mehr einfach zu verschleiern, dass die Ideen ausgegangen sind. Ihre 3 Modelfreundinnen nimmt sie mit, Brooke, Alex und Unfall-Lauren. Im Bikini machen die Ladies natürlich eine gute Figur, das kann Mann sich ansehen. Trotz Sonne, Strand und Bikinis war’s langweilig. Das Photoshooting unterbot das noch. Dann tanzte man zu „Last Friday Night“ und soff, bitte nicht Hangover Part 2. Hatte ich eine Ahnung. Quinn fand raus wer schwanger ist. Brooke. Alex nicht, aber die würde trotzdem saufen, da weiß man nie. Die arme Haley musste wie Kevin alleine zu Hause bleiben, war besser für sie, hat sie nix verpasst. Lauren hatte wohl Ecstasy genommen. „Sometimes it strikes me how poverty and privilege became silent neighbours. And the world keeps going cos it has too.” Alter, auf so eine hohle Sozialkritik kann ich wirklich verzichten, wenn man es schon nicht meint braucht man es auch nicht zu meinen glauben. :down: Dann aber wieder Photos mit diesem langweiligen Model. Ach wie nett uns eine Szene mit einem von Haley nachgebauten Karen’s Cafe zu geben, war halt total unmöglich ein paar doofe Photoshoots weniger zu zeigen und mehr davon.

„I’m Millicent Huxtable, and boy am I pooped.“ Das beschreibt genau meine Meinung von Millie/Mouth. Nuff sad.


Fazit: „Lame“. Ein Hauch von Nichts. Ich bin sprachlos, heute hat man den Vogel abschossen. Das Gesamtpaket wies absolut keine Spannungskurve auf, irgendwie fühl ich mich verarscht wie wenig Tiefgang man in letzter Zeit zeigte und wie schwachsinnig die Geschichten waren, aber hier hat man sich nun wirklich 0 Mühe gegeben. Ich hab echt nix gefühlt die ganze Folge über, das war früher oft anders, und bitte nicht glauben ich würde die Figuren nicht mehr mögen, ne, die mag ich weiterhin. Dafür das Positive zum Schluss: Ich bin fast durch, morgen mach ich das Finale und dann endlich nur noch wöchentlich, noch länger täglich wäre nicht auszuhalten gewesen. Denke aber S9 könnte besser sein, wenn man fixe 13 Folgen hat kann man noch mal richtig auf den Putz hauen, 13 Folgen hätten für S8 auch locker genügt. 1,5 (1) 5. :down:

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill-Episodendiskussion“