Eure Meinung zu #9.02 Alles nur Einbildung?

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
14%
3 Punkte
2
29%
4 Punkte
3
43%
5 Punkte
1
14%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #9.02 Alles nur Einbildung?

Beitrag von ladybird »

Brooke bespricht eine neue Geschäftsidee mit ihrem Vater, während Julian darauf besteht, selbst zu investieren. Quinn versucht Clay zu überreden, sich Hilfe zu suchen, während Millie Schwierigkeiten dabei hat, Mouth die Wahrheit zu sagen. Chris macht Alex ein Angebot, das sie nicht so leicht ausschlagen kann und Nathan beschließt, freiwillig nach Europa zu gehen, um dort nach Talenten zu suchen. Dies führt dazu, dass er Haley und Jamie alleine mit Dan zurücklässt.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review von Lena
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Schnupfen »

Könnte S9 auf dem gleichen Niveau fahren wie S7, d.h. Geschichten in ruhigem, realistischen Tempo und komplex erzählen? Mir gefällt grad sehr, wie mit dem Thema "Dan" bei Nathan und Haley umgegangen wird und auch das Einerseits/Andererseits-Thema bei Alex und Chase. Gerade wenn sie letztere Storyline nun gut und komplex und ernstzunehmend schreiben, könnte das Paar am Ende der Serie tatsächlich Tiefgang und Glaubwürdigkeit haben.

An Brookes Storyline finde ich weiterhin Victoria und Robert. Da macht's wirklich Spaß zuzuschauen.

Clays Storyline funktioniert für mich als Art, Nathan rauszuschrieben, gut. Also Story für ihn und Quinn könnte es funktionieren, wenn endlich klar ist, was genau er hat. Dann könnte der Umgang Clays damit tatsächlich die an für sich immer sehr happy wirkenden Zwei ein wenig erschüttern, aber natürlich nur so viel dass sie am Serienende auch wieder glaubwürdig happy sind.

Julians Story ist weiterhin keine. Abwarten.

Und Millies bzw. Mouth' finde ich nun, nach einer FOlge Screentime, brutal uninteressant und noch etwas lächerlich. Hoffe, da reißen sie das Ruder noch rum.

Fazit: 3,5 Punkte, die ich aufrunde, da wirklich gute Ansätze und Mittel erkennbar sind.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

tricky

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von tricky »

Familie Scott: War jede Szene top, vor allem Nathan/Haley, Haley/Dan und zum Schluss Nathan/Dan, wobei ich das Gefühl nicht los werde, dass Dan das Feuer im Diner selbst gelegt hat um bei den beiden einziehen zu können, deswegen der Blick am Ende.
Familie Baker: Anfang fand ich witzig genauso wie die Szene zwischen Victoria und Ted, jedoch werde ich hier das Gefühl nicht los das Brooke von ihrem Vater enttäuscht wird...Julians Story immer noch belanglos jedoch eine schöne Szene zwischen ihm und Alex.
Clay und Quinn: Immer noch interessiert daran, witzige Szene mit Nathan und Jamie, hier habe ich die Vermutung dass die Schlafwandlergeschichte eine Coverstory für ein etwas anderes Problem ist...(letzte Szene in der Apotheke)
Alex/Chase/Chris/Chuck: Zunächst einmal Chuck hat mich seit langem mal wieder nicht genervt, hoffe auch wenn Alex auf Tour gehen wird dass es noch einen Abschied von Chase gibt, toller Song von Chris, tolle Szene von Chris und Nathan-wie in alten Zeiten...
Mouth und Millie: Könnte defintiv besser eingebaut worden sein oder dann doch gleich ganz rausgelassen worden sein, kann ich aber durch die geringe screen-time schnell vergessen...

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Celinaaa »

Haley & Nathan & Dan:
Diese Storyline gefällt mir momentan am besten. Ist aber auch irgendwie klar, denn sie geht mehr oder weniger "back to the roots", zumindest was das Zusammenspiel der Charaktere betrifft. Ich bin mir momentan noch nicht sicher, ob Dan wirklich was im Schilde führt. Sein Blick zum Schluss könnte zweideutig gewesen sein, aber auch nicht. In der letzten Folge hätte ich noch felsenfest behauptet, dass er nicht ganz ehrlich ist, mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher. Aber wir werden sehen. Die Szenen mit Dan & Jamie finde ich auf jeden Fall schön anzusehen!!

Clay & Quinn:
Ich hoffe es wird bald aufgeklärt was Clay hat. Ich denke, dass es etwas mit schwerwiegenden Folgen ist und deshalb fände ich es gut, dass nun bald Licht ins Dunkel gebracht wird, damit noch genug Zeit bleibt das Thema zu behandeln. Zu sehen wie die Charaktere mit den Folgen umgehen. Ich denke hier wartet noch eine Menge Drama auf uns.

Brooke & Robert:
Robert hat doch ganz eindeutig Hintergedanken. Wenn es ihm nicht eventuell sogar mehr darum geht seiner Exfrau was auszuwischen als sich seiner Tochter zu nähern. Brooke tut mir jetzt schon leid, weil ich mir sicher bin, dass sie in irgendeiner Art und Weise enttäuscht wird.

Alex & Chase:
Mittlerweile bekommt die Storyline ja tatsächlich ein wenig Tiefgang. Sollte Alex jedoch tatsächlich auf Tour gehen ist die Beziehung wohl auch wieder vom Tisch. Aber was passiert dann mit Chase? In welcher Art und Weise wird er dann überhaupt noch eingebunden?

Millie & Mouth:
Konnte mich nicht begeistern. Kam mir mehr wie eine "Lückenfüller-Storyline" vor.

Ich persönlich fand den Song von Alex besser als den von Chris, ist aber wohl Geschmackssache! :D

Alles in allem, durchschnittlich gute 3 Punkte! Es geht besser, habe aber auch schon schlechtere Folgen gesehen!
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von coupleleyton »

mir hat die folge gefallen

es war schön das man keith erwähnt hat (er gehörte auch zu oth auch wenn es nur kurz war)
naley fand ich ganz gut aber ich denke dass dan jz da nate weg ist wirklich länger bleiben wird u. dadurch vielleicht mit haley aneinander gerät (je nachdem wie lang er bleibt). den sie wollte ja das er auszieht u. jz wo nate weg ist wird er wohl länger als erwartet bleiben. das freut jamie.

chuck fand ich wirklich nervend. der ist so ein charakter den ich gar nicht mag. er hat etwas echt nervendes u. das nervt. chase fand ich echt süß - das er für alex die sachen eingeräumt hat u. ihr dann gesagt hat das im bad sachen stehen die sie nicht braucht weil sie schon hübsch ist --> das fand ich :up:

nur dumm das nachdem sie sich beide die liebe gestanden haben (chase hat sogar gesagt er liebt alice whitehead u. nicht alex - da alice ja ihr echter name ist) - alex sich umschaute u. dann einfach ohne etwas zu chase zu sagen chris die tour sagt. bin gespannt wie chase darauf reagiert das sie weg ist u. ob die bez. jz zuende ist oder weitergeführt wird .

bei cinn fand ich die story schon besser als bei der premierefolge.
ich glaube ja das diese schlafzustände auswirkungen von katies schuss auf clay sind. sonst kann ich keine erklärung finden wieso er diese schlafzustände hat.
wenn er nicht die medikamente nimmt dann geht er vielleicht zu dem psychater der ihm empfohlen wurde.

mouth sah ja wirklich dick aus was mit dem passiert ist??
ich fand aber auch das clay im gesicht zugelegt hat. wenn man ihn jz mit stf7 od. 8 vergleicht ist da schon ein unterschied!
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
sandy05
Beiträge: 131
Registriert: 22.10.2007, 12:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von sandy05 »

Also die zweite Folge hat mir jetzt nicht soooo gut gefallen. Trotzdem noch 4 Punkte.

warum mouth so fett ist? da bin ich gespannt...

ansonsten interessiert mich am meisten wie das weiter geht mit naley. haley hat ja zu nathan gesagt "be save" und in den Spoilernews kam ja auch so ne andeutung.... ich hab echt total schiss, dass sie nathan sterben lassen und lucas nur deshalb kommt... das wäre einfach total blöd. sie könnten dan sterben lassen, aber auch da gibt es nichts warum haley ihn identifizieren müsste...

so sorry ich schweife ab...

chris keller ist sooo witzig und ich mag ihn total gern auch in dieser folge... das lied, dass er gesungen hat, fand ich total schön. Das lied von Alex mag ich nicht so gern, da das so Country angehaucht ist und mir dieser stil nicht so gefällt. aber das sei jedem überlassen.

ich bin total gespannt auf die 3. Folge wie das alles weiter geht...

Es sind ja die letzten folgen von daher... :(
Bild

*Rebi*
Beiträge: 1446
Registriert: 15.02.2006, 14:30
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von *Rebi* »

Bis jetzt gefällt mir eigentlich ganz gut was ich sehe.
Am meisten freue ich mich darüber, dass Chris Keller zurück ist. Ich finde den Kerl einfach klasse. Komischerweise kann ich mich aber nicht daran erinnern, dass ich ihn in der zweiten Staffel sonderlich gemocht habe. Ich denke der Unterschied besteht darin, dass er keine Gefahr für Naley darstellt und deshalb ruhig bleiben kann.

Quinn&Clay: Irgendwie haben die beiden seit der 8. Staffel ein bisschen Interesse meinerseits eingebüßt. Die Story um Clays Schlafstörung kann mich noch nicht so richtig fesseln und mir fehlt ein bisschen die Interaktion mit anderen Charakteren, abgesehen von der kleinen Szene mit Nathan. Vor allem Quinn hatte bis jetzt keine einzige Szene mit Haley....
Ich finde übrigens auch, dass Clay etwas zugelegt hat, obwohl mir das auch schon so in der 8. Staffel vorkam.

Nathan/Haley/Dan: Nathan&Haley sind für mich immer wieder schön anzusehen, finde es nur schade, dass Nathan wieder nach Europa geht. Was mich nervt, ist die Tatsache, dass Nathan wahrscheinlich einen Großteil der Staffel wegsein wird. Aber wieso muss das mit dieser Agentur sein. Ich dachte diese Storyline wäre dazu da gewesen, ihn in der Nähe von Haley und Jamie zu behalten. Dann hätte er auch genauso gut weiter in der NBA spielen können. Dann wäre er auch von der Familie weg gewesen und er hätte seinen Traum leben können. Diese Agentur interessiert micht dagegen gar nicht. Basketball gehört einfach zu Nathan und One Tree Hill.
Wie sich die Storyline mit Dan entwickelt, wird sich noch zeigen. Die Szenen zwischen ihm und Haley gefallen mir schon mal gut. Aber wenn es in dieser Staffel keine Entwicklung in der Beziehung von Nathan&Dan gibt, dreht sich OTH seit ein paar Staffeln im Kreis.
Nathan Haarschnitt finde ich übrigens grausam, die etwas längeren Haare stehen ihm bei weitem besser.

Chris Keller: Wie schon gesagt, ist er bis jetzt mein Highlight. Ich liebe seine Sprüche und am besten hat mir die Szene mit Haley und Nathan gefallen, das erinnert so an alte Zeiten :-).
Welche Rolle er genau in dieser Staffel spielen wird, ist mir noch nicht ganz klar. Die Szenen zwischen Alex und ihm können nicht mit den Szenen von Haley mithalten.

Alex&Chase: Die beiden sind ja ganz süß zusammen, aber wieso muss man die beiden ständig halbnackt zusammen im Bett liegen sehen. Aber das wird es wohl bald sowieso nicht mehr geben, wenn Alex auf Tour geht. Erinnert mich bisschen an die 2. Staffel, weil Chris Keller auch Haley auf Tour mitgenommen hat und somit Naleys Beziehung drunter gelitten hat. Naley hat mich damals aber wesentlich mehr interessiert als Alex&Chase heute. Schön war die Szene zwischen Julian&Alex, wenigstens bekommt eine Freundschaft der letzten Staffeln etwas Screentime. Lustig war die Szene als Chase an Alex Handtasche war und eine wirklich schlechte Ausrede parat hatte :-D.
Chuck nervt mich eigentlich nicht, ich mag ihn und Chase zusammen.

Brooke/Victoria/Ted: Ich mag Richard Burgi sehr und er spielt zusammen mit Daphne Zuniga einfach toll. Freue mich auf weitere solche Szenen. Ich bin mir aber auch noch nicht sicher, was er im Schilde führt. Woher kommt diese plötzliche Annäherung zwischen ihm und Brooke. Wieso gerade jetzt? Will er von Brookes neuen Geschäftsideen profitieren? Mir ist auch nicht ganz klar, wieso Brooke damals bei Victoria so lange gebraucht hat um normal mit ihr umzugehen und bei ihrem Vater ist sie total erfreut, als er auf der Taufe erscheint (ich weiß das war letzte Folge) und will mit ihm ihre Geschäftsidee besprechen. Ich verstehe Victoria da schon, dass sie etwas eifersüchtig reagiert. Vor allem, da sie jetzt lange bewiesen hat, dass sie ihre Tochter liebt, auch wenn sie für das Ende von CoB verantwortlich war. Jedenfalls war ihre Ansage gegenüber Ted beeindruckend.

Julian: Im Moment noch ziemlich langweilig.

Mouth/Millie: Ebenfalls langweilig.

Freue mich auf weitere Episoden und vor allem auf mehr Chris Keller :-P.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Schnupfen »

*Rebi* hat geschrieben: Am meisten freue ich mich darüber, dass Chris Keller zurück ist. Ich finde den Kerl einfach klasse. Komischerweise kann ich mich aber nicht daran erinnern, dass ich ihn in der zweiten Staffel sonderlich gemocht habe. Ich denke der Unterschied besteht darin, dass er keine Gefahr für Naley darstellt und deshalb ruhig bleiben kann.
Da gehts mir wie dir. Mochte den nie. Weniger weil er ne Bedrohung für Naley war, sondern fand ihn als Charakter einfach nervig rüberkommend. Nun ist der für mich einfach eher sowas wie n guter Running Gag, er darf nerven und doof sein, und das macht ihn dann wiederum doch unterhaltsam und sehenswert.
Nathan/Haley/Dan: Nathan&Haley sind für mich immer wieder schön anzusehen, finde es nur schade, dass Nathan wieder nach Europa geht. Was mich nervt, ist die Tatsache, dass Nathan wahrscheinlich einen Großteil der Staffel wegsein wird. Aber wieso muss das mit dieser Agentur sein. Ich dachte diese Storyline wäre dazu da gewesen, ihn in der Nähe von Haley und Jamie zu behalten. Dann hätte er auch genauso gut weiter in der NBA spielen können. Dann wäre er auch von der Familie weg gewesen und er hätte seinen Traum leben können.
Naja, sie wussten ja früher nich, dass James in S9 kürzer treten will, also haben sie die NBA-Story nich so lang gezogen.
Aber wenn es in dieser Staffel keine Entwicklung in der Beziehung von Nathan&Dan gibt, dreht sich OTH seit ein paar Staffeln im Kreis.
Da Nathan nun weg is, ist wirklich die Frage, inwiefern da noch ne Entwicklung kommen kann. Rechne dennoch damit, eben wegen dem was Haley sagte: SIe vermisst Keith ständig, aber sie gibt jemandem irgendwann auch wieder ne Chance. Wenn da bei Haley ne Entwicklung stattfindet (und vorausgesetzt natürlich, Dan führt nix Böses im Schilde!), dann reicht mir das auch schon. Vielleicht dann noch ein kleiner Schritt bei Nathan auf Dan zu und dann Blick in die Zukunft, in der er noch mehr Schritte getan hat und okay... Vielleicht kommt ja auch noch Deb in S9 vorbei und gehört auch noch irgendwie zur Storyline (auf glaubwürdige Weise).
Alex&Chase: Die beiden sind ja ganz süß zusammen, aber wieso muss man die beiden ständig halbnackt zusammen im Bett liegen sehen. Aber das wird es wohl bald sowieso nicht mehr geben, wenn Alex auf Tour geht. Erinnert mich bisschen an die 2. Staffel, weil Chris Keller auch Haley auf Tour mitgenommen hat und somit Naleys Beziehung drunter gelitten hat.
Hoffe sehr, es wird keine Kopie, sondern ne alternative Möglichkeit. Gerade weil Alex aktuell schon netter zu ihm ist als Haley es damals war (glaube ich mich zu erinnern), hats ja bei den zwie schonmal anders gestartet, hoffentlich wirds dann auch bei Chase und ihr andres als damals...
Mir ist auch nicht ganz klar, wieso Brooke damals bei Victoria so lange gebraucht hat um normal mit ihr umzugehen und bei ihrem Vater ist sie total erfreut, als er auf der Taufe erscheint (ich weiß das war letzte Folge) und will mit ihm ihre Geschäftsidee besprechen.
Ganz einfach. Sie hat durch die Story mit ihrer Mom gelernt und glaubt dass es auch bei ihrem Dad möglich ist. Sagte sie ja. Bin auch hier gespannt, ob es gleich oder anders als damals abläuft. Wünsche es Brooke eigentlich nich, fänds storytechnisch aber besser, wenn Robert nachher nich so nett ist und bleibt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Jessilein

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Jessilein »

Ich finde die neunte Staffel macht sich bisher ganz gut.Zumindest gefällt mir bereits jetzt alles besser,als das was wir in Season 8 gesehen haben.Ich gehöre wohl zu einen der wenigen Personen,die Clay und Quinn mögen und ich bin jetzt schon gespannt was es mit dem Schlafwandeln auf sich hat.Die Brooke/Viktoria Szene hat mir sehr gut gefallen und auch die Story mit ihrem Vater.Julian war einfach nur wieder amüsant.Naley hat meiner meinung nach im Moment die stärkste Story und auch wenn es schade ist,dass Nathan jetzt erst mal weg ist so freue ich mich Haley und Dan zu sehen,da die Beiden immer für gute Szenen sorgen.Besonders hat es mich gefreut,dass Alex und Julian noch eine Abschiedsszene hatten jetzt wo wir Alex wohl nicht mehr wieder sehen werden.Nur jetzt kommt mir Chase nur noch unnötiger vor.Bei Mouth und Millie fehlt mir noch etwas Tiefgang,aber das wird schon noch und Chris Keller war auch nett anzuschauen.

Gibt 4 Punkte von mir :)

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von coupleleyton »

Nur jetzt kommt mir Chase nur noch unnötiger vor.
Ja das fand ich auch komisch das jetzt chase alle sachen von alex in seine wohnung geschafft hat u. sie dann gleich ohne sich zu verabschieden auf die tour geht. sind die jetzt wieder getrennt oder führen eine fernbeziehung? (ich hab gehört das jana kramer mit dieser folge austeigt aus oth (wenn ich mich nicht irre - es steht auf einer seite wo ich immer über die folgen lese das diese folge ihr letzter auftritt bei oth war) ;-( )
Spoiler
ich frag mich ja was für einen fehler julian nächste folge macht?
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Celinaaa »

sandy05 hat geschrieben:ich hab echt total schiss, dass sie nathan sterben lassen und lucas nur deshalb kommt... das wäre einfach total blöd. sie könnten dan sterben lassen, aber auch da gibt es nichts warum haley ihn identifizieren müsste...
Möglich wäre es schon, dass es Dan ist. Warum nicht? Vielleicht freunden sich Haley und Dan jetzt ein wenig an (soweit das bei den beiden möglich ist), dann passiert Dan was und da Nathan nicht gegenwärtig ist, ist Haley eigentlich die Einzige, die ihn identifizieren könnte.

Ich will nicht hoffen, dass Nathan was passiert, aber ich finde so ein Ereignis als Serien-Finale eine gute Idee. Vorausgesetzt es ist alles erklärbar und nicht einfach so "reingezaubert", damit unbedingt noch was schockierendes passiert!!!!
Family is not an important thing. It's everything.

Jessilein

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Jessilein »

coupleleyton hat geschrieben:
Nur jetzt kommt mir Chase nur noch unnötiger vor.
Ja das fand ich auch komisch das jetzt chase alle sachen von alex in seine wohnung geschafft hat u. sie dann gleich ohne sich zu verabschieden auf die tour geht. sind die jetzt wieder getrennt oder führen eine fernbeziehung? (ich hab gehört das jana kramer mit dieser folge austeigt aus oth (wenn ich mich nicht irre - es steht auf einer seite wo ich immer über die folgen lese das diese folge ihr letzter auftritt bei oth war) ;-( )
Spoiler
ich frag mich ja was für einen fehler julian nächste folge macht?
Ja da hast du richtige gelesen.Leider ist Alex jetzt weg und ich fande es etwas schwach,dass es keinen richtigen Abschied von Chase gab.Mal schauen ob das auch gleichzeitig eine trennung bedeutet.
Spoiler
Da bin ich auch schon gespannt.Ich habe mal irgendwo gelesen,dass er ausversehen die Babys oder so in Gefahr bringt,aber ich weiß nicht,ob das zutrifft

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Celinaaa »

Alex ist jetzt wirklich weg? Also komplett und für immer??? :wtf:

Na das find ich aber schon ein wenig seltsam. Warum hat sie nicht wenigstens einen Abschied bekommen??? Allein die Thematik "Warum geht Alex auf Tour?" hätte man sicher noch einige Folgen lang diskutieren können: Chase ist dagegen, Streit, er kommt zur Besinnung, lässt sie gehen, Abschied und fertig!

Und was macht Chase jetzt? Sein Charakter hat ja nun wirklich keinen Sinn mehr!! :roll:
Family is not an important thing. It's everything.

Cheepless

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Cheepless »

Celinaaa hat geschrieben: Ich will nicht hoffen, dass Nathan was passiert, aber ich finde so ein Ereignis als Serien-Finale eine gute Idee. Vorausgesetzt es ist alles erklärbar und nicht einfach so "reingezaubert", damit unbedingt noch was schockierendes passiert!!!!
du bist wohl von allen guten geistern verlassen :o
die können doch nathan nichts antun.. nein ich denke wirklich nicht, dass sie nathan sterben lassen!
für mich ist er der zweite hauptcharakter dieser kompletten serie..
sie wollen doch nur erreichen, dass man sich vorstellt es sei nathan den haley da identifizieren muss!
aber das wäre wirklich zu krass, so können sie ihre serie nicht enden lassen ;(
denke auch eher, dass es sich um dan handelt.. finde für den fall aber ihre reaktion darauf dann doch etwas übertrieben.. hmmm,,lassen wir uns überraschen! :D

Anjak91

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Anjak91 »

Wow, das mit Jana Kramer wusst ich noch gar nicht, dass find ich jetz echt etwas krass und ziemlich schade und enttäuschend.
Das Ende von ihr hätte man echt noch schöner machen können und ich finde auch, dass es definitiv nicht wie ein Abschied wirkte. Echt schade und da tut mir Chase Leid, arme unbedeutende Figur.... :D

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von Celinaaa »

Cheepless hat geschrieben:du bist wohl von allen guten geistern verlassen :o
die können doch nathan nichts antun.. nein ich denke wirklich nicht, dass sie nathan sterben lassen!
für mich ist er der zweite hauptcharakter dieser kompletten serie..
sie wollen doch nur erreichen, dass man sich vorstellt es sei nathan den haley da identifizieren muss!
aber das wäre wirklich zu krass, so können sie ihre serie nicht enden lassen ;(
denke auch eher, dass es sich um dan handelt.. finde für den fall aber ihre reaktion darauf dann doch etwas übertrieben.. hmmm,,lassen wir uns überraschen! :D
Heyyyy, come down!!! Noch hab ich alle meine Sinne zusammen!! :D

Ich hab ja nicht gesagt, dass ich will, dass Nathan stirbt. Ich meinte, dass es eine gute Idee in der letzten Staffel den Tod eines Charakters einzubauen. Den Tod EINES Charakters!! Wenn es nach mir ginge, am liebsten den von Dan. Denn ich kann mir nicht vorstellen, warum er sonst wieder so großartig eingeführt wurde. Wahrscheinlich deshalb, damit ihn die Zuschauer nun lieb gewinnen und dann alle traurig sind, weil er sterben musste. Aber eben nicht so traurig, wie wenn Nathan sterbern würde, weil das wäre ja wirklich zu viel Drama. Die Serie soll ja positiv enden!!
Family is not an important thing. It's everything.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #9.02 In The Room Where You Sleep

Beitrag von ForVanAngel »

Irgendwann muss man doch weitergucken, hab schon wieder vergessen was passiert ist, gut so.


„I must be dreaming. Quick, slap me.“ Den Satz muss ich mir einfach merken. Victoria macht auf Babysitterin/Großmutter. Warum nicht, ein bisschen Ruhe tut Brulian sicher gut. Geschäfte mit Daddy, Brooke hat also ne SL, Julian auch vielleicht bald, geht schon. Heute will Brooke alles haben, mit Mami und Daddy zusammen arbeiten, er mag das aber nicht. Ich mag das auch nicht, gähn. Unsäglich langweilig und sich wiederholend, die Firmengeschichte ist eh schon tot, muss Brooke immer das Gleiche machen, kann man nicht mal ein neues Thema für sie finden? Brooke’s Vater ist übrigens so derbe unsympathisch, da kommt selbst Victoria in ihren hässlichsten Momenten nicht hin. War rein gar nichts, Langweile pur.

Könnte Nathan nicht einfach mal richtig sauer sein? Wirken? Nö, dann halt nicht. Haley erklärt warum man Dan nicht rauswerfen dürfe, also warum es das Richtige wäre. Nathan darf aber entscheiden und raus mit Danny Boy. Brav. Wäre er doch früher netter gewesen. ;) Jamie kann man aber nicht widerstehen und somit darf der entscheiden. Yay. Superkitsch als man da am Tisch saß und Dan so wehleidig Richtung Nathan guckte. Viel, viel besser als Dan und Haley sprachen und sie ihm ganz klar sagte, dass er durch den Mord an Keith und alles was er tat keine Sympathien von ihr kriegt, aber Vergebung durchaus, wenn er zeigt, dass er sich gebessert hat. Haley ist einfach toll. Sogar Nathan nahm das an, dankte seinem Dad, weg muss er aber sein wenn Nate aus Europa zurückkommt. Creepy dass jetzt Dan alleine bei Haley wohnt, dass der das nichts ausmacht? Puh. Schreit ja schon wieder nach Psycho-Scheiße…ARGH. Gut, wo läge das Potenzial auch wenn Dan jetzt brav wäre? Da Nathan weg ist muss er einfach einen Plan haben seinen Sohn abzuzocken oder so.

Sleepwalker Clay, ohne Worte, Sinnbild Einfallslosigkeit, Deckel druff. Hier ist einfach nix mehr drin, finde ich sogar schade, mag ja Clay/Quinn an sich, so halt aber können sie nix machen. An Lächerlichkeit unterbietet man sich dann, dass Chase nicht mal merkt, dass was falsch mit ihm läuft, obwohl er es selber wissen müsste, Quinn und Nathan es ihm sagen. Dann halt nicht. Nathan geht statt Clay nach Europa, wie man ein Gespräch mit den Worten „I’m going to Europe“ beginnen kann ist eh völlig sinnfrei, würde man nicht erst sagen: Clay geht’s nicht gut, er hat ne Schlafstörung und ich geh statt ihm nach Europa und nicht in etwa umgedrehter Reihenfolge?

Chris und Alex und Chase. Chris mischt wenigstens auf und auch wenn er stört ist er sicher nicht Schuld warum die Serie nicht mehr funkt, er bringt sogar ein paar Emotionen und Witzchen rein, wer wäre ich wenn ich darüber wirklich böse wäre. „My therapist said I wasn’t held enough as a child.“ :D Wenn schon Chuck und Chase zu den positiven Dingen einer Folge zählen, und ich fand beide zusammen irgendwie angenehm. So lange er ihm keine reinhaut oder sich affig benimmt. Chuck war sogar lustig, wie er so auf hart machte und Chris verprügeln wollte war wirklich lustig, ich weiß, ich hab nen irren Humor, wenn sonst nix los ist muss man sich an Strohhalme klammern. Witzig auch das Duett, ja, beide sangen, also nix mit prügeln. :D Chris ist ein Guter, schickt Alex auf Tour und somit aus der Serie, nun mag ich ihn bzw. er hat sich Guthaben gekauft und ist im grünen Bereich. Ja, Chuck war heute gut drauf, wie er Keller imitierte machte Laune, dass er besser spielt als Chase Darstellet Stephen Colletti will ich auch mal erwähnen. Wie selten doof Chase Umzug von Alex Zeug in seine Bude war wo sie ihm gerade danach sagte sie werde auf Tour gehen kann ich gar nicht beschreiben, war nun wirklich GZSZ Niveau. Was sollte vor allem das Liebesgeplänkel, wenn Alex eh wusste, dass sie abhauen wird?

Und M² gibt es auch noch, ich hab ja gar nicht mehr aufgepasst was da gerade abgeht, weil ich schon vor 10 Folgen aufgegeben habe. War da nicht was, dass er jetzt der Loser ist und sie erfolgreich? Oder war das nicht schon vor 20 Folgen so? Keine Ahnung, mal wieder Streit, wie interessant. Gähn.


Fazit: „This isn’t getting better.“ Selbst die besseren Geschichten, natürlich Naley und ich muss Chuck/Chase/Chris nehmen, sind nur harmlos, alles andere darunter. War angenehmer als die Season-Premiere, von okay aber noch weit entfernt. Und Szenenübergreifende Worte nerven übrigens, weiß nicht wie man das ernsthaft bringen kann. Wenn ich rechne kommt am Ende nichts bei raus, die paar Minuten die nett waren und viele Langeweile. 2,25/5.

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill-Episodendiskussion“