Eure Meinung zu #9.04 Schuldgefühle

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Folge?

1 Punkt
1
13%
2 Punkte
1
13%
3 Punkte
1
13%
4 Punkte
4
50%
5 Punkte
1
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #9.04 Schuldgefühle

Beitrag von ladybird »

Während Julian sich mit seinen Schuldgefühlen auseinandersetzen muss, hilft Brooke Haley dabei eine neue Restaurantbesitzerin, die Karen's Café Konkurrenz macht, zu konfrontieren. Quinn greift derweil zu drastischen Maßnahmen, um Clay endlich die Augen zu öffnen.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review von Lena
Bild
If you work hard, good things will happen.

tricky

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von tricky »

Zunächst mal fand ich den Anfang der Episode sehr gut! Und nun zu den einzelnen Teilen:
Das Beste an der Folge war für mich durch den Schluss der letzten Folge aber auch schon irgendwie klar waren Julian/Brooke: Mir gefiel hier vor allem das "stille" Drama zwischen den beiden, sowie die Gespräche zwischen Brooke/Haley und Julian/Haley, das beste war aber vor allem die Schlussszene zwischen den beiden. 5 Punkte
Haley/Nathan: Haley und die ganze Scott Familie warten auf Nathan, der kommt zwar in Tree Hill an aber nicht nach Hause, bin gespannt was hier pasiert. Haley/Brooke Szene mit dem Banner hat mich doch irgendwie an Karen und Deb in Season 3 erinnert. Die Szene mit Lydia und Nathan vor dem Laptop fand ich ganz nett.
Clay/Quinn: Hat mir alles gefallen, zunächst der Anfang mit dem Drogendealer, dann der Streit (btw: erste Szene aus 9x01), Dan tauft Clay wie in Season 7 und Clay geht in die Reha, denke aber nicht dass er dort so lange bleiben wird... 5 Punkte! (vor allem wegen Dans Part in der Geschichte.
Mouth/Millie/Skills: Zunächst einmal ne Frechheit dass die beiden in Taras Cafe essen waren. Die Story an sich konnte durch Skills Sprüche hier und da witzig sein, ansonsten immer noch belanglos. 3 Punkte
Chase/Chris/Tara: Mag die Story irgendwie auch wenn ich kein großer Fan von Triangles bin, finde es nur bemerkenswert wie oft es One Tree Hill schafft die echten Lebenspartner der Schauspieler zu verpflichten (Chase-Tara), fand es auch gut dass Tara mit mehr als einer Person was zu tun hat, also Konflikt zwischen ihr, Chase und Chris und ihr, Brooke und Haley. 4 Punkte
Macht insgesamt 4,25 Punkte also 4 Punkte, fand die Folge auf jeden Fall besser als 9x01 und 9x02 aber nicht so gut wie die letzte Folge. Ein Lob muss sich hier doch nocheinmal an die Autoren aussprechen, finde es toll dass man seit der Folge 8x14, seit der es nur mittelmäßig bis schlecht war, nochmal die Kurve gekriegt hat.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von coupleleyton »

mir hat die folge gefallen

was ich aber etwas verstörend finde das jetzt anscheinend ein lovedreieck gemacht wird mit chase,chris u. tara wie damals lukas,brooke u. peyton :(

aber mal sehen vielleicht findet es chris raus (was er bestimmt wird) u. wird chase dafür etwas wirklich kellermässiges antun (jetzt nicht mit schlägen oder anderen sachen gemeint aber bestimmt wird er etwas machen was chase nicht gefallen wird).

tara vs haley u. brooke fand ich gut- das mit dem banner hat mich an deb u. karen in stf3 erinnert als sie da dieses plakat von dan verbessert haben ;)

was ich komisch fand das skills u. mouth in dieses cafe von tara gingen wobei sie ja bestimmt gewusst haben das haley u. brooke karens cafe wieder aufgemacht haben. und ich meine es sind ihre freunde die sie seit der hs-zeit kennen u. skills hat auch noch bei der stf4 gesagt als sie diesen tag mit einem anderen mitschüler/in verbracht haben das er immer für sie u. jamie da sein wird... und dann dankt er es ihr indem er in dem rivalencafe essen geht?? --> brooke hat sie zurecht angeschrien das sie die gabel fallen lassen sollen ^_^

julian tat mir wirklich wirklich leid... aber eine gute sache hat das ja jetzt wissen wir das davis es überlebt hat . nur wieso war das auto heiß? das hab ich nicht ganz verstanden weil julian am ende von der folge mit brooke in dem auto sass u. gesagt hat er versucht es so heiß werden zu lassen wie an dem tag wo er mit davis im auto war?? --> aber brooke hat ihn vergeben u. das ist doch toll.. die geschichte von haley mit jamie im pool da bekomm ich noch ghaut wenn ich mir vorstelle wie das echt passiert ist (war ja in stf5)

ich glaube aber ich hoffe ich liege da falsch weil das würde dan echt zum *** in tree hill machen:

dass dan nate am flughafen abgepasst hat u. ihn irgendwo versteckt hält... er muss sich dafür iwie aus dem haus geschliechen haben um das zutun!

bin echt gespannt wie es nächste woche weiter geht!

noch etwas.: quinn u. clay.: ich glaube das diese story jetzt mal ruht weil clay in der reha ist.
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von Miha »

coupleleyton hat geschrieben: nur wieso war das auto heiß? das hab ich nicht ganz verstanden weil julian am ende von der folge mit brooke in dem auto sass u. gesagt hat er versucht es so heiß werden zu lassen wie an dem tag wo er mit davis im auto war??
Ich hab ehrlich gesagt nicht genau zugehört (OTH läuft bei mir nur noch als Hintergrundgeräusch...) aber ich vermute, dass es im Auto wegen des Wetters so heiß wurde: Wenn du ein Auto in der Sonne parkst und die Fenster zulässt, dann erhitzt sich das ganz schön...
ich glaube aber ich hoffe ich liege da falsch weil das würde dan echt zum *** in tree hill machen:

dass dan nate am flughafen abgepasst hat u. ihn irgendwo versteckt hält... er muss sich dafür iwie aus dem haus geschliechen haben um das zutun!
Hö? Meinst du echt ihm ist die Beziehung zu Jamie so wichtig, dass er die Beziehung zu Nathan entgültig für alle Zeit komplett zerstört?

Ich dachte witzigerweise zuerst an diesen Drogendealer, mit dem Dan sich angelegt hat - vermutlich weiß dieser, dass Nathan sein Sohn ist (Ist ja schließlich eine bekannte Familie in der Stadt) und rächt sich jetzt..
Bild

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von ForVanAngel »

Ich bin ein Power-Seriengucker. Wäre heute eine reguläre Woche würde ich die Folge aufschieben, geht aber leider nicht, alles schon durch. Ach ja, wenn man jetzt einen der Zwillinge sterben lässt hat man Eier. Wenn nicht…nicht.


Wo wären Konflikte, würde die neutrale Meute nicht bei Bedarf auf die Barrikaden steigen und durchdrehen – zB FNL. Auch hier, Karen’s Cafe wird gemobbt, weil Haley Dan eingestellt hat. Muss man einfach so sehen, die Leute haben Angst vor Dan, deshalb diese unfaire aber nicht unverständliche und auch nicht ungerechtfertigte Reaktion. Der erste Song war ausnahmsweise mal ein Treffer, Dan und Jamie im Garten schön, da geht doch noch was. Haley war mal wieder toll, sie überzeugt sogar jetzt, wie sie Julian von ihrem Erlebnis mit Jamie im Pool liegend erzählte war stark. Ob Dan nun wirklich abhaut? Hat er wohl nicht vor glaube ich. Ich bleib auch noch ein bisschen da, bis Ende S9, is zum Glück nicht mehr so lange. Hahaha, wäre ja jetzt echt zu geil, hätte Dan seinen Sohn entführen lassen um bei ihm daheim campen zu können. :D Ich trau Mark Schwahn alles zu – Dan sowieso.

Wesentlich besser heute die Reaktion von Julian/Brooke auf den Unfall ihres Sohnes, hatte mich letzte Folge am Ende gar nicht mehr gejuckt. Was genau überhaupt passierte sollte man uns schon noch sagen. Äh, das Kind lebt noch, es ging also rein darum, Julian einen mega-schweren Schock und Schwerenot Fehler begehen zu lassen. Was? Was? Julian steht neben sich und schlägt Scheibe ein. Was? Wie äußert langweilig, wie äußert gar nicht hat mich das bewegt, dabei mag ich Brulian doch – nur künstliches Drama nicht.

Quinn/Clay sind am Boden…nicht nur weil der Dealer sie dorthin schubst und bedroht, Leerlauf, Pseudo-Drama, hier wäre viel weniger viel mehr wert. Angeschossen wurde diesmal keiner…denn das hatten wir schon gehabt. Sollen sie sich noch die nächsten 10 Folgen sinnfrei streiten und durch die Folgen schleifen. „Is that a threat? Cos I don’t do good with threats.“ ^_^ Da hab ich echt lange drüber gelacht, ein Laie hätte das besser und ernster spielen können als hier. Dan droht dem doofen Dealer, dope. Dann erzählte Clay doch was, er ist jetzt nicht nur Nachwandler sondern auch Tagwandler. Genau, sperrt Clay weg, in die Geschlossene und Deckel drauf. Dass man es heute schon am Ende der Folge macht war viel zu schnell, Anfang Folge 5 hätte locker gereicht, aber Timing ist eh schon wurscht.

Wollte sie nicht erwähnen muss ich aber: Chase macht rum – bäh. Und Skills ist zurück. Aha, wann genau war der Darsteller im Knast? Irgendwann musser gewesen sein, ist scheinbar aber egal, darf er wieder mitmachen. Man füttert hier auch Stephen C. durch, warum nicht Antwon T. auch noch. Langweiliger geht es nicht. Mouth ist wirklich dick, Fatsuit FTW. Muss man ihn gleich aus der Serie ekeln, ohne Modelmaße braucht man sich gar nicht blicken lassen. Ich hätts geil gefunden wäre Skills reingekommen und hätte was von seinen illegalen Geschäften erzählt, wäre wenigstens ehrlich gewesen. Ne, er hat bei einem B-Ball-Film mitgearbeitet. Mir fehlt unbedingt, dass ein Stuhl zusammenbricht wenn sich Mouth draufsetzt oder etwas Ähnliches. Chris war heute übrigens komplett fehl am Platz, die Geschichte hier war tatsächlich noch peinlicher als Fetter-Mouth und zum Fremdschämen.


Fazit: „I can’t have this get any worse.“ Nuff said. Ich kann’s nicht beinflussen, nur unendlich langweilig finden. 1 Punkt für das was bei Haley abging und der halbe Punkt für Dan, er konnte für etwas Action sorgen. Der Rest war nix wert. Besonders schwerwiegend und offensichtlich, dass 3x binnen Minuten Einsicht gezeigt wurde. 1,5 (1) 5. :down:

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von Celinaaa »

Was ist denn mit Nathan passiert? Wo ist er??? :o Sowas hätte ich überhaupt nicht erwartet, daher bin ich schon gespannt was da nun los ist!!

Hmmm, das war's jetzt? Clay geht in diese Anstalt und das Problem ist gelöst??? Mir ist das zu schnell gegangen. War das nicht DIE Diskussion, die Clay und Quinn in dem Flashforward ganz am Beginn der Staffel in der 1. Folge gehabt haben?

Wenn ich das richtig im Kopf habe fehlt dann noch Brooke's Wutausbruch und Haley's Identifikation. Nun glaube ich aber überhaupt nicht mehr daran, dass es Nathan ist, den sie identifizieren wird. Weil das ist genau das, was die Autoren uns glauben lassen wollen. Also so seh ich das zumindest.

Chase hat eine Affäre mit Chris Keller's Freundin??? :wtf: Ich mag sie nicht, also weder vom Auftreten her, noch von ihrer Person. Tara soll hier künstlich Probleme schaffen, das finde ich nicht gut. Ich finde, die Autoren hätten sich in der letzten Staffel ausschließlich auf die bereits bestehenden Charaktere konzentrieren sollen und nicht jemanden Neuen einführen! :down:

Dass Brooke Julian so schnell verziehen hat hätte ich auch nicht erwartet. Ich hätte generell nicht erwartet, dass diese Storyline nun so schnell zu Ende ist. Dem Baby scheint ja überhaupt nichts passiert zu sein. Und ich habe bereits das große Drama erwartet. Falsch gedacht. Vielleicht bekommt Julian jetzt Probleme mit dem Gesetz, weil er seine Aufsichtspflicht vernachlässigt hat?!

Grundsätzlich wurden mir in dieser Folge zu viele Probleme gelöst. Das konnte OTH schon mal besser. Bitte mehr DRAMA!!! Der Countdown läuft, only 9 episodes left! :roll:
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von Schnupfen »

In Folge 4 bekommen wir die erste Szene aus dem Beginn von 9.01 nochmal zu sehen. Dass wir die nach und nach im Laufe der Staffel bekommen, hatte ich mir so erhofft. So fragt man sich immer, wann nun das nächste Ereignis dazu führt, dass es bei XY soweit ist. Bei Clay und Quinn war dies nun der Fall, Drogen nimmt er nun nich mehr, stattdessen begibt er sich in Behandlung. Nach wie vor nich die interessanteste SL für mich, aber okay.

Bei Brooke kams noch nich zu ihrem Ausbruch. Stattdessen beginnt sie Julian zu verzeihen. Schöne SL. Gerade Julians Sprachlosigkeit wurde in all den kleinen Szenen, in denen er nur da stand und schaut, gut umgesetzt.

In beiden SLs fand ich Haley bzw. Dan sehr angenehm eingesetzt. Auch die SL um die zwei Cafes war gut, wenn auch nur ne Nebenstory. Gerade Aggro-Brooke war cool, besonders in Bezug auf Skills und Mouth.

Dass es Skills brauchte, um ne Veränderung bei M² zu bringen, fand ich nun nich so dolle. Aber die Veränderung scheint ja auch noch nich da zu sein. Es ist also weiterhin die Frage, ob die SL noch irgendwie interessant und berührend werden kann.

Und Chase hatte doch sein CopyGirl. Is nun nich das, was ich mir für ihn und Alex gewünscht hätte, aber okay. Dass es Tara ist, die zum einen Chris' Freundin und zum anderen die Cafe-Inhaberin ist, macht die SL zumindest ein wenig spannend.

Spannend war wie letzte Folge wieder die letzte SZene: Wo ist Nathan? Tot? Entführt? Ist ihm was passiert? Umbringen werden die Autoren ihn sicher nich - im Leichenschauhaus aus 9.01 vermute ich eher Dan oder Chris...

Ich glaube auch nich, dass Dan den Drogendealer umbringen wird. Die Knarren-Szene aus 9.01 vermute ich eher in nem Zusmamenhang, in dem Dan Nathans Familie beschützen will - daher auch Chris dabei. Mal schauen.

Die Folge war insgesamt besser als die letzte. Momentan scheinen die Autoren einiges richtig zu machen, wenn auch nicht alles. Daher 4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

∞Lena∞

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von ∞Lena∞ »

Meine Review zur Folge ist jetzt auch endlich da :) Zustimmung? Gegenstimmen?

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von Schnupfen »

∞Lena∞ hat geschrieben:Meine Review zur Folge ist jetzt auch endlich da :) Zustimmung? Gegenstimmen?
Zustimmung! Logo! :D


was für eine großartige Leistung Austin Nichols abgeliefert hat und dass er damit wesentlich für die Intensität der Storyline rund um das Vergessen von Davis im Auto verantwortlich ist. Zwar mochte ich auch den nerdy Julian aus der achten Staffel, aber nach den tollen Szenen der siebten Staffel mit Brooke oder auch mit Alex war einfach klar, dass Austin Nichols so viel mehr kann und dieses Potenzial ungenutzt zu lassen war einfach extrem schade. Nun bekommt er die Chance, nicht nur als Anhängsel von Brooke, sondern als zentraler, auslösender Charakter der Storyline und er macht schon in der ersten Folge deutlich, dass er diese Rolle exzellent ausfüllen kann.
Oja.
Hab ja so n bißchen die (hoffnungsvolle) Vorstellung, dass die Autoren zwischen S8 und S9 sich zusammengesetzt und Fragen gestellt haben wie: Wo haben wir Potential? In welchen Storylines? Charakzerzügen? Schauspielern? Und dann wurde an die Dan/Scotts-SL angeknüpft, an Clays Traumata, an Sophias Bitch-Talent, an Joys Drama-Talent, an Shantels Body, Chris' Comedy-Faktor, usw.... :-) Hoffe, so war's und wir werden das (Gott sei Dank) an vielen Stellen noch merken.
Diese "Was wäre wenn"-Szenarien entschärfen die Tragweite eines Ereignisses für die Gesamthandlung der Serie, bieten aber gleichzeitig die Möglichkeit, dass sich die Charaktere trotzdem mit diesen fundamentalen Fragen ihres Lebens beschäftigen
Gut beschrieben! :up: Drama ohne großes Drama, realistisches Material.
dass im Drehbuch eine ganz andere, neue Geschichte über Jamie stand. Als nach mehreren Takes immer noch nicht alle zufrieden waren, hat Joy die Szene komplett improvisiert und aus ihrer Erinnerung von dem Ereignis aus #5.10 Die Vergangenheit ist schneller erzählt. Hut ab vor dieser Leistung, die zu einer derart perfekten Szene geführt hat, dass Mark Schwahn nicht seine, sondern Joys Version für die Folge genommen hat.
Ui, interessant. Schade, Mark! Danke, Joy!
Immerhin wissen wir nun auch, wo einer der weiteren Flashforwards stattfinden wird, die in #9.01 Know This, We Noticed vorkamen, denn Brooke randaliert eindeutig in Taras Café und ich bin gespannt, mit was diese sie so sehr auf die Palme gebracht hat.
Hatte ich damals gar nicht bemerkt / drauf geachtet... :roll: :up:
Doch die Autoren bügeln ihren scheinbaren Fauxpas aus, indem sie eine Erklärung für die überstürzte und durch nichts motivierte Medikamentensucht von Clay liefern: er ist überhaupt nicht süchtig, sondern hat es nur behauptet, um vor Quinn nicht zugeben zu müssen, dass er keine Erinnerung daran hat, den Dealer getroffen zu haben.
Ich mags, wenn die Autoren so arbeiten und SLs quasi auch nochmal (bewusst) umgeschrieben und nicht nur platt präsentiert werden und konsumiert werden können.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

∞Lena∞

Re: Eure Meinung zu #9.04 Don't You Want to Share the Guilt?

Beitrag von ∞Lena∞ »

Schnupfen hat geschrieben:Hab ja so n bißchen die (hoffnungsvolle) Vorstellung, dass die Autoren zwischen S8 und S9 sich zusammengesetzt und Fragen gestellt haben wie: Wo haben wir Potential?
Noch ein interessanter Faktor aus dem Austin-Interview (ich geh nachher gleich mal Link suchen...) war ja, dass die Storyline rund um David der entscheidende Faktor dafür war, dass Austin und Sophia für ne neunte Staffel unterschrieben haben. Das macht dann irgendwie auch deutlich, dass die Autoren auch für die Schauspieler interessante Storylines geschrieben haben und lässt mich ebenso wie dich auf noch viel gutes hoffen... ;)
Schnupfen hat geschrieben:Schade, Mark! Danke, Joy!
Um GANZ genau zu sein, war es sogar der Kameramann, der auf die Idee kam, aber Joy musste das Ganze ja dann improvisieren, deshalb hab ich ihr mal die Lorbeeren zugeschanzt :D Dass Mark da wieder ein ganz neues Jamie-Drama einbringen wollte, ist irgendwie typisch für ihn. OTH hat es nur ganz ganz selten (hauptsächlich mit Jimmy Edwards) geschafft, eine Kontinuität in die Serie zu bringen und einzelne Ereignisse immer wieder aufzugreifen, deshalb war ich schon während des Schauens von 9.04 echt überrascht, dass die Parallele zu 5.10 gezogen wurde.
Schnupfen hat geschrieben:Hatte ich damals gar nicht bemerkt / drauf geachtet... :roll: :up:
Um ehrlich zu sein hab ich die Review ja auch erst geschrieben, nachdem ich 9.06 gesehen hatte, ABER: ich hab schon in 9.01 gewusst, dass es nicht Karen's Café ist, weil ich in dem Port City Java, das jetzt als Tree Hill Café fungiert, während meiner Wilmy-Aufenthalte des Öfteren saß und es deshalb gleich erkannt hab (vor allem an den tausend Sirup-Flaschen, die Brooke umwirft :tounge: ). Und als man dann in dieser Folge das Innere des Cafés sieht, war es dann eindeutig, dass Brooke dort randaliert.

EDIT: hier ist das Interview mit Austin und hier der Ausschnitt aus dem Interview (bzw. Panel) mit Joy

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill-Episodendiskussion“