Eure Meinung zu #5.22 Gone, Baby, Gone

Moderatoren: ladybird, weckmichmal

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
50%
5 Punkte
1
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #5.22 Gone, Baby, Gone

Beitrag von ladybird »

Als bei Amelia die Wehen einsetzen, stehen ihr alle Ärzte der Praxis, auch die, die sie vertrieben hat, zur Seite, während sie die schwerste Entscheidung in ihrem Leben treffen muss. Zur gleichen Zeit befindet sich Pete in großen Schwierigkeiten, die sein Leben verändern könnten. Er und Violet erkennen dadurch jedoch, dass sie für einander bestimmt sind. Addison muss währenddessen eine wichtige Entscheidung treffen.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #5.22 Gone, Baby, Gone

Beitrag von Kevin »

Das war ein unglaublich tolles und emotionales FInale.

Amelias Situation ist einfach nur schrecklich und sie tat mir so Leid. Als sie dann zum ersten Mal ihr Baby im Arm hielt konnte ich dann nicht mehr. Ich glaub ich hab selten so sehr bei einer Serie geweint und wollte schon Pause machen, weil mich das so mitgenommen hat. Auch Addison hat man selten so fertig gesehen. Das sie dann gleich mit Jake schläft war ja klar.

Jake tut mir auch Leid. Was Männer angeht ist Addison wie ein Teenager, der nicht weiß was er eigentlich genau will. Sie soll sich endlich mal entscheiden oder allein bleiben. Violet und Pete standen eher im Hintergrund im FInale, die beiden interessieren mich auch nicht so sehr. Hat mich aber gewundert das sie gar nicht so wütend auf Charlotte war wie ich es erwartet hatte.

Charlotte hat sich in dieser Staffel unglaublich toll entwickelt. Als Mason sie "Mama" genannt hat war das wieder so ein Moment wo mir die Tränen gekommen sind. Mason, Cooper und sie sind einfach die perfekte Familie. Ich hoffe mal das es wegen der Organtransplantation nun keine allzu großen Probleme geben wird.

Sehr gut gefallen hat mir auch die Szene zwischen Amelia und Sheldon, wo er ihr sagt das sie seine beste Freundin ist und dann weinen muss. War auf jeden Fall eine tolle Staffel, in der mir Amelia und Charlotte am besten gefallen haben.

Antworten

Zurück zu „Private Practice-Episodendiskussion“