Eure Meinung zu #4.12 Genug geredet

Moderatoren: ladybird, weckmichmal

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #4.12 Genug geredet

Beitrag von ladybird »

Dr. Rodriguez hat es auf Addison abgesehen, die jedoch mit Bizzys und Susans Hochzeit beschäftigt ist und versucht, von ihrem Verehrer Abstand zu halten. Derweil sorgt sich Sam um einen langjährigen Patienten und Sheldon vermittelt Charlotte an seinen Mentor, damit diese psychologische Hilfe erhält.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41864
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #4.12 Heaven Can Wait

Beitrag von Annika »


Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #4.12 Genug geredet

Beitrag von Schnupfen »

Weiterhin sehr Addison-zentriert, sowohl was ihre Mutter/Tochter-Beziehung angeht, als auch ihre Beziehung zu Sam bzw. ihren Männern bisher. Wichtig, wahr und einigermaßen interessant. Beide Facetten Addis leiden aber darunter, dass sie nicht früher thematisiert wurden bzw. - besonders im Fall Bizzy/Addi - noch intensiver und komplexer... Da wäre mehr drin, gerade um Addi wieder mal richtig glänzen zu lassen (egal ob auf positive oder bitchy Art und Weise)!
Naja, meine Hoffnung ist, dass man sie und Sam (auch wenn ich die zwei bisher nie richtig geil zusammen fan) immer zusammen bleiben und einander genau wie Meredith und Derek das passende Gegenübersein lässt, besonders eben für solche komplizierte Frauen. :D Dann wäre diese S4-Storyline (Flirt, Antrag...) definitv als gut zu bewerten.

Im Grunde die einzige andere (epi-übergreifende) Storyline war die von Charlotte. Keine Ahnung, ob es realistisch ist oder nicht, dass es auf einmal mit dem Sex klappt, aber schön für die zwei, klar. :-)

Insgesamt keine Hammerfolge, aber 4 sind drin.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
AngelEyes
Teammitglied
Beiträge: 9105
Registriert: 10.05.2011, 21:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.12 Genug geredet

Beitrag von AngelEyes »

Erstmal muss ich sagen, dass mir die Staffel sehr gut gefällt. Ich finde die Storys in sich viel besser ausgearbeitet. Diese Folge hat mir auch wieder recht gut gefallen, wobei ich sagen muss, dass mir dieses Mal das gewisse Etwas gefehlt hat.

Die Hochzeit von Susan und Bizzy gefiel mir wirklich gut - gerade auch die kurze Szene, in der sich Bizzy in etwa bei ihrer Tochter bedankt.

Ein bisschen komisch hingegen fand ich den Heiratsantrag von Addison und die Rücknahme kurz danach. Hätte man entweder komplett weglassen sollen, oder aber besser ausführen sollen.

Sheldon und sein Mentor - dort fand ich den Aufbau gut, aber die Aufklärung fand ich dürftig und viel zu kurz. Hätte mir da mehr gewünscht.

Gut gefallen haben mir mal wieder Charlotte und Cooper. Die beiden sind ein tolles Paar und KaDee Strickland kann mit dieser Story zeigen, was in ihr steckt. Auch wenn mir am Ende auch die Erklärung fehlt, warum Charlotte denn nun zum Sex bereit ist.

4 Punkte für die Folge.
Bild
Taten sagen mehr als Worte...

Antworten

Zurück zu „Private Practice-Episodendiskussion“