Serien-Empfehlungen

Das Board für alle anderen Serien und was sonst noch dem TV-Programm zugeordnet werden kann.

Moderatoren: Schnurpsischolz, Lavendelblüte

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von philomina »

Ally hat geschrieben:Friday Night Lights haben mich die ersten Folgen so gar nicht angesprochen deshalb habe ich wieder aufgegeben das gleiche gilt für OTH
OTH wird im Laufe der ersten Staffel besser, die ersten 4-5 Episoden sind da noch nicht wirklich repräsentiv. Durchhalten lohnt sind. Was gefiel die bei FNL nicht? Zufällig nur der wacklige Kamerastil? Daran gewöhnt man sich nämlich schnell, ebenso wie an den Texas-Akzent. Und da lohnt es sich wirklich ganz besonders, durchzuhalten :)
@celinaaa: The Secret Life... wollte ich mir anschauen lohnt es sich?
Mit The Lying Game muss ich mich gleich mal beschäftigen....
Ich persönlich finde "The Secret Life..." unertäglich, ebenso wie "Make it or break it", habe bei beiden nur 2-3 Episoden durchgehalten. "The Secret Life..." ist von derselben Serienmacherin wie "Eine himmlische Familie", trieft mMn ebenso vor Moralpredigten und nimmt sich selbst schrecklich ernst. Die Teenager werden von wirklich sehr jungen Darstellern gespielt, was gut passen würde, wenn den Charakteren nicht ein Text für Erwachsene in den Mund gelegt würde (im Grunde das "Dawsons Creek-Problem"). Auch fand ich die Handlung einfach gähnend langweilig in den ersten Episoden, da sprang kein Funke über.

Auch landete sie bei unseren Rückblicken diverse Male in den Flops: Klick ;)

"The Lying Game" hat noch nicht viele Episoden, ist aber sehr unterhaltsam, ebenso wie "Pretty Little Liars".

"Privileged" war übrigens auch eine sehr niedliche Serie!

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Celinaaa »

philomina hat geschrieben:Ich persönlich finde "The Secret Life..." unertäglich, ebenso wie "Make it or break it", habe bei beiden nur 2-3 Episoden durchgehalten.
Achja, bei "Make it or break it" habe ich auch nur 2 Folgen durchgehalten. Das lag aber eher daran, weil das überhaupt nicht mein Thema ist. Außerdem habe ich nur die synchronisierte Version gesehen. Möglich, dass das Original besser ist. Die Serie wurde mitterweile ja auch schon abgesetzt.
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von coupleleyton »

zu "secret life...":

wenn man bedenkt das die serie von brenda hampton ist (die ja auch eine himml. familie gemacht hat- dort ging es um eine kirchenfamilie die wirklich gläubig u. religös usw war) kann man sich nicht vorstellen das die selbe macherin diese serie gemacht hat wo es um sex,schwangerschaften im teeniealter,drogen,... geht.

es gab sogar mal ne seite aus den usa die gezählt hat wie oft in der serie das wort "sex" gefallen ist. ich glaub es war weit über 5x oder so - soo genau weiß ich es nicht mehr!

aber im endeffekt lässt sich sagen das sich die serie echt von eine himml. absetzt
mit dem unterschied das viele ehemalige leute aus der serie in dieser jz dabei ist:

ehf/(secret)

-annies mom (secret... annes mom)
-lauren,ruthies freundin aus der 2. pastorenfamile (secret... madison u. amys beste freundin)
der polizist michael (mit dem eric auch befreundet ist) (secret... footballcoach des colleges)
-lucy camden (secret.... vertrauenslehrerin in der highschool)
-sandy (secret... anwältin)

ausserdem glaube ich, dass die schule von secret... die gleiche ist wie die aus eine himml. ;)
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Freckles* »

Also Make it or Break it hat kein offenes Ende. Wenn du aber nicht so auf Turnen stehst, dann wird es echt schwer. Da dreht es sich kaum um was anderes.

Und wie philomina schon sagte. Du solltest OTH und FNL vielleicht doch nochmal ne Chance geben. Ich steh ziemlich auf dieses Genre und die beiden gehören auf jeden Fall zu meinen Lieblingsserien. Da lohnt sich das durchhalten eigentlich so richtig.

lee

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von lee »

Freckles* hat geschrieben:Und wie philomina schon sagte. Du solltest OTH und FNL vielleicht doch nochmal ne Chance geben. Ich steh ziemlich auf dieses Genre und die beiden gehören auf jeden Fall zu meinen Lieblingsserien. Da lohnt sich das durchhalten eigentlich so richtig.
Dem schließe ich mich mal an. Habe OTH zwar bisher nur bis zum Ende der sechsten Staffel gesehen, aber die Serie ist so viel besser, als ich immer gedacht habe. Es ist bei mir noch gar nicht so lange her, dass ich angefangen habe, sie zu sehen.
Und da du Serien auf deutsch zu bevorzugen scheinst, wäre OTH auch unter diesem Aspekt eine gute Wahl, da sie bei Amazon gerade im Angebot sind! :)
http://www.myfanbase.de/news/?nid=17381

Ally

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Ally »

Vielen Dank für eure Tipps.

Dann gebe ich OTH und Friday Night Lights nochmal eine Chance ;-)
Versuche aber auch mal "Make it or break it" und "The Scret Life..."
Eine himmlische Familie hat mir früher sehr gut gefallen vielleicht klappt es ja.

@lee danke für das Angebot. Ja deutsch ist mir lieber obwohl ich feststellen musste das ich die letzte Folge der dritten Staffel von VD sehr gut verstanden habe ;-) Vielleicht probiere ich ausser GG doch mal Serien im Original, sind ja immer besser :-)

Benutzeravatar
Amokherzchen
Beiträge: 2018
Registriert: 20.12.2008, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Amokherzchen »

Ich suche eine neue Serie, die ich mit meinem Freund schauen kann. Er liebt "Chuck" über alles, vor allem die Charaktere sind ihm ans Herz gewachsen. Die Serie sollte auf jeden Fall Humor haben und wenn's geht auch etwas Action beinhalten, sonst langweilt er sich. :D
Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Miha »

Hallo, kurze Frage:

Ich bin gerade bei amazon über "Firefly" gestolpert, die ja aus Joss Whedons Feder entstammt.

Wäre das etwas für mich, wenn ich zwar großer Buffy, Angel und Castle Fan, dummerweise aber gar nicht auf Battelstar Galactica oder Star Trek stehe?
Bild

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41869
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Annika »

Miha hat geschrieben:Ich bin gerade bei amazon über "Firefly" gestolpert, die ja aus Joss Whedons Feder entstammt.

Wäre das etwas für mich, wenn ich zwar großer Buffy, Angel und Castle Fan, dummerweise aber gar nicht auf Battelstar Galactica oder Star Trek stehe?
"Firefly" müsste in jedem Fall was für dich sein. Bin auch generell kein Fan von Serien, die sich hauptsächlich in einem Raumschiff-Setting abspielen. Aber das ist bei Firefly an sich super nebensächlich, sondern eben wirklich nur ein Teil des Settings. Ansonsten gibt es den gewohnten Humor, tolle Charaktere, wunderbare Geschichten und jede Menge Spaß!

Kannst dir ja mal die Rezi zum Piloten durchlesen, um einen besseren Einblick zu bekommen: http://www.myfanbase.de/firefly/episode ... /?eid=4525

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Miha »

Annika hat geschrieben: "Firefly" müsste in jedem Fall was für dich sein. Bin auch generell kein Fan von Serien, die sich hauptsächlich in einem Raumschiff-Setting abspielen. Aber das ist bei Firefly an sich super nebensächlich, sondern eben wirklich nur ein Teil des Settings. Ansonsten gibt es den gewohnten Humor, tolle Charaktere, wunderbare Geschichten und jede Menge Spaß!

Kannst dir ja mal die Rezi zum Piloten durchlesen, um einen besseren Einblick zu bekommen: http://www.myfanbase.de/firefly/episode ... /?eid=4525
Danke für die schnelle Antwort - das klingt in der Tat recht interessant. Und ab damit in den Einkaufswagen ;)
Bild

Benutzeravatar
Ms.Jones
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2007, 18:09
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Ms.Jones »

SUCHE SUCHE SUCHE! =)

Ich bin mal wieder auf Expertenrat angewiesen! Ich suche eine Serie, die ich mit meinem Freund zusammen schauen kann. Wir haben uns bisher durch ganz unterschiedliche Sachen durchgeschaut: Friends, O.C., NCIS, Chuck. Es sollte nach Möglichkeit eine BEENDETE Serie sein, mit Humor und nur einem Mindestmaß an Drama (Dawson's Creek war zuviel). Genre ist egal. Freue mich über Vorschläge! =)

Scofield88
Beiträge: 41
Registriert: 27.06.2011, 23:26
Geschlecht: männlich

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Scofield88 »

Hi da fällt mir spontan King of Queens,Scrubs und Golden Girls ein. Besonders letztere find ich genial. Ich hoffe es ist was dabei :up:

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Estrella* »

Soll es den etwas sein, dass ihr auf deutsch ansehen könnt, oder käme etwas aus dem Ausland, das es nur mit englischer Tonspur gibt auch in frage?
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Eisregen »

Bin letzte Woche auf eine nette australische Serie gestoßen die Ende der 70iger spielt. Im Fokus stehen 2 Teenager Mädels, die beste Freundinnen sind und unbedingt in eine der "In" Cliquen aufgenommen werden wollen. Aber nichts wird in Watte gepackt, alles wirkt erschreckend realistisch.
Hab in einigen Reviews gelesen, dass es so wohl tatsächlich in den 70igern in Australien abging. Die Jungs damals waren die absoluten Kotzbrocken, meine Güte.

Die Serie hat ne 2te Staffel erhalten die im Sommer laufen wird. Hoffentlich nimmt man die Storylines der Erwachsenen diesmal ein wenig aus dem Fokus und gibt dafür Gary mehr screentime, der ein absolut interessanter Charakter war der aber leider in Staffel 1 viel zu kurz kam.

Ein kleiner Trailer zur Show http://www.youtube.com/watch?v=Jc4NEDYK35M


Dann gabs noch ne britische Sommerserie "Beaver Falls" über 3 Briten die in den USA in einem Feriencamp als Betreuer arbeiten. Sehr witzige und nette Serie, wenn man den britischen Humor mag. Leider kam die serie nur auf 2 Staffeln und wurde letzten August abgesetzt.

Ally

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Ally »

Nur mal zur Info:

Danke an alle die mir Friday Night Lights empfohlen haben. Nach einem zweiten Anlauf bin ich voll von der Serie überzeugt und kann mitfiebern. Ich empfehle FNL dringend weiter :D

*Rebi*
Beiträge: 1446
Registriert: 15.02.2006, 14:30
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von *Rebi* »

Hallo, mein Bruder und seine Freundin suchen eine Serie, die sie gemeinsam schauen können. Sie haben jetzt Chuck beendet und wollen etwas schauen was eine zusammenhängende Story hat und spannend ist, aber trotzdem auch mit Emotionen/Gefühlen (sprich eventuell auch Liebesgeschichte, welche aber nicht unbedingt im Vordergrund steht).
Kann mir da jemand eine Serie empfehlen? Danke schonmal :-)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von philomina »

"Spannend, fortgesetzte Handlung und Emotionen" ist ein ziemlich breites Feld :) Es würde helfen zu wissen, was sie mögen oder bereits kennen. "Chuck" ist ja z.B. mit Comedy-Anteil und hat auch öfters einen Fall der Woche. Soll es in der Richtung sein?

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Celinaaa »

Kannst du uns vielleicht mehr Serien nennen, die die beiden schon gesehen haben? Eventuell lässt sich daraus dann leichter eine ungefähre Richtung ablesen und es wäre dann einfacher für uns was zu empfehlen. :)
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Callyshee »

*Rebi* hat geschrieben:Hallo, mein Bruder und seine Freundin suchen eine Serie, die sie gemeinsam schauen können. Sie haben jetzt Chuck beendet und wollen etwas schauen was eine zusammenhängende Story hat und spannend ist, aber trotzdem auch mit Emotionen/Gefühlen (sprich eventuell auch Liebesgeschichte, welche aber nicht unbedingt im Vordergrund steht).
Vielleicht Covert Affairs, ist eine Agentenserie, hat Liebesgeschichten, die nicht so im Vordergrund stehen. Eine zusammenhängende Story stellt sich jedoch erst - jetzt muss ich lügen - so richtig ab Staffel 3 ein, vorher sind es eher Fälle der Woche, wobei da natürlich auch ein roter Faden durchführt.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Serien-Empfehlungen

Beitrag von Lin@ »

*Rebi* hat geschrieben:Hallo, mein Bruder und seine Freundin suchen eine Serie, die sie gemeinsam schauen können. Sie haben jetzt Chuck beendet und wollen etwas schauen was eine zusammenhängende Story hat und spannend ist, aber trotzdem auch mit Emotionen/Gefühlen (sprich eventuell auch Liebesgeschichte, welche aber nicht unbedingt im Vordergrund steht).
Kann mir da jemand eine Serie empfehlen? Danke schonmal :-)
Scandal. Homeland. The Hour.
Bild

Antworten

Zurück zu „Weitere Serien und TV-Programme“