Der Hobbit I-III, 2012-2014

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Fortinbras

Der Hobbit I-III, 2012-2014

Beitrag von Fortinbras »

Alle, die sich Hoffnungen auf die Hobbit-Filme von PJ gemacht haben, bekommen nun die schlechteste News des Jahres. Peter Jackson wurde nun von New Line Cinema gefeuert. Für PJ ist damit nach 11 Jahren das Thema HdR beendet. Hier ein Statement:
http://www.theonering.net/perl/newsview/8/1163993546
Zuletzt geändert von manila am 22.12.2014, 20:36, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel angepasst

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Ja, kein "Hobbit" mit Jackson.
Jetzt kam die Meldung, es könne dennoch den "Hobbit" geben:
According to a personal letter from Peter Jackson and Fran Walsh, posted to TheOneRing.net, New Line Cinema has notified Jackson that the company is moving ahead with The Hobbit without him. It's a complicated story, but it boils down to a law suit between Jackson and New Line regarding profits from The Lord of the Rings, which is still unresolved. But MGM, which co-owns the movie rights to The Hobbit with New Line, is saying "not so fast," so who knows... all of this could be negotiation tactics. If Jackson didn't make The Hobbit, who would be your pick to do it?
Quelle1, Quelle2
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Dusty

Beitrag von Dusty »

Würd ich blöd finden...die Trilogie hat so einen riesigen Erfolg, insgesamt ausgezeichnet mit 17 Oscars...

und der film würde bestimmt nicht mal einen herankommn...

die trilogie hatte geendet mit einem Film, wo einfach nur geil war...
dabei sollte man es belassen!

Annelein

Beitrag von Annelein »

ja mann muss das eben strikt trennen, mit den herr der ringe und der kleine hobbit.. ich meine klar, es hängt miteinander zusammen, docj wieso sollte man nur weil herr der ringe ein erfolg war, jetzt den kleinen hobbit nicht drehen, war doch ein gutes buch

aceman™

Beitrag von aceman™ »

Nun soll es also 2 weitere Film geben. "Der kleine Hobbit" und ein Verbindungsfilm zwischen gerade genannten und "Die Gefährten". Alle Schauspieler der Trilogie (sofern sie in Tolkiens Vorlage auftauchen) sollen wieder mit von der Partie sein. Peter Jackson wird "nur" als Produzent tätig sein.
Zuletzt geändert von aceman™ am 15.01.2008, 16:20, insgesamt 2-mal geändert.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Eigenes Thread würde ich sagen.
Gibt es von Tolkin auch eine vorlage für diesen Verbindungsfilm?

Werde mir beide sicher anschauen schade ist nur das keiner meiner lieblings Charakter dabei sein werden. :(
# Hashtag

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

aceman hat geschrieben:Die Frage ist. Darf ich einen eignenen Thread aufmachen, oder soll dieser umbenannt werden?
-> Gesplittet.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

aceman hat geschrieben:Nun soll es also 2 weitere Film geben. "Der kleine Hobbit" und ein Verbindungsfilm zwischen gerade genannten und "Die Gefährten". Alle Schauspieler der Trilogie (sofern sie in Tolkiens Vorlage auftauchen) sollen wieder mit von der Partie sein. Peter Jackson wird die Regie führen.
Soweit ich das mitbekommen habe, führt Peter Jackson bei "Der kleine Hobbit" aber keine Regie, ist dafür aber Produzent (nachzulesen hier). Hat sich daran was geändert?

eve_susan

Beitrag von eve_susan »

Phalanxxx hat geschrieben:
aceman hat geschrieben:Nun soll es also 2 weitere Film geben. "Der kleine Hobbit" und ein Verbindungsfilm zwischen gerade genannten und "Die Gefährten". Alle Schauspieler der Trilogie (sofern sie in Tolkiens Vorlage auftauchen) sollen wieder mit von der Partie sein. Peter Jackson wird die Regie führen.
Soweit ich das mitbekommen habe, führt Peter Jackson bei "Der kleine Hobbit" aber keine Regie, ist dafür aber Produzent (nachzulesen hier). Hat sich daran was geändert?
Aber die Quelle erzählt auch so einiges anders, als es Elijah Wood in seinem MTV Interview tat. Elijah sagte ja, dass The Hobbit nicht gesplittet wird, sondern in einem Film erzählt wird und der zweite Film ein Verbindungsfilm sein wird.
MTV Movies Blog hat geschrieben:Attention Cate Blanchett, Viggo Mortensen, Orlando Bloom, and Sean Astin: You’ve gone “There.” Now get ready to go “Back Again” - at least according to Elijah Wood’s conversations with “Hobbit” maestro Peter Jackson.

“I haven’t spoken to him directly about it [but] I’ve e-mailed him, and as far as I know the two films that they’re doing, one will be ‘The Hobbit’ and another will take place between the 60 years that happened between ‘The Hobbit’ and ‘The Lord of the Rings,’” the once and future Frodo enthused to MTV News, possibly confirming rumors that the second planned film would not be a Part II, but instead a narrative bridge.

Which means plenty of opportunities for all the stars of “LOTR” to reprise their famous characters in some capacity. None more so, perhaps, than Wood himself, who would arguably be a central figure along with Gandalf, Aragorn, Galadriel, and Gollum in any connecting story.

For his part, Wood, who next stars as a conscripted citizen in “Day Zero,” is positively thrilled at the possibility.

“If I’m asked to go back and revisit that character and it makes sense, I would love to. I would absolutely love to,” he said.

True, hard-core Tolkien aficionados could tell you that not much is known about Frodo in the intervening years between “The Hobbit” and “LOTR,” excepting, of course, his parents’ deaths and some conversations and journeys with Bilbo which are alluded to in the later legendarium.

That makes it all the more a guarantee that Wood would return, he declared.

“Nothing was really written with Frodo involved in it. That was sort of an ancillary tale outside of ‘Lord of the Rings.’ I can’t imagine that they [Jackson, Fran Walsh and Philippa Boyens] would write great reams of information regarding my character,” he said of necessary invention outside of Tolkien’s established canon. “But if he [Frodo] should show up, it would actually be the perfect way to revisit because it could be small enough that I could go back and have a nice sort of reunion with the memories that I have of the experience.”

As an actor, Wood is excited about the possibility of returning with Jackson to the world of Middle-earth. But he’s even more excited, he said, as a fan.

“It’s a great triumph [that Peter is involved.] I think that’s really important that the same team that worked on the [earlier] films [work on “The Hobbit”], the same effects team, that it be shot in New Zealand. I think that it’s important that Ian McKellen is cast as Gandalf, just so that there’s a synergy between the films,” he insisted. “I think people want it to exist in the same world. So at least now we are assured that it will be done through that same lens, which is great. It’s exciting.”

What do you think? Does the thought of there being a bridge film excite you as a fan? And how much of Frodo do you want to see? Sound off below.
Fände es persönlich aber wirklich schade, wenn PJ nicht mehr als Regisseur dabei wäre. Wer soll denn dann Regie führen? Mal sehen, was sich noch ergibt. Ist ja spannend! :)

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

"Meine" Meldung ist auch einen Monat älter als das Interview mit Wood. ;)
Aber gut, dann hat sich das mit den zwei Teilen von "Der kleine Hobbit" ja erledigt. Wusste ich nicht. ;)
Wenn es Jackson nicht wird, wird es wirklich sehr schwierig, einen geeigneten Regisseur zu finden (und es sieht ja danach aus als würde er "nur" produzieren). Falls es soweit kommen sollte, hoffe ich, dass Jackson einen fähigen Regisseur präsentieren wird.

snowgirl_92

Beitrag von snowgirl_92 »

also ich glaube, der kleine hobbit würde an "der herr der ringe" auch mit peter jackson nicht herankommen. ich weiß nicht, das ist so ein gefühl. ich hab ja beide bücher gelesen, und mir kommt einfach vor, dass man mit dem kleinen hobbit nicht so ein gigantisches epos erschaffen kann. wenn hätte man den hobbit zuerst machen sollen und dann erst herr der ringe.

Talion

Beitrag von Talion »

snowgirl_92 hat geschrieben:also ich glaube, der kleine hobbit würde an "der herr der ringe" auch mit peter jackson nicht herankommen. ich weiß nicht, das ist so ein gefühl. ich hab ja beide bücher gelesen, und mir kommt einfach vor, dass man mit dem kleinen hobbit nicht so ein gigantisches epos erschaffen kann. wenn hätte man den hobbit zuerst machen sollen und dann erst herr der ringe.

Der kleine Hobbit war ja auch ein Kinderbuch. Der Herr der Ringe sollte ursprünglich auch eins werden, eine Fortsetzung des Kleinen Hobbit. Wurde es auch, aber nich im ursprünglichen Sinne des Verlagshauses, das das Buch in Auftrag gab. Tolkien selbst meinte: "Die Story habe sich, während er sie schrieb, entwickelt."

Daher ist ein Vergleich zwischen Der kleine Hobbit und der Herr der Ringe nicht gegeben.

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

The Hobbit: Guillermo del Toro bestätigt Übernahme der Regie

Einen besseren hätte man kaum finden können.

Fortinbras

Beitrag von Fortinbras »

Hier gibts die ausführlichen DEUTSCHEN NEWS dazu:

HOBBIT vor dem AUS ?

Studio NEW LINE CINEMA in der KRISE

1. Rechtsstreit:

Gerichtlicher Rechtsstreit: "TIME-WARNER" gegen "New Line Cinema"!

2. grosser Rechtsstreit:

"Tolkien Erben" ("Tolkien Estate" aka "Stiftung Tolkien Strust")

a.) - fordern den Gewinn der "Herr der Ringe"-Milliarden-Erfolgs ein +
b.) - fordern nun die Rechte zurück

http://hobbit.twoday.net/
http://www.ftd.de/technik/medien_intern ... 15909.html

Krisch

Re: Der Hobbit und HdR-Prequel

Beitrag von Krisch »

Empire Online hat geschrieben:World Excl: Jackson/Del Toro Talk Hobbit
The duo reveal the make-up of both films

We’ve known for a while that Peter Jackson and Guillermo Del Toro’s eagerly-awaited adaptation of the Lord Of The Rings prequel, The Hobbit, would comprise two movies, due in December 2011 and 2012. But the make-up of those two movies has been up for debate… until now.

We spoke exclusively to both Del Toro and Jackson for our birthday issue, and they told us the latest, which is…

“We’ve decided to have The Hobbit span the two movies, including the White Council and the comings and goings of Gandalf to Dol Guldur,” says Del Toro.

“We decided it would be a mistake to try to cram everything into one movie,” adds Jackson. “The essential brief was to do The Hobbit, and it allows us to make The Hobbit in a little more style, if you like, of the [LOTR] trilogy.”

So there you go. The second film will not, as had previously been suggested, a film that will bridge the 60-year gap between The Hobbit and the start of Fellowship Of The Ring.

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 4005
Registriert: 07.11.2005, 14:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Der Hobbit I, II (2012-2013)

Beitrag von Heike »

den thread kann ja mal jemand umbenennen denn der hobbit film gehört ja auch hier zu oder?! danke!

“The Hobbit” Releases First Images
Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 4005
Registriert: 07.11.2005, 14:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Der Hobbit I, II, 2012-2013

Beitrag von Heike »

Bild

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Der Hobbit I, II, 2012-2013

Beitrag von Pretyn »

Ich fand zwar HdR total langweilig am Ende, aber ich sehe mich doch schon Geld für diesen Film ausgeben. Zumindest für den ersten Teil. ;) Dann schau ich mal, wie der so ist.
Ich freue mich ja, dass auch so gute Schauspieler dabei sind. Natürlich Martin Freeman, aber auch Benedict Cumberbatch. Aidan Turner und Lee Pace sind ja für den Film gelistet.
Bin zwar ein bisschen skeptisch, aber schauen wir mal, wie der so wird...
Bild
~*~

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 4005
Registriert: 07.11.2005, 14:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Der Hobbit I, II, 2012-2013

Beitrag von Heike »

Bild

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Der Hobbit I, II, 2012-2013

Beitrag von Celinaaa »

Jetzt ist es ja bald soweit und "Der Hobbit" kommt in die Kinos.

Im "Kino meines Vertrauens" wird der Film in "IMAX 3D 48 HFR" gezeigt. Was IMAX 3D ist ist mir durchaus klar. Jedoch soll diese "48 HFR" eine recht neuwertige Technologie sein, die es noch nicht so oft gab und wo statt bisher wohl 24 Bildern pro Sekunde 48 gesendet werden sollen. Ich hab von diesem 48 HFR ja bisher noch nie was gehört. :roll:

Hat möglicherweise schon jemand dieses Forma gesehen? Sieht man denn überhaupt einen qualitativen Unterschied oder ist das Abzocke? Das Ticket ist jedenfalls gesalzen teuer, denn im IMAX 3D 48 HFR Format kostet es beinah € 16,-!!!! :o
Family is not an important thing. It's everything.

Antworten

Zurück zu „Film“