Iron Man 1-3, 2008-2013

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10215
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Iron Man

Beitrag von Rightniceboy »

eve_susan hat geschrieben:
Rightniceboy hat geschrieben: Und Eve_susan hab ich mit einem der Bilder deinen Geschmack getroffen?
Ja, aber mir gefällt das Vierte eindeutig besser als das Erste! :D

OK dann bin ich beruhigt ;) Ich hab eine dumme Frage, er wurde ja am anfang bei dem Überfall an der Brust verletzt. Und jetzt hat er an der Stelle, einen Energie Kreis wozu ist der gut? Steuert er damit seinen Anzug? Oder ist das Ding an der Brust dafür da um ihn am leben zu halten?

eve_susan

Re: Iron Man

Beitrag von eve_susan »

Ich setzt das mal in Spoiler, da es ja Inhalte vom Film betrifft!
Spoiler
Also, am Anfang hat er einen Metallsplitter in die Brust bekommen, der droht ins Herz zu stechen. Um das aufzuhalten hat er sich selber ein Magnetfeld gebaut, der den Splitter eben an jenem hindert. So ganz genau weiß ich es aber auch nicht, hab mich nur wegen Robert ein bisschen in den Stoff eingelesen!

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10215
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Iron Man

Beitrag von Rightniceboy »

Danke jetzt bin ich ein Stück schlauer ;) Der Film echt ist geil, den muss ich auf meine Kino Liste schreiben. :D

eve_susan

Re: Iron Man

Beitrag von eve_susan »

Bild

Mit der "Iron Man"-Premiere ist heute abend die dreitägige Promo-Tour in Europa zu Ende gegangen. Alle Darsteller bis auf Gwyneth (die jetzt erst einmal bei ihrer Familie bleibt) werden jetzt wohl schon wieder auf dem Heimflug sein, denn zumindest Robert muss morgen schon wieder in Los Angeles sein! :D

Gestartet hat die Tour vorgestern (22.04.) in Berlin mit der Europapremiere:
Vormittags bei Photocall:

Abends bei der Premiere:

Am nächsten Tag war dann Rom dran:

Und wieder: Vormittags Photocall

und abends Premiere

Und heute abend schließlich die London-Premiere!

Und wer hätte es gedacht, am dritten Tag sehen alle total fertig aus! Ist aber auch klar, ich will nicht wissen, wie viele Millionen Interviews sie in den drei Tagen geben mussten und dann direkt weiterfliegen.

Imzadi76

Re: Iron Man

Beitrag von Imzadi76 »

Ich komme gerade aus dem Kino und habe mich gut unterhalten und viel gelacht. Der Film war kurzweilig, auch wenn er das Genre-Comicverfilmung nicht neu erfunden hat. Ihm fehlt die Tiefe, wie sie z.b. X-Men oder Batman hatte (wenn man es denn so ausdrücken kann), da mehr Wert gelegt wurde auf Humor. Aber das ohne ins lächerliche wie bei F4 zu driften. Wo bleibt also Teil 2? Nur her damit.

Dusty

Re: Iron Man

Beitrag von Dusty »

War gestern im Kino! Fand den Film gut!
7 von 10 Punkten!

Was ich zugleich gut und schlecht fand, war, wie Imzadi schon angesprochen hat, die fehlende Tiefe. Es war anders als Spiderman, X-Men oder Batman. Aber vielleicht gerade das war es, was den Film ausgemacht hat.

Hätte mir ein ganz klein wenig mehr (im Sinn ein kleiner Widerspruch, ich weiß^^) Action gewünscht. Ansonsten war der Film gut. Lachen hab ich auch müssen.

Die Roboter sind am allerbesten!

Kann den Film nur empfehlen! Die 7,50 Euro waren es mir wert!

JustinFected

Re: Iron Man

Beitrag von JustinFected »

Tolle One-Man-Show von Robert Downey Jr., auch sonst gut ausgewählte Darsteller in den restlichen Rollen, sparsamer und damit wirksamer und übersichtlicher Einsatz von Special Effects: alles in allem eine erfrischend gute Aufbereitung des Comics.
Ein Glück, dass mittlerweile auch einmal mehr Wert auf gute Schauspieler gelegt wird. Jetzt bin ich auf Edward Norton als Hulk und natürlich "Iron Man 2+3" gespannt, ebenso wie auf die anderen Marvel Eigenproduktionen.

8/10

Imzadi76

Re: Iron Man

Beitrag von Imzadi76 »

Ich bin natürlich wieder nicht bis zum Ende sitzen gebliebe, obwohll ich mir gedacht habe, dass noch was kommt. Wie bei fast jeder Comic-Verfilmung. Naja, dank youtube bin ich dann nicht ganz unwissend geblieben

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Iron Man

Beitrag von pia.julia »

Also ich bin begeistert von den Film. Eigendlich bin ich nicht der Fan der Superhelden Filme, aber da ich Robert immer gerne auf der Leinwand sehe und ein paar Freunde ihn unbedingt sehen wollten, habe ich ihn mir angesehen. Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Robert war einfach fantasisch und die Rolle hatte so viel Witz, aber auch Tragik. Der Film ist auf jeden Fall empfehlenswert, kriegt von mir 10/10 Punkten. Absulute Kinounterhaltung.
Bild

akura

Re: Iron Man

Beitrag von akura »

Der Film ist klasse! Aufgrund der (trockenen) humorvollen, spannenden, actionreichen & tragischen Art vergehen die 2 Stunden Laufzeit wie im Flug :)

Lange hat es gedauert bis der Film endlich ins Kino kam, nun ist er da - und definitiv empfehlenswert!

Sicherlich bietet der Film keine Überraschungen - aber die habe ich auch nicht erwartet.
Die schon geplanten Fortsetzungen brauch ich ebenfalls nicht. Meiner Meinung nach unnötig, aber sie werden selbstverständlich auch wieder Publikumsmagneten.

Robert Downey Jr. spielt wie immer hervorragend! Er bietet eine starke (oftmals one-man) Darstellung, die mit Sicherheit entgültig alle Zweifel an seiner Besetzung ausräumen.

Besonders loben möchte ich die Technik & Effekte!
Ich habe leider immer die Angewohnheit detailliert auf Computer-/Spezialeffekte, Animationen & Co in Filmen zu achten (ob man sieht dass etwas unecht ist, Bluescreen... etc.).
Bei Iron Man kann ich nichts negatives feststellen. Die CGI's sind einfach so makellos & authentisch umgesetzt, da kann man nur staunen! Vor allem die Iron Man Rüstung wirkt absolut edel & sensationell - oberstes Niveau!
Die gesamte Optik des Filmes ist High tech pur ! :up:

9 / 10 Punkte


Imzadi76 hat geschrieben:Ich bin natürlich wieder nicht bis zum Ende sitzen gebliebe, obwohll ich mir gedacht habe, dass noch was kommt. Wie bei fast jeder Comic-Verfilmung. Naja, dank youtube bin ich dann nicht ganz unwissend geblieben
Also ich bleibe immer bis zum Ende sitzen, auch hier.
Du meinst mit "bis zum Ende" doch bis zum Abspann, richtig? Da kam bei Iron Man aber nichts mehr *verwirrt*

Imzadi76

Re: Iron Man

Beitrag von Imzadi76 »

Doch, nach dem Abspann kommt noch eine Szene.
Spoiler
Und zwar eine Unterhaltung zwischen Tony Stark und Samuel L. Jackson als Nick Fury (SHIELD)

http://www.youtube.com/watch?v=vR6zOyj7QXs
Für die Comic-Fans unter uns kein Unbekannter.

akura

Re: Iron Man

Beitrag von akura »

Imzadi76 hat geschrieben:Doch, nach dem Abspann kommt noch eine Szene.
Spoiler
Und zwar eine Unterhaltung zwischen Tony Stark und Samuel L. Jackson als Nick Fury (SHIELD)

http://www.youtube.com/watch?v=vR6zOyj7QXs
Für die Comic-Fans unter uns kein Unbekannter.
Das kann doch nicht wahr sein! Wir waren heute im UCI und da scheinen sie die Szene einfach mal rausgelassen zu haben *aufreg*

Danke für den Link, Imzadi! Das erklärt
Spoiler
ja auch die Fortsetzungen und vor allem, warum Samuel L. Jackson in den Credits genannt wird :D

René

Re: Iron Man

Beitrag von René »

akura hat geschrieben:Das kann doch nicht wahr sein! Wir waren heute im UCI und da scheinen sie die Szene einfach mal rausgelassen zu haben *aufreg*
Ehrlich? Ich weiß das manche Kinos die Szenen vorcutten, aber ganz rausgeschnitten... das ist ja unverschämt und im Prinzip nicht tragbar. Warst du auch wirklich bis ganz, ganz, ganz, ganz zum Schluss?

Auch ich kann hier den meisten Kommentaren nur beipflichten, außer das mit der fehlenden Tiefe. "Iron Man" ist auf ganze drei Teile ausgelegt, wieso schon jetzt all das Pulver verschießen? Und neben den Comic-Fans gerecht zu werden, muss der Film auch ein breites Publikum unterhalten, mehr Tiefe hätte da eher geschadet als genutzt.

Bzgl. der Special Effects: Wirklich atemberaubend gut! Da muss ich akura absolut Recht geben. Auch die Aussteuerung des Tons ist genial, selten so gut im Kino gesehen. Und bei der Anfangsszene... ich bin im Kino gesessen wie ein kleines Kind zu Weihnachten. Da haben die Leute bei Lucasfilm wirklich alles rausgeholt.

Und ein Lob auch an Marvel, die mit sehr viel Mut die Besetzung wie auch die Filmaufmachung aufgesetzt haben. Wirklich hervorragender Job der hier gemacht wurde. Und ein Lob an Concorde, dem kleinen deutschen Verleih, der die Marvel-Verfilmungen in Deutschland an den Start bringt.

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Iron Man

Beitrag von pia.julia »

René hat geschrieben:
akura hat geschrieben:Das kann doch nicht wahr sein! Wir waren heute im UCI und da scheinen sie die Szene einfach mal rausgelassen zu haben *aufreg*
Ehrlich? Ich weiß das manche Kinos die Szenen vorcutten, aber ganz rausgeschnitten... das ist ja unverschämt und im Prinzip nicht tragbar. Warst du auch wirklich bis ganz, ganz, ganz, ganz zum Schluss?
Also ich habe den Film auch im UCI gesehen und bei mir kam die Szene! Echt komisch!!
Bild

eve_susan

Re: Iron Man

Beitrag von eve_susan »

Iron Man hat in den USA den erfolgreichsten Filmstart des Jahres hingelegt und den zweiterfolreichsten, den ein Einzelfilm jemals hingelegt hat.

Quelle

René

Re: Iron Man

Beitrag von René »

eve_susan hat geschrieben:Iron Man hat in den USA den erfolgreichsten Filmstart des Jahres hingelegt und den zweiterfolreichsten, den ein Einzelfilm jemals hingelegt hat.

Quelle
Ganz wunderbar! Hat sich der Film echt verdient. Man muss aber dazu sagen, dass der Film in den USA ein weitaus größeres Publikum anspricht. Übrigens, mit "Spiderman" auf Platz 1 der erfolgreichsten Non-Sequel-Starts belegen nun zwei Marvel-Verfilmungen die ersten beiden Plätze. :up:

Auch im deutschen Box Office dominierte "Iron Man" am Startwochenende, mit vorerst erfassten 267.000 Besuchern. Auch nicht schlecht, wenn man das Wetter betrachtet. Aber in beiden Ländern, USA wie Deutschland, wird "Iron Man" in der nächsten Woche wohl oder übel das Zepter an "Love Vegas" abgeben müssen.

akura

Re: Iron Man

Beitrag von akura »

René hat geschrieben:
akura hat geschrieben:Das kann doch nicht wahr sein! Wir waren heute im UCI und da scheinen sie die Szene einfach mal rausgelassen zu haben *aufreg*
Ehrlich? Ich weiß das manche Kinos die Szenen vorcutten, aber ganz rausgeschnitten... das ist ja unverschämt und im Prinzip nicht tragbar. Warst du auch wirklich bis ganz, ganz, ganz, ganz zum Schluss?
Japp - bis die Vorhänge zugingen ;)
Finde das immer noch dreist...eigentlich müsste man ans UCI direkt mal ne Beschwerdemail hinschicken. Als richtiger Filmfan ist sowas ja nicht zumutbar. Was mich da natürlich wundert, dass in anderen UCI's die extra Szene gezeigt wurde (siehe pia.julia).
Ich bin aber froh, dass Imzadi76 darauf aufmerksam gemacht hat, sonst wäre die Szene komplett an mir vorbei gerauscht.
René hat geschrieben:Und ein Lob an Concorde, dem kleinen deutschen Verleih, der die Marvel-Verfilmungen in Deutschland an den Start bringt.
Da muss ich dir Recht geben, für Concorde wirklich ein TOP Film!

Fortinbras

Re: Iron Man

Beitrag von Fortinbras »

Das liegt daran, dass der Film nicht mehr von einem Major-Studio produziert wurde sondern von Marvel direkt. Die anderen beteiligten Studios - wie Concorde z.B. helfen beim Vertrieb.

Iron-Man war der erste Marvel-eigene Film, der 2. ist der neue Hulk-Streifen. Marvel hat ein eigenes Studio gegründet, weil man sie in Vergangenheit bei Welterfolgen wie Spider-Man mit Peanuts abgespeist hat.
Ab jetzt liegen die Rechte von Marvel-Filmen bei Marvel. D.h. der Gewinn geht auch in die eigenen Kassen.

Vorteil ist auch, dass Comicfiguren in den Filmen anderer Helden einen Gastauftritt absolvieren können, da sie nicht mehr bei unterschiedlichen Studios entstehen.

Die Marvel Studios haben übrigens die Filmpläne bis 2011 bekanntgegeben. Iron-Man 2 kommt (ob 2009 oder 2010 habe ich jetzt vergessen.)

Daneben gibt es noch so Filme wie 'The First Avenger: Captain America' und 'The Avengers'. Es gibt keine Pläne für einen neuen Spider-Man, einen neuen Fantastic Four oder irgendeine andere Fortsetzung einer bisher verfilmten Comicreihe.

eve_susan

Re: Iron Man

Beitrag von eve_susan »

Fortinbras hat geschrieben:Das liegt daran, dass der Film nicht mehr von einem Major-Studio produziert wurde sondern von Marvel direkt. Die anderen beteiligten Studios - wie Concorde z.B. helfen beim Vertrieb.

Iron-Man war der erste Marvel-eigene Film, der 2. ist der neue Hulk-Streifen. Marvel hat ein eigenes Studio gegründet, weil man sie in Vergangenheit bei Welterfolgen wie Spider-Man mit Peanuts abgespeist hat.
Ab jetzt liegen die Rechte von Marvel-Filmen bei Marvel. D.h. der Gewinn geht auch in die eigenen Kassen.
Jep, mit einem großen Studio wäre wahrscheinlich die Besetzung von Robert Downey jr. gar nicht möglich gewesen, da das Risiko und auch seine Versicherungssumme enorm hoch sind. Aber wer nicht riskiert, der nicht gewinnt und "Iron Man" hätte ohne Robert wahrscheinlich nicht so ein Einspielergebnis und so gute Kritiken bekommen.
Vorteil ist auch, dass Comicfiguren in den Filmen anderer Helden einen Gastauftritt absolvieren können, da sie nicht mehr bei unterschiedlichen Studios entstehen.
Was auch in "Der unglaubliche Hulk" geschehen wird. "Iron Man" alias Tony Stark alias Robert Downey jr. hat einen kurzen Comeo-Auftritt in dem Film. (wenn sie ihn nicht wieder rausschneiden :) )
Die Marvel Studios haben übrigens die Filmpläne bis 2011 bekanntgegeben. Iron-Man 2 kommt (ob 2009 oder 2010 habe ich jetzt vergessen.)
Im Sommer 2010 wird uns Iron Man 2 wieder ins Kino locken!
Daneben gibt es noch so Filme wie 'The First Avenger: Captain America' und 'The Avengers'.
Wobei der erste Avanger Film wohl eher nur ein Captain America-Film werden wird, aber der zweite wird wohl ein Zusammentreffen. Mit Glück dann ein Film in dem Edward Norton und Robert Downey jr. zusammen zu sehen sind (gibt es etwas Schöneres? :D )
Fortinbras hat geschrieben: Es gibt keine Pläne für einen neuen Spider-Man, einen neuen Fantastic Four oder irgendeine andere Fortsetzung einer bisher verfilmten Comicreihe.
Das liegt daran, dass die Rechte für die Spider-Man-Reihe (und ich glaub auch für die Fantastic Four) bei Sony liegen. Daher kann/darf Marvel leider nicht - wie sie es jetzt mit den anderen machen - auch Filme davon selber verfilmen!
Zuletzt geändert von eve_susan am 06.05.2008, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10215
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Iron Man

Beitrag von Rightniceboy »

Hier steht es schwarz auf weiß was raus kommen wird.

Marvel today updated its feature film slate strategy and plans for the next three years, locking in key release windows for its character franchises. In order to focus its attention on maximizing the success of an Iron Man sequel and the launch of Thor in the summer of 2010 and because Marvel believes that the summer is the optimal time to launch a new property, the Company will not release a self produced film in 2009. Marvel plans to launch its 2010 film slate with the release of the sequel, Iron Man 2, on April 30, 2010, followed by the launch of Thor on June 4, 2010. Additionally, Marvel is planting its feature film stakes for summer 2011 with an Avengers-themed summer – a two-picture project which will debut on May 6, 2011 with The First Avenger: Captain America (working title), followed by The Avengers in July 2011.

Marvel’s Chairman, Morton Handel, commented, “Adjusting for the strong year-ago contribution from the Spider-Man JV, Marvel’s Q1 2008 operating results continued to demonstrate strong global demand for consumer products based on the Company’s portfolio of characters. Marvel’s self-produced feature film slate launched this past weekend with a performance that firmly establishes Iron Man as a major new film franchise, and the Company eagerly awaits the June premiere of The Incredible Hulk, Marvel’s second self-produced film. In addition, Marvel has been investing in other important areas of growth such as the Internet where, to lead the Company’s newly formed Global Digital Media Group, Marvel recently announced the hiring of Ira Rubenstein. Marvel has a strong foundation to build from, and the Company is adding infrastructure to maximize these opportunities.”

Quelle

Ich verstehe ja auch immer noch nicht, warum Marvel nicht z.B. eine Civil War Trilogie herausbringt. Klar, mit den bekannten Schauspielern wäre das recht teuer, und vielleicht wäre das Risiko mit anderen Schauspielern etwas hoch, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich das am Ende rechnen würde. Gerade die doch relativ realistische Thematik würde wohl viele Leute ansprechen, und Comicfilme sind ja zur Zeit eh sehr erfolgreich.

Aber ich freu mich auch auf die Captain America Verfilmung, wenn das auch sehr gewagt ist, aber gespannt bin ich trotzdem auf den Film . Nächste Jahr kommt auch Legend of Zelda raus, warum dann nicht auch die Verfilmung von Captain America.
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 11.05.2008, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Film“