Film-News

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

furikuri

Film-News

Beitrag von furikuri »

Postet hier Nachrichten über Filmereignisse, Schauspieler, Regisseure oder Produzenten!


-------------------------------------------------------------

Schauspieler Frank Giering ist tot
Er verkörperte Andreas Baader, spielte in zahlreichen deutschen Fernseh- und Kinofilmen: Frank Giering ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von nur 38 Jahren in Berlin.
http://www.spiegel.de/panorama/leute/0, ... 37,00.html

Längerer Nachruf:
http://www.spiegel.de/panorama/leute/0, ... 16,00.html
Zuletzt geändert von philomina am 27.06.2010, 18:37, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: In allgemeinen Thread umgestaltet.

akura

Re: Film-News

Beitrag von akura »

Unglaublich aber wahr:

Roman Polanski ist wieder ein freier Mann!


Seit heute Mittag 12.30 Uhr ist Oscarpreisträger Roman Polanski wieder auf freiem Fuß. Die Schweizer Regierung lehnte demnach die Auslieferungsaufforderung der USA ab.
"Der 76-jährige französisch-polnische Filmregisseur Roman Polanski wird nicht an die Vereigten Staaten von Amerika ausgeliefert", so die Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf in dem offiziellen Statement. "Die freiheitsberaubenden Maßnahmen gegen ihn wurden aufgehoben. Herr Polanski kann sich nun frei bewegen. Seit 12.30 Uhr des heutigen Tages ist er ein freier Mann."

Das Schweizer Justizministerium wirft den amerikanischen Behörden vor, dass sie es nicht geschafft haben, vertrauenswürdige Aussagen über den Verurteilungsprozess in den Jahren 1977 und 1978 zu liefern.

Polanski wurde am 26.September vergangenen Jahres am Züricher Flughafen verhaftet und musste eine Auslieferungshaftstraße von zwei Monaten absitzen. Ende November durfte er dann zwar das Gefängnis verlassen, jedoch stand er seitdem in seinem Chalet in Gstaad im Südwesten der Schweiz unter Hausarrest. Der Grund dafür liegt mittlerweile 33 Jahre zurück. 1977 soll Polanski die damals 13-Jährige Samantha Geimer mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht und sie anschließend im Haus von Jack Nicholson vergewaltigt haben. Nachdem er eine Vereinbarung im Prozess erzielt hatte, bekannte er sich schließlich schuldig. Doch nachdem sich offenbar abzeichnete, dass der Richter Polanski eine Nichteinhaltung der Auflagen vorwerfen würde, floh der Regisseur schließlich in seine Heimat Frankreich.

Quelle: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18469362.html

eve_susan

Re: Film-News

Beitrag von eve_susan »

Noomi Rapace joins Robert Downey Jr. and Jude Law in Sherlock Holmes 2

Hätte ich mich auch gewundert, wenn Hollywood nicht bei ihr an die Tür klopfen wird. Nach der Leistung... Freut mich wirklich für sie. Bin sowieso gespannt auf den Film - jetzt noch mehr! :D

furikuri

Re: Film-News

Beitrag von furikuri »

Hollywood-Star Tony Curtis ist tot
Seine Rolle in "Manche mögen's heiß" machte ihn weltberühmt, jetzt ist Tony Curtis im Alter von 85 Jahren gestorben. Noch in den Sechzigern gehörte er zu den größten Kassenmagneten Hollywoods, er trat in fast 150 Kinofilmen auf - später machte er sich einen Namen als bildender Künstler.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,720458,00.html
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,720543,00.html

Alvy

Kurzfilmfestival U.F.O. - Leipzig

Beitrag von Alvy »

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An alle Filmemacher und die, die es mal werden wollen!!

Am 22. Januar 2011 findet wieder das U.F.O.-Kurzfilmfestival in Leipzig statt. U.F.O. steht für "Unbekannte Film Objekte" - Filme, die gefunden und gezeigt werden müssen, weil sie es nicht verdient haben, in einer Schublade zu verstauben. Dazu brauchen wir eure Filme!!

Wenn ihr also noch Filme habt, die auf dem Dachboden einstauben oder die ihr grade neu gedreht habt, und sie gerne einem Publikum vorführen wollt, ist das eure Gelegenheit. Noch bis zum 30.11. könnt ihr eure selbstgemachten Filme einsenden.

Weitere Infos, sowie alle Teilnahmebedingungen findet ihr auf unserer Homepage: www.ufo-leipzig.de. Also macht mit!!!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Falls ihr euch fragt, was es damit auf sich hat, ich helfe das Festival zu organisieren und dachte, dass sich hier unter den ganzen Serien-Junkies auch der ein oder andere Filmemacher findet ^^. Falls ihr aber auch jemanden kennt, der sich dafür interessieren könnte, erzählt ihm davon! Wir brauchen noch jede Menge Filme.

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10215
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Film-News

Beitrag von Rightniceboy »

Leslie Nielsen Dead at 84

Comedian Leslie Nielsen has died of complications from pneumonia in a hospital near his home in Fort Lauderdale, Fla. He was 84.

“We are saddened by the passing of beloved actor Leslie Nielsen, probably best remembered as Lt. Frank Drebin in The Naked Gun series of pictures, but who enjoyed a more than 60 year career in motion pictures and television,” his family said in a statement.

Leslie, a veteran actor also known for his role in the Airplane film franchise, reportedly died at 5:34 p.m. EST on Sunday (November 28).

Our thoughts and prayers go out to Leslie’s family and friends.


Read more: http://justjared.buzznet.com/#ixzz16eXM1nRX
Bild

Dazor

Re: Film-News

Beitrag von Dazor »

NEEEEIN! Einer meiner Lieblingsschauspieler! Soll er in Friede Ruhen. Mein Beileid an die Angehörigen.

furikuri

Re: Film-News

Beitrag von furikuri »

Spiegel Online hat geschrieben:Zum Tod von Blake Edwards
Der unverschämte Handwerker

Er war der Weltmeister im Wahnwitz: Hollywood-Regisseur Blake Edwards schuf mit Filmen wie "Frühstück bei Tiffany" oder "Victor/Victoria" ebenso komische wie auch tragische Geniestreiche. Das passte zum Leben des chronisch Depressiven, der doch alle zum Lachen brachte.
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,735226,00.html

http://www.nytimes.com/2010/12/17/movies/17edwards.html
http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-12013186
http://edition.cnn.com/2010/SHOWBIZ/cel ... index.html

furikuri

Re: Film-News

Beitrag von furikuri »

SPON hat geschrieben:Britischer Schauspieler
Pete Postlethwaite ist tot
Sein Name war eigentlich zu kompliziert für Hollywood - trotzdem kannte den britischen Schauspieler spätestens seit Steven Spielbergs "Jurassic Park" jeder. Am Sonntag ist Pete Postlethwaite im Alter von 64 Jahren gestorben.
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,737474,00.html

http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-12106753

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Film-News

Beitrag von philomina »

Oh wei, fast immer nur Todesmeldungen in diesem News-Thread :ohwell:

furikuri

Re: Film-News

Beitrag von furikuri »

Damit es nicht nur Todesnachrichten gibt:

Wie Jerry Bruckheimer das Hollywood-Geschäft sieht:
SPON hat geschrieben:"Das Geschäft macht mir Angst"
In den achtziger Jahren verdiente Jerry Bruckheimer mit Filmen wie "Beverly Hills Cop" das 40fache der Produktionskosten. Heute undenkbar, sagt der Star-Produzent - und erzählt, warum er den ersten Milliarden-Dollar-Film fürchtet und weshalb Hollywood mächtiger ist denn je.
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,737562,00.html

Schlodz

Re: Film-News

Beitrag von Schlodz »

Das Interview hatte ich auch gelesen, ich finde Bruckheimers Standpunkt ja irgendwie komisch, schließlich würde ich mal behaupten, dass er doch selbst zu den Leuten gehört, die die Produktionskosten von Filmen immer weiter in die Höhe treiben. An Filmen wie z.B. District 9 sieht man ja, dass es kein Budget von einer viertel Milliarde braucht, um einen glaubwürdigen und mit guten Effekten ausgestatteten Sci-Fi-Film zu machen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Film-News

Beitrag von philomina »

Liste der 20 Creepy (But Good) Actors

Finde, das ist eine Liste von ausgesprochen tollen Männern! Christopher Walken finde ich zwar sehr viel mehr creepy als gut, und Willem Dafoe sowie Keniv Spacey mag ich nicht so, aber ansonsten finde ich, es ist mal eine sehr interessante Liste!

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Film-News

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:Liste der 20 Creepy (But Good) Actors
Jonathan Rhys-Meyer auf Platz 1 kann ich nicht wirklich nachvollziehen, also das creepy. Aber er hat einen Platz auf einer Liste mit guten Schauspielern definitiv verdient :D Auch Michael C. Hall passt dahingehend für mich nicht wirklich. Beide spielen zwar ansatzweise "creepy" Rollen, doch durch ihre teilweise dann doch sehr weiche bzw. sympathische Art wirkt das ganze für mich dann nicht mehr so creepy. Anders bei den meisten der anderen auf der Liste.

Ganz raus fällt für mich lediglich Michael Cera, aber das liegt eventuell einfach daran, dass ich ihn bisher nur in sympathischen Rollen gesehen habe und keine dabei war, die auch nur ansatzweise creepy gewesen ist.

furikuri

Re: Film-News

Beitrag von furikuri »

Ich finde eigentlich, dass da deutlich mehr Schauspieler nicht reinpassen. Nur weil sie ein, zwei creepy Rollen hatten landen sie auf solcher Liste? Und andere, die Legenden wurden, fehlen ganz?

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Film-News

Beitrag von philomina »

Diese Liste ist ja von einer einzelnen Person nach ihrem eigenen Geschmack zusammengestellt worden. Und wenn die Angabe "88" in ihrem Usernamen ein Hinweis auf ihr Alter ist, dann ist sie auch erst 22 Jahre.

Ich kenne natürlich ein paar davon nicht, zB. den von Annika genannten Michael Cera, aber mir gefiel die Zusammenstellung einfach deshalb, weil viele davon eben creepy Rollen gespielt haben und darin ungemein überzeugen konnten. Wenn ich da an die Szene in den "Tudors" mit dem gebackenen / gefüllten Schwan denke, in den Henry sich so reinfraß, da fand ich Jonathan Rhys Meyers ausgesprochen creepy - auf eine gute Weise!

Wie sähen denn eure Listen aus, wer gehörte auf jeden Fall noch dazu?

Schlodz

Re: Film-News

Beitrag von Schlodz »

philomina hat geschrieben:Wie sähen denn eure Listen aus, wer gehörte auf jeden Fall noch dazu?

Naja, eine MostCreepy Liste ohne Anthony Hopkins (Hannibal Lector) und dafür mit so Bübchen wie Jared Leto, Cillian Murphy oder Micheal Cera ist ja doch irgendwie meiner Meinung nach nicht so ernst zu nehmen.

Vor allem Cera kann ich nicht nachvollziehen, den finde ich zwar selbst super, aber er hat bisher eigentlich ausschließlich in Komödien mitgespielt, da sehe ich mal so gar keinen Creepy-Anteil.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Film-News

Beitrag von philomina »

Schlodz hat geschrieben:Anthony Hopkins (Hannibal Lector)
Da ich ihn in der Rolle nie gesehen habe, steht er für mich eher so für den netten alten Herren.

Spontan würde ich auf diese Liste noch Edward Norton, Clancy Brown und Christoph Waltz setzen.

furikuri

Re: Film-News

Beitrag von furikuri »

Bisher meldet es nur die Bild:

Deutschlands größter Filmproduzent Bernd Eichinger ist tot
http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/le ... t-tot.html

eve_susan

Re: Film-News

Beitrag von eve_susan »

furikuri hat geschrieben: Deutschlands größter Filmproduzent Bernd Eichinger ist tot
http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/le ... t-tot.html
Oh Gott! Mochte ihn echt gerne... und die meisten seiner Filme eigentlich auch!
Wie traurig!

Edit: Scheint jetzt offiziell zu sein: Constantin Film trauert um Bernd Eichinger

Antworten

Zurück zu „Film“