Hot Fuzz (von den Machern von "Shaun of the Dead")

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Antworten
furikuri

Hot Fuzz (von den Machern von "Shaun of the Dead")

Beitrag von furikuri »

Bild
Die Macher von Shaun of the Dead (und Spaced) haben wieder zugeschlagen - 2007 wird Hot Fuzz das ruhige England erschüttern ...

PC Nicholas Angel (Pegg) is London’s best policeman. In fact, he’s so good that his superiors ‘promote’ him to a sleepy village where he can’t make them look bad. But as the locals start getting bumped off, it seems the village is not so sleepy after all. - Empire

Die gesamte Review:
Spoiler
Empire Review
It’s a tricky thing, a cult hit. How do you follow it up? Do you ride the hype, go Hollywood and risk being called a sell-out? Or stay small and potentially confine yourself to ‘Also Out’ columns for the rest of your days? The Shaun Of The Dead team has aimed for a point precisely between the two, and if they haven’t quite hit the bullseye, they’ve come extremely close.

Hot Fuzz has a much harder job to do than Shaun. Zombies overrunning the suburbs and being fought off by a pair of layabouts armed only with arrested development and on-demand flatulence is an obviously ripe idea. Big-city policeman gets sent to the leafy land of cream teas and women’s institutes? It all sounds a bit too Heartbeat to get the heart racing. Fuzz never quite achieves the boundless creativity of Shaun, but Wright and Pegg throw every joke they have at the concept until they tickle the audience into giddy submission.

The vast share of the appeal is down to the laidback chemistry between Pegg and Frost. After almost a decade together they’re clearly so comfortable in each other’s presence that they feel no need to fight for the punchline, making them terrific company for two hours. It’s initially strange to see eternal pratfaller Pegg playing the straight man, and the first 20 minutes pass slightly sluggishly as we’re introduced to his Nicholas Angel, the kind of humourless jobsworth you’d studiously avoid at the office party. Alone he’s a bit of an irritating do-gooder, but once he meets bumpkin officer PC Danny Butterman (Frost), his dull stoicism becomes the perfect comic foil for Frost, who effortlessly trundles off with the show.

Danny is an endearing, pie-eyed, sugared-up puppy of a man, packed tightly with one-liners that you’ll be quoting long after your friends have stopped speaking to you because you won’t shut the hell up.

Wright and Pegg’s talent with incidental character quirks extends to the rest of the villagers; they may be archetypes, but they’re very funny archetypes. Paddy Considine and Rafe Spall get a lot of mileage out of relatively little screen time as a pair of bellicose inspectors; Anne Reid turns a single vocal tic into one of the film’s best scenes and Timothy Dalton is so sneeringly, uproariously suspicious that he might as well be twirling his moustache, stroking a white cat and ending all his lines with “Mwa-ha-ha”. We could go on, but word counts forbid.

Wright is not just in this for the comedy, however; he wants to be an action director too. He’s certainly far from a slouch in this department, but by boldly referencing the films of Michael Bay, Tony Scott and Kathryn Bigelow he’s setting himself a high benchmark — okay, maybe marginally less so with Bigelow. He strikes a confident balance between the laughs and stunts, and his action hits have plenty of bang and flashy editing, but he does lack the ultra-cool ‘I wish I was that guy’ moments that mark out a great action set-piece. Yet if Hot Fuzz can only boast of being a good action movie, it is confidently a great comedy.

Verdict
Even without the inspired idea of Shaun Of The Dead it’s an easy match for laughs, and marks Nick Frost as a vital part of this team’s appeal. The boys (now in blue) have done it again.

http://www.empireonline.com/reviews/rev ... ?FID=10243
http://akas.imdb.com/title/tt0425112
http://www.hotfuzz.com

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=i7J_vYN5ZkY

colinx

Beitrag von colinx »

Das erste Mal, dass ich was über "Hot Fuzz" höre bzw. sehe, und ich muss sagen, schaut sehr "cool" aus. Bin schon gespannt auf den ganzen Film.
Filmstart soll in Deutschland mitte Juni sein.

furikuri

Beitrag von furikuri »

So ein klein wenig erinnerte mich das ganze an Kopps. Wem das eine gefallen hat, dürfte beim anderen sicher auch seinen Spaß haben ... :D

Kopps: http://www.youtube.com/watch?v=jTUr4vsm4MQ

Spectra

Beitrag von Spectra »

Oh cool, ich habe den Trailer gesehen und bin jetzt schon total gespannt auf den Film. Shaun of the dead gehört zu meinen Lieblingsfilmen und das obwohl ich Zombiefilme sonst überhaupt nicht leiden kann. Ich freue mich schon darauf Simon Pegg und Nick Frost (und Bill Nighy) wieder zusammen zu sehen. Ich hoffe mal, dass ich nicht enttäuscht werde, aber dem Trailer nach zu urteilen, schlägt Hot Fuzz in die gleich Kerbe wie Shaun. :D
furikuri hat geschrieben:So ein klein wenig erinnerte mich das ganze an Kopps.
Daran musste ich auch denken. Noch ein Grund mehr sich den Film anzusehen. ;)

furikuri

Beitrag von furikuri »


bigW

Beitrag von bigW »

Also der Trailer verspricht, finde ich viel. Mir hat ja auch schon "Shaun of the Dead" sehr gefallen, denke mal das ich mir auch den Film anschauen werde...

Koerb

Beitrag von Koerb »

Bislang der beste Film des Jahres 2007. Wenn man überhaupt genreübergreifend einen solchen Titel verleihen mag. 8-)

sissi
Beiträge: 3289
Registriert: 10.11.2004, 14:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von sissi »

Nachdem ich mich schon den ganzen Juni über auf den Film gefreut habe, wurde ich ziemlich herb enttäuscht.
Natürlich ist die erste Hälfte ziemlich witzig, auch wenn die besten Gags, wie so oft, schon im Trailer verbraten wurden. Insoweit hat sich das Geld für den Kinobesuch schon gelohnt, aber dann...

Ich habe wirklich keine Doku erwartet, aber die zweite Hälfte des Filmes war ja so abstrus, im Endeffekt fand ich sie sogar in gewissem Maße gewaltverherrlichend und teilweise auch einfach geschmacklos, besonders hat mich auch die Abwesenheit einer weiteren Handlung gestört. Und auch das Ende des Filmes fand ich irgendwie blöd, da hätte ich es noch besser gefunden, wenn Nicholas Angel in seinem Hotelzimmer am nächsten Tag aufwachen würde.
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana. - Groucho Marx

sternschnüppchen

Beitrag von sternschnüppchen »

Nachdem ich den Trailer total gut fand war ich auch sehr enttäuscht vom Gesamtwerk! Hätte mir das ganze weit witziger vorgestellt, aber die Handlung war Müll und die Witze einfach nur unwitzig :down:

Dusty

Beitrag von Dusty »

sternschnüppchen hat geschrieben:Nachdem ich den Trailer total gut fand war ich auch sehr enttäuscht vom Gesamtwerk! Hätte mir das ganze weit witziger vorgestellt, aber die Handlung war Müll und die Witze einfach nur unwitzig :down:
Im Trailer kommt immer das Beste vom Film!
Deshalb sollte man Trailer immer kritisch sehen!
Und in solchen Filmen kommt es natürlich auf die Art des Humors des Menschen an ;)

furikuri

Beitrag von furikuri »

Ab Ende 18.10. auch in Deutschland auf DVD; momentan schaut es aber noch nicht so aus, als ob es ähnlich ausgestattet ist wie die coole britische Edition, die es momentan für erschwingliche €13.99 bei Play.com gibt:

http://www.play.com/DVD/DVD/4-/1871245/ ... ml?cur=258

easypeasy

Beitrag von easypeasy »

ich hab "Shaun of dead" gesehen,und den fand ich total schlecht,traf irgendwie nicht mein Humor...aber Hot Fuzz fand ich super (auch wenn der Humor der gleiche ist^^)
Aber wirklich cool gemacht,am besten fand ich seine Mitarbeiterin (die einzige Frau,bei der Polizei) ^_^
cooler Film!


Bild

furikuri

Beitrag von furikuri »

furikuri hat geschrieben:Ab Ende 18.10. auch in Deutschland auf DVD; momentan schaut es aber noch nicht so aus, als ob es ähnlich ausgestattet ist wie die coole britische Edition, die es momentan für erschwingliche €13.99 bei Play.com gibt:

http://www.play.com/DVD/DVD/4-/1871245/ ... ml?cur=258
Momentan sogar nur €10.99 für die wesentlich besser ausgestattete UK-Version - Link wie oben ...

Antworten

Zurück zu „Film“