Star Trek XI & XII

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

eve_susan

Re: Star Trek XI

Beitrag von eve_susan » 09.05.2009, 22:54

Tali hat geschrieben:
Schnupfen hat geschrieben:Und wie waren die Beziehungen innerhalb der Crew in den Anfangszeiten der Serie (besonders Uhura & Spock, Uhura & Kirk, Kirk & Spock)?
Spoiler
Also ich weiß nur, dass zwischen Spock und Uhura definitiv nie was lief und dass das für paar Trekkies sicher ein großer Schock sein muss. xD
Spoiler
Jep, weil Uhura und Kirk was am Laufen hatten. Erster schwarz/weiß-Kuss der US-TV-Geschichte. Schlimmer Skandal damals...

Tali

Re: Star Trek XI

Beitrag von Tali » 09.05.2009, 23:01

eve_susan hat geschrieben:
Tali hat geschrieben:
Schnupfen hat geschrieben:Und wie waren die Beziehungen innerhalb der Crew in den Anfangszeiten der Serie (besonders Uhura & Spock, Uhura & Kirk, Kirk & Spock)?
Spoiler
Also ich weiß nur, dass zwischen Spock und Uhura definitiv nie was lief und dass das für paar Trekkies sicher ein großer Schock sein muss. xD
Spoiler
Jep, weil Uhura und Kirk was am Laufen hatten. Erster schwarz/weiß-Kuss der US-TV-Geschichte. Schlimmer Skandal damals...
Spoiler
Stimmt! Hatte das ganz vergessen (Mein Gott, wie albern das ist....aber naja, die Amis halt und dann auch noch damals.)
Ohoh, ich hab ja schon heute während des Films die Befürchtung gehabt, dass es zwischen den Drei noch Zoff geben wird. Was mich traurig machen würde, denn so sehr mir die Szenen mit Uhura/Kirk auch gefallen haben mögen, so sehr haben mich die Szenen zwischen Spock und Uhura gerührt.

Wehe sie betrügt Spock, dann gibts Ärger mit mir! angry: :D

Imzadi76

Re: Star Trek XI

Beitrag von Imzadi76 » 09.05.2009, 23:07

Auch wenn Kirk und Uhura sich in der Classic Serie geküßt haben, hatten sie nichts "laufen". Der Kuss wurden ihnen durch einen fremdem Willen aufgezwungen und war nicht freiwilig. Das es ein Skandal war, ist eine andere Geschichte. Dennoch lief zwischen Kirk und Uhura nie etwas romantisches. Nichmal ansatzweise.

Benutzeravatar
WinchesterFan
Beiträge: 606
Registriert: 18.06.2006, 16:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Magdeburg

Re: Star Trek XI

Beitrag von WinchesterFan » 09.05.2009, 23:09

War heute im Film und fand ich super toll!! Es hat sehr viel Spaß gemacht zuzusehen. Aber ein paar Sachen sind mir schon aufgefallen. Irgendwie haben mich manche der Toneffekte sehr an Star Wars erinnert und das nicht nur einmal. Zum Beispiel die Geräusche der Motorräder, aber da war noch mehr, irgendwie.
Beim Thema Motorräder fällt mir dann ein das ich im Abspann den Namen Greg Grunberg gelesen hatte und traurig war die deutsche Version gesehen zu haben, sonst hätte ich ja die Stimme von Kirks Stiefpapa auch erkannt ;-)
Was ich aber ganz schräg fand und mich auch nicht zurückhalten konnte war der absolut leere Transporterraum in den sich Spock verkriechen wollte nachdem er Kirk den Chefposten überlassen hatte. Kirk erzählte gerade etwas von "in 10 Minuten Gefechtsbereit" und Spock konnte sich in aller Ruhe in dem leeren Transporterraum mit seinem Dad unterhalten .... aaaaah. Leider kann ich da mein Gehirn einfach nicht ausschalten :schaem: Wo waren bloß alle die sonst da rumkrochen??
Aber ich würde den Film trotzdem jeder Zeit noch mal im Kino schauen. Vorzugsweise natürlich dann in english, wenn ich denn mal Glück hätte das es in dieser Stadt eine Vorstellung in english gibt. Habe kein Bock andauernd nach Berlin zu fahren, teures Hobby ....
Viele Grüße, Anke

Imzadi76

Re: Star Trek XI

Beitrag von Imzadi76 » 09.05.2009, 23:17

Warum sollte jemand im Transporterraum sein, wenn dieser nicht benutzt wird? Gerade weil ein Gefecht bevor steht, sollte sich niemand darin aufhalten, da alle anderweitig gebraucht werden. Es ist schließlich nicht der Maschinenraum.

eve_susan

Re: Star Trek XI

Beitrag von eve_susan » 09.05.2009, 23:37

Imzadi76 hat geschrieben:Auch wenn Kirk und Uhura sich in der Classic Serie geküßt haben, hatten sie nichts "laufen". Der Kuss wurden ihnen durch einen fremdem Willen aufgezwungen und war nicht freiwilig. Das es ein Skandal war, ist eine andere Geschichte. Dennoch lief zwischen Kirk und Uhura nie etwas romantisches. Nichmal ansatzweise.
Man soll wohl keinem vermeintlichen Trekkie neben sich im Kino vertrauen, der einem (bzw. seiner Freundin die neben mir saß) diese Geschichte auftischt. Thx für die Aufklärung. Ist wohl nichts mit niedlicher Liebesstory wie er erzählt hat... Wird wohl Zeit, dass ich mir mehr als ein paar Folgen - vorzugsweise die Tribble-Folge - der Serie ansehe...

Tali

Re: Star Trek XI

Beitrag von Tali » 10.05.2009, 01:22

Irgendwie lässt mich das Thema
Spoiler
Spock & Uhura
nicht los und ich hab bisschen gegoogelt.
Schaut mal, was ich dazu gefunden habe -> Klick

Sehr interessante (und lustige) Aussagen von den Schauspielern! Auch ein Kommentar unten ist interessant, da dort offensichtlich jemand schreibt, der sich wirklich gut mit Star Trek auskennt und die Beziehungen zwischen den Charakteren näher erläutert.
WinchesterFan hat geschrieben:Irgendwie haben mich manche der Toneffekte sehr an Star Wars erinnert und das nicht nur einmal. Zum Beispiel die Geräusche der Motorräder, aber da war noch mehr, irgendwie.
Das ist mir zwar auch aufgefallen, aber das Gefühl habe ich bei anderen Filmen manchmal auch. Allerdings stört es mich nicht, im Gegenteil, ich liebe diese Geräuschkulisse! Die Effekte in Star Trek wurden aber auch von Lucas Industrial Light & Magic gemacht, die ja bekanntlich auch die von Star Wars machen...vielleicht daher die Übereinstimmung?

Benutzeravatar
nameless89
Teammitglied
Beiträge: 2194
Registriert: 24.07.2005, 10:43

Re: Star Trek XI

Beitrag von nameless89 » 10.05.2009, 12:18

Wurde dennoch mit guten Effekten, bisschen Action, Witz und netten Charakterentwicklungen ordentlich unterhalten.
Ich habe den Film auch gestern Abend gesehen und wurde auch ordentlich unterhalten, aber auch nicht mehr. Gute Schauspieler, eine nette Story, schöner Witz und gute Effekte haben mir gefallen, dennoch habe ich nach den ganzen guten Kritiken mehr erwartet. Der Gegenspieler war dann doch eher fad und wenig überzeugend und die Lovestory zwischen Spock und Uhura kam plötzlich aus dem Nichts und war geradezu unpassend.

Ich muss aber auch sagen, dass ich in dem Genre nicht zu Hause bin und bisher noch keine Folge der 5 Serien und keinen der 10 Filme gesehen habe. Aber auch durch diesen Film bin ich nicht zum Star Trek- Fan geworden. Nett, aber auch nicht mehr...

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 296
Registriert: 23.12.2007, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Star Trek XI

Beitrag von wilo » 10.05.2009, 19:48

Ich war am Freitag im neuen Star Trek 11.

Prinzipiell ist es ein gängiges Thema, dass Star Trek Filme mit ungeraden Zahlen eher die nicht so guten sind, aber vorweg das ist hier nicht der Fall.

Worum geht es:
Es wird die Anfangsgeschichte von Captain Kirk erzählt, der nach dem Abschluss der Flottenakademie der Föderation sein erstes Kommando über ein Raumschiff der Enterprise-Klasse bekommt. Dort bestreitet er zusammen mit dem Mr. Spock und seinem Team bestehend aus Pille, Uhura, Sulu, Chekov und Scotty seine ersten großen Abenteuer.
Natürlich ist das nicht alles. Ein gewisser Romulaner treibt sein Unwesen im Weltraum und macht es der Enterprise gehörig schwer.

Meine Meinung:
Der Film spart nicht neuen Filmfeature Effekten.
- Der Sound und die Atmosphäre ist bombastisch umgesetzt.
- Spannende Story.
- Es gibt sehr viele Anspielungen auf ältere Star Trek (auch auf Star Trek Figuren selbst)
- witzige Dialoge

Nun eigentlich könnte ich jetzt die Bestnote verteilen, aber eines hat mich dann doch etwas gestört. Die Dialoge waren zwar teilweise sehr witzig, aber der Humor an sich war etwas albern und teilweise fehl am Platz. Mitunter fand ich, dass etwas mehr Dialog den Film gut getan hätte.

Anonsten wird jeder nicht Trekkie wie ich auch seinen Spaß haben und kann bedenkenlos ins Kino gehen smile
Bild
Versuche zu kriegen, wen du liebst, ansonsten musst du lieben, wen du kriegst.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Star Trek XI

Beitrag von manila » 12.05.2009, 22:59

a) Ich bin Trekkie und
b) habe mich seit Ewigkeiten auf den Film gefreut und
c) wurde nicht enttäuscht!


Was für ein unterhaltsamer, witziger, actionreicher, toller Film! Ich hätte mir eigentlich keinen besseren Reboot wünschen können. Die Schauspieler passen wie die Faust aufs Auge, dann noch Nimoy himself - klasse!

Besonders gut fand ich es, dass man die Erklärung einer alternative Zeitlinie gegeben hat - das finde ich sehr innovativ und kreativ, da man so ein Spektrum an neuen Möglichkeiten öffnet und sich vor möglichen Unstimmigkeiten schützt. So bekommt man tatsächlich die scheinbar unmögliche Aufgabe hin, alte Trekkies zufrieden zu stellen und neue Trekkies an Bord zu holen.

Ich will nicht ausschweifend werden, daher ein knappes Fazit: UNBEDINGT anschauen!




P.S.: Nimoys Kommentar ist ja mal herrlich ^_^
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

aceman™

Re: Star Trek XI

Beitrag von aceman™ » 13.05.2009, 09:37

Ich konnte mir Star Trek nie etwas anfangen. Nach den positiven Kritiken habe ich mir den Film doch angesehen und muss gestehen, dass er echt gut ist. Klar, das ist alles relativ leiche und oberflächliche Kost, aber dennoch ist der Film klasse. Der Cast passt einfach (bis auf 1-2 Ausnahmen) wie die Faust aufs Auge. Besonders gut fand ich, wie sie Nimoy eingebaut haben. Schauspielerisch hat mir Zach Quinto am besten gefallen, auch wenn die Rolle von der des Sylars nicht sonderlich abweicht.

8/10

Benutzeravatar
WinchesterFan
Beiträge: 606
Registriert: 18.06.2006, 16:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Magdeburg

Re: Star Trek XI

Beitrag von WinchesterFan » 18.05.2009, 12:37

sorry, hat ne Weile gedauert.
Imzadi76 hat geschrieben:Warum sollte jemand im Transporterraum sein, wenn dieser nicht benutzt wird? Gerade weil ein Gefecht bevor steht, sollte sich niemand darin aufhalten, da alle anderweitig gebraucht werden. Es ist schließlich nicht der Maschinenraum.
Mir ist das so sehr aufgefallen, vll aber auch deshalb weil die "Beamvorrichtung" in der anderen Enterprise mit auf der Brücke war und die immer besetzt ist?? Außerdem brauchte Spock diese schöne Erfindung ja auch um schnell den Rat von seinem Heimatplaneten zu evakuieren. Zu einer Notsituation wie dieser kann es doch immer kommen, gerade bei Gefechtsbereitschaft. ... dachte ich halt ;-)
Tali hat geschrieben:
WinchesterFan hat geschrieben:Irgendwie haben mich manche der Toneffekte sehr an Star Wars erinnert und das nicht nur einmal. Zum Beispiel die Geräusche der Motorräder, aber da war noch mehr, irgendwie.
Das ist mir zwar auch aufgefallen, aber das Gefühl habe ich bei anderen Filmen manchmal auch. Allerdings stört es mich nicht, im Gegenteil, ich liebe diese Geräuschkulisse! Die Effekte in Star Trek wurden aber auch von Lucas Industrial Light & Magic gemacht, die ja bekanntlich auch die von Star Wars machen...vielleicht daher die Übereinstimmung?
Na dann ist es doch logisch! Ich fand die Geräusche ja auch toll, aber sie haben mich halt massiv an Star Wars erinnert.

Trotz der klitzekleinen rum moserei würde ich aber jeder Zeit noch mal reingehen!
Viele Grüße, Anke

Imzadi76

Re: Star Trek XI

Beitrag von Imzadi76 » 18.05.2009, 13:13

WinchesterFan hat geschrieben: Mir ist das so sehr aufgefallen, vll aber auch deshalb weil die "Beamvorrichtung" in der anderen Enterprise mit auf der Brücke war und die immer besetzt ist?? Außerdem brauchte Spock diese schöne Erfindung ja auch um schnell den Rat von seinem Heimatplaneten zu evakuieren. Zu einer Notsituation wie dieser kann es doch immer kommen, gerade bei Gefechtsbereitschaft. ... dachte ich halt ;-)
Nö, der Tranporterraum wurde schon immer im Regelfall auch direkt im Transporterraum bedient. Das war bisher in allen Star Trek Serien so. Der Transporter kann auch von der Brücke bedient werden (auch an Orten außerhalb des Transporterraumes), aber eher im Notfall und nicht in der Regel.

akura

Re: Star Trek XI

Beitrag von akura » 28.05.2009, 11:24

Faszinierend!!!!
Logikfehler hin oder her...
Ich hatte nicht erwartet, dass ich am Ende des Filmes eine Gäsenhaut als Goody mit nachhause nehmen konnte :)

Ich bin mit Star Trek aufgewachsen, habe Star Trek: The Next Generation täglich im Fernsehen geschaut... Ich war richtig gespannt auf die Umsetzung, die uns J.J. Abrams auf die Leinwand zauberte:
Ein modernes Reboot, mit Fokus auf die alt bekannten Charaktere, Treue zur alten Star Trek Geschichte - gleichzeitig jedoch neue Interpretationen und einen idealen Humor.
Perfekt angepasster Stil an die heutige Zeit!!
Star Trek bietet ein super Design, grandiose Effekte, stimmende Sounds (Lucasfilm Ltd.), hinreißende Musik sowie sehr gute besetzte Darsteller (Zach Quinto <3)!

Der Film wird definitiv gekauft!

9/10

eve_susan

Re: Star Trek XI

Beitrag von eve_susan » 13.10.2009, 21:47

Keine Ahnung wie lange es noch drinbleibt und die Quali ist nicht gut, aber sehenswert ist es dennoch:

GAG REEL Star Trek XI

Zach is the greatest! :D

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Star Trek XI

Beitrag von manila » 14.10.2009, 21:47

Falls es bei YouTube schon weg ist, hier noch bei JoBlo!

HERR-LICH :D


eve_susan hat geschrieben:Zach is the greatest! :D
Genialster. Typ. EVER.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10209
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Star Trek XI

Beitrag von Rightniceboy » 15.10.2009, 08:11

Und der Film kommt am 2.11 auf DVD raus. :D

Star Trek XI
Bild
Quelle: dvd-forum.at

Imzadi76

Re: Star Trek XI

Beitrag von Imzadi76 » 15.10.2009, 23:30

Endlich. Ich habe vor Wochen meine BluRay vorbestellt. Aber Anfang november kommt schneller als man denkt,

mcaine30

Re: Star Trek XI

Beitrag von mcaine30 » 23.10.2009, 05:26

Auch bestellt. HD ist einfach das Verkaufsargument.

Imzadi76

Re: Star Trek XI, 2009

Beitrag von Imzadi76 » 30.10.2009, 20:04

*Juhu* ich habe meine Blu-Ray. Heute im Müller für 19,99 entdeckt. Daher habe ich dann auch meine Bestellung bei Amazon storniert und heute gibt es einen Star Trek abend.

Antworten

Zurück zu „Film“