Spider-Man 1-3 & The Amazing Spider-Man, 2002-2012

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41863
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

~Bienchen~ hat geschrieben:Alex hatte schon recht - die kam in allen Teilen vor, aber bisher ist sie noch nie so schlecht gemacht und in Szene gesetzt worden!
Vor allem der Zeitpunkt war schlecht gewählt, im ersten Teil hing er ja bekanntlich am Schluss an der Flagge - ok, ist in Ordnung.

Aber hier hatte das so eine Art Aussage dabei (ich habe es jedenfalls so interpretiert), das er kurz vor dem "großen Endfight" genau vor der Flagge "hockt" - heißt so viel wie "wir Amis sind die größten und besiegen jeden noch so unbesiegbaren Feind"...
Stimme dir vollkommen zu, das hat dem Film für mich definitv noch mal nen Setzer verpasst. Völlig überzogen, aber so sind die Amis leider nun mal :roll:

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9782
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Melanie »

Ich schließe mich dem allgemeinen Tenor an, dass der Film einfach zu wenig Action hat und zu sehr Liebesfilm geworden ist. Die Handlung hatte wirklich einige Längen und zu Beginn des Films war sie mir einfach zu abgehakt. Außerdem hätte die ganze Geschichte um Harrys Gedächtnisverlust nicht sein müssen.

Ich finde es schade, dass man den Film mit 2 1/2 Bösewichtern vollgestopft hat (den halben schreibe ich jetzt mal Harry zu) und dann war kaum etwas von ihnen zu sehen. Vor allem von Venom hätte ich mir wesentlich mehr erwartet - er alleine hätte mir schon als Gegner für Spidey gereicht. Schade, dass man ihn bereits verheizt hat und er so für eventuelle weitere Teile nicht mehr einsetzten kann.

Man muss leider zugeben, dass keiner der Charaktere, weder Eddie Brock/ Venom, noch Flint/ Sandman erreichten jemals die Intensität von einem Osborn/Goblin oder Octavius/ Doc Ock.

Die Diskussion um die Flagge finde ich etwas überzogen, da wir uns hier ja eigentlich eine Comic-Verfilmung über einen amerikanischen Superhelden angesehen haben. Was erwartet ihr also von einer amerikanischen Produktion über einen Superhelden? Ich habe leicht geschmunzelt und mit den Augen gerollt, doch die Flagge hat mich wirklich am wenigsten im ganzen Film gestört.

Und obwohl so viel Negatives auffällt bei Spider-Man 3 hab ich mich doch eigentlich köstlich amüsiert und eine große Tüte Popcorn verdrückt.

nettes girl

Beitrag von nettes girl »

Ich fand Spiderman 3 total klasse . Er war total spannend und auch traurig . Ich bin mit meiner Freundin ins Kino gegangen . Sie hat sogar am Schluss geweint ( ich auch fast) als Spiderman/Peter und Mary Jane angefangen haben so zu weinen. Sie haben ja das Gesicht verzogen ;-(

Sleipi

Beitrag von Sleipi »

hab ihn nun auch endlich gesehen, muss sagen der war ganz gut und schön lang.

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu »

najoa, war nicht so super, wobei er auf jeden fall besser als der 2. ist.

die effekte waren wie immer top, aber nen paar sachen haben mich schon gestört.

1. die sandman geschichte... musste wirklich nicht sein, dass da in der vergangenheit rumgepfuscht wird, mit dem tod von peters onkel und so.
Spoiler
2. harry. erst ist er voll überzeugt davon, dass peter seinen vater getötet hat und dann, nachdem er sich richtig mit peter gefetzt hat/ ne granate ins gesicht bekommen hat, fällt dem butler auf einmal ein: "achja, dein freund war das gar nich, das war dein vater selbst"
3. zu wenig venom : (

ausserdem ist mir aufgefallen, das die granaten vom kobold teilweise ziemliche blindgänger waren ^^"

granate 1 explodiert ca. 2 meter hinter harry, schöner feuer effekt, aber keine wirkliche sprengleistung,
Spoiler
granate 2 direkt neben harrys gesicht, bischen vernarbt

granate 3 riesen explosion, alles am brennen, und venom wird zerstört...

EDIT by Annika: Bitte keine Handlungen verraten, solange der Film noch im Kino läuft!

edit von bubu: tschuldigung ; )
Zuletzt geändert von bubu am 13.05.2007, 22:24, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes »

Habe den Film am Wochenende gesehen und war wirklich enttäuscht:

- Zum einem habe ich mehr von Venom und dem bösen Spiderman erwartet.
- Der Film war einfach zu übetrieben geschauspielert: Erst ist Tobey Maguire total happy und strahlt mit seinem Grinsen von der einen zur anderen Backe und dann hängen ihm plötzlich die Haare verwegen ins Gesicht, steifer Blick und total unsinnige Dialoge...
- Das mit der Amerikaflagge ist mir auch aufgefallen und kam für mich auch so rüber, dass die Amerikaner sich für die Größten halten.

Insgesamt zu wenig Action und zu viele Handlungstränge, wovon keiner richtig zur Geltung kam. :down:

Clarky

Beitrag von Clarky »

BrightBlueEyes hat geschrieben:- Das mit der Amerikaflagge ist mir auch aufgefallen und kam für mich auch so rüber, dass die Amerikaner sich für die Größten halten.
Die USA sind auch mit einigen anderen Ländern "die Größten"!
Aber das 2 Sekunden eines zweieinhalbstündigen Films so stark kritisiert werden, find ich echt lächerlich!
Und das alle auf die Pseudo-Schiene mit aufspringen à la Amerika fühlt sich so toll, ist aber in echt ganz, ganz böse, nervt noch mehr.

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes »

@Clarky
Das tut mir aber leid, dass ich das in dem Moment so empfunden habe, unabhängig davon, dass das hier jmd auch so gesehen hat und für mich stimmt es nunmal, dass einige Amerikaner ein übersteigertes Selbsbewusstsein haben (nicht alle)

Und leider empfinde ich es so, dass Amerika Meinungen hat, die ich nicht unterstütze (z.B. Irakkrieg, Umgang mit Waffen).

Und wenn dich das nervt ok, aber ich darf immer noch meine Meinung haben.

Clarky

Beitrag von Clarky »

BrightBlueEyes hat geschrieben:@Clarky
Das tut mir aber leid, dass ich das in dem Moment so empfunden habe, unabhängig davon, dass das hier jmd auch so gesehen hat und für mich stimmt es nunmal, dass einige Amerikaner ein übersteigertes Selbsbewusstsein haben (nicht alle)

Und leider empfinde ich es so, dass Amerika Meinungen hat, die ich nicht unterstütze (z.B. Irakkrieg, Umgang mit Waffen).

Und wenn dich das nervt ok, aber ich darf immer noch meine Meinung haben.
War garnicht speziell an dich gerichtet, finde auch gut, dass du deine Meinung vertrittst. ;)
Aber was wir uns vor Augen halten müssen, dass ein Film uns unterhalten soll, und man darf nicht in jede einzelne Sekunde etwas reininterpretieren. Natürlich sind Filma auch dazu da, um uns zum Nachdenken anzuregen.

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu »

filme wie spiderman sind doch nicht zum nachdenken da.
das ist einfach nur popkornkino, mit action und ohne allzuviele hintergedanken.
ausserdem gibts, wenn ich mich richtig erinnere, in bisher jedem teil ne "flaggenszene".

finde ich auch nicht so störend, ist man eigentlich auch nicht anders gewohnt von hollywood.
und mal davon abgesehen, zu WM zeiten lief hier auch jeder 2. mit ner flagge rum ;o)
Bild

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

So habs auch endlich geschafft in S-M 3 zu gehen.
Also 1/2 fand ich ja ganz gut und der 3 war auch ok, aber irgendwie war der ziemlich anders als seine Vorgänger.
also am coolen fande ich eigendlich die szene also Harry und er zusammen gekämpft haben.
Ich mochte harry ja schon immer aber im 3 teil war er echt, mit ein paar ausnahmen, super süß und sympathisch.
Als er da mit MJ gekocht hat :up:
Spoiler
und später als er sich dann für Spidy geopfert hat, das war echt traurig :(
das Ende fand ich eigentlich ganz gut, toll das es nicht so Kitschig aber trotzdem romantisch. obwohl nen Heiratsantrag hätte er ihr ja ruhig machen können, denn die ganze Ring Geschichte hätten sie dann ja auch eigentlich weglassen könne.
Als in dieses schwarze Ding da befallen hatte, war er ja schon irgendwie der Knaller, voll abgedreht. Ich fands aber gut das wir ihn auch mal von dieser Seite gesehen haben.
Ich finds immer komisch wenn eine Triologie/Serien ect auf hören und es ist sicher echt schwer sich ein gutes ende einfallen zulassen.
deshalb bekommt S-M 3 von mir 8 von 10 Punkten
P.S ich hab irgendwo gelesen das Snow Patrol in dem Film ein Lied gesungen hat, hab aber keins gehört. weiß jemand da was drüber.

EDIT by Annika: Bitte keine wichtigen Details verraten, wenn der Film noch im Kino läuft!
# Hashtag

Lisa Gilmore

Beitrag von Lisa Gilmore »

Ich hab den Film auch gesehen und ich muss sagen der Anfang ging ja noch,
Spoiler
aber als dann Mary Jane in einem Auto auf ein Spinnennetz entführt wird
... gehts noch?! Ich musste aufpassen, dass ich nicht loslache. Lächerlich... Kann man sich sparen, außer man will was zum lachen!

EDIT by Annika: Bitte keine wichtigen Details verraten, wenn der Film noch im Kino läuft!

*Rebi*
Beiträge: 1446
Registriert: 15.02.2006, 14:30
Geschlecht: weiblich

Beitrag von *Rebi* »

Ich hab ich zwar schon länger gesehen, hatte aber vorher keine Zeit was dazu zu sagen. Aber ich hab nur ein Owrt: Wahnsinnsfilm.
Ich finde es unglaublich wie ein eiziger Film so viele Elemente in sich vereinen kann. Zum einen natürlich Action, dann Romantik, Comedy und auch noch Drama. Besser geht es doch gar nicht, was will man mehr.
Ich fand den Bezug zum ersten Film klasse, wie aufgedeckt wurde wie und warum Ben gestorben ist.
Spoiler
Das Harry gestorben ist find ich schrecklich, aber wenigstens ist er als Held gestorben.
Ich fand alle Schauspieler klasse. Und dieser Topher Grace hat der nicht in der Serie "Die wilden Siebziger" mitgespielt?

Ich will gar nicht auf jede einzelne Szene eingehen, weil dann würde ich tagelang hier sitzen, aber die Specialeffekts waren klasse, es war toll mal wieder alte Gesichter zu sehen und die Szenen mit dem "coolen" Peter Parker waren der Knüller. Es ist verdammt schwer einen Favoriten von den 3 Spiederman-Filmen zu nennen und deswegen werde ich mich auch gar nicht festlegen, weil alle 3 echt Superfilme waren.

Gibt es denn definitiv keinen 4. Teil?

Dusty

Beitrag von Dusty »

*Rebi* hat geschrieben:
Gibt es denn definitiv keinen 4. Teil?
ähm definitiv kann man nicht sagen...
wir hatten das schonmal...
rightniceboy5 und ich hatten da Quellen angegeben, wo es heißt, dass sogar noch ein vierter, fünfter und sechster Teil im Gespräch sind...

wegen den Besetzungen:
Sam Raimi soll da zumindest für den vierten Teil Regie führen...
wobei Sam Raimi und Kirsten Dunst es von Tobey Maguire abhängig machen, ob es weiter geht...

zu den Monstern: es gibt noch ausreichend Monstern, so dass man auch pro Film wieder drei bis vier Monstern dranbringen könnte...

Elsa

Beitrag von Elsa »

Sawyer hat geschrieben:zu den Monstern: es gibt noch ausreichend Monstern, so dass man auch pro Film wieder drei bis vier Monstern dranbringen könnte...
... was aber doch viel zu viel ist

Dusty

Beitrag von Dusty »

Elsa hat geschrieben:
Sawyer hat geschrieben:zu den Monstern: es gibt noch ausreichend Monstern, so dass man auch pro Film wieder drei bis vier Monstern dranbringen könnte...
... was aber doch viel zu viel ist

mhm...da könntest du jedoch recht haben, doch jeder Zuschauer und Fan will immer noch mehr Action sehn...
noch mehr Gefahren für Spiderman...

und der vierte Film sollte dann den dritten Film toppen...

sicherlich, es muss nicht heißen, dass der Film automatisch besser wird, nur weil Monster dabei sind...

jedoch, wenn man ,,nur`` ein Gegner ,,nimmt``, könnte es an der Action leiden, wobei die ersten beide Teile actionreich genug waren...
außer man sucht einen besonderen Charakter...
wie zum Beispiel den roten Venom oder den anderen Spiderman...

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Also ich finde es sollte nicht noch einen 4 teil geben, bei aller liebe zu diesen filmen. Irgendwann reicht es einfach und es wird nur noch schlechter als besser.
Denn wenn sie jetzt noch versuchen denn 3 teil zu übertreffen dann geht das nur noch in die Hose denke ich.
Also die sollen es einfach bei einer Trilogie beruhen lassen.
# Hashtag

Elsa

Beitrag von Elsa »

LS hat geschrieben:Also ich finde es sollte nicht noch einen 4 teil geben, bei aller liebe zu diesen filmen. Irgendwann reicht es einfach und es wird nur noch schlechter als besser.
Denn wenn sie jetzt noch versuchen denn 3 teil zu übertreffen dann geht das nur noch in die Hose denke ich.
Also die sollen es einfach bei einer Trilogie beruhen lassen.
Das werden sie aber nicht machen ;) schließlich bringt Spidey Fox ne Menge Geld. Also werden die wohl kaum auf die Kohle verzichten. Solange die Fans sich Spider-Man noch antun wollen, werden sie auch weiter Filme rausbringen :)

linnaa

Beitrag von linnaa »

Hab heute endlich den Film gesehen. Find ihn sehr gut.
nettes girl hat geschrieben:Ich fand Spiderman 3 total klasse . Er war total spannend und auch traurig . Ich bin mit meiner Freundin ins Kino gegangen . Sie hat sogar am Schluss geweint ( ich auch fast) als Spiderman/Peter und Mary Jane angefangen haben so zu weinen. Sie haben ja das Gesicht verzogen
Da stimme ich dir zu :up:

Ich saß leider mit meiner Schwester in der Mitte zwischen zwei Gruppen von kleinen Jungs :roll:
Bei den romantischen oder traurigen Stellen, ist ja klar, waren die total nervig :motz:

Annelein

Beitrag von Annelein »

deswegen abendvorstellung =)

Antworten

Zurück zu „Film“