Spider-Man 1-3 & The Amazing Spider-Man, 2002-2012

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Dusty

Beitrag von Dusty »

jep...stimme ich zu...
ich war selber sogar um 22.45 Uhr...

da waren nur Erwachsene drin...

da hat kein Schwein andauernd Geräusche gemacht oder gekichert oder sonst i-wie genervt...

das war mal gut...

linnaa

Beitrag von linnaa »

^_^ ^_^ Stimmt, aber wir mussten später noch wo hin, deswegen waren wir schon um 14 Uhr da

Talion

Beitrag von Talion »

LS hat geschrieben:Also ich finde es sollte nicht noch einen 4 teil geben, bei aller liebe zu diesen filmen. Irgendwann reicht es einfach und es wird nur noch schlechter als besser.
Denn wenn sie jetzt noch versuchen denn 3 teil zu übertreffen dann geht das nur noch in die Hose denke ich.
Also die sollen es einfach bei einer Trilogie beruhen lassen.
Sony hat aber bereits beschlossen drei weitere Spiderman-Teile zu drehen, mit oder ohne Tobey, der widerum Wert auf die Mitwirkung des bisherigen Regiesseurs legt.

Dusty

Beitrag von Dusty »

Talion hat geschrieben:
LS hat geschrieben:Also ich finde es sollte nicht noch einen 4 teil geben, bei aller liebe zu diesen filmen. Irgendwann reicht es einfach und es wird nur noch schlechter als besser.
Denn wenn sie jetzt noch versuchen denn 3 teil zu übertreffen dann geht das nur noch in die Hose denke ich.
Also die sollen es einfach bei einer Trilogie beruhen lassen.
Sony hat aber bereits beschlossen drei weitere Spiderman-Teile zu drehen, mit oder ohne Tobey, der widerum Wert auf die Mitwirkung des bisherigen Regiesseurs legt.

also ohne Tobey Maguire können die es total vergessen...
bei der Auswahl vor dem ersten Teil sollte es ja Leonardo di Caprio werden...der hat aber Tobey vorgeschlagen...erst so kam er zu Spiderman...

da kommen jetzt bestimmt wieder Namen wie Leonardo di Caprio oder Jude Law...

aber das wäre mal total blöd...

*Rebi*
Beiträge: 1446
Registriert: 15.02.2006, 14:30
Geschlecht: weiblich

Beitrag von *Rebi* »

Also bitte, das können die doch nicht machen. Tobey Maguire gehört zu Spiderman, ohne ihn geht es nicht. Dann würde der Film doch nicht mehr harmonieren.

Philly

Beitrag von Philly »

hm ich weiß nicht, vielleicht wäre es sogar besser jemand anderes zu nehmen

Dusty

Beitrag von Dusty »

wie meinst du das?

Philly

Beitrag von Philly »

Sawyer hat geschrieben:wie meinst du das?
Ist in etwa so wie mit den Batmanfilmen! Die alten waren cool, die neuen sind auch nicht schlecht, ein neuer Hauptdarsteller als Batman hat immer neuen Schwung reingebracht und die Figur Batman wurde fassettenreicher.

Tobby ist sicherlich kein schlechter Schauspieler, und ich fand die Filme auch nicht schlecht! Aber er war einer von denen die die Rolle für mich jetzt weichlicher gemacht haben. Spider Man ist ein Superheld, aber durch die Serie und die Comics wurder Spider Man sehr viel härter und stärker dargestellt und nicht so wie in diesen Filmen, wo sich wenn man ehrlich ist fast 2/3 nur um die Liebe gedreht haben.

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10216
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Beitrag von Rightniceboy »

Philly hat geschrieben:
Sawyer hat geschrieben:wie meinst du das?
Ist in etwa so wie mit den Batmanfilmen! Die alten waren cool, die neuen sind auch nicht schlecht, ein neuer Hauptdarsteller als Batman hat immer neuen Schwung reingebracht und die Figur Batman wurde fassettenreicher.

Tobby ist sicherlich kein schlechter Schauspieler, und ich fand die Filme auch nicht schlecht! Aber er war einer von denen die die Rolle für mich jetzt weichlicher gemacht haben. Spider Man ist ein Superheld, aber durch die Serie und die Comics wurder Spider Man sehr viel härter und stärker dargestellt und nicht so wie in diesen Filmen, wo sich wenn man ehrlich ist fast 2/3 nur um die Liebe gedreht haben.


@Philly: Stimmt alleine die Zeichentrickserie war nach meinem Geschmack viel härter als der Film. In der Zeichentrickserie ging die Post ab :)

PS: Deine Signatur gefällt mir besser, als die alte :o
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 26.05.2007, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Elsa

Beitrag von Elsa »

Rightniceboy5 hat geschrieben:PS: Deine Signatur gefällt mir besser, als die alte :D
Ja, nur leider verstößt die meiner Meinung nach gegen die Forenregeln, Regel 1:
Bleibe stets sachlich und höflich. Unterlasse drohende, angreifende, vulgäre, obszöne, rassistische, pornographische und beleidigende Beiträge (Text/Bild).

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10216
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Beitrag von Rightniceboy »

Elsa hat geschrieben:
Rightniceboy5 hat geschrieben:PS: Deine Signatur gefällt mir besser, als die alte :D
Ja, nur leider verstößt die meiner Meinung nach gegen die Forenregeln, Regel 1:
Bleibe stets sachlich und höflich. Unterlasse drohende, angreifende, vulgäre, obszöne, rassistische, pornographische und beleidigende Beiträge (Text/Bild).


Dann kann ich von glück reden das meine Signatur anders ist. :roll: ist nett an zuschauen aber das gehört nicht auf Myfanbase.

Ich bin kein Moderator ;)

Es gibt Mädchen die finden Tobey Maguire sexy. Und einige Jungs finden eben die Figur von Kirsten Dunst heiß. Das ist eben so... :schaem:
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 26.05.2007, 20:16, insgesamt 2-mal geändert.

Dusty

Beitrag von Dusty »

Philly hat geschrieben:
Sawyer hat geschrieben:wie meinst du das?
Ist in etwa so wie mit den Batmanfilmen! Die alten waren cool, die neuen sind auch nicht schlecht, ein neuer Hauptdarsteller als Batman hat immer neuen Schwung reingebracht und die Figur Batman wurde fassettenreicher.

Tobby ist sicherlich kein schlechter Schauspieler, und ich fand die Filme auch nicht schlecht! Aber er war einer von denen die die Rolle für mich jetzt weichlicher gemacht haben. Spider Man ist ein Superheld, aber durch die Serie und die Comics wurder Spider Man sehr viel härter und stärker dargestellt und nicht so wie in diesen Filmen, wo sich wenn man ehrlich ist fast 2/3 nur um die Liebe gedreht haben.
aber Spiderman ist nicht ohne Grund die mit Abstand erfolgreichste Comicverfilmung aller Zeiten...

da auch Peter Parker ein richtiger Looser eigentlich ist...
er ist zwar klug, aber er ist nicht etwas besonderes...

und ich denke, auch wenn man das bewusst nicht wahrnimmt, macht das auch den Erfolg aus...

und ich glaube mal, dass keiner so gut wie Tobey Maguire ein Looser spielen kann

Elsa

Beitrag von Elsa »

Sawyer hat geschrieben:da auch Peter Parker ein richtiger Looser eigentlich ist...
er ist zwar klug, aber er ist nicht etwas besonderes...
Jep, der typische Streber eben (das Vorurteil natürlich nur :D). Er versucht vielleicht nicht einmal, anders zu sein, weil er sich so "losermäßig" eben okay findet. Auf der anderen Seite will er aber anders sein, damit er bei MJ ankommt. War schon ne sehr verzwickte Situation. Na, zum Glück kam da die genmanipulierte Spinne einher ;)

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10216
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Beitrag von Rightniceboy »

Mein Eindruck war auch, das er in den Zeichentrickserie schlauer war. Und auf jedes Problem eine Lösung hatte. Da kam er mir nicht, wie ein Loser vor. Dann eher in den Filmen... Aber ich muss ihn auch in Schutz nehmen. Wo er das Spider Kostüm an hatte, war er doch ein stück schlauer. Nur in der Zeichentrickserie war er, nicht nur als Spiderman ein Held. Sondern auch als Peter Parker das ist im Film anders. :)
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 27.05.2007, 10:35, insgesamt 2-mal geändert.

Dusty

Beitrag von Dusty »

aber ich denke, das haben die mit Absicht gemacht, da sich so viele Menschen mit ihm identifizieren können...

dass man in ihn sich reinversetzen kann und so weiter...

Elsa

Beitrag von Elsa »

Denke auch, dass man das gemacht hat, damit man den Unterschied zwischen Peter und Spider-Man vielleicht noch ein Stück mehr merkt, die Änderung seines gesamten Auftretens. Ist fast wie bei Clark und Superman :D

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Kamm diese Lied irgendwann im Film vor? oder ist Signal Fire einfach nur der Titelsong?
http://www.youtube.com/watch?v=I7taFtKZ ... ed&search=
http://www.youtube.com/watch?v=EguMxF5P ... ed&search=
# Hashtag

Josey*

Beitrag von Josey* »

Gestern habe ich jetzt endlich Spiderman 3 gesehen und ich bin begeistert.

Mir gefällt dieser Teil bisher am besten, was ich nach Teil 1 nicht gedacht hätte, da ich den ich schon supertoll fand. Besonders gut fand ich die Verbindung von Anfang und Ende, anfangs singt Mary Jane ein schönes Lied über die Liebe, am Ende darüber, dass ihr das Herz gebrochen wurde...

Peter mal als "coolen Typen" zu sehen fand ich auch ganz witzig, man gönnt es ihm doch, mal nicht der Looser zu sein. Doch er treibt es etwas zu weit, was er ja zum Glück selber bemerkt.

Die Story fand ich echt klasse, dieses ganze "Rache oder Vergeben"-Thema war wirklich gut umgesetzt, vor allem als Peter am Ende erkennt, dass sein Onkel nicht kaltblütig erschossen wurde, sondern es ein Unfall war. Was es für ihn wohl auch nicht leichter macht, trotzdem kann er dem "Mörder" vergeben. Wie seine Tante schon sagt, sein Onkel hätte nicht gewollt, dass er sein Leben lang von Rachegefühlen erfüllt ist.

Harry tat mir wirklich leid, er war genauso hin- und hergerissen zwischen seinem Rache-fordernden Vater und der Freundschaft zu Peter. Er hat sich anfangs für die falsche Seite entschieden, dafür entschädigt
der Endkampf, in dem er Peter hilft... dass Harry getötet wird fand ich wirklich traurig, sie hätten von jetzt an doch ein gutes Team im Kampf gegen das Böse abgegeben. Wieso sein Vater ihn aber plötzlich nicht mehr beeinflusst habe ich nicht so ganz verstanden...

Peter & Mary-Jane hatten in diesem Teil ja sowohl schöne als auch traurige Momente. Ich habe es absolut nicht verstanden, warum er auf einmal so teilnahmslos ihr gegenüber war, er hat ihre Ängste einfach abgetan und nicht bemerkt, dass sie etwas bedrückt. Da konnte ich schon gut verstehen, dass sie zu Harry geflüchtet ist, der dann ja auch für sie da war. Der Ruhm ist ihm wohl etwas zu Kopf gestiegen...

Sie hat Peter jetzt ja noch nicht gesagt dass sie das mit der Trennung nicht selber wollte, sondern von "Bad Harry" dazu gezwungen wurde. Aber ich denke, dass Peter das schon von alleine verstanden hat.

Gut fand ich vor allem, dass man mit allen "Bösewichten" mitfühlen konnte, denn sie können selber nichts für ihr Schicksal. Der "Sandman" mit seiner Tochter besonders, ich hoffe er kann ihr noch irgendwie helfen...

Eihpos

Beitrag von Eihpos »

Von allen drei Teilen hat mir der dritte bisher am besten gefallen. In dem war einfach am meisten Action. Aber er war auch nicht perfekt. Es gibt da schon ein paar Sachen die mich stören. Und Spiderman ist bei meinen Lieblingsfilmen auch nicht in den Top 10. Es gibt bessere.

Ilyria

Beitrag von Ilyria »

Endlich endlich.
Hab ihn jetzt auch gesehen und ich muss sagen, ich bin mehr als begeistert.

Ich finde alle drei Teile fantastisch, aber ich glaube den dritten mag ich auch noch ein wenig mehr.
Es gab zwar viele Szenen die mich geschockt haben, aber die nicht die Qualität des Films beeinträchtig haben.

Besonders gut haben mir die Kampfszenen gefallen und der Bad Peter.
Als er so in seinem schwarzen Anzug durch die Stadt spaziert ist und so cool war, wow, da hat er mir wirklich super gefallen. Und es stand Tobey wirklich gut dieses Outfit. :anbet:

Die ganze Rache Geschichte fand ich auch äußerst spannend umgesetzt. Bei allen Charakteren. Genial.
Man hat in keiner Hinsicht einen Gegner "verflucht" dan man bei allen die Beweggründe die sie in ihre Lage getrieben haben verstehen konnte.
Besonders leid tat mir in dieser ganzen Geschichte der Sandman. Flint Marco. Wenn man nur in sein leidgeprägtes Gesicht gesehen hat mochte man ihn schon gleich in die Arme nehmen.

M.J. tat mir auch sehr leid. Ihre hin- und hergerissenheit, und wie verletzt sie war. So richtig an jemand wenden konnte sie sich ja auch nicht.
Ich hoffe die beiden bekommen ihre Schwierigkeiten wieder in den Griff.

Das Harry tot ist, ist für mich das einzige Manko an dem Film. Ich mochte diesen Charakter wirklich sehr, und durch seine Wandlung am Ende hatte er es verdient noch einen Chance zu bekommen als "Guter gutes zu tun".

Wie immer war Spidy auch wirklich lustig. Es wäre schlimm wenn trotz all der Dramatik kein Humor dabei gewesen wäre. Aber auf Peter kann man sich ja immer verlassen.

Also, 9/9 Punkte. Ich bin begeistert! :anbet:

Antworten

Zurück zu „Film“