Eure Meinung zu #2.02 Die Reise nach Afrika

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
25%
3 Punkte
1
25%
4 Punkte
2
50%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #2.02 Die Reise nach Afrika

Beitrag von ladybird »

Sam möchte in ihrem Leben etwas Neues machen und entschließt sich, den Menschen in Afrika zu helfen, doch nachdem sie beim Arzt war, schmeißt sie alle ihre Pläne über den Haufen und fährt mit Andrea und Dena nach Miami. Für die Außenwelt sind die drei in Afrika, doch Sam bekommt ein schlechtes Gewissen, als in Afrika Kämpfe stattfinden. Zurück zu Hause teilt sie Todd ihre Entscheidung mit.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review von Annika
>> Zur Review von Niko
Zuletzt geändert von Annika am 03.10.2010, 11:42, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Link zur Review eingefügt.
Bild
If you work hard, good things will happen.

Niko

Re: Eure Meinung zu #2.02 Die Reise nach Afrika

Beitrag von Niko »

Yeah, "Samantha Who?" ist zurück! :) Nachdem die Staffelpremiere ja leider etwas enttäuschend war, da ich wohl nach der sehr guten ersten Staffel einfach zu verwöhnt war, holt diese Folge wieder auf und konnte mich durchweg überzeugen. Anfangs brauchte es zwar noch, weil es schleppend vor sich ging, aber da kann ich mal ein Auge zudrücken. Da war sehr viel Humor, aber auch sehr viel Dramatik, vorallem in den herzerweichenden Szenen mit Regina, die sich ja unglaublich verkopft hat, nachdem Sam "nach Afrika gegangen ist". Andrea wurde mir ein wenig sympathischer, nachdem sie Samantha auf ihre eigene Art und Weise das Herz ausschüttete und ihr klar machte, sie wäre ihr "Afrika" sozusagen. Vielleicht kommt da und was die Sache von Todd und Samantha betrifft, noch mehr in geraumer Zukunft. :ohwell:

awe_p

Re: Eure Meinung zu #2.02 Out of Africa

Beitrag von awe_p »

Ich fand die Folge auch klasse, vor allem weil da mal wieder dieser zwiespalt zwischen dem neuen Sam und dem alten Sam aufkam.

Für Todd fand ichs schon irgendwie traurig das sam ihm dann im prinzip zur last gelegt hat das er sie gut und kennt und ihr nicht nach afrika nachgeflogen ist.

andrea ist mir auch viel sympatischer geworden, gar nicht mehr so oberflächlich, zeigte endlich mal das sie mehr an Sam hängt usw.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.02 Die Reise nach Afrika

Beitrag von ForVanAngel »

Ist Sam’s Leben 1 Jahr nach dem Unfall besser? Naja, sie ist eine nette Person geworden, hat aber Job und Freund verloren, wohnt mit Ex-Freund Todd zusammen. Da sie ordentlich Champagner gebechert hat landet sie unglücklicherweise mit Todd in der Kiste.

Sam braucht also was zu tun – cool wie man das gerne weitgehend ignorierte Thema „Afrika“ einbaut. Angst vor Nadeln und die dort vorhandenen Haustiere verhindern dass – dennoch ein netter Einschub. Danach kam wenig, Regina ist traurig, die 3 Mädels fahren nach – Will Smith besingt es auch gleich – „Miami“. Regina glaubt derweil, Sam sei in Afrika und tot – das war so nichts sagend, platt. Also der Teil ab Miami war wirklich langweilig. Dann lügt Sam ihre Eltern an, sie sei in Afrika gewesen, aha. „Todd went to Africa to save me.“ Das Gespräch mit Todd am Ende war noch ganz nett. Den sie aber dann rauswirft.


Fazit: Wenig amüsante Folge (vielleicht 2 Lacher), die wenig Inhalt aufwies. Ganz nett, etwas mehr sollte man sich schon ins Zeug legen, was Sam machen will steht ebenfalls noch in den Sternen, da man kaum noch mit dem Koma punkten kann. 3,25 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Samantha Who?-Episodendiskussion“