Eure Meinung zu #1.14 Die Affäre

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
14%
4 Punkte
3
43%
5 Punkte
3
43%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #1.14 Die Affäre

Beitrag von ladybird »

Todd und Sam beginnen eine Affäre, doch auch Reginas Verhalten ist äußert verdächtig, sodass sie von Dena, Andrea und Sam ausspioniert wird. Howard hält Samantha für einen Junkie, die von ihrem eigenen Dealer angefahren wurde. Sam findet heraus, dass ihre Mutter ein großes Geheimnis verbirgt, von dem Howard nichts erfahren darf.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review von Dana
Zuletzt geändert von Anonymous am 27.03.2010, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zur Review eingefügt.
Bild
If you work hard, good things will happen.

gin_b

Re: Eure Meinung zu #1.14 Die Affäre

Beitrag von gin_b »

Also Sam hat nun eine Affäre mit Todd. Hätte doch gern den Anfang davon gesehen aber naja.

Generell war es eine witzige Folge. Selbst die Eltern hatten ein Hoch in dieser Epi, was sonst leider fehlte. Aber diesmal hatten beiden einen guten Part. Und ich fand es doch etwas interessanter als die Sache mit Todd und Sam.

Niko

Re: Eure Meinung zu #1.14 Die Affäre

Beitrag von Niko »

Eine der besten Folgen der Staffel, wie ich finde, der höchst amüsant war. Der Part um Regina und die wundersame Affäre war schon genial, besonders die Doppelmoral, als Samantha Regina zwar die Moralapostel spielt und dabei selbst eine Affäre mit Todd hat. Beste Zitate der Folge:

Todd: That’s why I’ve got to put an end to this.
Sam: You want to stop seeing me?
Todd: No, I’m breaking up with Chloe.
Samantha: Oh… Oh! Good.

und

Samantha: Oh, that’s my mom!
Andrea: I think your mom is having an affair!
Samantha: How cool is that? [hackt sich bei Andrea ein und beginnt zu lachen]

Von Samanthas Darbietung zu "Lancelot", "Our daughter is a junkie", Sam's Vorstellung, die Affäre ihrer Mutter wäre ein Latino oder Howards "Sammy, Flowers don't have sex" möchte ich gar nicht erst anfangen. Dickes Lob an die Drehbuchautoren und natürlich auch an Christina Applegate! ^_^

sophisticated.

Re: Eure Meinung zu #1.14 Die Affäre

Beitrag von sophisticated. »

Die Folge fand ich richtig gut!!!
V.a. die Szene mit Sam und Andrea, als sie denken, dass Sams Mum ne Affäre hat (in der Vergangenheit!!)...geil ^_^

Das mit Todd und Sam hab ich aber anfangs gar nich mitbekommen!
Plötzlich knutschen die da auf der Couch...ich hab mir nur gedacht: "Hab ich da was verpasst?"
"Hab ich zu spät umgeschaltet?" :?:
-> Offensichtlich ned!

Ansonsten: schöne Folge :up:

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.14 Die Affäre

Beitrag von ForVanAngel »

Net schlecht, wie sich Sam in der Couch versteckt, weil sie mit Todd rummacht und dann jemand reinkommt – zum Glück nicht Psycho Chloe sondern nur Frank. „You do know what they say about the forbidden fruit? – No, I do not.” Tja, hat Sam jetzt wirklich nur mit Todd wieder angefangen, weil er mit Chloe zusammen war? ;)

Die Mutter war auch sehr verdächtig, nicht schlecht, wie Sam sie fragt, und sie sehr kryptisch antwortet. „My mother’s having an affair.“ Wie ich letzte Folge schon erwähnt hatte, war es nicht die feine Art, absolut nicht, wie Chloe rausgeekelt wurde. „I’m breaking up with Chloe.“ Ach ja, er hat noch gar nicht Schluss gemacht. Dann ist es das Hinterletzte. Natürlich hab ich klare Sympathien für Sam u. Todd – eine Affäre gefällt mir aber nicht. Die Affäre ihrer Mom dauert – laut Rückblende – schon ein paar Jahre. Witzig, wie Sam auf Spurensuche in der Wäscheschublade ihrer Mom kramt und von Daddy erwischt wird. :D Witzig auch, wie es Sam übertreibt und neben einer Ausrede, eine fiktive Band, samt fiktiven Song erfindet, den sie kurz ansingt. Absolut schräg, wie beim Dinner Howard glaubt, Sam wäre drogensüchtig, weil es diese Band gar nicht gibt. :D

Regina: „I thought it might be drugs. Probably caused your memory problem.
Sam: “I was hit by a car!!!”
Howard: “That’s what happens when you don’t pay your dealer.” ^_^

Die 3 Ladies verfolgen Regina, die sich mit einem Mann trifft. Das Regina keine Affäre hat, war von Anfang an klar, weil man so ein Thema nicht in diese Serie packt. Ich tippe auf Tanzlehrer!

Sam: “Rory! Sounds like a dog throwing up.“ :D

Witzig wegen den Gilmore Girls. Von denen Dena stammt. Wobei Sam das einmal über Rory Gilmore sagt – dann fällt sie in ein längeres Koma. :motz: Weiter zum Text: Ähm, die Mutter scheint doch so was wie eine Affäre zu haben, weil sie Sam ankeift, sie nicht zu beurteilen – weil sie das vorher selber gemacht hat [und jetzt gerade auch, was sie zum Glück nicht weiß].

Der Vater tut Sam’s Sorgen ab, ich kann ihn da schon verstehen, wenn er über 20 bis 30 Jahre verheiratet ist, dann gibt er seiner Frau Platz – sieht man, wie er sein Hobby pflegt und sie halt ausgeht. Vllt. ist es das, was beide länger glücklich lässt, als wenn man ständig auf Beobachtung lebt. Natürlich ist er auch gegen die Affäre und aufgebracht – natürlich war das auch nicht lustig – 00:30 oder 16:00 spielt da keine Rolle. Am Ende hat die Mutter doch keine Affäre, sondern arbeitet als Kellnerin. Das kann man auch flippiger präsentieren – und nicht so gequält. :ohwell: Immerhin konnte Howard’s Reaktion im Restaurant noch einen Lacher rausholen, weil Sam dann zugeben muss, es gibt keine Affäre. Ja, äh, um dann aber wieder jegliche Stimmung im Keim zu ersticken, erzählt Regina ihrem Mann nichts von dem Job sondern von einer fast Affäre. Aha. :ohwell:

„Big news, Todd is going to be my boyfriend.”


Fazit: Es fing gut an, steigerte sich leider nicht mehr, sondern ging bergab, die Affäre von Todd und Sam geht schon klar, nur dass Regina jetzt auch einen anderen Mann zu haben schien, war nicht lustig, auch nicht fröhliche Stimmung oder gute Laune, sondern schlicht und einfach deprimierend, auch wenn es sich dann natürlich als Missverständnis herausstellte, wurde es zu schwach präsentiert. Und deshalb schaue ich nicht SW?! Da muss man schon sagen: Sicher darf jede Serie ihre Momente habe, aber wenn ich Drama will, schalte ich zu OTH, DC, B&S usw., hier will ich einfach meine 20 Minuten mehr oder weniger gute Stimmung, garniert mit ein paar Lachern haben. Das ging heute leider zu wenig auf. 3,25/5 :ohwell:

Anmerkung: Irgendwelche Deppen haben im DVD Menü die Folgenbilder mit Folge #13 vertauscht! :roll:

Antworten

Zurück zu „Samantha Who?-Episodendiskussion“