Eure Meinung zu #1.15 Der Geburtstag

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
14%
3 Punkte
2
29%
4 Punkte
2
29%
5 Punkte
2
29%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #1.15 Der Geburtstag

Beitrag von ladybird »

Sam hat keine Lust mehr auf die Heimlichtuerei und stellt Todd ein Ultimatum. Dena, Andrea und Regina bereiten für Samantha in Andreas Apartment eine Geburtstagsfeier vor, während Sam plötzlich unerwartet Besuch von ihrer Erzfeindin Chloe bekommt und eine Neuigkeit erfährt, die ihre Beziehung zu Todd völlig verändert.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review von Dana
Zuletzt geändert von Anonymous am 27.03.2010, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zur Review eingefügt.
Bild
If you work hard, good things will happen.

gin_b

Re: Eure Meinung zu #1.15 Der Geburtstag

Beitrag von gin_b »

Also die Folge ist auf jeden Fall 4,5 Punkte wert.
Genial war Andrea und Regina miteinander, erst natürlich der raue Ton zwischen den beiden und dann dieses nette Miteinander. Regina beneidet Andrea um ihr Leben mit den vielen Reisen und Andrea möchte eigentlich auch nur das, was Regina hat - einen Mann.

Die Geburtstagsfeier war doch sehr mager. Mir hatte ehrlich gesagt Chapman gefehlt. Ist er noch mit Dena zusammen? Und selbst Frank ist zu Sam´s Feier gekommen und hatte mal eine normale Rolle.

Wir haben erfahren, dass Todd schon längst mit Chloe zusammen war als er noch mit Sam liiert war. Das Gespräch in ihrem Apartment mit Todd war klasse. Und vor allem als er beim Geburtstag rein kam und sich erneut vor stellte. Er möchte es unbedingt wieder mit Sam probieren.

Niko

Re: Eure Meinung zu #1.15 Der Geburtstag

Beitrag von Niko »

Echt 4,5 Punkte?
Das Finale war für mich eine der wenigen Folgen, die mir gar nicht so zugesagt hat. Besonders nach der letzten Episode, die wirklich sehr gut war, hatte ich mir mehr erhofft und als alles darin geendet hat, dass eben nicht nur Chloe und Todd, sondern auch offensichtlich Samantha und Todd Schluss gemacht haben, gefiel's mir gar nicht. Lichtpunkte waren trotzdem Dena, die für Samantha eine Geburtstagsfeier mit den Schülern aus ihrer ehemaligen Klasse veranstaltet hat und Chloe, die sich bei Samantha ausgweint hat, als sie die Vermutung in den Raum wirft, dass Todd sie betrügt.

Dana

Re: Eure Meinung zu #1.15 Der Geburtstag

Beitrag von Dana »

Niko hat geschrieben:Echt 4,5 Punkte?
Das Finale war für mich eine der wenigen Folgen, die mir gar nicht so zugesagt hat. Besonders nach der letzten Episode, die wirklich sehr gut war, hatte ich mir mehr erhofft und als alles darin geendet hat, dass eben nicht nur Chloe und Todd, sondern auch offensichtlich Samantha und Todd Schluss gemacht haben, gefiel's mir gar nicht. Lichtpunkte waren trotzdem Dena, die für Samantha eine Geburtstagsfeier mit den Schülern aus ihrer ehemaligen Klasse veranstaltet hat und Chloe, die sich bei Samantha ausgweint hat, als sie die Vermutung in den Raum wirft, dass Todd sie betrügt.
Mir hat das Finale auch nicht gefallen, Die einzigen Pluspunkte bekommen die Storys um Andrea und Regaina sowie Todds Geheimnis (Chloe). Irgendwie wird mir die Serie zu ernst. Muss ich nicht haben. :roll:

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.15 Der Geburtstag

Beitrag von ForVanAngel »

Wir haben überraschend noch Vor dem Finale Todd und Samantha. Die aber immer noch Chloe dabei haben, ob sie wollen oder nicht, wenn Todd nicht Schluss macht. Finde das eher gemein, so richtig lachen kann ich über diese Situation nicht.

Sam hat Geburtstag. Witzig, wie die Mädels Todd vom Fenster aus sehen und Sam ihn dann konfrontiert und er so „You were at the Aquarium?“. :D Tja. Die Situation entwickelt sich zwar mit einer Komik – Chloe’s Tante, die ihr sehr nahe steht, ist im Krankenhaus, und Todd will sich um sie kümmern bzw. kann nicht Schluss machen, deshalb gibt’s leichten Streit – ist aber nicht annähernd lustig. „Sick aunt. Chloe is lying.“ Das wäre witzig. Ich vermute es stimmt, wäre dann ein einfacher Grund, Chloe komplett rauszukicken, weil sie ja gelogen hat. Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass Chloe in Staffel 2 noch dabei ist. War schon geil, wie Sam sich im Krankenhaus verhält und dann heulen vortäuscht, weil die Tante tot ist. Scheiße, Sam ist so spontan kreativ, muss sie auch, wenn Chloe plötzlich in der Tür steht. Und dann war’s auch noch die falsche Tante – oh my gosh. :D Chloe rächt sich mit einem Gegenbesuch. Mei, Todd macht Schluss, Sam spielt die Freundin von Chloe. Und erfährt, dass man Todd nicht unbedingt trauen müsste, weil der gerne Doppelgleisig fährt. Das Streitgespräch, wer jetzt wen betrogen hat, war öde, das kann man in anderen Serien bringen – und zwar in Serien, die ich nicht schaue und gar nicht sehen will. Das Gespräch im Schrank war aber gut. Zu geil, wie Chloe Sam im Schrank entdeckt, der Lachhöhepunkt der Folge! „You two deserve each other. Good luck.“ Kann man wohl nicht besser als Chloe es formuliert sagen. :ohwell:

Mir gefällt, wie sich Regina und Andrea in die Wolle kriegen, wo denn nun die Geburtstagsfeier stattfindet. Kommen sich dann auch beide näher.

Schöner versöhnlicher Schluss, vllt. können Todd u. Sam wirklich neu anfangen.


Fazit: Für ein Staffelfinale war’s zwar nicht überragend, bot dennoch einige lustige Momente, das ganze Beziehungsdrama um Sam und Todd wurde samt Chloe amüsant gelöst – und darum geht es. Hat gepasst. Macht 4 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Samantha Who?-Episodendiskussion“