Eure Meinung zu #2.20 Ehering

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
50%
4 Punkte
1
50%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Dana

Eure Meinung zu #2.20 Ehering

Beitrag von Dana »

Andreas Hochzeit steht kurz bevor, doch am glücklichsten Tag ihres Lebens läuft dann nichts, wie sie es sich gewünscht hat. Sam und Todd geraten wegen Winston Funk in Streit, und auch die Ehe von Regina und Howard steht auf Messers Schneide. Chase Chapman erfährt durch Zufall von Sams Amnesie und stellt alles in Frage.

>> Zur Episodenbeschreibung



Ich fand die Folge als Abschluss der Serie relativ gut, was vor allem an Chase Chapman und Andrea lag. Als sich Dena verplapperte und er von Sams Amnesie erfuhr, später ja dann noch, dass Dane schwul ist, und er daraufhin sein ganzes Ich in Frage stellte, war schon komisch. Rick Hoffman ist eh genial gewesen in SW?. Andrea gefiel mir als Nervenwrack. Allerdings war die Folge ziemlich vorhersehbar, sodass Andrea und Seth zusammenkommen, und auch wieder Todd und Sam. Das Ende mit dem Eheaus der Newlys hätte Potenzial für eine weitere Staffel gehabt, da Regina nun Sams und Todds Glück wieder im Weg stand, doch irgendwie war es auch ein perfekter Abschluss, weil die Serie einfach chaotisch ist. Man kann sich Sam einfach nicht als verheiratete Frau vorstellen.

Insgesamt jedoch ist es schade, dass die Staffel erst zum Schluss wieder an Qualität gewann und deshalb eigentlich durchweg enttäuschte.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.20 With This Ring

Beitrag von ForVanAngel »

Endlich geschafft, ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. ;)

Was gab es alles? Howard fährt immer noch mit dem RV rum, nahm ein junges Mädchen mit, Regina ist sauer. Andrea heiratet den schwulen Tony Dane. Todd taucht auf, Glatze ist auch da, alles recht lahm. Und Dena mit Freund war auch noch da. Aha. „He send Todd away, so he could be with me.“ Aha. Das Beste an der Folge waren noch die zur Verfügung gestellten Eltern vom Network – ein großer älterer Herr und eine kleine Asiatin. Mehr war da nicht zu holen. Und am Ende entscheidet sich Sam für Todd – immerhin ein kleiner Lichtblick. „Will you marry me?“ Und das war es. Seth und Andrea war sowieso überhaupt nicht glaubwürdig. Das „I left your father“ von Regina, die bei Sam einzieht war überhaupt nicht „in sync.“


Fazit: Lahmes Finale, kein Witz, bin froh, dass die Serie zu Ende ist, Staffel 2 war einfach wenig gut, immer nett. 3 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Samantha Who?-Episodendiskussion“