Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Moderatoren: nazira, Celinaaa, weckmichmal

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
1
50%
2 Punkte
1
50%
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von nazira »

Als der Konflikt zwischen Robin und Loretta eskaliert, steht Barney zwischen den Stühlen. Marshall und Daphne müssen sich mit einem blinden Passagier auf ihrer Reise auseinandersetzen, während Ted und Cassie versuchen, einen Trip zum Leuchtturm genießen.

>>>>> Zur Episodenbeschreibung

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von Miha »

Oh man, ich weiß echt nicht was ich von dieser Folge halten soll..

Marshall und whats-her-Name:
Ich fand die Story generell diesmal etwas nervig, weil mir Clint halt derbe auf die Nerven ging. Ansonsten gabs hier drei kurze, aber schöne Momente:
- Das "Cleveland - the City where Ted Mosby was Born"-Schild
- Der Awesome-Ted-Becher und mein persönliches Highlight:
- Der "I would walk 500 miles" Song und Marshalls "give it time" :D

Lily:
- der Linus-Gag ist traurigerweise fast das beste der Serie.

Robin und Barney und Loretta:
Hm, also grundsätzlich fand ich diese Rühreigeschichte super langweilig..
Ausserdem fand ich die Szene als Robin Barney gestanden hat, dass sie keine Kinder kriegen kann mehr als deplatziert. Ich konnte das jetzt auch zeitlich überhaupt nicht richtig einordnen, aber theoretisch muss das doch gewesen sein, als Barney mit Quinn verlobt war? Irgendwie sehr seltsam die beiden so aus nem Club kommen zu sehen (obwohl, der Clubausgang natürlich schon Stil hatte..)
Loretta hat sich dann Robin gegenüber ganz nett verhalten, aber irgendwie hat mich das ganze einfach gar nicht berührt.. Und ich hätte gerne Robins Mom kennengelernt - vielleicht gibt's ja noch die Chance ;) Wenigstens war es gut, dass sie endlich mal erwähnt wurde.

Ted, die Trulla und die Mutter:
Also ich weiß es einfach nicht.... aus dieser Geschichte hätte man irgendwie viel mehr machen können. Die Gags haben mich nicht überzeugt.
Viel, viel, viel schlimmer fand ich allerdings das Ende!! Ich find ja die Idee an sich nett, dass wir sehen, wie Ted und die Mutter sich verloben, aber die Umsetzung fand ich katastrophal! :motz:
Zuerstmal war der Zeitpunkt völlig falsch gewählt! Wir sollten die Mutter erstmal nen bisschen kennen und lieben lernen, bevor so ein Antrag kommt - so kommen doch NULL Emotionen auf.
Dann passt zu ted eigentlich mehr ein großes Szenario mit roten Rosen und Trompeten - und kein Leuchtturm - der btw. für mich auch kein bisschen romantisch aussah. Eher wie ne versiffte Bruchbude, die demnächst abgerissen werden soll..
Dann dieser künstliche Hintergrund.. also sorry, so baut man doch keine romantische Stimmung auf. Mega schlechte Szene..
Und ich kann auch nicht eine Frau mögen, die bis jetzt vielleicht erst einen eigeneständigen Satz von sich gegeben hat - die komplette restliche Zeit spricht sie einfach nur Teds Gedanken laut aus bzw. wiederholt was Ted sagte, als er das erste mal etwas erlebt hat. Wie langweilig ist denn bitte ein exaktes Double von Ted? Nen bisschen Unterschied könnte echt nicht schaden..

Ich geb der Folge nur 1/5 Punkte - hat mich wirklich gar nicht berührt und den einen Punkt gibt's für das Roadtrip-Lied..
Bild

Benutzeravatar
MONKEYINABOX
Beiträge: 257
Registriert: 22.10.2013, 23:02

Re: Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von MONKEYINABOX »

ich muss gestehen, dass ich die episode weitaus besser fand, als die letzten paar nichtssagenden folgen. klar, vieles war deplatziert, da stimme ich dir absolut zu, trotzdem hat es mich ein klein wenig berührt.

aber mir geht dieser total erzwungene "running-gag" mit lily und linus total auf den keks.

und wenn wir schon bei running-gags sind: hat barney eigentlich im verlaufe der serie alle seine ohrfeigen kassiert oder steht da noch eine aus? ich meine mich zu erinnern, dass das mal thematisiert wurde, aber ich kann mich partout nicht mehr erinnern, wie der aktuelle stand ist :D

Demeter

Re: Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von Demeter »

MONKEYINABOX hat geschrieben: und wenn wir schon bei running-gags sind: hat barney eigentlich im verlaufe der serie alle seine ohrfeigen kassiert oder steht da noch eine aus? ich meine mich zu erinnern, dass das mal thematisiert wurde, aber ich kann mich partout nicht mehr erinnern, wie der aktuelle stand ist :D
Ich meine eine Ohrfeige würde noch fehlen, ich bin gerade aber nicht sicher.


Ich fand die Folge teilweise ziemlich gut. Die Marshall-und-Daphne-Szenen gehen mir mittlerweile auf die Nerven. Marshall soll endlich ankommen. Vor allem heute mit Clint war das alles etwas übertrieben. Aber der 500-Miles-Song war Toll. :up:

Ich mochte auch die Szene zwischen Loretta und Robin, als Robin so traurig war wegen ihrer Mum die nicht kommt, Loretta umarmt hat und sich von ihr hat "trösten lassen". Das fand ich irgendwie sehr süß, weil man von Robin nicht dieses Bedürfnis nach einer Mutter kennt und sie immer die toughe spielt.

Die Verlobungsszene hat mir gut gefallen. Ich denke einfach, dass man wenn man die Richtige (oder den Richtigen) gefunden hat muss man keine große und übertriebene Aktion daraus machen. Für Ted war es einfach der perfekte Ort zum perfekten Zeitpunkt, da das der Ort ist, wo sie sich kennen gelernt haben. Obwohl ich bei Ted natürlich auch gedacht habe, er macht den Antrag mit etwas mehr Aufwand.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von Lavendelblüte »

Ich fand die Folge ziemlich langweilig...
Es passiert einfach zu wenig, geht zu langsam voran.
Gefallen haben mir auch die Umarmungsszene zwischen Loretta und Robin sowie das 5000Miles Lied (diese Folge "Arrivederci Fierro", ist meine Lieblingsfolge, deshalb brachte mir das Lied die Erinnerung an die guten alten Zeiten zurück)

Ansonsten...ich weiß nicht...die Verlobungsszene war okaaaay....aber ein bisschen mehr wäre da auch drin gewesen... aber immerhin wurde die Mutter mal wieder gezeigt.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von coupleleyton »

ich will jetzt endlich wissen wie die mutter heißt!! ich dachte man erfährt dies bei dem flashback wo ted den antrag am leuchtturm gemacht hat :ohwell:
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Re: Eure Meinung zu #9.08 The Lighthouse

Beitrag von nazira »

Die Szenen mit Marshall und der Frau überspiele ich immer. Ich kann sie mir gar nicht mehr ansehen. Die sind nur nervig.

Witzig war der Moment als Ted die blonde, deren Namen ich vergessen hab, fragt welche Musik sie mag und sie antwortet "keine". ^_^ :D

Also die letzte Szene fand ich total schön. Ted's Antrag war nett und mir kamen echt die Tränen, was ich überhaupt nicht erwartet hätte. Die Mutter finde ich sympathisch. Was mir besonders gefallen hat war wie sie "Ja" antwortete bevor er überhaupt die Frage ausgesprochen hat und dann wieder "Ja, ja, ja" das war so schön ;-(

Antworten

Zurück zu „How I Met Your Mother-Episodendiskussion“