Sigur Rós und ihre Side Projects

Hier spielt die Musik - besucht unser Musik-Forum.

Moderator: philomina

Antworten
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

Bild

Stellt man sich die Musik der Elfen und Trolle Islands vor, so gelangt man unweigerlich zu dem einzigartigen Sound von Sigur Rós. Elfenhafter Falsettgesang und tiefe Klangwände, die von einer mit dem Geigenbogen gestrichenen E-Gitarre erzeugt werden, aber vielmehr klingen, als stammen sie aus dunklen Höhlen, prägen diesen schwer einzuordnenden Musikstil. Mit ihren sphärisch klingenden, abwechselnd von melancholischen und verspielten Melodien durchzogenen Liedern haben Sigur Rós seit über einem Jahrzehnt unzählige Herzen in Europa, Nordamerika und Japan erobern können. Möchte man ihrem Stil ein bekanntes Label aufdrücken, bemüht man am ehesten Begriffe wie Postrock, Shoegaze, Ambient oder den weit interpretierbaren Bereich Slo-Mo Rock. Tatsächlich aber können Worte dem Klangerlebnis eines Sigur Rós-Albums oder –Konzerts kaum gerecht werden. Die Band selber beschreibt ihre Musik daher passenderweise als den Versuch, ihren Zuhörern die wundervolle Atmosphäre ihres Heimatlandes Island nahezubringen. ...Bandbio weiterlesen

Konzertbericht mit Photos auf myFanbase

Sigur Rós bei Twitter
Band Homepage

Sind hier noch andere Fans der isländischen Band? War noch jemand mal bei ihren Konzerten? Oder kennt vielleicht ihre Film-Dvd "Heima"?

Der Sänger der Band, Jónsi, hat noch ein weiteres Projekt zusammen mit Alex, ihre Homepage ist HIER

Mir gefällt sehr, was sie dort präsentieren, es ist zum einen ihr musikalisches Projekt "Riceboy Sleeps" als auch weiteres Artwork, Videos, Installationen und eben auch Zeichnungen, Bücher, sogar ein Kochbuch für experimentelle Rohkost wie zB "Macadamia Monster Mash" :D

Man kann sich dort ein Video anschauen, wie Jónsi und Alex in irgendso'nem niedlichen Garten dies zubereiten, und es ist einfach nur zuckersüß, wie sie mit ihrem typischen Englisch mit heftigem isländischen Akzent alles erklären :x :D
Das handgemachte Kochbuch heißt dann auch noch "Good Heart Recipebook" :D

Bild
Lisa Gilmore

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Lisa Gilmore »

Schön, ein Topic für dieses tolle Band.
Ich hab Sigur Rós letztes Jahr das erste Mal live gesehen, beim southside Festival, und fand sie wahnsinnig gut.
Ich würde mal behaupten, sie sind live eine der Besten.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

Lisa Gilmore hat geschrieben:Ich würde mal behaupten, sie sind live eine der Besten.
Diese Meinung teile ich :D


Ein ausgefallenes Bandphotoshooting:
Mrs. O

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Mrs. O »

Ach herrje, ich hab keine wirkliche Ahnung über Sigur, außer dass sie fantastische Musik machen.
Groß hab ich mich sonst noch gar nicht mit ihnen beschäftigt :schaem:
Lisa Gilmore

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Lisa Gilmore »

Ein ausgefallenes Bandphotoshooting:
:D Sind schon komische Vögel.
Hört man ja auch immer wieder, dass sie sich auch im Hinblick auf die Presse, sehr seltsam verhalten, wenn ich mich da gerade mal an einen Bericht aus dem Musikexpress erinnere, indem sie den Reporter eingeladen hatten sie bei der Produktion des Albums zu begleiten und sich dann aber praktisch geweigert haben auch nur irgendwas zum Album zu sagen.
Zuletzt geändert von philomina am 27.07.2009, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert!
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

Lisa Gilmore hat geschrieben:Hört man ja auch immer wieder, dass sie sich auch im Hinblick auf die Presse, sehr seltsam verhalten, wenn ich mich da gerade mal an einen Bericht aus dem Musikexpress erinnere, indem sie den Reporter eingeladen hatten sie bei der Produktion des Albums zu begleiten und sich dann aber praktisch geweigert haben auch nur irgendwas zum Album zu sagen.
Kennst du den Sigur Rós' Film "Heima"? Darin geben alle 4 Bandmitglieder einzeln ausführliche und sehr offene Interviews. Und man kann es nicht anders sagen, sie sind ausgesprochen sympatisch.

Sie erzählen auch recht private Dinge, und es wird schnell klar, dass es stimmt, wenn Jónsi im Rahmen dessen sagt, dass sie ungern Interviews geben, weil sie einfach schüchtern und bescheiden sind. Sie möchten und vor allem hoffen sie, dass ihre Musik für sich selbst spricht, und wenn sie einen Reporter zur Produktion des Albums eingeladen haben, dann wahrscheinlich gerade deshalb, weil sie dachten, wenn er dabei ist und mitbekommt, was geschieht, und hört, wie die Songs fertiggestellt werden, dass sie dann nicht viel erklären müssten ;)

Sie haben einfach nicht das Bedürfnis, sich als Personen selbstdarzustellen und wichtig zu machen, was ich unheimlich liebenswert finde, und sie sind dabei auch absolut nicht verschlossen. Ich hab wirklich selten mal jemanden aus einer Band getroffen, der so von sich aus auf Fans zugeht, diese ein Loch in den Bauch fragt und selbst aus dem Nähkästchen plaudert wie Jónsi :)
Kailua

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Kailua »

Nachdem ein Starsailor Konzert im Radio gespielt wurde, habe ich nach dem Ende nicht gleich umgeschaltet und es folgte ein Sigur Rós Konzert. Ich habe mich einfach hingelegen und zugehört und war total fasziniert.. es war einfach so wunderschön.. und so beruhigend..
Schade war nur, dass ich dieses tolle Erlebnis anschliessend mit niemandem teilen konnte.

Sigur Rós ist definitiv einer der besten Entdeckungen, die ich jemals gemacht habe. Mir gefällt es wahnsinnig gut, dass bei ihnen der Gesang eigentlich keine Bedeutung hat, sondern nur die Wirkung der Musik zählt.. und die ist wirklich enorm.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich auch bald in den Genuss eines Live-Konzerts komme. Könnte jedoch wahrscheinlich noch eine Weile dauern, bis sie wieder in der Schweiz spielen...
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Lin@ »

Ui, nice. :)

Und lustig, dass er mich stimmlich plötzlich gar nicht mehr so sehr an Teitur erinnert, wenn er auf Englisch singt. Muss dann wohl echt eher am ähnlichen Klang der Sprachen klingen...
Bild
Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Lin@ »

Na, hat schon jemand (Nicki? :D ) in Jónsis neues Solo-Album reingehört? Ich war ja von "Riceboy Sleeps" alles andere als begeistert, aber das hier geht ja Gott sei Dank wieder mehr so in die "Gobbledigook"-Richtung. Sehr fidel, das Ganze. Könnte auf Dauer eventuell etwas anstrengend wirken, aber momentan macht's noch extrem viel Spaß. Vielleicht also doch zu Recht Album der Woche bei Plattentests.de...
Bild
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

Ich hab erst in einen Song reingehört und überlege, ob ich es vielleicht lieber live zum ersten Mal hören möchte. Ende Mai geh ich auf jeden Fall zu seinem Konzert, und früher war es bei Sigur Rós so schön, die Stücke (alles nach der "Ágætis byrjun") erstmal live kennenzulernen :)
Mrs. O

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Mrs. O »

Also ich weiß noch nicht so recht, was ich von dem Solo-Album halten soll. Habs jetzt zweimal durchgehört und irgendwie ist es schon noch sehr Sigur Ros. Kann mich nicht entscheiden, ob mir das jetzt gefällt oder nicht. Das Cover allerdings find ich äh... sehr seltsam ;)
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

Morgen um 18.30 Uhr (UK-Zeit) kann man sich Sigur Rós live beim "Bestival" via Stream ansehen.

Hier: http://www.sigur-ros.co.uk/tour/2012/20120909-bestival/
Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von Insomniac »

Oh, zu denen gibt's einen thread? Wusste ich noch gar nicht.

Ich kenne ja nicht wirklich viel von dieser Band, aber was ich kenne liebe ich. Mein Lieblingslied von ihnen ist Hoppipolla. Klingt zwar jetzt uninspiriert, da es wohl ihr bekanntestes ist, aber es ist halt einfach traumhaft schön.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sigur Rós und ihre Side Projects

Beitrag von philomina »

flyinggirl hat geschrieben:Mein Lieblingslied von ihnen ist Hoppipolla. Klingt zwar jetzt uninspiriert, da es wohl ihr bekanntestes ist, aber es ist halt einfach traumhaft schön.
Ist es das derzeit wirklich - ihr bekanntestes? Ich kenne die Band seit 12 Jahren und gehe auch ebenso lange zu ihren Konzerten. Bei dem in Amsterdam vor 10 Tagen hatte ich den Eindruck, ihr erster "Hit", "Svefn-g-englar", sei noch immer ihr bekanntestes Lied. Hier kannst du dir das Video dazu anschauen. Es ist sehr bewegend!
Antworten

Zurück zu „Musik“