P!nk

Hier spielt die Musik - besucht unser Musik-Forum.

Moderator: philomina

Antworten
René

P!nk

Beitrag von René » 31.03.2006, 10:48

Nach ihrem letzten Longplayer "Try This" und einer anschließenden Welttournee nahm sich P!nk eine wohlverdiente Pause. Naja, der Begriff Pause ist da wohl zweiseitig zu betrachten, denn lange dauerte es nicht bevor es die eigenwillige Künstlerin wieder ins Studio zog, um an ihrem neuen Album zu arbeiten. Das Ergebnis steht ab morgen in den Läden. Und um es allen klar zu machen, sagt sie: "I´m Not Dead"!
** BRANDAKTUELL:

P!nk auf großer Arenen-Tournee im Herbst!
Mit „Stupid Girl“ ist der Rock-Revoluzzerin wieder eine absolute Punktlandung gelungen, denn der Song platzierte sich von 0 auf 5 in den deutschen Single-Charts. Im Herbst 2006 kommt P!NK dann auf ausgedehnte Deutschland-Tour.

P!NK - I’m Not Dead Tour 2006
07.10. München, Olympiahalle
10.10. Berlin, Schmelinghalle
11.10. Hannover, Arena
12.10. Nürnberg, Arena
18.10. Frankfurt, Festhalle
19.10. Köln, Kölnarena
20.10. Oberhausen, Arena
22.10. Leipzig, Arena
23.10. Mannheim, SAP-Arena
08.12. Stuttgart, Schleyerhalle
12.12. Hamburg, ColorLine Arena

Tickets ab 01.04.2006, 09:00 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen!
Bundesweite Tickethotline: 01805 – 57 00 00. Tickets im Internet unter http://www.eventim.de
------------------------------------
Was hält ihr von P!nk? Werdet ihr Euch "I´m Not Dead" kaufen? Diskutiert hier über das neue Album, das Video zu "Stupid Girls" und natürlich über P!nk selbst!

Kathinka

Beitrag von Kathinka » 31.03.2006, 14:39

Freu mich schon total auf das Album und hab's natürlich schon vorbestellt!
Vorallem auf den Bonustrack mit ihrem Dad bin ich gespannt.

Das Video zu "Stupid Girls" find ich voll okay. Musste so lachen, als ich gesehen hab, wied sie die gazen reichen Girlies verarscht, aor allem die Szene mit dem Autoputzen! ^_^

@René:coole Sig und Ava! :up:

EDIT: Hab gerade die CD bekommen und hör sie mir jetzt erst mal an! :D

Kiki*

Beitrag von Kiki* » 01.04.2006, 17:31

Hab mir schon überlegt, ob ich mir sie kaufen soll, aber ich fand ihr letztes Album (Try this) nicht so toll und der Song "Stupid Girls" verleitet mich auch nicht gerade zum Einkauf (auch wenn das Video ganz witzig ist).
Dafür war "M!sundaztood" umso besser, ich hoffe also ihr neues Album geht wieder in die Richtung.

Krisch

Beitrag von Krisch » 02.04.2006, 12:45

Werde mir das neue Album auch nicht kaufen.
"Get the party started" war der erste Song, den ich von P!nk gehört hatte und ich fand ihn total klasse :) Sie war in dem Video so süß und sympathisch, und nachdem ich "Don't let me get me" auch so toll fand habe ich mir auch das Album gekauft, von welchem ich dann aber etwas enttäuscht war. Außer den Songs finde ich wenige Lieder richtig gut, aber alle sind okay, wenn man sich erst mal an ihren Musikstil gewöhnt hat. "Try this" habe ich mir dann aber nicht geholt, fand die Singles waren eher mittelmaß. Irgendwie ist mir P!nk auch nicht mehr so sympathisch wie früher, die ist mir doch was zu schräg :wtf: Aber irgendwo hab ich sie noch gern, ein Best-of-Album in zehn Jahren würde ich sicherlich kaufen :D

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17877
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 04.04.2006, 23:57

P!ink - finde die Frau einfach cool. Ihren Sound, ihre Stimme, ihr Auftreten, ihren Look, ihr Image, ihre Marketingstrategie plus Authenzität.

Album Nr. 1 habe ich nicht. Kenne nur "You make me sick" und "There you go" (falls letzteres das Video mit dem Motorrad war) - eindeutig nicht wirklich Pinks eigener Stil...

Album Nr. 2 hab ich mir damals gekauft. Wegen den ersten drei Singles und weil ich einiges gutes Material erwartete. Hab ich auch bekommen, das gute Material. Teilweise, v.a. aus heutiger Sicht, etwas albern und aufgesetzt (letzteres ist sie ja heute immer noch, aber dann doch anders); dennoch gibt's aber viele und v.a. vielfältige Songs: "Family portrait" war sofort mein Liebling, "Eventually" mag ich, weils so melancholisch ist...

Album Nr. 3 war nach solch einem Album natürlich ein Muss. Ist zwar immer noch Pink (und auch typisch-Pink), aber dennoch anders. Rockiger, noch frecher, weniger girlie, weniger Pop, weniger bunt. Gefiel mir auch gut - mit der Zeit, anfangs musste ihc mich etwas dran gewöhnen, dass Pink nun anders war... Mein Liebling war und ist "Waiting for love", weil man hier ihre genial gute Stimme so richtig bemerkt... Die Singles waren allerdings wirklich nicht so stark wie auf Nr. 2 (Ausnahme: "Trouble", was ich aber erst jetzt richtig zu schätzen weiß, weil ichs anfangs ZU oft gehört habe...).

Album Nr. 4 besitze ich seit heute ebenfalls, nachdem ich anfangs etwas überlegt habe (weil laut.de das Album nicht so doll fand)... Gefällt mir aber gut. Erinnert mehr an "Try this" als an "Missunderstood" und hat auhc nicht DIE Singlehits zu bieten, schätze ich - mehr kann ich aber noch nicht dazu sagen...


NS: Ich warte ja immer noch auf mein Traumduett von ihr und Robbie Williams. 1. würden die zwei sich super verstehen (Oder? Sind doch recht ähnlich!) und 2. würden sie von Stil, Stimmen und Qualität sicher einen Hammersong zustande bringen!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

-Leisha-

Beitrag von -Leisha- » 06.04.2006, 15:39

Ich habe mir das neue Album gekauft...und es ist absolut genial. :up: Nach dem Album "Try This" was mir absolut nicht gefällt, war ich sehr misstrauisch, was die neue CD von ihr angeht. Da man sich aber bei Mtv zuvor die neue CD in voller Länge anhören konnte und mir mindestens die Hälfte aller Songs auf Anhieb gefallen haben, konnte ich mir "I'm Not Dead" ohne Bedenken bei Amazon.de bestellen.

Wie gesagt, es gibt viele gute Lieder, aber "Runaway" möchte ich besonders hervorheben. Ein absolut geniales Lied auf der CD.

Und René was hälst du von Pink, bzw. von ihrem neuen Album? ;)

René

Beitrag von René » 06.04.2006, 16:01

Diana hat geschrieben: Und René was hälst du von Pink, bzw. von ihrem neuen Album? ;)
Review: P!nk - "I´m Not Dead" ;-)

Was halte ich von P!nk? Wie man sicher erkennen kann, mag ich sie. In ihrer Art, ihrem Auftreten, ihren Aussagen (auch wenn ich mit diesen nicht immer übereinstimme ;-) ) und ihrer Ehrlichkeit. Sie sagt, was sie zu sagen hat, macht was sie für richtig hält und richtet sich nicht nach irgendwelchen strategischen Richtlinien. Alles andere als pures Popsternchen. Dazu kommt ihre Vielfältigkeit. Auf ihren letzten Alben gab sie sich als Chamäleon, mal rockig, mal poppig, etc.!

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17877
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 06.04.2006, 18:21

René hat geschrieben:Wie ist „I´m Not Dead“ nun also zu werten? Besser als alles vorausgegangene ist es sicherlich nicht, dazu sind die Songs stellenweise einfach zu platt, zu poppig, zu uninnovativ. Doch kann sie an „Try This“ und „Missundaztood“ durchaus anknüpfen und ein weiteres, überdurchschnittlich gutes Album präsentieren.
Auch wenn ich die Kritik, die in deinem Fazit dann doch kommt, gerne auch in den Absätzen zuvor gesehen hätte (wenn es zu platt und innovativ ist, kann man dies ja auch anhand von Bsp. aufzeigen, z.B.), unterschreibe ich deine Schlussstatement. Mit Ausnhame des Prädikats "überdurchschnittlich" - das ist "IND" nämlich IMO nicht. Ich würde es da ansatzweise mit Robbies "Intensive care" vergleichen, dass auch an sich sehr gut ist, aber nicht so gut wie die Vorgänger ist und nicht das gesamte Künstlerpotential nutzt, und somit unter dem Durchshcnitt liegt.
Zuletzt geändert von Schnupfen am 07.04.2006, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Mariella

Beitrag von Mariella » 06.04.2006, 18:40

@ Schnupfen: deinen ersten Satz kapier ich irgendwie nicht

Zu Pink: ich mochte sie früher ganz gerne, so zur "Get the Party Started"-Zeit, aber die letzte Platte habe ich mir schon nicht mehr zugelegt, wobei ich eigentlich gar nicht genau weiß warum. In das neue Album muss ich irgendwann mal reinhören, aber ich glaube einfach, das ist nicht mehr so ganz die Musik die ich ständig hören würde.
Die Person Pink finde ich wirklich klasse, weil sie eben nicht so ist wie diese ganzen Pop-Sternchen und macht was sie will. Außerdem mag ich ihre Stimme, die ist richtig gut.

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi » 06.04.2006, 19:34

Pink will nach Europa ziehen

Sängerin Pink will angeblich ihrer Heimat Amerika den Rücken kehren. Wie zahlreiche andere Stars, liebäugelt auch sie mit einem Umzug nach Europa, so die britische Zeitung "Mirror"... weiterlesen

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17877
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 07.04.2006, 00:33

Mariella hat geschrieben:@ Schnupfen: deinen ersten Satz kapier ich irgendwie nicht.
Jetzt? Hab ihn editiert, hatte zu viel gedacht und dabei was vergessen...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Mariella

Beitrag von Mariella » 07.04.2006, 09:53

Ok, so hab ich das fast gedacht, war mir dann aber nicht so sicher ;-)

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan » 10.04.2006, 14:24

Also ich hab das Album auch und hatte keine Bedenken nach dem tollen Special mit ihr auf MTV.

Und das Album ist klasse!:up:
Es ist ne Mischung aus MIZUNDERSTOOD und TRY THIS...genial.

Vor allem "Dear Mr.President" ist toll!
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Kathinka

Beitrag von Kathinka » 10.04.2006, 15:20

Reiko-Fan hat geschrieben: Vor allem "Dear Mr.President" ist toll!
Der Song ist mit abstand mein Lieblinfsong auf dem Album. Der hat echt Stil und ist vor allem 100% ehrlich bzw. wahr.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17877
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 11.04.2006, 10:47

Kathinka hat geschrieben:
Reiko-Fan hat geschrieben: Vor allem "Dear Mr.President" ist toll!
Der Song ist mit abstand mein Lieblinfsong auf dem Album. Der hat echt Stil und ist vor allem 100% ehrlich bzw. wahr.
Wo wir hier grad bei dne Lieblingen sind. Meine sind folgende (derzeit):
"Long way to happy", "Nobody knows" und von Anfang an "Cuz I can" (Was singt sie da immer am Ende des Refrains: "Icecreame, icecream, ...?... and icecream"?). Die drei letzten, ruhigen (12-14) mag ich auch sehr.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan » 11.04.2006, 13:21

Schnupfen hat geschrieben:
Kathinka hat geschrieben:
Reiko-Fan hat geschrieben: Vor allem "Dear Mr.President" ist toll!
Der Song ist mit abstand mein Lieblinfsong auf dem Album. Der hat echt Stil und ist vor allem 100% ehrlich bzw. wahr.
Wo wir hier grad bei dne Lieblingen sind. Meine sind folgende (derzeit):
"Long way to happy", "Nobody knows" und von Anfang an "Cuz I can" (Was singt sie da immer am Ende des Refrains: "Icecreame, icecream, ...?... and icecream"?). Die drei letzten, ruhigen (12-14) mag ich auch sehr.
Ja, sie singt glaub ich "Icecream, icecream...we all want icecream!
Was für ein Zufall ich höre gerade dieses Lied! ^_^


War eingentlich hier jemand auf der "Ty This" - tour von ihr?
Ich war da und ich bin schon am überlegen wieder zu ihrem Konzert zu gehen! Die Frau rockt einfach! :up:
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

zwilling-1984

Beitrag von zwilling-1984 » 11.04.2006, 17:43

Reiko-Fan hat geschrieben:Ich war da und ich bin schon am überlegen wieder zu ihrem Konzert zu gehen! Die Frau rockt einfach! :up:
Weißt du denn, was der Spaß kosten würde? Ich spiele nämlich auch mit dem Gedanken, mal ein Konzert von ihr zu besuchen!

Zum Album:
Ich habe es als vorgezogens Ostergeschenk von meinen Eltern bekommen und bin einfach nur schwer begeistert und hin und weg! :up:
Das Album gefällt mir wirklich sehr gut, besonders die ruhigen und tiefer gehenden Lieder wie z. B. "Dear. Mr. President". Ansonsten haben mir auf Anhieb "Who Knew", "Long Way To Happy" und "Nobody Knows" gefallen!

Das Album ist einfach ein MUSS für jeden P!nk-Fan!

René

Beitrag von René » 11.04.2006, 18:05

@Ticketpreise:

Die Preise für ein Ticket bei der P!nk-Tour im Herbst liegen zwischen 42 und 56 Euro!

zwilling-1984

Beitrag von zwilling-1984 » 12.04.2006, 10:28

René hat geschrieben:Die Preise für ein Ticket bei der P!nk-Tour im Herbst liegen zwischen 42 und 56 Euro!
Danke für die Info!
Wie ich finde, sind die Ticketpreise ja eigentlich noch ganz "vertretbar", oder? Naja, wenn ich jemanden "finde", der sich "breitschlagen lässt" mit mir ein Konzert von ihr zu besuchen, dann werde ich sicherlich hingehen!

Mariella

Beitrag von Mariella » 12.04.2006, 13:28

Vertretbar? Sorry, also über 50 € für ein Konzert würde ich wirklich nur im absoluten Notfall ausgeben, aber im Normalfall ist bei mir die Höchstgrenze 40 €. Mehr sehe ich einfach nicht ein und kann ich mir als Student auch nicht leisten.
Ich finde es allgemein Wahnsinn, wie die Ticketpreise in der letzten Zeit angezogen haben. Die Entwicklung gefällt mir überhaupt nicht :(

Antworten

Zurück zu „Musik“