One-Hit-Wonder

Hier spielt die Musik - besucht unser Musik-Forum.

Moderator: philomina

Krisch

One-Hit-Wonder

Beitrag von Krisch » 21.07.2007, 13:53

One-Hit-Wonder - Jeder kennt sie – bzw. kennt sie nicht. Denn die Lieder sind ja meist bekannter als ihre Interpreten. Zu (Un)recht? Was denkt ihr über die sogenannten Eintagsfliegen? Was sind für euch klassische Beispiele eines One-Hit-Wonders? Welche mögt ihr am liebsten bzw. am wenigsten? Bei manchen Newcomern betet man ja geradezu, dass diese nur ein One-Hit-Wonder sind – aber von wem hättet ihr gerne mehr gehört; wer hat eurer Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit bekommen?
"Kleiner Tipp" für Beispiele: Englisches/Deutsches Wikipedia

lorelaiforever

Beitrag von lorelaiforever » 21.07.2007, 14:41

Da fällt mir spontan "Bitch - Meredith Brooks" ein. So ein richtiges Zeltfestlied, das eigentlich jeder kennt, aber kaum einer die Interpretin kennt.

Ach ja, und Narcotic von Liquido. Von dem wusste ich lange Zeit nicht mal, wie es heißt, obwohl es mal mein Lieblingslied war. ^_^

Ansonsten sind es doch oft auch Sommerhits, die schnell bekannt und noch schneller in Vergessenheit geraten sind. (oder kommt das nur mir so vor? :schaem: )

Ach ja, Teenage Dirtbag gehört da auch dazu ... Ich habe keine speziellen One-Hit Lieblingslieder, aber diese 3 find ich nicht schlecht. :)

House md

Beitrag von House md » 22.07.2007, 08:41

lorelaiforever hat geschrieben:Ansonsten sind es doch oft auch Sommerhits, die schnell bekannt und noch schneller in Vergessenheit geraten sind. (oder kommt das nur mir so vor? :schaem: ):)
Geht mir ganz genauso! Erinnerst du dich noch an diesen "Ketchup Song"? Das war für mich ein One-Hit wonder.Ich habe jedenfalls nichts mehr von den Sängerinnen gehört.

Krisch

Beitrag von Krisch » 22.07.2007, 10:23

House md hat geschrieben:Geht mir ganz genauso! Erinnerst du dich noch an diesen "Ketchup Song"? Das war für mich ein One-Hit wonder.Ich habe jedenfalls nichts mehr von den Sängerinnen gehört.
Las Ketchup haben danach aber noch eine ääääh Single rausgebracht und sie haben doch noch beim ESC teilgenommen! Das, wovon doch wirklich jeder Sänger träumt :D Sie haben auch einen sehr guten 21. Platz gemacht...


Teenage Dirtbag mag ich so gerne. Wusste auch bis vor kurzem nicht, wer das singt. Als ich den Namen gehört hatte dachte ich auch erstmal nur "Ahaaa..."

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Beitrag von Lin@ » 22.07.2007, 11:37

Hmm... One-Hit-Wonder sind so eine Sache. Die meisten Bands/Künstler machen jahrelang Musik und bringen oft auch mehrere Alben raus, werden aber immer nur auf einen einzigen Song, also ihren einzigen wirklichen Hit reduziert. Liquido haben meines Wissens zum Beispiel auch mindestens drei Alben rausgebracht, die aber kein Mensch kennt. "Narcotic" dagegen jeder.

Songs, die ich früher wahnsinnig gerne mochte (teilweise auch heute noch), aber kein einziges weiteres Lied vom selben Künstler kenne:

Cappuccino - Regenbögen (wobei, war das überhaupt ein wirklicher Hit?)
Chumbawumba - Tubthumping
The Flames - Everytime
Fool's Garden - Lemon Tree
Emilia - Big big world
...

Das sind jetzt grad die, die mir einfallen. Gibt aber noch hundert andere. Vor allem auch aus den 80ern. Da konnte man ja vieles nicht auf Albumlänge ertragen. :D Aber so paar einzelne Songs waren schon toll... ;)
Bild

lorelaiforever

Beitrag von lorelaiforever » 22.07.2007, 11:49

Lin@ hat geschrieben:The Flames - Everytime
Aaah, das kränkt mich jetzt aber, wo In Flames doch so viele tolle Alben hat :D

Aber bei den anderen kann ich dir nur zustimmen, von deren andern Liedern ist wirklich nichts (oder sehr wenig) Gutes bekannt.

@house md: Oh ja, der Ketchup Song! ^_^ Der wurde wirklich den ganzen Sommer gespielt ... und dann das Video dazu! Ich glaube, da bin ich fast froh, dass ich kein anderes Lied von Las Ketchup kenne ;)

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Beitrag von Lin@ » 22.07.2007, 12:00

lorelaiforever hat geschrieben:
Lin@ hat geschrieben:The Flames - Everytime
Aaah, das kränkt mich jetzt aber, wo In Flames doch so viele tolle Alben hat :D
Ich hab ja auch nichts von In Flames geschrieben, sondern von THE Flames. ;)
Wobei ich In Flames auch nur vom Namen kenne. :schaem:
Bild

lorelaiforever

Beitrag von lorelaiforever » 22.07.2007, 12:27

Oh, sry, ich sollte wirklich genauer lesen :schaem:

Hörs dir mal an, lohnt sich wirklich! ^^
(sind aber eh nicht sooo bekannt, also kein Grund, sich zu schämen ;) )


Was mir grad noch zu dem Thema einfällt, sind diese ganzen Teenager, die meinen, jetzt einen auf Star machen zu müssen! :roll: 13, oder 14-jährige, die sich anziehen und benehmen als wären sie 17 oder älter ...

Und diese ganzen Girlbands, von denen es vor allem in letzter Zeit immer mehr gibt ... WIR 3, Debbie rockt und so weiter ...

Bei denen hoffe ich immer, dass sie One-Hit Wonder bleiben :D

Kate 146

Beitrag von Kate 146 » 22.07.2007, 21:14

lorelaiforever hat geschrieben:

Und diese ganzen Girlbands, von denen es vor allem in letzter Zeit immer mehr gibt ... WIR 3, Debbie rockt und so weiter ...

Bei denen hoffe ich immer, dass sie One-Hit Wonder bleiben :D
Da bin ich deiner Meinung! Bei denen kann cih mir einfach nicht vorstellen, dass auch denen was wird. Ich versteh nicht, warum die überhaupt einen Hit landen konnten!

lorelaiforever

Beitrag von lorelaiforever » 23.07.2007, 11:28

Das verstehe ich auch nicht! :roll: Ich meine, es gibt eh schon genug von der Sorte, dass die Plattenfirmen solche Bands noch aufnehmen ... ;)

JustinFected

Beitrag von JustinFected » 23.07.2007, 12:39

"Debbie Rockt!" wurde eben gezielt darauf getrimmt, den Emo*-Phantasien der Kiddies zu entsprechen, inklusive "so kleidet man sich, wenn man ein Emo ist"-Specials in der BRAVO. Dann sollen wohl fast alle Mitglieder schon lesbische Erfahrungen gemacht haben, was sich nahezu genauso gut verkauft wie die 25 Frauen, die der Typ von Tokio Hotel im Bett hatte.

Nachdem es also absolut nicht um die Musik geht (irgendwie wäre es auch traurig, wenn man so eine Band tatsächlich musikalisch ansprechend fände), sondern um alles andere, wird sich "Debbie Rockt!" höchstwahrscheinlich mindestens ein gesamtes Album lang halten. Wenn sie es es geschickt anstellen auch deutlich länger.

"In Flames" als eine Band, die von ihren letzten beiden Alben mehr als 100.000 Kopien in den Staaten abgesetzt hat und in ihrem Heimatland Schweden regelmäßig mit dem "Schweden-Grammy" ausgezeichnet wird, würde ich übrigens schon als "bekannt" bezeichnen. ;)

Und, um zum eigentlichen Thema mal etwas zu schreiben: es gibt viel zu viele One-Hit-Wonder als dass man da noch irgendwie einen Überblick hätte. Offensichtlich gehören einige sog. "Sommerhits" dazu, die gezielt in den Sommermonaten gepusht werden und sich dann verkaufen wie warme Semmeln. Aber auch sonst gibt es One-Hit-Wonder wie Sand am Meer, was größtenteils daran liegt, dass Bands/Künstler nur noch aufgrund weniger Songs (und manchmal eben wirklich nur einem) beurteilt werden und in den Himmel gelobt werden bevor sie überhaupt gezeigt haben, dass sie mehr als ein gutes Lied haben. Der andere Teil besteht aus Bands und Künstlern, die sowohl vor dem Hit als auch danach eine Fanbasis haben und keineswegs "vom Erdboden verschwunden sind", sondern lediglich nicht mehr so hochgepusht werden wie der Rest.
_
* Dass Emo etwas komplett anderes darstellt als die Pop-Rock Bands, die heutzutage so bezeichnet werden und seinen Ursprung in der Hardcoreszene der 90er Jahre hat mit Bands wie "Rites Of Spring" und "Indian Summer", ist ja auch offensichtlich. In der Hinsicht sind natürlich auch die ganzen heutigen Schwachmatenbands von geschminkten Heulsusen alles andere als "Emo". Aber das kommt eben davon wenn man lieber einfalls- und ahnungslosen Musikjournalisten glaubt.

Behind_Blue_Eyes

Beitrag von Behind_Blue_Eyes » 23.07.2007, 13:12

House md hat geschrieben: Geht mir ganz genauso! Erinnerst du dich noch an diesen "Ketchup Song"? Das war für mich ein One-Hit wonder.Ich habe jedenfalls nichts mehr von den Sängerinnen gehört.
Von denen hab ich auch nie wieder was gehört, das Lied hatte ja irgendwie was, aber nach einiger Zeit konnte man es ja dann wirklich nicht mehr hörne, und der Tanz dazu war ja wirklich mehr als albern! :roll:

"Debbie Rockt" ist mir bis jetzt sowieso nur in einigen Zeitschriften (BRAVO,...) untergekommen, aber einen Song hab ich noch keinen gehört. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie sich auf Grund ihrer Musik halten könnten, wohl eher wegen ihres "Emo-Styles" (der keiner ist), wie Phalanxxx schon gesagt hat, und auf diesen Zug springen sicher einige Jugendliche auf.

Von Liquido fällt mir noch "Ordinary Life" ein, das kennt glaub ich auch jeder, oder?!

Und ein One-Hit-Wonder wäre noch "Dragostea Din Tei" von Haiducii bzw. von O-Zone, das war ja auch ein richtiger Sommerhit!

Kate 146

Beitrag von Kate 146 » 23.07.2007, 15:02

Kennt irgendwer die Band Nevada Tan. Die sieht man jetzt dauernd in diesen Magazinen, aber ich hab ncoh nie ein Lied von denen gehört?

jacoby

Beitrag von jacoby » 23.07.2007, 16:14

Papa Roach - Last Resort


leider...

House md

Beitrag von House md » 23.07.2007, 21:07

Kate 146 hat geschrieben:Kennt irgendwer die Band Nevada Tan. Die sieht man jetzt dauernd in diesen Magazinen, aber ich hab ncoh nie ein Lied von denen gehört?
Von Nevada Tan hör ich immer nur ganz viel im Fernsehen zum Beispiel:Vorbei und revolution.

lorelaiforever

Beitrag von lorelaiforever » 23.07.2007, 21:56

Von Nevada Tan kenne ich bis jetzt nur Revolution, aber die Band ist auch öfter wegen ihrer Mitglieder als wegen ihrer Lieder in Heften zu finden :roll:

Vor allem wegen dem einen, der immer ne Maske auf hat, ich glaube, wenn der nicht wäre, wäre es um NT schon längst wieder ruhiger geworden ... Aber alle wollen ja wissen, wie er ohne Maske aussieht ;)

House md

Beitrag von House md » 24.07.2007, 10:37

lorelaiforever hat geschrieben:Von Nevada Tan kenne ich bis jetzt nur Revolution, aber die Band ist auch öfter wegen ihrer Mitglieder als wegen ihrer Lieder in Heften zu finden :roll:

Vor allem wegen dem einen, der immer ne Maske auf hat, ich glaube, wenn der nicht wäre, wäre es um NT schon längst wieder ruhiger geworden ... Aber alle wollen ja wissen, wie er ohne Maske aussieht ;)
Stimmt der eine ist ja total vermummt und spricht nicht.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17866
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 24.07.2007, 17:57

Kate 146 hat geschrieben:Kennt irgendwer die Band Nevada Tan. Die sieht man jetzt dauernd in diesen Magazinen, aber ich hab ncoh nie ein Lied von denen gehört?
Na, dann wäre das ja eher ein No-Hit-Wonder... ;-)



Zum Thema:

Lustig, ich musste - neben diversen Sommerhits und einigen Titeln aus der Dance-Pop-Ecke - sofort an Emilia, die auch Lin@ erwähnte, denken, aber Phalanxxx hat es schon gesagt: Es gibt viel zu viele. Es gibt sie immer. Sie sind normal. Und ich finds auch verständlich. Bei manchen zumindest - da ist halt eben nur ein Song wirklich gut (der Rest schlecht oder ne Kopie). Bei anderen, v.a. Bands (nicht Solo-Künstlern bzw. gemachten / nicht selbst-textenden Solo-Künstlern), kann ichs oft nicht verstehen, weil das komplette Album oder weitere Alben auch gut sind, nur eben nicht den Überhit haben (Fool's Garden wäre da so ein Bsp, das ich auch im Schrank habe).
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: One-Hit-Wonder

Beitrag von Insomniac » 10.11.2012, 13:36

Mein absolutes Lieblings-One-Hit-Wonder ist:
Nothing ever happens von Del Amitri - hat einen wirklich tollen Text
http://www.youtube.com/watch?v=RnW8dmJ0Fl4

Auch ein sehr schönes und bekanntes:
Runaway Train von Soul Asylum
http://www.youtube.com/watch?v=NRtvqT_wMeY

Mag ich auch sehr gerne:
Breakfast at Tiffany's von Deep Blue Something
http://www.youtube.com/watch?v=1ClCpfeIELw
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: One-Hit-Wonder

Beitrag von Miha » 10.11.2012, 14:17

Insomniac hat geschrieben:Mein absolutes Lieblings-One-Hit-Wonder ist:
Nothing ever happens von Del Amitri - hat einen wirklich tollen Text
http://www.youtube.com/watch?v=RnW8dmJ0Fl4

Auch ein sehr schönes und bekanntes:
Runaway Train von Soul Asylum
http://www.youtube.com/watch?v=NRtvqT_wMeY

Mag ich auch sehr gerne:
Breakfast at Tiffany's von Deep Blue Something
http://www.youtube.com/watch?v=1ClCpfeIELw
Du kramst aber momentan auch alle ollen Kamellen hier aus dem Forum aus, was? ;)
Mir verbietet die GEMA leider alle 3 deiner Songs - schon krass, wo die Links doch sogar von heute sind... aber das ist wohl ein anderes Thema..

Hatte eigentlich "Whigfield" nach ihrem "Saturday Night" nochmal einen Erfolg?
Bild

Antworten

Zurück zu „Musik“