Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Moderator: Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
10%
4 Punkte
5
50%
5 Punkte
4
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von Schnupfen » 10.12.2008, 14:59

Als Chuck herausfindet, dass Ned eine Verbindung zum Tod ihres Vaters hat, flüchtet sie sich zu Olive und weigert sich, zu Ned zurück zu kommen. Unterdessem versucht Oscar Vibenius weiterhin herauszufinden, warum Chuck so anders riecht. Ned und Emerson arbeiten derweil an einem Fall, während Lily an Halluzinationen leidet, als Olive versehentlich eine Pastete mit zu viel von Chucks homöopathischen Stimmungsaufhellern versetzt.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von Schnupfen » 14.12.2008, 14:59

Zwei zu reparierende Herzen in einer Folge. Das eine wurde durch den die „tötende Freundlichkeit“ tötenden Affen repariert, das andere hasst noch eine klitzekleine Weile lang. Chuck und Ned waren wirklich traurig anzusehen.
Schön war, wie Chuck Oscar und wie Olive Ned und dem Mistelzweig widerstand.

Bin gespannt, wie Olive mit Lilys homöopathischem Überdosis-Outing umgeht. Und wie sie reagieren wird, wenn sie jemals erfährt, dass Chuck ihr die Wahrheit sagte… Und natürlich, wann wieder auf Emersons Tochter (Rube aus „DLM“, hallo!) eingegangen wird.

Die Folge war nicht ganz so gut wie die letzte. 4 Punkte hat sie aber verdient.



4 andere User haben schon abgestimmt - was ist denn eure Meinung zur Folge?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

gin_b

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von gin_b » 14.12.2008, 15:40

Schnupfen hat geschrieben:Die Folge war nicht ganz so gut wie die letzte. 4 Punkte hat sie aber verdient.
Geb ich dir voll Recht. Was aber echt schade ist, weil es ja immerhin das Staffelfinale ist.

Gefallen hat mir der Rückblick als Chuck´s Vater gestorben ist und der Umgang mit den Tanten und als Ned dann kam, als seine Mutter starb.
Olive war wieder diejenige, die für Chuck da war. Sie ist neugierig, warum Chuck ihren Tod vorgetäuscht war. Und Chuck hat es erklärt. "Ich bin gestorben und er hat mich zurückgeholt". Unverständlich war für mich, dass Olive es so nicht glaubte. Weil generell ist es doch eine gute Aussage. Kann ja sein, dass sie kurz tot war und er sie einfach wiederbelebt hatte.

Witzig war das Gespräch mit Emerson und Ned als es um diese "Wortkotze" ging. Leider bekomm ich den Satz nimmer zusammen.
Auch witzig mit dem Leichenbeschauer, als sich Emerson über dessen Pullover lustig machte.

Tja dass dann nochmal Oscar auftauchen musste, war abzusehen. Mit dem rasierten Digby war nicht schlecht. Und Chuck sehnte sich danach, es ihm zu erzählen. Fand ich voll und ganz nachvollziehbar aber bin froh, dass sie es dann dennoch nicht tat.
Olive weiß nun auch ein Geheimnis, ein relativ großes sogar. Ich wünschte immernoch, dass die Lily und Vivian irgendwann die lebendige Chuck sehen. Aber vielleicht kommt es ja durch das Geheimnis um Lily so. Und Emerson hat also auch eine Tochter, wer hätte das gedacht.

Der Fall war diesmal nicht so toll, fand ich jedenfalls. Nur der Junge war extrem genial mit seiner Art.

Aber ich freu mich schon sehr darauf, wenn es im Januar weitergeht.

sophisticated.

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von sophisticated. » 14.12.2008, 16:55

Die Folge an sich war nicht schlecht. Für ein Staffelfinale leider etwas schwach.
Es war auch das erste Mal bei Pushing Daisies, dass ich "nur" 4 Punkte vergeben hab :ohwell:
Ich hab mir auf jeden Fall mehr vorgestellt!
Aber das hört sich alles so negativ an...es war ja nicht alles schlecht! ;)
Lilys Geständnis hat mich aber mal totaaal überrascht :o
Bin gespannt wie das gelöst wird.

Freu mich schon so auf die 2. Staffel! Kanns gar nimmer erwarten :D

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von ForVanAngel » 05.01.2010, 15:52

Toller Einstieg, der noch mal erklärt, wie es damals ablief, warum Ned unbeabsichtigt Chuck’s Mutter getötet hat.

Ned sucht Chuck, die sich versteck, weil sie die Wahrheit erfahren hat. Chuck ist bei Olive, was Ned nicht weiß. Findet er dann später heraus, ich kann Chuck verstehen, sie ist wütend auf Ned, nur vorübergehend, aber sie muss alleine sein.

Ein netter COTW zum Ende, ein Versicherungsheini, der entscheidet, wer Organe kriegt und wer nicht, wurde getötet. Emerson muss so und so alleine ermitteln, weil Ned mit Chuck beschäftigt ist. Nur kurz, er hilft ihm dann, denkt aber ständig an Chuck.

Dieser Oscar ist aber ein Pain in the Ass, er ist also dran, Chuck’s Geheimnis aufzucken. Hat mich heute wirklich genervt.

„I’m Charlotte’s Mother“. Meint die Augenklappe-Tante. Was für ein Blödsinn. :ohwell:


Fazit: Nettes Finale. 3 Punkte.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von Schnupfen » 05.01.2010, 18:19

ForVanAngel hat geschrieben:„I’m Charlotte’s Mother“. Meint die Augenklappe-Tante. Was für ein Blödsinn. :ohwell:
Blödsinn? Stimmt nicht deiner Meinung nach? Oder findste die Storyline an sich doof?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von ForVanAngel » 05.01.2010, 19:32

Schnupfen hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:„I’m Charlotte’s Mother“. Meint die Augenklappe-Tante. Was für ein Blödsinn. :ohwell:
Blödsinn? Stimmt nicht deiner Meinung nach? Oder findste die Storyline an sich doof?
Nein, wenn es in der Serie gesagt wird, dann wird's schon so sein. :D

Blödsinn im Sinne von "damit der Zuseher auch in Staffel 2 dabei ist, haun wir ihm im Finale mal eben so eine Neuinformation um den Kopf". Wobei ich zugebe, 9 Folgen sind verdammt wenig, irgendwie hat man der Serie den Stress nicht angesehen, vllt. lag's an den wenigen Folgen...

Niko

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von Niko » 06.01.2010, 19:46

ForVanAngel hat geschrieben:
Blödsinn im Sinne von "damit der Zuseher auch in Staffel 2 dabei ist, haun wir ihm im Finale mal eben so eine Neuinformation um den Kopf". Wobei ich zugebe, 9 Folgen sind verdammt wenig, irgendwie hat man der Serie den Stress nicht angesehen, vllt. lag's an den wenigen Folgen...
Kann sein, dass du das gar nicht weißt, aber die Staffel war ursprünglich für 13 Folgen konzipiert, von denen aber leider nur 9 vor dem Autorenstreik fertiggestellt werden konnten. Es bestand also die Möglichkeit, dass die Serie abgesetzt werden könnte und deshalb ist es irgendwo verständlich, dass sie noch was rausgehauen haben... :)

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.09 Schneemänner

Beitrag von ForVanAngel » 06.01.2010, 21:05

Niko hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:
Blödsinn im Sinne von "damit der Zuseher auch in Staffel 2 dabei ist, haun wir ihm im Finale mal eben so eine Neuinformation um den Kopf". Wobei ich zugebe, 9 Folgen sind verdammt wenig, irgendwie hat man der Serie den Stress nicht angesehen, vllt. lag's an den wenigen Folgen...
Kann sein, dass du das gar nicht weißt, aber die Staffel war ursprünglich für 13 Folgen konzipiert, von denen aber leider nur 9 vor dem Autorenstreik fertiggestellt werden konnten. Es bestand also die Möglichkeit, dass die Serie abgesetzt werden könnte und deshalb ist es irgendwo verständlich, dass sie noch was rausgehauen haben... :)
Das kann sein. :D Hab mir sowas gedacht, ich wusste nur, dass es den Autorenstreit gab - und wer macht schon freiwillig eine 9 Folgen Staffel? Lag auf der Hand, somit war's auch okay. Nur auf den ersten Moment war's irgendwie sehr komisch. Daran ist es auch nicht gescheitert...

Antworten

Zurück zu „Pushing Daisies-Episodendiskussion“