Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Moderator: Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
3
33%
5 Punkte
6
67%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von Annika »

Ned is startled when a mysterious man (guest star Stephen Root) appears at the diner claiming to be an old friend and associate of his dad's and asks for his help in finding him. Meanwhile, Emerson investigates a murder at a dim sum restaurant and reunites with Simone (guest star Christine Adams), the polygamist's widow and dog obedience trainer who once caught his eye

Niko

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von Niko »

Meinungen? Eindrücke?

Mir gefiel die Episode sehr gut. :) Endlich wurde die Sache mit Neds Vater mal vorangetrieben, einer seiner ehemaligen Freunde ist aufgetaucht und scheint ja ein großes Geheimnis zu haben und Chuck und Olive konfrontieren unseren Kuchenbäcker mit seinen Halbgeschwistern. Die Storyline verspricht besonders interessant zu werden, vorallem da die beiden ja möglicherweise ebenfalls die Gabe haben könnten und als Dreiecksgespann dann ermitteln würden. :D Emerson war auch wieder so genial, habe mich schlapp gelacht, als er die Storyline mit Simone hatte und der Fall im China-Restaurant war zur Abwechslung nicht so überdreht, aber trotzdem auf seine eigene Art und Weise total verrückt. Und Olive scheint wirklich verkraftet zu haben, dass Ned und Chuck zusammen sind. Das gefällt mir, vor allem mit welchem Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit sie nun durch's Leben geht.

Weiß jemand die Quoten? Hoffe ja, dass sich die mittlerweile wieder eingekriegt haben. :ohwell: Bisweilen gebe ich fünf Punkte.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von philomina »

Niko hat geschrieben:Meinungen? Eindrücke?
Oh ja! ;)
Das ist die 1. Episode dieser Staffel, die mir so richtig gut gefallen hat! Nachdem die Entwicklung zwischen den Tanten und Chuck noch nicht wirklich vorangetrieben wird, bietet die Geschichte um Neds Familie endlich einen neuen Impuls! Ned und Chuck könnten einige tolle Szenen -wie dieses Gespräch am Tisch, wo sie beide ihr Kinn aufstützen :D - bekommen, in denen sie sich darüber klar werden, ob und wie sie zu ihren Eltern, also Ned zu seinem Dad und Chuck zu ihrer Mom, Kontakt aufnehmen, und wie sie ihre jeweilige Vergangenheit verarbeiten. Und die Halbbrüder-Zwillinge sind wirklich zu süß und passen sehr gut in die Serie! Hoffentlich sehen wir mehr von ihnen.
Endlich wurde die Sache mit Neds Vater mal vorangetrieben, einer seiner ehemaligen Freunde ist aufgetaucht und scheint ja ein großes Geheimnis zu haben
Das kommt zusätzlich noch dazu und verspricht, interessant zu werden!
und Chuck und Olive konfrontieren unseren Kuchenbäcker mit seinen Halbgeschwistern. Die Storyline verspricht besonders interessant zu werden, vorallem da die beiden ja möglicherweise ebenfalls die Gabe haben könnten und als Dreiecksgespann dann ermitteln würden.
Darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht. Meinst du wirklich, das liegt in der Familie?

Niko

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von Niko »

philomina hat geschrieben:Darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht. Meinst du wirklich, das liegt in der Familie?
->Spekulationen :D Weiß nicht, klingt vielleicht ein wenig zu weit hergeholt, aber andererseits wär's für mich auch ne einleuchtende Sache. Bin aber wirklich sehr gespannt, wie Neds Vater ist und vorallem ob er auch die Gabe hat. Ich denke ja, dass er nicht wollte, dass sein Sohn "seine" Gabe hat, als er aber dann doch über die tote Mutter von Neds "Begabung" erfahren hat, wollte er nichts mehr mit ihm zu tun haben, ist verschwunden und hat sein Glück mit einer neuen Familie besucht. :?:
Zuletzt geändert von Niko am 27.01.2010, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von manila »

Niko hat geschrieben:Mir gefiel die Episode sehr gut. :)
Beste Folge bislang, nochmal eine Steigerung gegenüber der letzten Folge. Und: ich LIEBE Lee Pace :D
Die Storyline verspricht besonders interessant zu werden, vorallem da die beiden ja möglicherweise ebenfalls die Gabe haben könnten und als Dreiecksgespann dann ermitteln würden.
Die Zwillinge waren ja mal perfekt gecastet, vor allem die Sache mit den Augenbrauen fand ich sehr amüsant. Daran, dass sie auch die Fähigkeit haben könnten, hab ich noch gar nicht gedacht, aber das glaube ich eigentlich eher nicht...


Der Fall im China-Restaurant war mal wieder sehr innovativ, diesmal tatsächlich auch nicht ganz so abgefreakt wie sonst. Doppelter Pluspunkt fürs Set, war erneut grandios gemacht. Und sehr toll: Emerson und Ned als cooler Pokerspieler. Was für Kostüme!

Sehr gut fand ich auch, dass mit Simone wieder jemand zurückgekommen ist, den wir schon kennen und so ein bisschen der Bogen zu Season 1 gespannt wurde. Emerson und Simone haben definitiv Chemie und wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja was draus, ich würde es mir wünschen.

Ansonsten denke ich, dass es der Serie gut getan hat, mal von der ganzen "Dramatik" rund um Ned/Chuck bzw. Chuck/Olive abzuspringen und wieder fröhlich und witzig zu sein, was die Serie einfach gut kann. Gleichzeitig gab es aber wieder diese romantischen Momenten zwischen Ned und Chuck, zwar nicht so ausgeprägt wie sonst, aber z.B. die angesprochene "Kinn-auf-dem-Tisch-auflegen"-Szene oder das Ende waren sehr schön.

Und: wieder ein paar geniale Sprüche :D ...

Ned: "Maurice" and "Ralston"?
Chuck: You didn't even know their names?
Ned: I'm glad Dad got so fun and creative with naming after I left. "Goodbye, Ned. Hello, Mercutio and Ribald."
Chuck: Maurice and Ralston!


Narrator: This was the first time the private investigator had ever been ordered to...
Simone: Come!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Niko

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von Niko »

manila hat geschrieben:Und: ich LIEBE Lee Pace
Der muss ja echt ne euphorisierende Wirkung auf Euch haben. :D
manila hat geschrieben:Emerson und Simone haben definitiv Chemie und wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja was draus, ich würde es mir wünschen.
Echt? In meinen Augen hat Simone nen großen Nerv-Faktor, ich war irgendwie gegen Anfang der Episode sehr gelangweilt, am Ende, nachdem Emerson und sie übereinander hergefallen sind, ging's dann doch nochmal. In meinen Augen bitte kein weiteres Mal. Emerson soll erstmal seine Tochter finden, dann reden wir weiter. ;)
manila hat geschrieben:Ned: "Maurice" and "Ralston"?
Chuck: You didn't even know their names?
Ned: I'm glad Dad got so fun and creative with naming after I left. "Goodbye, Ned. Hello, Mercutio and Ribald."
Chuck: Maurice and Ralston!
Genialer Kommentar, so richtige Zirkus-Namen. Was ich toll finde, ist, dass "Pushing Daisies" wieder zu seinen "Ursprüngen" zurück kehrt und ich mich wieder so sehr wie in der ersten Staffel, verzaubern kann. In den letzten Episoden, #2.01 Bzzzzzzzz! und #2.03 Bad Habits mal ausgenommen, fehlte mir immer das gewisse Etwas, nun scheint sich die Serie aber glücklicherweise wieder eingekriegt zu haben :) - und die Quoten hoffentlich auch.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von manila »

Niko hat geschrieben:Der muss ja echt ne euphorisierende Wirkung auf Euch haben. :D
Siehe mein neues Set :D
Niko hat geschrieben:Echt? In meinen Augen hat Simone nen großen Nerv-Faktor, ich war irgendwie gegen Anfang der Episode sehr gelangweilt, am Ende, nachdem Emerson und sie übereinander hergefallen sind, ging's dann doch nochmal. In meinen Augen bitte kein weiteres Mal. Emerson soll erstmal seine Tochter finden, dann reden wir weiter. ;)
Doch, ich finde, die beiden haben was. Sie bilden außerdem die totale "Gegenbeziehung" zu Ned und Chuck: während Ned/Chuck total romantisch und zuckersüß sind, sind Emerson/Simone eher physisch auf einer Wellenlinie und ich finde Chi McBrides Ausdruck immer zum Schießen, wenn er sich dabei ertappt, wenn er Simone schon wieder gehorcht hat.
Niko hat geschrieben:... nun scheint sich die Serie aber glücklicherweise wieder eingekriegt zu haben :) - und die Quoten hoffentlich auch.
Qualitativ befindet sich PD definitiv wieder auf dem richtigen Weg. Quotentechnisch ist es solala, Platz 5 bei Marktanteil und in der 18-49-jährigen Kategorie. Aber ABC hat sich immernoch nicht geäußert bzgl. einer Verlängerung, das macht mir Angst...
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Niko

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von Niko »

Dieser Kommentar musste gelöscht werden.
Zuletzt geändert von Niko am 27.01.2010, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.

gin_b

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von gin_b »

Hm, also für mich die schwächste Episode der 2. Staffel bisher.

Es gab erneut einen neuen Vorspann. :up:
Es ist auch sonst einiges ausbaufähiges passiert. Emerson und Simone kamen sich näher und beginnen eine Beziehung. Ned hat Halbbrüder und hat sie auch schon kennenlernen wollen.
Ein alter Bekannter von Ned´s Dad tauchte auf und will den Vater wohl umbringen?
Alles tolle Dinge, die einige Fragen aufwerfen können, z. B. ob die Halbbrüder auch eine Gabe haben oder was Dwight wirklich will.
Der Fall an sich war auch ok. Aber ich persönlich war nicht sonderlich überzeugt von der Folge. Sie rauschte so dahin und gut war.
Aber wieder hervorzuheben ist Emersons tolle Mimik in der Folge - einfach klasse.
Ansonsten nur 3 Punkte diesmal.

overratedashell

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von overratedashell »

ich muss sagen das die folge mir echt gut gefallen hat.
zuerst ist mir der neue vorspann aufgefallen. war zwar ganz süß und kreative aber ich bin ein mensch der lange vorspanns bei tv shows grundsätzlich ablehnt und daher mit der früheren version mehr als einverstanden war. ich brauch die namen der leute nicht wissen. ist doch wurscht. naja, geschmackssache.
die folge war lustig. ich mochte den fall auch wenn er ein wenig undurchsichtig war. irgendwie hatte das was richtig professionelles dies mal. mit dem vorstellen der chinesen und so. das sich alle verkleidet haben fand ich suuuuuper. vorallem ned war urkomisch. das mit neds vater ist ganz cool. der typ ist mir allerdings suspekt. seine brüder sind schnuckelig und ich freu mich auf mehr. wie sie ihm am ende umarmt haben. neidlich...

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #2.05 Dim Sum Lose Some

Beitrag von Schnupfen »

Neuer Vorspann: Interessant.
FdW: Okay. 3 Punkte.
Emerson und Simone: Gut. 4 Punkte.
Ned, Dwight und die Halbbrüder: Sehr gut. 5 Punkte.

Macht zwar 4 im Schnitt, war für mich aber keine wirklich erinnerungswürdige Episode. Mir fehlte ein bisschen Pepp. Interessant, dass die meisten hier das genau umgekehrt sehen. Schön, dass gin_b mich mal wieder versteht. ;-)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Pushing Daisies-Episodendiskussion“