Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Moderator: Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
10%
4 Punkte
3
30%
5 Punkte
6
60%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von ladybird »

Ein Flugzeug ist in einen Appartment-Komplex abgestürzt und das Team muss nun herausfinden, ob der Pilot eventuell Selbstmord begangen haben könnte. Chuck fühlt sich sofort zu dem einzigen Überlebenden des Absturzes hingezogen, was Ned überhaupt nicht gefällt. Unterdessen findet Olive eine verwundete Brieftaube und bringt diese zu den Tanten.

>> Hier geht es zur ausführlichen Episodenbeschreibung
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Schnupfen »

Genauso genial wie die Pilotfolge: So viele herrlich skurile, lustige und charmante Szenen und Dialoge. Sowohl der Fall der Woche um die drei Amputierten gefiel mir, als auch wie auf die Beziehung von Ned & Chuck, sowie Olive und die Tanten eingegangen wurde, gefiel mir. Wieder saß ich die ganze Folge mit einem Lächeln vorm Bildschirm und gebe gerne wieder 5 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Alex Karev

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Alex Karev »

Also mein Lieblingscharakter war ja eh immer schon Olive in Pushing Daisies, aber nach heute ist sie wirklich unangefochten mein Lieblingscharakter. Ich fand es eine richtig gute Entwicklung ihre Wut zu überwinden, damit Chucks Tanten nicht aus den Latschen fallen. Außerdem bin ich mal gespannt, was das für eine Sache war die Lily verbotener Weise gelesen hatte. Vielleicht finden wir das noch raus :D

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Maret »

Schnupfen hat geschrieben:Wieder saß ich die ganze Folge mit einem Lächeln vorm Bildschirm
Ja, genau diesen Effekt hat die Serie bei mir auch. Es sind immer wieder diese vielen lustigen Ideen, wie in dieser Folge die narkoleptische Kuratorin, die Amputierten, oder Dighby als tür-öffnender Superhund, die "Pushing Daisies" so bezaubernd machen.

Es gefiel mir auch sehr gut, wie in dieser Episode auf Neds und Chucks Berührungsproblem eingegangen wurde. Berührungen spielen im Leben immer wieder eine wichtige Rolle, nicht nur in intimen Momenten, sondern auch im Alltag, wie Chucks Stolperer gezeigt hat. Einen Menschen nicht berühren zu dürfen, ist einfach schwierig, wenn man diesen Menschen liebt natürlich erst recht.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Schnupfen »

Alex Karev hat geschrieben:Also mein Lieblingscharakter war ja eh immer schon Olive in Pushing Daisies, aber nach heute ist sie wirklich unangefochten mein Lieblingscharakter. Ich fand es eine richtig gute Entwicklung ihre Wut zu überwinden, damit Chucks Tanten nicht aus den Latschen fallen.
Mag sie auch, wobei ich die Stimme etwas anstrengend finde.

Frage mich aber die ganze Zeit schon, was so schlimm daran wäre, wenn die Tanten erfahren und sehen würden, dass Chuck noch lebt... Da ich glaube, dass das eh eines Tages kommen wird, kann ich das ganze grad nicht so ernst nehmen.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

gin_b

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von gin_b »

War wirklich wieder eine schöne Episode und 4 Punkte wert. Mit Digby war cool am Anfang. Aber was ich mich immer fragte, warum Digby den kleinen Ned nicht ansprang. Weil Hunde sind ja nunmal so. Es wurde ja so gezeigt, als sich beide wieder gefunden haben, als ob Digby weiß was mit ihm passiert, wenn er Ned berührt. Naja ist halt ne Serie, da muss man sich wohl mit sowas abfinden.

Ich hab mich nimmer eingekriegt vor lachen, mit der Taube und dem Eichhörnchen. War die Szene geil.
Auch sonst wieder witzige Szenen. Vor allem, warum fährt grad die mit dem einen Auge das Auto? Oder die Geiselnahme war gut, es war gleich so Beziehungsähnlich. So wenn einer am anderen Partner rumnörgelt. Und auch das mit den Bieneen war gut, als er sein Satz dazu sagte. Aber den krieg ich nimmer zusammen. (Sie haben gestochen, waren tot ...)

Und das mit Chuck, dass jmd anderes sie mal berührt, so wie sie es von Ned gern hätte, musste ja mal passieren. Aber ich fand es echt süß, als sie im Auto meinte, dass sie wie andere wären. Sie haben auch viele kleine Probleme zu lösen und danach können sie das große Problem angehen.

Was mir auffiel, es gab mal keine Stichelei bei Emerson wegen Chuck.
Chuck weiß nun, dass Olive es weiß. Da gibt es sicher noch einige interessante Szenen.
Schnupfen hat geschrieben:Frage mich aber die ganze Zeit schon, was so schlimm daran wäre, wenn die Tanten erfahren und sehen würden, dass Chuck noch lebt.
Ja ich dachte auch, dass es sowieso ab der 2. Folge raus kommt. Aber nix passierte. Sie müssen den Tanten ja nicht mal die Wahrheit sagen. Einfach was erfinden. Aber es soll wohl grad Spannung bringen zwischen Olive und Chuck.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Schnupfen »

gin_b hat geschrieben:War wirklich wieder eine schöne Episode und 4 Punkte wert. Mit Digby war cool am Anfang. Aber was ich mich immer fragte, warum Digby den kleinen Ned nicht ansprang. Weil Hunde sind ja nunmal so. Es wurde ja so gezeigt, als sich beide wieder gefunden haben, als ob Digby weiß was mit ihm passiert, wenn er Ned berührt. Naja ist halt ne Serie, da muss man sich wohl mit sowas abfinden.
Denke, das ist einfach PD-like. Die Serie ist da ja gerne mal unrealistisch, comic- bzw. märchenhaft. Und dass Digby kein normaler Hund ist, zeigte ja auch, wie er den Feueralarm auslöste...
Auch sonst wieder witzige Szenen. Vor allem, warum fährt grad die mit dem einen Auge das Auto?
Hab ich gar nicht weiter drüber nachgedacht... Aber, ja, lustig. Damit die andre singen kann wahrscheinlich. ;-) Bzw. es passt einfach besser zu ihr als zur andren...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von philomina »

Auch sonst wieder witzige Szenen. Vor allem, warum fährt grad die mit dem einen Auge das Auto?
Lily ist einfach bossy ;)

Hab die Folge gestern mal auf deutsch angeschaut und muss mal kurz die alte Leier anfangen: Hätte ich PD nur so gesehen, würd ich es nicht halb so sehr lieben! Die Erzählerstimme (die ich in "Wunderbare Jahre" sehr mag) spricht, als würde ein Kinderbuch vorgelesen. Im Original klingt der Sprecher so, als wäre er Sherlock Holmes und würde höchst distinguiert einen Fall analysieren. Das gibt dem Ganzen einen ganz anderen Stil! Mal abgesehen davon, dass die deutschen Stimmen von Chuck und Ned auch nicht halb so liebenswert sind. Die Stimmen von Olive und den Tanten sind wiederum gut gewählt.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Schnupfen »

philomina hat geschrieben:Hab die Folge gestern mal auf deutsch angeschaut und muss mal kurz die alte Leier anfangen: Hätte ich PD nur so gesehen, würd ich es nicht halb so sehr lieben! Die Erzählerstimme (die ich in "Wunderbare Jahre" sehr mag) spricht, als würde ein Kinderbuch vorgelesen. Im Original klingt der Sprecher so, als wäre er Sherlock Holmes und würde höchst distinguiert einen Fall analysieren. Das gibt dem Ganzen einen ganz anderen Stil!
Das glaub ich gerne. Wobei ich den deutschen Erzähler bisher sehr mag, auch aufgrund des kindlichen Stils...
Haste mal n Link zum Original?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von philomina »

Schnupfen hat geschrieben:Das glaub ich gerne. Wobei ich den deutschen Erzähler bisher sehr mag, auch aufgrund des kindlichen Stils...
Haste mal n Link zum Original?
Hab bei der Arbeit hier leider keinen Sound aufm Rechner, aber falls mir niemand zuvorkommt, such heut abend mal was raus :)

Niko

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Niko »

Schnupfen hat geschrieben:Bzw. es passt einfach besser zu ihr als zur andren...
Naja, Lily ist einfach die "pflichtbewusstere" und die, die immer das letzte Wort haben muss/möchte. Deshalb finde ich es nicht verwunderlich, dass sie anstelle von Vivan - die noch beide Augen hat - am Steuer sitzt.

Wer eine Minute und 38 Sekunden der ersten Episode mal auf Englisch hören möchte (mit Erzähler):
http://de.youtube.com/watch?v=fH61YQubVcM

Und, weil's so schön war: Hier noch einmal Olive und Vivan, die den Song "Birdhouse in Your Soule" zum Besten geben :D:
http://de.youtube.com/watch?v=TDe8gcXQwnA

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von philomina »

Niko hat geschrieben:Wer eine Minute und 38 Sekunden der ersten Episode mal auf Englisch hören möchte (mit Erzähler)
Das ist die Opening Scene. Haste auch eine "The facts were these"-Szene?

Niko

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Niko »

philomina hat geschrieben:Das ist die Opening Scene. Haste auch eine "The facts were these"-Szene?
Ja, hier: http://de.youtube.com/watch?v=0raikOcfg ... re=related
Zwar muss man ein paar Sekunden warten, aber recht schnell kommt dann auch das gewünschte "The facts were these..."

Passt zwar nicht ganz hier her, bin aber von Kristin Chenoweths Stimme so begeistert:
http://www.youtube.com/watch?v=zXS0nEOx_20&NR=1

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Maret »

Niko hat geschrieben:
Schnupfen hat geschrieben:Bzw. es passt einfach besser zu ihr als zur andren...
Naja, Lily ist einfach die "pflichtbewusstere" und die, die immer das letzte Wort haben muss/möchte. Deshalb finde ich es nicht verwunderlich, dass sie anstelle von Vivan - die noch beide Augen hat - am Steuer sitzt.
Wenn Lily sagt "ich fahre!" wird ihr wohl kaum jemand wiedersprechen, dafür ist sie viel zu dominant und Vivian andererseits viel zu ängstlich.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von Schnupfen »

Niko hat geschrieben:
philomina hat geschrieben:Das ist die Opening Scene. Haste auch eine "The facts were these"-Szene?
Ja, hier: http://de.youtube.com/watch?v=0raikOcfg ... re=related
Zwar muss man ein paar Sekunden warten, aber recht schnell kommt dann auch das gewünschte "The facts were these..."
Danke dir.
Jep, ganz anders, grad das British English hat was...!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von LS »

Es war echt super süß von Ned ihr die Bienen zu schenken und am Schluss ihr Tanz war auch toll.
Süß war auch die Eifersucht und wie er sich die ganze Zeit darüber aufgeregt hat das er sie nicht auf fangen kann.
Olive hat mir mal richtig gut gefallen sie und die Tanten sind echt lustig.
Und der "Fall" war irgendwie auch lustig, mit der Brieftube und den Windmühlen ect..

Ich finde Ned's Hund ja so was von Süß
# Hashtag

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.04 Brieftaube

Beitrag von ForVanAngel »

Hach, der Rückblick zu Beginn mit dem Hund Digby war wirklich toll. Auch die Bienen gefielen mir. Doch dann taucht Nervensäge Olive auf, was will die denn, abseits von Ned? Nix, also rein das 3. Rad am Wagen zu sein. Ja, und sie weiß zum Glück auch, wer Chuck ist, kenn die Tanten. Sonst wäre sie wirklich komplett unnötig. Bin mal gespannt, sie will die Tanten also ins Pie Hole locken.

Die Szene mit dem magischen Vogel gefiel mir auch, dann der Flugzeugcrash, es sieht nicht schlecht aus. Chuck geht also mit dem Mörder aus. Okay, entwickelt sich ja heute wirklich gut, zuerst die erste Szene, wo sich Chuck und Ned berühren (wenn auch nur in Gedanken) und dann rutscht Ned unter dem Tisch durch und hält einen künstlichen Arm in den Händen.

Schon ein bisschen Makaber, eine Leiche auszugraben, aber was soll’s, man nimmt sich ja nicht so ernst. Olive hab ich am liebsten wenn sie wie heute singt. Schön! :D

Auch das Finale war klasse, zuerst der ironische Dialog des Mörders und der Windmühlen-Frau, dann verfolgen die Tanten samt Olive eine Taube genau zu diesem Haus, zu dem auch Ned samt Chuck und Emerson unterwegs sind. Die ganze verrückte Geschichte als auch der Schluss gefiel mir, wie Olive ein Herz für die Tanten hat und ihnen nun doch nicht zum eigenen Vorteil Chuck präsentiert.

Der Walzer der beiden – in Schutzanzügen natürlich – war wirklich toll, leider so kurz. Toller Moment! :)


Fazit: Hm. Ein gutes Hm auf jeden Fall. Die bisher amüsanteste Folge. Gutes Tempo, endlich verzichtet der Sprecher mal, Ned’s Alter im Rückblick anzugeben. Schöne Szenen. Auch wenn ich bezweifle, dass ich PD die 2. Staffel geben werde, war das bisher klar die beste Folge! Großartig oder richtig toll war’s zwar noch nicht, aber 4 Punkte ist mir das problemlos wert. :)

Antworten

Zurück zu „Pushing Daisies-Episodendiskussion“