Eure Meinung zu #2.06 Oh, oh, oh, Zauberei

Moderator: Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
50%
5 Punkte
2
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #2.06 Oh, oh, oh, Zauberei

Beitrag von philomina »

>>Zur Episodenbeschreibung

Ich fand die Folge endlich mal wieder wunder-, wunderschön :D Das war definitiv das liebenswerte PD, in das ich mich in der 1. Staffel verliebt habe. Es kündigte sich ja schon Ende der letzten Folge an, dass Ned mit seinen neuen Halbbrüdern ein niedliches Trio abgeben würde, und die neue Folge hat in der Hinsicht nicht enttäuscht :)

Frère Pie Maker ist gleichzeitig großer Bruder und doch auch wieder auch sehr kindlich, wenn er merkt, wie ähnlich seine Erfahrungen und die seiner Brüder mit dem Vater sind. Das macht Lee Pace wirklich hervorragend :)
Ich möchte nun wirklich gerne noch wissen, was es mit dem Vater wirklich auf sich hat, und ob noch jemand in der Familie Neds Gabe hat!

Was fürs Herz waren dann wieder auch die Szenen einerseits von Vivian und ihrm Date und andererseits die von Chuck und Ned, sowie Lily und Olive, als Olive Chuck spielt, damit Chuck hören kann, was ihre Mum sagt. Sowas Niedliches werd ich total vermissen, wenn die Serie abgesetzt wird ;-( Ich würde zu gerne noch das Wiedersehen zwischen den Tanten und Chuck sehen!

5 Punkte!

Niko

Re: Eure Meinung zu #2.06 Oh Oh Oh Its Magic

Beitrag von Niko »

Bin hin und weg! ABC soll's nicht absetzen :(
philomina hat geschrieben:andererseits die von Chuck und Ned, sowie Lily und Olive, als Olive Chuck spielt, damit Chuck hören kann, was ihre Mum sagt
So großartig fand ich an diesem Moment, dass Lily endlich einmal über sich hinausgewachsen ist und gezeigt hat, dass sie auch anders kann. Bisher fand ich sie ganz nett, weil sie für ein paar witzige Szenen in der Serie sorgte, aber nie konnte sie mich so berühren wie Vivian es immer wieder schafft - und das obwohl die nicht einmal so gar interessante Plots hat. Wie immer natürlich außerdem großartig von Swoozie Kurtz gespielt.

Alles in allem hat die Folge einen bitteren Beigeschmack. Das war so das letzte was wir von der Show sehen werden, sofern ABC nicht noch die letzten Folgen ausstrahlen sollte...
Zuletzt geändert von Niko am 27.01.2010, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #2.06 Oh Oh Oh Its Magic

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:Ich möchte nun wirklich gerne noch wissen, was es mit dem Vater wirklich auf sich hat, und ob noch jemand in der Familie Neds Gabe hat!
Ich hoffe das wird noch der große Showdown, bevor die Serie dann endet. DD und CC haben wir ja schon, bin mal auf die Initalien von Neds Vater gespannt, und somit auf auf seinen Nachnamen :D Denke die drei bzw. die Verbindung der drei hat auch einen Bezug zu Neds Gabe und kann so einiges auflösen. Vielleicht - aber das ist wohl auch Wunschdenken - gibt es die Möglichkeit, dass man ihm seine Gabe wegnehmen kann, oder Charlotte eine ähnliche Gabe hat, die sie immun gegen Neds Berührung macht, so dass die Serie dann mit einem Kuss von den beiden enden kann.
Was fürs Herz waren dann wieder auch die Szenen einerseits von Vivian und ihrm Date und andererseits die von Chuck und Ned, sowie Lily und Olive, als Olive Chuck spielt, damit Chuck hören kann, was ihre Mum sagt. Sowas Niedliches werd ich total vermissen, wenn die Serie abgesetzt wird
Definitiv! Wobei mir das Date ja wirklich "Angst" gemacht hat, da ich Dixon einfach so absolut nicht einschätzen kann und gespannt bin, was der Mann eigentlich für einen Plan verfolgt.

gin_b

Re: Eure Meinung zu #2.06 Oh, oh, oh, Zauberei

Beitrag von gin_b »

Was denn hier los, hat die Folge in Dtl. sonst niemand gesehen?

Also der Fall an sich war für mich nur etwas über dem Durchschnitt.
Die Auseinandersetzung mit Ned und dem Vaterthema gefiel mir da schon mehr.
Am Besten in der Folge waren aber eindeutig für mich die letzten Minuten, als Olive mit Lily redete und Chuck zuhörte und alle Fragen stellen konnte. Und als man sah, dass Dwight die Uhr so dermaßen wichtig ist, dass er sogar das Grab von Chuck ausbuddelt.
4 Punkte.
Niko hat geschrieben:Ich hoffe mal, dass wir ein wenig vom Geheimnis noch in den kommenden sieben Folgen erfahren werden und zumindest am Ende nicht ganz im Dunkeln gelassen werden... Und was hat es mit Dwight Dixon auf sich?
Also ich hoffe auch, grad bei dieser Serie, dass es ein Ende (egal ob positiv oder negativ) gibt und nichts offen gelassen wird. Aber da ja eigentlich extra ein FIlm dazu produziert werden soll, werden wir einge Dinge nicht in der Serie erfahren sondern erst im Film (wenn überhaupt).
Annika hat geschrieben: Vielleicht - aber das ist wohl auch Wunschdenken - gibt es die Möglichkeit, dass man ihm seine Gabe wegnehmen kann, oder Charlotte eine ähnliche Gabe hat, die sie immun gegen Neds Berührung macht, so dass die Serie dann mit einem Kuss von den beiden enden kann.
Also wenn dann das letztere. Ich finde seine Gabe gehört einfach zu seinem Leben und möchte ungern erleben, dass er diese weggenommen bekommt (egal ob gewollt oder ungewollt). Aber die 2. Variante hab ich mir auch schon immer überlegt, dass Chuck irgendwie immun ist. Bin vor allem darauf gekommen, da sie sich im Kindesalter geküsst haben und auch wenn es blöd ist, dacht ich so dass es vielleicht dadurch die Möglichkeit gäbe sich wieder zu küssen bzw. zu berühren.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #2.06 Oh, oh, oh, Zauberei

Beitrag von Schnupfen »

Weiterhin beherrscht das Thema „Eltern“ die Serie. Die Halbbrüder zaubern Neds Kindheitstrauma samt Körperflüssigkeitsproblem und Ned ein Wirf-die-Last-ab-Rollenspiel samt Scheibenhändchenhalten aus dem Hut. Tolle bewegende, tiefgehende Momente!
(BTW: Wie toll ist Olive, ey!? Weiß ja gar nicht, warum Chuck "ihren Tod vortäuscht", sodass ihre Tanten so leiden, und macht so ne Aktion für sie! :anbet: )

Am FdW waren Chucks und Olives kindliche Begeisterung und Emersons gelangweilt-überkritische Blicke ebenfalls klasse. Und die geladene Knarre im Magen.

Auch sehr geil: „Sie versauen mir meinen Schwips!“ und Chucks Zeugung zu sehen. :anbet:

Vivians Emanzipation ging mir leider etwas unter.

Fazit: Die üblichen Stärken + wichtige Charakterarbeit und dank Dwights Entdeckung Spannung für die kommenden Folgen. 5 Punkte.



Annika hat geschrieben:so dass die Serie dann mit einem Kuss von den beiden enden kann.
Wäre ich Olive würd ich nun strahlen, jauchzen und applaudieren!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Pushing Daisies-Episodendiskussion“