Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Moderator: Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
17%
4 Punkte
3
50%
5 Punkte
2
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Beitrag von Annika »

Ned, Chuck und Emerson ermitteln im Fall eines toten Millionärs, der vielleicht von einem modernen Robin Hood umgebracht worden sein könnte - oder aber auch von seine viel jüngeren Frau. Unterdessen ärgert sich Lily darüber, dass Dwight Dixon mit der ahnungslosen Vivian anbandelt.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung

-------------

Nur kurz, die Crime-Story hat mich nicht wirklich interessiert und ich fand sie jetzt auch nicht so dolle. Hab aber auch immer nur gehofft, dass die Szenen bald zu Ende sind, damit man mehr über Dixon erfährt.

Ich bin total davon überzeugt, dass der Sarg leer ist und Chucks Vater noch lebt. Eventuell hat Neds Vater die gleiche Gabe, wie Ned und hat seinen Freund wieder erweckt, der dann eben unter tauchen musste. Wäre auch ein Grund, warum Neds Vater verschwunden ist...

Bin auf jeden Fall TOTAL gespannt, wie es weitergeht...

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Beitrag von Maret »

Starke Folge, vor allem wegen der ganzen Storyline um Dwight Dixon. Die letzte Szene ist natürlich klasse, obwohl mir immer wieder auffällt, dass nur davon gesprochen wird, wie schwer es für Chuck sein wird, ihren Vater kurz wieder zu haben und dann wieder zu verlieren, niemand spricht darüber, dass der gute Mann seit 20 Jahren tot ist und dementsprechend nicht gerade eine wohlriechende Schönheit sein dürfte Bild.

gin_b

Re: Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Beitrag von gin_b »

Diese Folge fand ich total klasse.
Mir gefiel der Fall von Anfang an sehr gut. Toll waren die Szenen mit der nicht sehr trauernden Witwe und vor allem die präparierten Tiere im Zimmer des Millionärs, die Ned nicht berühren dürfte (obwohl ich da noch einge Verständnisprobleme dafür habe aber Tier ist wohl einfach Tier, egal ob ausgestopft).

Die Sache mit Dwight und Lily war auch toll. Dwight hat Lily in der Hand. Und nun hat er auch was gegen Chuck in der Hand. Es sind extrem viele gute Informationen die er hat. Ich bin äußerst gespannt, wie das ausgeht, bzw. was er damit anfängt.
Tragisch wird die Sache nur für Vivian sein. Sie lässt sich auf ihn ein und er spielt nur.
Mit der Uhrensache kann ich mir einfach keinen Reim drauf machen. Warum ist die so wichtig?
Und dann natürlich der Schluss - klasse. Bin im höchsten Maße gespannt.
Annika hat geschrieben: Ich bin total davon überzeugt, dass der Sarg leer ist und Chucks Vater noch lebt. Eventuell hat Neds Vater die gleiche Gabe, wie Ned und hat seinen Freund wieder erweckt, der dann eben unter tauchen musste.
Hab bisher eigentlich nie drüber nachgedacht, dass der Sarg leer sein könnte. Aber möglich ist natürlich auch das. Aber mit dem Gedanken kann ich mich noch nicht so anfreunden, weil es dann ein zu starker Schritt nach vorn wäre. (für die Absetzung ja gut aber denke wäre noch nicht gewollt gewesen von den Autoren). Aber wenn, wäre es natürlich extrem - vor allem für Ned.

Auf jeden Fall eine super 5 Punkte-Folge.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Beitrag von Schnupfen »

Nicht so gut wie die letzte Folge, was – wie meist – am schwachen (vom Trophäenzimmer abgesehen) FdW lag.

Auch könnte die erregende Prise Gefahr Dwight noch etwas spektakulärer dargestellt werden.
Für was sie bei den Tanten sorgte, war aber interessant. Lilys Topf der Gefühlssuppe wird umgerührt und Vivian sagt ihr die Meinung. Bester Dialog: „Ich brauch nen Trink!“ „Sie haben einen in der Hand!“ „Ich brauch nen stärkeren!“ :D

Noch besser gefielen mir aber Ned und Chuck, die sich in der Auseinandersetzung mit ihren dunkelsten, tiefsten Ängsten ihre Liebe gestanden.

Trivia: Saß da am Tresen DLM-Crystal oder sahen die sich nur ähnlich???

4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

gin_b

Re: Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Beitrag von gin_b »

Schnupfen hat geschrieben: Trivia: Saß da am Tresen DLM-Crystal oder sahen die sich nur ähnlich???
Also das musst ich mir ja noch mal anschauen gestern. Sieht so aus, steht zwar auch nirgends aufgelistet offiziell aber in nem amerikanischen Forum wurde auch gesagt, dass sie das ist.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #2.07 Robbing Hood

Beitrag von Schnupfen »

gin_b hat geschrieben:
Schnupfen hat geschrieben: Trivia: Saß da am Tresen DLM-Crystal oder sahen die sich nur ähnlich???
Also das musst ich mir ja noch mal anschauen gestern. Sieht so aus, steht zwar auch nirgends aufgelistet offiziell aber in nem amerikanischen Forum wurde auch gesagt, dass sie das ist.
Cool, dass du nachgeschaut hast. Und cool, dass sie's dann wohl wirklich war! Samt Sohn? Oder war das ihr Partner (= sie)?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Pushing Daisies-Episodendiskussion“