No Offence

Das Board für alle Crime-Serien.

Moderatoren: philomina, ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17897
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

No Offence

Beitrag von Schnupfen » 23.12.2016, 09:30

Wer kennt die Serie?

FdW-Crime-Serien sind eigentlich nicht meins, aber der Pilot hat dennoch einen guten Eindruck hinterlassen. Zum einen war der Fall schön, wie man es von den Briten ja auch kennt, unüblich und daher interessant. Zum anderen wurden die ganzen Hauptcharaktere aber so charmant, kurzweilig und sympathisch dar- und aufgestellt, dass man sich sofort gut unterhalten fühlte. Der Humor war teilweise recht derb, saß für mcih aber.

Wenn das so bleibt und man die Figuren mehr und mehr ins Herz schließt, könnte die Serie echt was sein. Vielleicht ist's ja auch gar nicht FdW-mäßig aufgezogen, sondern es geht in jeder Folge um den DownSyndrom-Killer - auch dann könnte mein Interesse behalten werden.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17897
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: No Offence

Beitrag von Schnupfen » 09.08.2017, 10:34

Gar keine Rückmeldung - das heißt, keiner schaut diesen Seriengeheimtipp?

S1 hat sich für mich nämlich als große, angenehme Überraschung entpuppt - unheimlich kurzweilig und charmant durch sehr markante, ulkige, gleichzeitig mitfühlbare und komplex gezeichnete Charakter. Sehr britisch also. Diese nun in 2.01 wiederzusehen, hat sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert...

Und ich hatte schon ewig keine Serie mehr, wo tatsächlich fühlbare Spannung aufkam - und das kam in S1 beim Staffel-Fall! Nun bin ich sehr gespannt, ob der Staffel-Fall von S2 dies auch bringt... Etabliert hat man in 2.01 schonmal einen Fall, der so ganz andere Grundvoraussetzungen hat - so Wiederholung zu vermeiden, war schonmal sehr clever und sympathisch - so wie die Serie halt. (Ja, ich weiß, ich mache Werbung... :))
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 51284
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: No Offence

Beitrag von Catherine » 09.08.2017, 11:07

Nina hatte die erste Staffel als DVD-Rezension geschrieben: http://www.myfanbase.de/serien/dvd-reze ... ?pid=24214

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17897
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: No Offence

Beitrag von Schnupfen » 06.04.2019, 11:55

Hat jemand schon S3 dieses Geheimtipps geschaut?

Habe nun 3.01 gesehen und mich sehr gefreut, wieder Viv, Dinah und ihren schrullig-liebenswerten Kollegen zuzuschauen. Da haben die Macher wirklich tolle Charaktere und Beziehungsdynamiken kreiert - so mag ich die Briten.

Geschockt hat mich allerdings, dass die einfach
direkt killen! Wollte da jemand aussteigen? Oder hatte man keine Ideen mehr für die Figur? Vielleicht wollte man auch einfach so deutlich machen, welche Bedrohung uns in dieser Staffel erwartet. Die wirkt tatsächlich wieder etwas brisanter als die in S2, wird aber vermutlich nicht an die Spannung heranreichen, die S1 schaffte. Muss aber auch nicht. Abwarten...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
lenaleinschen
Teammitglied
Beiträge: 985
Registriert: 08.10.2016, 16:35
Geschlecht: weiblich

Re: No Offence

Beitrag von lenaleinschen » 06.04.2019, 12:41

Ich liebe diese Serie wirklich! Sie ist so offen, derbe und trotzdem familiär einnehmend,dass ich wirklich glücklich mit diesen drei Staffeln bin.

Ich war von dem Serientod auch mega geschockt und habe die ganze Zeit gehofft, dass es vielleicht ein Vertuschungsmanöver ist, um gewisse Dinge zu ermitteln. Da dem letztlich nicht so war, war ich zunächst auch sehr unglücklich, aber die ganze Staffel betrachtet, war der Serientod logisch. Er hat für gewisse Entwicklungen gesorgt, er hat der übergeordneten Storyline das gewisse Etwas gegeben, traurig bin ich dennoch. Aber manchmal müssen die Figur sterben, um Serien noch besser zu machen!

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17897
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: No Offence

Beitrag von Schnupfen » 11.04.2019, 16:29

lenaleinschen hat geschrieben:
06.04.2019, 12:41
aber die ganze Staffel betrachtet, war der Serientod logisch. Er hat für gewisse Entwicklungen gesorgt, er hat der übergeordneten Storyline das gewisse Etwas gegeben, traurig bin ich dennoch. Aber manchmal müssen die Figur sterben, um Serien noch besser zu machen!
Das klingt doch gut. Irgendwie. ;)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Crime-Serien“