Lie to Me (2009 - aktuell)

Das Board für alle Crime-Serien.

Moderatoren: philomina, ladybird

Antworten
LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Lie to Me (2009 - aktuell)

Beitrag von LS » 11.03.2010, 16:42

Mich hat die Serie sofort angesprochen, dieses aus der Körpersprache lesen, lügen erkennen finde ich ein unheimlich spannendes Thema und obwohl dieser Thematik nicht neu ist und auch schon in andern Serien verwendet wurde, finde ich es hier doch am besten umgesetzt und vorallem am anschaulichsten. Die einzelnen Analysen, Vergleiche, Rückschlüsse sind einfach unheimlich interessant. toll auch die Vergleichsbilder aus dem öffentlichen Leben.
Die verschieden Team Mitglieder gefallen mir eigentlich auch ganz gut, soweit man das jetzt schon beurteilen kann.
Zuletzt geändert von Annika am 09.01.2011, 23:05, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Link zur Preview eingefügt
# Hashtag

Benutzeravatar
evenstar
Beiträge: 5276
Registriert: 28.12.2004, 15:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nimmerland

Re: Lie to Me

Beitrag von evenstar » 21.03.2010, 11:16

LS hat geschrieben:Mich hat die Serie sofort angesprochen, dieses aus der Körpersprache lesen, lügen erkennen finde ich ein unheimlich spannendes Thema und obwohl dieser Thematik nicht neu ist und auch schon in andern Serien verwendet wurde, finde ich es hier doch am besten umgesetzt und vorallem am anschaulichsten. Die einzelnen Analysen, Vergleiche, Rückschlüsse sind einfach unheimlich interessant. toll auch die Vergleichsbilder aus dem öffentlichen Leben.
Stimme da mal zu.

Körpersprache ist ja sowieso total interessant, aber ich finde gerade die Anschaulichkeit und, dass sie alles sofort im Detail erklären total gut. Im Grunnde wäre es ansonsten einfach nur "The Mentalist". Jane liest ja auch viel aus der Körpersprache, aber da wird halt nicht erklärt.
Und die Bilder aus dem öffentlichen Leben (von Clinton bis Miss California) genial! Find ich echt gut.

Von den Charakteren kann/will ich noch nichts sagen. Sie sind ganz sympatisch, aber noch zu blass. Da gibt es noch zu wenig Informationen.

lije
Beiträge: 196
Registriert: 19.08.2006, 07:38

Re: Lie to Me

Beitrag von lije » 05.08.2010, 17:48

Es geht am 15. Sept mit der 2. Folge der 2. Staffel auf VOX um 21.15 Uhr weiter.

Tanya

Re: Lie to Me

Beitrag von Tanya » 15.09.2010, 14:42

endlich, heute ist es soweit :D
mir gefällt lie to me auch total gut :) sehr anschaulich gestaltet und die charaktere sind mir sehr sympathisch, und zwar alle. die geschichten sind auch spannend.
eine gute serie also, ich verfolge sie heute gespannt weiter :up:

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11511
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Lie to Me

Beitrag von Schnurpsischolz » 15.09.2010, 14:55

Und in der heutigen Folge hat auch James Marsters einen Gastauftritt (Text enthält nur minimale Spoiler, nichts wirklich inhaltliches über den Ausgang des Falles und der Folge).

Ich habe mir die Serie ja wegen der vielen angekündigten Gastauftritte auch eine Zeit angesehen, aber ich muss sagen, obwohl ich die Gründprämisse irgendwie spannend finde und Dr. Lightman auch mag, hat mir die Serie einfach zu wenig darüber hinaus. Sie steht und fällt mit den Gastdarstellern, sind diese interesssant und von charismatischen Schauspielern ausgefüllt (toll war auch Erika Christensen in #2.01) kann mich meist die Folge auch mitreißen, aber ansonstenn lässt die Serie mich eher kalt. Mir fehlt einfach noch das gewisse Extra, um mich dann auf noch ein Crime-Procedural einzulassen.

JustinFected

Re: Lie to Me

Beitrag von JustinFected » 15.09.2010, 15:06

Sehe ich ähnlich wie Cindy. Habe dementsprechend nach drei oder vier Episoden auch abgebrochen, auch wenn es bis dahin bei weitem keine schlechte Serie war. Episode #2.19 muss ich mir nichtsdestotrotz noch unbedingt ansehen, schließlich spielen da gleich sechs (!) ehemalige "The Shield" Darsteller mit.

mausele30

Re: Lie to Me

Beitrag von mausele30 » 15.09.2010, 16:24

Schliess mich euch da an. Ich schau´s auch nur wenn sonst nix besseres im TV läuft.

An sich ist die Idee super, das Thema Körpersprache ist superinteressant. Nur irgendwie fehlt mir an der Serie etwas. Weiss auch nicht, vielleicht zu viel Crime und zuwenig Persönliches? Keine Ahnung.

Jedenfalls ist es keine Serie die ich unbedingt weiterschauen muss weil´s so spannend ist/war.

Tanya

Re: Lie to Me

Beitrag von Tanya » 16.09.2010, 12:01

das stimmt leider, persönliche geschichten sind nur ab und zu vorhanden wie z.b. fosters und ihre scheidung oder lightman und seine frau.
aber diese folge fand ich echt super, die story war interessant UND lightman hatte tolle szenen mit seiner tochter. also wenn man crime und persönliches wie hier vereinen kann, gefällt mir die serie noch besser :up:

Lauren_G

Re: Lie to Me

Beitrag von Lauren_G » 18.09.2010, 17:21

Also ich mag Lie to me* total gern. Hauptgrund ist natürlich Tim Roth, der ein begnadeter Schauspieler ist. :anbet: Aber auch der restliche Maincast überzeugt mich. Es gibt eigentlich keinen Charakter, der mich nervt. Was der Serie in der deutschen Ausstrahlung leider verloren geht ist Lightmann's britischer Akzent und ein paar Eigenheiten seiner Wortwahl. Gerade das macht aber seinen Charm aus. Aber gut, damit müssen wir bei sysnchronisierten Sachen halt leben.

Was die persönlichen Hintergründe der Figuren betrifft, so wird darauf in Staffel 2 deutlich mehr Bezug genommen. Ohne jetzt groß ins Detail zu gehen (sind ja schließlich nicht im Spoilerthread), aber wir erfahren z. B. wie sich Lightmann & Foster kennengelernt haben, über seine Vergangenheit im Pentagon und das Torres eine Halbschwester hat. Außerdem wird die Vater-Tochter-Beziehung mehr fokusiert.

Und was die Gastdarsteller angeht, so werden in Staffel 3 (wird gerade gedreht) u. a. Shoshanna Stern, Annette O'Toole und Tricia Helfer dabei sein.

audrina

Re: Lie to Me

Beitrag von audrina » 18.09.2010, 19:16

Ich mag die Serie sehr.
Und es steckt auch sehr viel Wahrheit in dieser Serie - wir verraten uns schließlich alle irgenwann mal durch verräteriche Gesten oder Gesichtsausdrücke.
Seit dieser Serie achte ich auch in meinem Umfeld mehr auf solche Sachen, was wirklich sehr spannend ist :D
Die Storys finde ich sehr spannend und die Charaktere sehr vielschichtig und interessant. Auch, wenn Lightman manchmal wie ein Ekel rüberkommt mag ich ihn sehr.
Ich freue mich jedenfalls auf die neuen Folgen!
Habe bislang alle auf Vox ausgestrahlten Folgen gesehen und bin echter Fan :up:

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Lie to Me (2009 - aktuell)

Beitrag von Annika » 12.01.2011, 17:30

Am 24. November 2010 lief in Deutschland die Episode #2.11 Duell mit dem Teufel. In dieser hatte Jason Dohring einen Gastauftritt als Martin Walker. Ich fand die Episode wirklich gut, vor allem, da Jason einen für mich sehr guten Gegenspieler zu Tim Roth bzw. Dr. Cal Lightman dargestellt hat. Hat sonst noch jemand die Episode gesehen?
Phalanxxx hat geschrieben:Episode #2.19 muss ich mir nichtsdestotrotz noch unbedingt ansehen, schließlich spielen da gleich sechs (!) ehemalige "The Shield" Darsteller mit.
Hast du sie dir jetzt eigentlich angesehen gehabt? Fand ja Tim Roth in der Episode unglaublich genial - war aber auch das erste Mal, dass ich eine Episode auf englisch geguckt habe und mit seinem britischen Akzent wirkt er ja noch mal ganz anders als im Deutschen. Hab mich auch jedes Mal unglaublich gefreut, wenn einer der "The Shield"-Darsteller aufgetaucht ist, auch wenn ich mal wieder gemerkt habe, dass ich David eigentlich nur mit seinem Bart attraktiv finde :D

JustinFected

Re: Lie to Me (2009 - aktuell)

Beitrag von JustinFected » 13.01.2011, 22:51

Annika hat geschrieben: Hast du sie dir jetzt eigentlich angesehen gehabt?
Jep, habe ich vor ein paar Monaten mal gemacht. Fand die Episode im Grunde recht ordentlich und allein wegen der "The Shield" Leute natürlich sehenswert, dafür ging mir Tim Roth bzw. vielmehr Cal diesmal aber ziemlich auf die Nerven. War mir am Ende ein wenig zu sehr auf möglichst viel Kotzbrocken ausgelegt, da wirkt ja selbst House menschlicher. Deswegen hatte ich danach auch kein wirkliches Bedürfnis, mir die anderen Episoden anzusehen (habe ja glaube ich nur bis #1.03 oder so damals geguckt).
Hab mich auch jedes Mal unglaublich gefreut, wenn einer der "The Shield"-Darsteller aufgetaucht ist, auch wenn ich mal wieder gemerkt habe, dass ich David eigentlich nur mit seinem Bart attraktiv finde :D
:D

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Lie to Me (2009 - aktuell)

Beitrag von Annika » 13.01.2011, 23:08

Phalanxxx hat geschrieben:dafür ging mir Tim Roth bzw. vielmehr Cal diesmal aber ziemlich auf die Nerven. War mir am Ende ein wenig zu sehr auf möglichst viel Kotzbrocken ausgelegt, da wirkt ja selbst House menschlicher.
Ich glaube regelmäßig könnte ich mir den auch nicht antun, obwohl ich mir die erste Staffel gekauft hab, nachdem mein Chef so begeistert davon war und ich mir ein eigenes Bild machen wollte (was ich jedoch noch nicht getan habe). Ich hab glaub ich bisher nur drei Episoden insgesamt gesehen, davon aber eben die mit den "The Shield"-Leuten als einzige auf englisch und da hat es mich dann doch schon umgehauen, wie anders Cal eigentlich wirkt. Mal sehen, ob ich mir die erste Staffel demnächst mal antun werde oder einfach nur gucke, ob es da nette Gastauftritte gibt, die ich gerne sehen würde...

Tanya

Re: Lie to Me (2009 - aktuell)

Beitrag von Tanya » 02.03.2011, 19:19

heute ist das Finale der zweiten Staffel und ich bin gespannt darauf. Leider muss ich zugeben, dass mir die letzten Folgen immer weniger gefallen haben, besonders diese kleine "liebesgeschichte" zwischen gillian und dave, der mir von anfang an so was von unsympathisch war, war echt langweilig. zum glück ist der jetzt weg. auch sonst konnten mich die anderen folgen nicht mitreißen, dass liegt aber eher an den storys statt den charakteren.
in staffel 1 dachte ich, dass loker und torres bestimmt zusammenkommen, aber es ist nichts passiert...bis jetzt. der kuss war schon süß, aber torrres macht nicht gerade den eindruck, als würde sie es ernst meinen :(
vielleicht passiert ja heute mal was spannenderes, besonders von der story her. aber insgesamt finde ich die erste staffel besser als die zweite, die qualitativ immer mehr abgenommen hat :down:
wie seht ihr das so?

Antworten

Zurück zu „Crime-Serien“