welcher drucker zu nem medion-pc?

Hier treffen sich Computer- und Technikfans.

Moderator: Moderatoren

Antworten
gisi18

welcher drucker zu nem medion-pc?

Beitrag von gisi18 » 07.10.2005, 16:50

hallo liebe experten!
da ich demnächst samt meinem medion-laptop (md 95800 glaub ich) zu hause ausziehe brauche ich einen eigenen, zuverlässigen drucker. die frage ist nur: welcher?!
hat da jemand erfahrungswerte über kompatibilitätsprobleme?
hatten an unserem dell pc beispielsweise mal einen hewlett-packard und das hat überhaupt nicht hingehauen.
und gibts derzeit irgendwelche schnäppchen?
wäre für jeden tipp dankbar!

erik

Beitrag von erik » 10.10.2005, 17:20

Schon mal mit aktuellen Treibern von der HP-Page versucht? Von Computerkompatibilitätsproblemen hab ich noch nie gehört (wenn es nicht grad ein Drucker von 1980 ist), eher nur von Software-Problemen - sei es durch das Betriebssystem oder die Treiber selbst ...

Sandra

Beitrag von Sandra » 10.10.2005, 17:29

Mit den richtigen Treibern läuft eigentlich jeder Drucker mit jedem PC. Wenn keine richtigen Treiber dabei sind, dann kann man die leicht im Internet finden, wie erik schon sagte.

Ich habe schon einige Druckermodelle durchprobiert und würde immer wieder Canon empfehlen. Dafür sind die Druckerpatronen sehr günstig, sogar Originalpatronen sind bezahlbar, und nachgemachte Patronen bekommt man hinterhergeschmissen.

Ich hatte auch mal einen Drucker von HP, der hat zwar sehr gut gedruckt, aber die Patronen waren sehr, sehr teuer. Nachfüllen ist auch bei Original-HP-Patronen nicht so einfach, da die teilweise ein System eingebaut haben, durch das sie beim Nachfüllversuch unbrauchbar werden.

Mein Vater hat einen All in One-Drucker (mit Scanner und Kopierfunktion) von Lexmark, der ist sehr gut. Vor fünf Jahren hatte ich mal einen Lexmark-Drucker, mit dem war ich allerdings nicht zufrieden. Die neuen scheinen besser zu sein.

gisi18

Beitrag von gisi18 » 10.10.2005, 17:42

erstmal danke für eure antworten!
aber das mit dem dell + hp-problem hab ich wirklich nicht erfunden :D , ich kenn jetzt mehrere leute, die das system trotz aktueller treiber nicht zum laufen bekommen haben (ich kann mich jetzt nicht erinnern, was damals genau das problem war, er hat halt einfach nicht gedruckt).
hatte eben die befürchtung, dass es sowas in der art auch bei einem medion-pc geben könnte (hab da eben gewisse vorurteile gegen aldi, hab das notebook aber billig gebraucht bekommen *g*).
habe mich jetzt bei amazon ein bisschen umgesehen und werd mir wohl einen hp zulegen. so richtig viel werd ich ohnehin nicht drucken müssen, deshalb wird sich das mit den patronen hoffentlich in grenzen halten.

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10199
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

welcher drucker zu nem medion-pc?

Beitrag von Rightniceboy » 02.04.2018, 10:14

Sandra hat geschrieben:
10.10.2005, 17:29
Mit den richtigen Treibern läuft eigentlich jeder Drucker mit jedem PC. Wenn keine richtigen Treiber dabei sind, dann kann man die leicht im Internet finden.

Also ich hab mir jetzt einen neuen Laptop von HP gekauft, und habe an diesem Laptop den HP Drucker Envy 4504 angeschlossen ging sehr einfach. Der Drucker hat sich die Treiber die er brauchte aus dem Internet herunter geladen. Das dauerte ca. 2min danach brauchte ich nur noch in der Druckereinstellung den Drucker als Standarddrucker auswählen. Ich konnte zwar zu dem Zeitpunkt nicht Scannen aber, 1 Tag später kam ein Info Fenster wo man mich gefragt hat, ob ich das HP Support Center herunterladen möchte. Und das hab ich gemacht und jetzt kann ich neben drucken und kopieren auch noch scannen. Man braucht heutzutage keine installations-CD mehr. Deswegen bauen die Hersteller keine CD-Rom Laufwerke in die Laptops ein, weil man die Treiber die man benötigt aus dem Internet holen kann.
Bild

Antworten

Zurück zu „Computer und Technik“