Probleme mit iTunes

Hier treffen sich Computer- und Technikfans.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41688
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Probleme mit iTunes

Beitrag von Annika » 09.01.2012, 15:46

Lin@ hat geschrieben:Aaaaaargh!!! :motz: Meine iTunes-Bib ist gähnend leer. Von heute auf morgen ohne jeglichen Grund. Hab kein Update gemacht, gar nichts. Neustart hilft auch nicht. Speichert iTunes nicht automatisch irgendwelche Kopien von der Bib? Ich hab da so eine xml-Datei gefunden, als ich die importiert habe, hatte ich lediglich mehr seltsame Wiedergabelisten, aber immer noch nichts in der Bib. :(

An sich wär das ja endlich mal DIE Gelegeheit, meine Musi auf dem Rechner ein wenig aufzuräumen, nur hab ich für solche Späße momentan überhaupt keine Zeit. Weiß jemand, wie ich das möglichst schnell wieder lösen kann? Ich hab ja dummerweise nicht all meine Musik im iTunes-Ordner gespeichert, sonst könnt ich den ja einfach neu importieren... :ohwell:

Help!
Da hatte niemand ne Erklärung oder Hilfe für, oder? Hab das nämlich grad auch zum ersten Mal gehabt. iTunes hat jetzt zwar meinen kompletten Rechner nach allen Songs durchsucht und hinzugefügt, aber da kann ich jetzt wieder super viel löschen, da es Audiodateien sind, die nicht in die Bib gehören. Und noch ärgerlicher ist, dass all meine Zuordnungen und Umbenennungen nun auch futsch sind. :boese:

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Probleme mit iTunes

Beitrag von Lin@ » 09.05.2013, 18:58

Kein Problem, aber eine Frage:
Hat schon jemand bei iTunes Filme oder Serien gekauft und kann mir sagen, ob die an die eigene Apple-ID gebunden sind oder auch auf DVD gebrannt und auf dem DVD-Player oder einem Rechner ohne iTunes angeschaut werden können?
Bild

Ringworm

Re: Probleme mit iTunes

Beitrag von Ringworm » 09.05.2013, 19:11

Habe ich noch nicht ausprobiert, auch wenn ich schon einige Serien und Filme geladen hab' (sei es über iPad oder iMac), aber sollte eigentlich kein Problem sein. Für Musik (*.m4a) geht's auf jeden Fall, bei Videos (*.m4v) dürfte es daher auch passen. Man muss halt nur einen Player finden, der die Datei abspielen kann (VLC kann das glaube ich). Auf DVD brennen sollte daher auch gehen, nur als für den DVD-Player abspielbar wird nicht möglich sein wegen des DRM, da in Normalfall keine Umwandlung des Dateityps möglich ist und die Player die *.m4v-Files nicht erkennen.

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Probleme mit iTunes

Beitrag von Lin@ » 09.05.2013, 19:50

Ringworm hat geschrieben:Für Musik (*.m4a) geht's auf jeden Fall
Audio-CD brennen geht ohne Probleme, aber ist's nicht so, dass das DRM erhalten bleibt, wenn man Audio-Dateien lediglich als Daten-CD/DVD brennt? Bilde mir das nämlich irgendwie ein, deswegen befürchte ich, dass das bei Videos genauso sein wird...
Bild

Ringworm

Re: Probleme mit iTunes

Beitrag von Ringworm » 10.05.2013, 08:48

Sorry, kann ich dir nicht beantworten. Dazu habe ich zu wenig Erfahrung mit iTunes. Nutze das erst seit wenigen Monaten. Ich weiß nur, dass Musik auf USB-Stick an jemanden anderen geben, der kein iTunes installiert hat, genauso problemlos funktioniert wie die anschließende Wiedergabe. Ich gehe daher davon aus, dass es mit Daten-CDs/DVDs auch keine Probleme geben sollte, aber das ist halt nur meine persönliche Annahme.

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Probleme mit iTunes

Beitrag von Lin@ » 10.05.2013, 11:28

Ringworm hat geschrieben:Ich weiß nur, dass Musik auf USB-Stick an jemanden anderen geben, der kein iTunes installiert hat, genauso problemlos funktioniert wie die anschließende Wiedergabe.
Huh? Echt jetzt? Dann hat sich da in letzter Zeit entweder was geändert oder es war Musik ohne DRM. Na ja, ich werd wohl nicht drum rum kommen, das einfach mal bei Gelegenheit selbst auszuprobieren. Trotzdem danke dir! :)
Bild

Antworten

Zurück zu „Computer und Technik“