Hiiiilfe !

Hier treffen sich Computer- und Technikfans.

Moderator: Moderatoren

Kathi1301

Hiiiilfe !

Beitrag von Kathi1301 » 20.01.2005, 13:21

Hallo... ;-(

Bin grad ganz verzweifelt ! :motz:

Meine kleine Schwester hat am PC "rumgespielt" und dabei Programme gelöscht. Das wäre ja vielleicht nicht ganz soooo schlimm, wenn sie jetzt nicht ein 3D Sound (oder so ähnlich) Programm gelöscht hätte. So kann ich jetzt keinen Ton mehr hören und es wird mir immer ein "Error-Feld" angezeigt... Im Papierkorb ist es auch nicht zu finden... Muss ich mir da jetzt ein anderes Programm downloaden oder kann ich das noch irgendwie wieder rückgängig machen ?

naja, ich such jetzt erstmal nach einer Installations CD... ;-(

Flo88

Beitrag von Flo88 » 20.01.2005, 15:30

wenn du weisst wie die Datei heißt empfehle ich dir das Programm PCI File Recovery

Kathi1301

Beitrag von Kathi1301 » 20.01.2005, 17:22

Danke !! hab mir das Programm grad runtergeladen und befass mich da erstmal mit.

Kann ich denn irgendwie (falls ich mich nicht mehr an den Namen des Programms erinnern kann) den irgendwie anders herausfinden??? :roll:
Gibts zum Beispiel ne Liste von den zuletzt gelöschten Darteien und Programmen oder so??
Ich hoffe ich nerve nicht, aber ich hasse es einfach vorm PC zu sitzen und dabei keine Musik mehr hören zu können.... :cry: ;-( ;-(

Flo88

Beitrag von Flo88 » 20.01.2005, 18:32

Wenn ein laufwerk durchsucht ist sollten alle Dateien die noch wiederherstellbar sind in einem Verzeichnis mit dem ungefähren Namen "Gelöschte" eingetragen sein
sag bitte ob das so funktioniert wenn nicht muss ich es bei mir schnell mal installieren und nachsehen

Kathi1301

Beitrag von Kathi1301 » 20.01.2005, 19:22

ja genau, hab grad mal den Suchbegriff "3DSound" eingegeben und bin so auf mehrere Dateien gestoßen im Verzeichnis "Gelöschte" und jetzt muss ich die ja nur noch speichern, allerdings weiß ich nicht wo :(

man kann doch so nur Dateien wieder herstellen und nicht das ganze Programm in einem,sodass man das irgendwie wieder neu installieren kann oder wie funktioniert das ?? Kenn mich nicht so aus, obwohl ich mich ja eigentlichviel mit dem PC beschäftige.... :motz: :schaem: :ohwell:

Sandra

Beitrag von Sandra » 20.01.2005, 19:25

Kannst Du nicht einfach das ganze Programm neu installieren? Oder weißt Du nicht mehr, wie es hieß? Es wird ja irgendwas mit der Soundkarte zu tun haben... Weißt Du, von welchem Hersteller Deine Soundkarte ist? Schau mal in der Systemsteuerung -> Gerätemanager. Dort muß irgendwo die Bezeichnung stehen.

Kathi1301

Beitrag von Kathi1301 » 21.01.2005, 16:18

Danke Sandra !!! Hab mal im Geräte-Manager nachgesehen und da steht jetzt auch sofort unter dem Oberbegriff "Andere Geräte" "Audiocontroller für Multimedia" und jetzt müsste ich den Treiber ja nur noch aktualisieren, allerdings brauch ich da glaub ich ne Installations CD für... und ich finde keine....

naja, muss ich gleich nochmal alle Kartons durchgucken !!! :cry:

aber es gibt wieder Hoffnung !!! ;) :D

Kathi1301

Beitrag von Kathi1301 » 21.01.2005, 17:15

Habs hingekriegt !!!!!!! :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Jetzt läuft die Musik erstmal wieder auf voller Lautstärke !!!!!!!!! ^_^ ^_^ ^_^ ^_^ ^_^ ^_^

......und so kann ich mir am 25. Januar gottseidank auch die neue GG Folge mit Ton ansehen.... :up: ^_^

:anbet: DANKE FÜR EURE HILFE !!!!! :anbet:

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes » 14.08.2005, 13:51

Hey, hab mal ne Frage:

Wie kann man Bilder, die man von der Digicam auf den PC gezogen hat verkleinern? Ich meine wie man die Byte-Größe verringern kann?

erik

Beitrag von erik » 14.08.2005, 14:27

Mit eigentlich jedem Grafikprogramm ...

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes » 14.08.2005, 16:21

Danke, ich habe mir das mal kurz in meinem Bildbearbeitungsprogramm angeguckt und auch ziemlich schnell gefunden.

fan

Beitrag von fan » 16.08.2005, 20:56

fragen gibt es.
zur not gibt es ja die mspaint.exe

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes » 18.10.2005, 14:14

Hallo!

Kann mir jemand sagen, wie ich meine Festplatte partitionieren kann, wenn schon Dateien/Anwendungen darauf vorhanden sind?

Ich komme über Systemsteuerung -> Leistung & Wartung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> zur Datenträgerverwaltung

Dann komme ich irgendwie nicht weiter...

Benutzeravatar
Philipp
Administrator
Beiträge: 18159
Registriert: 08.03.2000, 20:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Philipp » 18.10.2005, 14:25

Wenn Du eine vorhandene Partition, auf der Daten sind, verändern willst, geht das nicht mit Systemmitteln (von Windows XP). Dafür brauchst Du ein extra Programm, wie z.B. Partition Magic.

Edit: Da es sich vermutlich um Dein neues Notebook handelt, sind höchstwahrscheinlich noch nicht viele Daten auf dem Rechner drauf. Die Software müsstest Du ja auf CDs haben. Einfachster Weg: Daten sichern und Windows neuinstallieren, dabei kannst Du die Festplatte partitionieren. ;)
Zuletzt geändert von Philipp am 18.10.2005, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes » 18.10.2005, 14:27

Davon habe ich auch schon gehört. Kann man Partition Magic irgendwo kostenlos downloaden?

Benutzeravatar
Philipp
Administrator
Beiträge: 18159
Registriert: 08.03.2000, 20:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Philipp » 18.10.2005, 14:31

Wenn Du einen kostenlosen legalen Download meinst, nein. Das gibts nur für 80 EUR zu kaufen.

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes » 18.10.2005, 14:35

Danke für deine Hilfe! :)

Mal sehen was ich da jetzt mache.

sandmann993

Beitrag von sandmann993 » 18.10.2005, 18:48

Hi, ich hoffe jemand von Euch kann mir weiterhelfen.

Ich habe mir vor einigen Tagen einen WLAN-Router zugelegt und für eine fachgerechte Installation (an sowas getraue ich mich nicht) an einen Techniker weitergegeben. Soweit ich jetzt feststellen konnte, ist alles, was es braucht, installiert und ich denke, dass ich den Router auch richtig an mein DSL-Modem-Gerät angeschlossen habe (zumindest so, wie es in der Beschreibung vorgegeben ist). Sprich möchte ich ins I-net und wähle für den Verbindungsaufbau meinen Anbieter T-Online anwähle, bauen sich alle Bausteine wie sonst auch schön auf. Das Gerät wird erkannt, die WLAN-Verbindung ist gut und mein Browser Firefox wird auch geöffnet, allerdings kann sich meine Startseite nicht mehr aufbauen. Die war zum Beispiel WEB.DE - der Vermerk, den ich statt einer vollständigen Internetseite erhalte, lautet -
WEB.DE konnte nicht gefunden werden. Überprüfen Sie die Schreibweise.
Folglich habe ich es nochmals mit dieser, als auch mit anderen Webseiten versucht, doch es konnte nie eine Verbindung hergestellt werden. Nun habe ich meine einfach DSL-Verbindung zurückgesteckt und auch unter den T-Online Eigenschaften wieder eingestellt, und siehe da, alles funktioniert wie gewohnt. Weiss jemand wo der Einstellungsfehler beim WLAN-Router liegen könnte. Ich möchte meinen PC nämlich ehrlich gesagt nicht nochmal ganz abstöpseln, etliche Stockwerke hoch und runter hiefen und zum Techniker fahren und womöglich unnütz Geld ausgeben.
Wäre für eine schnelle Hilfe echt dankbar. :)

Montgomery C Burns

Beitrag von Montgomery C Burns » 18.10.2005, 21:07

@BrightBlueEyes: man sollte vllt. noch anmerken das Partition Magic relativ schlampig arbeitet, unter Windows kenn ich jedoch leider keine wirkliche Alternative, unter Linux gibt's QtParted

@sandmann993: vllt. muss man da noch irgendwo die namensserver eintragen, gib mal http://216.239.37.99/ in die Browserzeile ein, wenn da eine seite von google kommt dann liegt es daran, wenn nicht liegt der fehler irgendwo anders,...

Benutzeravatar
BrightBlueEyes
Beiträge: 4538
Registriert: 14.02.2005, 20:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von BrightBlueEyes » 18.10.2005, 22:39

Montgomery C Burns hat geschrieben:@BrightBlueEyes: man sollte vllt. noch anmerken das Partition Magic relativ schlampig arbeitet, unter Windows kenn ich jedoch leider keine wirkliche Alternative, unter Linux gibt's QtParted
Was bedeutet denn "schlampig" arbeiten? Was soll ich mir daruter vorstellen, ich habe Windows XP da werde ich das von Linux nicht verwenden können.

Antworten

Zurück zu „Computer und Technik“