[McLeods Töchter] Episodendiskussion - Staffel 7

Diskutiert hier über Episoden der Drama-Serien, die nicht im Serienbereich von myFanbase vertreten sind.

Moderator: Schnurpsischolz

Forumsregeln
Bitte eröffnet Episodenthreads in diesem Board nur, wenn im allgemeinen Serienthread rege diskutiert wird oder ihr euch in einer Gruppe zusammengefunden habt, um eine Serie anzuschauen und zu besprechen.
Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von Maret »

shanti hat geschrieben: Wegen den Anteilen: ich bin auch etwas verwirrt, ich hab mich schon immer gefragt, woher Grace ihre hat. Ich glaube das liegt an Regan, denn sie teilt es dann sozusagen mit hrer Schwester. Der Vater der beiden war doch der Bruder vom alten McLeod, oder? Tess hat ihre Anteile noch, soweit ich weiß *grübel*
Jodi hat ihren Anteil an ihre Cousinen vererbt, nicht nur an Regan, sondern an alle drei (Regan, Grace, Jasmine). Das wird in der ersten Episode, in der Grace auftaucht, erklärt. Jasmine nimmt ihren Anteil momentan nicht in Anspruch, so dass Regan und Grace ihn mitverwalten. Tess hat ihren Anteil noch.

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Bin total glücklich das Kate wieder zurück is, aber was ich **** find das die beziehung zwischen ihr + Dave nich gehalen hat, was aber vohersehbar war find ich. 1. weil sie eigentlich zum schluss ziehmlich plötzlich zusammen gekommen sind + 2. weil Kate ja immer Struktur Mensch war/ist, und Dave naja is schon Spontan find ich , aber ich hatte echt die hoffnug gehabt dass das die Große Wahre Liebe sei so wie Jodi es in Kates 5.jahresplan schrieb. Echt schade war ein Dave&Kate fan. :(

War erstaunt das Kate Riley ihr herz ausgeschüttet hat und dann noch der spontane Kuss :x zwischen den beiden also da bin ich echt so :o vorm tv gesessen , damit hab ich echt nicht gerechnet, aber naja vielleicht wird ja iwann mehr draus wer weiß?.......

Ich fand das echt ne witzige idee mit dem junggesellenenabschieds spiel hab echt lachen müssen ^_^ .

Fands supa das Rose wieder mal zusehen war und toll fand ich auch das man mal Stivies Mutter mal kennen lernen durfte. War ja eh klar das sich mutter+tocher iwann mal wieder vertragen, vielleicht sehn wir Rose + Mutter/Großmutter öfters, Würde mich freuen.

Was ich lustig fand war der Spruch von Stivie wo sie Marcus erschossen hat.

Marcus: "Ich bin der Trauzeuge !!"
Stivie : und ich die Braut und bestimme wann du stirbst"

so ungefähr glaub ich war der Spruch und da hab ich lachen müssen ^_^

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von LS »

Schade konnte die Folge gestern leider nicht sehen.

Hochzeit!!!!! Endlich!!!!!!
das es davor wieder ein kleines Drame geben musste war ja klar,aber Stevie hat im endeffekt ja alles geregelt. Die hochzeit hat mir ziemlich gut gefallen und alle sahen echt toll aus. Auch Stevies kleid war toll obwohl das Lila und das rot ihrer Haar ja schon eine gewagte Kombi war. jetzt sind die allso erst mal in den Flitterwochen in Argentinien.

Ich hoffe ASHLEIGH bleibt nicht so lange, die ist echt komisch und ich hoffe auch das sie nicht mit Riley anfängt.
das Marcus und Grace in dieser Folge viel zusammen gemacht haben find ich gut und es war auch echt spannend mit anziehen welche Brautjungfer wem einen Blick schenkt.
Das Stevies Vater doch noch gekommen ist war schön und das Patrick am Schluss garkein Tanzpartner abbekommen hat war auch gut.
Kate scheint es ja ziemlich schlecht zu gehen, mal schauen ob sie sich wieder fängt.
Als Brice umgekippt ist hat mich das sehr an Harry erinnert, hoffe die story wiederholt sich nicht
Und was das wohl zu bedeuten hat das Moira den brautstrauß gefangen hat?

Bin gespannt wie die Serie so ohne Alex und Stevie ist?
# Hashtag

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Die groß ersehnte HOCHZEIT!!! :anbet:
Die Hochzeit war ja echt Traumhaft, aber es war ja klar das voher was schief geht in der serie läuft nie ne Hochzeit bevor was schlimmes passt, beit Tess+Nicks Hochzeit lief auch nicht alles reibungslos. Aber Stivie hat ja alles noch regeln könn.

Stivie sah sooo schön :D aus obwohl ich muss sagen das lila hinten mit der schleppe das hätt ich besöhnlich auch in weiß gmacht, aber das is geschmacksache.
Von den Brautjungfer fand ich Kate am schönsten bei ihr hatt alles gestimmt und ihre frisur war soo schön sie könnte mal öffter so tragen wenn sie in den Pup geht oder so. Ja ich fands auch spannend zusehn welche Brautjungfer wen ansieht.

Patrick hat mal wider ne glanzleistung hingelegt 2. Frauen zum Tanzen aufforden und wos soweit war und jede glaub ihr gehört der erste Tanz kneift er natülich um die ganze sache aufzuklährn, geschah ihm recht das er am ende keina abbekam.

Zum schluss sah man Kate echt an das sie die Beziehung mit Dave noch nach trauert. Ich hoff ihr gehts bald wieder besser.

Also diese Ashleigh is mir nicht ganz geheuer die führt sicher noch was im Schilde. Ich glaub nicht das Riley was mit Ashleigh anfängt wie man ja zum schluss sehn konnte hat er sie absaviert wie sie was wollt.
Als Brice umgekippt is da hatte ich auch sofort das mit Harry im Kopf, ich hoffe so sehr das sich die Story nicht wiederholt. Schließlich muss man ja nicht alles wiederholen

Das Moira den Strauß gefangen hat, hat sicher nicht viel zu bedeuten.

So nun sind sie in den Flitterwochen Stivie+Alex ich bin schon gespannt wo wer wohen wird und wenn sie aus Agentinien zukommen wird sicher der Name "Tess"vorkommen und darüber würd ich mich freuen.

Bin auch gespannt wie es sein wird ein paar folgen ohne die 2 zusehn.

:)

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von Maret »

diamentengirl hat geschrieben: Das Moira den Strauß gefangen hat, hat sicher nicht viel zu bedeuten.
Das hat sie ja selbst auch gleich klargestellt ;).

Ashleigh ist ganz offensichtlich das neue Miststück in der Serie. Die neue Sandra, nur weniger irre und leider Alex' und Marcus' Schwester.

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Also Ashleigh ist gehfählicher als sandra war. Ich fands sooo toll das Riley ihr die kalte Schulter zeigte und sich nicht auf sie einließ. Patrick ist echt *****, ich meín man sieht doch das Ashleigh was in schilde führt und trotzdem schläft er mit ihr und wohin hat das geführt am ende hat er anschieß bekommen von Marcus weil er ja Riley sagen sollte das er diese Wassser Rohre oder was reparieren sollte aber stattdesen vertraut er dieser schlang und bat sie es Riley es auszuricht was sie natülich nicht macht und sie sagte nicht einmal das sie schuld ist. :boese:

Riley+Kate sind ja echt viel zusammen, hätte nie gedacht das die 2mals zusammen ins Kino gehn. :D
Naja bin mal gespannt was draus wird, weil der Kuss gestern war sicher nicht eine einmalige sache.
Ich bin immer wieder erstaunt was die Autoren für storys sich ausdenken. Heute war mal die Bibel drann.

Also ohne Stivie&Alex ist es ein bissi fad, sie bringen doch schwung in die Serie
:)

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von LS »

Also ohne Stivie&Alex ist es ein bissi fad, sie bringen doch schwung in die Serie
Genau das gleiche hab ich auch gedacht. Nun ist bei mir das erstemal des ich es richtig richtig bedauere das Charakter ausgestiegen sind, bei den andern konnte ich es immer noch etwas nachvollziehen. Aber darunter leidet die Serie nun erheblich :( Die einigen Charakter die mich noch interessiert sind Marcus und Riley.
Ich fands sooo toll das Riley ihr die kalte Schulter zeigte und sich nicht auf sie einließ
Ich auch, toll auch wie Riley hinter Patrick steht :up:

Diese Bibel story war ja mal wieder mehr als doof :down: . Wenn diese Serie nicht diesen tollen Australian style/feeling hatte würde ich echt nicht mehr einschalten
# Hashtag

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von LS »

Was Ashleigh da abzieht ist echt nicht mehr witzig, vorallem da sie nun auch Marcus gegen Riley aufgebracht hat.
Der Kuss von Heathe und Grace war ziemlich vorhersehbar schön war aber das Gespräch am Schluss zwischen Marcus und Grace.
Komisch das der Kuss zwischen Kate und Riley gar nicht mehr thematisiert wird.
# Hashtag

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Ich finde auch was Ashleigh da abzieht nimma lustig, sie geht echt zuweit, ich mein sie zerstört quasi die ganze Existenz von Alex. Auserdem find ich es echt ****von ihr das sie jetzt auch noch Riley + Marcus gegeneinader ausspielt- Marcus sollte lieber Riley glauben anstatte seiner Schlange von Schwester.

Ja ich hab auch schon gestern die spannung zwischen Grace & Heathe gespührt, da gibt es ja eh dieses Sprichwort " was siech neckt, das liebt sich"

Aber zwischen Grace & Marcus hab ich auch iwie das gefühl das iwas in der luft ist. Ich fands süß von Marcus das er Grace getröstet hat wie ihr Pferd starb (was übrigens eine traurige szene echt war :cry: )

Und der Kuss zwischen Kate & Riley wird sicher nächste woche thematisiert- Ganz bestimmt!!!!

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Also ich sag euch, Grace wird es bald sicher bereuen das sie Ashleigh um ein Dalehen gebeten hat. Ashleigh wird das sicher ausnutzen, also ich hätte Marcus darum gebeten ,ja ich weiß sie wollte keinen freund um geld mehr bitten, aber anderer seits kennen sich Marcus+Grace auch noch nicht solang, er schaut mir einfach so aus als ob ich ihm blind vertrauen könnt, ich mein man sieht doch schon von weiten das man Ashleigh nicht vertauen kann,aber naja es is Grace entscheidung .

Aja iwie erinnern mich Marcus&Grace iwie an Alex&Stivie wie sie noch NUR freunde waren :D .

Ich hab ma heute echt gedacht " omg snd die mädels deppat , da wird Kate als Geisel genommen ja und dann sagt Grace zu Taylor das sie mit Auto hilfe holen soll, haha ohne wasser und dann läuft sie wie ne irre, wie wärs mal mit handy mitnehmen"
Was ja echt immer unrelistisch ist wie die Babys immer so sauber geboren werden, ich mein in wirklichkeit sind die ja total mit Blut beschmiert.

Naja so sind halt serien "unrealistisch "

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von Maret »

diamentengirl hat geschrieben:Also ich sag euch, Grace wird es bald sicher bereuen das sie Ashleigh um ein Dalehen gebeten hat.
Ohne jede Frage. Ashleigh ist ein Miststück, aber außer Riley scheint sie noch niemand so richtig durchschaut zu haben. Es wird Zeit, dass Stevie zurückkommt, denn Grace ist doch ein bisschen überfordert, was man auch verstehen kann, sie macht das ja noch nicht so lange.

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Maret hat geschrieben:
diamentengirl hat geschrieben:Also ich sag euch, Grace wird es bald sicher bereuen das sie Ashleigh um ein Dalehen gebeten hat.
Ohne jede Frage. Ashleigh ist ein Miststück, aber außer Riley scheint sie noch niemand so richtig durchschaut zu haben. Es wird Zeit, dass Stevie zurückkommt, denn Grace ist doch ein bisschen überfordert, was man auch verstehen kann, sie macht das ja noch nicht so lange.
genau und von Kate lässt sie sich ja nicht richtig helfen obwohl Kate Grace immer hilfe anbietet

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Die Rose wird mir immer mehr unsympahtischer, das Mädel is soo naiv das is echt unglaublich. Gace + Kate hab ich das gefühl freunden sicher so nach und nach immer mehr an, das find ich echt supa :D.

Bin soooo froh das Stivie wieder da is, was ich aber komisch is wieso Alex nich auch gleich gekommen is, was ma auffiel, wie er mit fiona in Agentinien war is er auch länger geblieben, ich mein ich versteh es eh weil Nick is dort usw, aber diesmal versteh ichs nicht weil Stivie is ja auch mit Tess ja super dicke also hätte sie ja mit ihm ja noch länger bleiben könn und gemeinsam komme.
Aja und wofor ich auch Angst hab das Alex aussteigt, weil heute war er nicht im Vorspann am anfang :o

shanti

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von shanti »

Haha, der Spruch des Tages kommt von Stevie: "die Regengötter sind pervers" ^_^

Die Drehbuchautoren anscheinend dagegen etwas abgedreht, so hab ich das Gefühl nach dieser Folge ;-) Ich fand den Engel Gabriel und seine Taten schon interessant und wohltuend, ein sympatischer Charakter. Allerdings war mir das Engels-Thema doch einen Tick zu mysthisch und aufgebauscht, vor allem in der Szene wo Moira ihn mit Engelsflügeln sieht.
Ich hätte es viel besser gefunden, wenn man den Charakter für ein paar Folgen dabehält, und er dann so langsam die Probleme der Mädels löst. Also nicht nur anfassen und mit großer Lichtshow heilen, oder bei Phil kurz einen Verschinde-Trick zeigen. Sondern eher etwas auf dem Boden der Tatsachen bleiben und mit weniger mythischen Mitteln und eher zwischenmenschlichen Ideen die Probleme zu lösen. Schade, Chance vertan.

Aber das Gute: heute herrschte am Ende wieder gute Stimmung in der Folge, das ist schön. Ich hoffe vor allem bei Kate, dass sie wieder lebensfroher wird. Und dass Grace mal einen anden Handlungsstrang bekommt als die-Frau-mit-zuviel-Stolz.

Die Geschichte um Rose fand ich ok, auch wenn ich ihren Charakter nicht sonderlich mag. Man konnte schon mit ihr mitfühlen. Ich hätte mir aber gewünscht, dass das Thema Depression etwas besser besprochen wird. Und die Heilung nicht so plötzlich geschieht.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von LS »

Na toll endlich kann ich mal wieder eine Folge sehen und dann kommt so was. Mir hat die Folge überhaupt nicht gefallen zu viel Komisches Zeug (kann man nicht mal mehr Mystery nennen) zu wenig Marcus und Riley, kein Alex und viel zu viel Rose.
# Hashtag

shanti

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von shanti »

ne, Mystery ist das nicht. Akte X ist Mystery. Man könnte es vielleicht sentimental-Mystery nennen. Oder McLeod-Mystery ^^

Marcus wird mM schon länger vernachlässigt, sehr schade :(
Und bei Alex habe ich das Gefühl, wir werden uns auf weniger Auftritte von ihm einstellen müssen...

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

Also heute fand ich die iwie total schwach :down:

Ich find das Tages-Thema "Engel" war ja echt übertrieben, ich glaub schlimmer kanns nicht mehr werden- Ich mein soo vom charakter her hätter er sich gut als normaler Therapeut ausgeben könn und schön langsam den mädels helfen, weil für mich persöndlich is das ganze Engelgehabe bissi zu kitschik für MLT.

Aber ich bin froh das er Rose deutlich helfen konnt (das sie sich umbringen wollt, find ich is sehr nachvollziehbar, wenn man glaubt nicht mehr gehn zukönn, kann schon passiern lebensfreude weg is ) aber gottseidank hat sie wieder hoffnung.

Bin froh das sich Kate jetzt soo langsam ihr Herz für eine neue Liebe öffnen kann, dank Gabriel

Ich hab auch das Gefühl das wir Alex sobald nicht mehr wieder sehn, ich hoff ich irre mich mit meinem Gefühl.

Lory86

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von Lory86 »

also die wissen glaub ich echt nicht mehr was sie zeigen sollen!!! :motz:

mich hat schon dieser mytik-kram mit jody ziemlich genervt, und jetzt auch dieser engel...naja... :roll:

und dann auch diese übertriebene dramatik... ( ständig passiert irgendjemandem etwas! bsp.: erst moira angeschossen, dann rose gestürzt, geiselnahme und heute auch dieser mist mit den beiden typen) das ist mitterlweile sowas von unrealistisch!

wenn jetzt alex auch noch aussteigt, dann hör ich definitiv auf die serie anzuschauen... :(

wenn man weiter und weiter macht, obwohl man nicht mehr weiß was man zeigen soll, macht man die serien damit kaputt. man sollte aufhören, wenns am schönsten ist! ;)

diamentengirl

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von diamentengirl »

bin deiner meinug @Lory86. Man sollte eine serie in guter erinnerung haben wenn sie mal endet, aber bei MLT schaut es echt soo aus also ob sie bald in den abgrund stürzt mit ihren folgen.

Diese Ashleigh is sooo eine Schlange sie macht Patrick voll hoffnug und er verkauft für die deppate seinen Fallschirm, auserdem dacht ich das er in Taylor verknallt sei er hätte bei ihr noch nicht die hoffnug aufgeben, ich hoff er sieht es bald ein das Ashleigh ihm nicht gut tut. Auserdem is Ashleigh anscheinend hinter Riley her..

Ich habe echt fast gedacht das Riley mit der was anfängt, ich mein soo wie er mit ihr am Boden bei offen Kamienfeuer gessen sind und der beinahe Kuss, aber gottseidank hat er noch die Kurve gekrazt.

Fands nett das sie Alex gezeit haben (ein zeichen das es ihn noch gibt, wenns auch nur per webcam war).
Zum schluss war ich froh das Stivie doch noch in Grace Bodenprojekt miteingestiegen is.
Aber ich hab nicht ganz begriffen wieso sie soo weit weggefahren sind zum schluss :?:

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: McLeods Töchter - Staffel 7

Beitrag von coupleleyton »

:wtf:
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Antworten

Zurück zu „Weitere Episodendiskussionen“