Eure Meinung zu #1.18 Unter Kontrolle

Moderatoren: Annika, philomina, nazira

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
5%
3 Punkte
2
10%
4 Punkte
6
29%
5 Punkte
12
57%
 
Abstimmungen insgesamt: 21

Sanni

Re: Eure Meinung zu #1.18 Under Control

Beitrag von Sanni » 17.04.2010, 20:17

allisonbraun hat geschrieben: Ich glaube, wie schon zu Anfang, er kann sich schlichtweg nicht vorstellen, dass dies ein Fehler für seinen kleinen Bruder ist.
Das denk ich gar nicht. Damon weiß wohl ziemlich genau, was mit Stefan passiert, wenn er menschliches Blut trinkt und ich hatte die letzte Szene so verstanden, dass er genau das wollte, dass Stefan das Glas austrinkt, weil er ihn stark braucht um gegen John Gilbert anzukommen. Hat er nicht sowas ähnliches gesagt? Werd die Folge gleich nochmal gucken..
Und Stefan ist eben als Mitkämpfer gegen John nur zu gebrauchen, wenn er sich wieder von menschlichem Blut ernährt.

Kam für mich so rüber, als ob Damon durchaus merkt, wie schlecht es Stefan geht, aber durch Pearl und John hat er einfach grad ganz andere Probleme und um die zu lösen braucht er Stefan auch stark.

Ich hab´s bei der letzten Folge schon einmal geschrieben und mittlerweile bin ich fast überzeugt davon, dass Stefans Problem nicht die lange Abstinenz ist, sondern er persönlich ein Problem mit menschlichem Blut hat. Deswegen ist die Lösung mit der Blutbank für ihn wohl auch keine Alternative und das wäre auch der Grund, warum er damals die Konserven von Lexi abgelehnt hatte. Da hatte er auch sowas ähnliches angedeutet, dass er die Konserven nicht trinken könne, weil.. (der Satz wurde nicht beendet). Vielleicht kann er im Gegensatz zu den anderen Vampiren seinen Blutdurst nicht unter Kontrolle halten oder seine Persönlichkeit verändert sich durch human blood und er musste deswegen auf Tierblut umsteigen?

Die Storyline mit Matts Mutter und auch das Werwolf-Ding von Tyler hätten für mich jetzt nicht sein müssen. Beides fand ich vergleichsweise langweilig und unnötig und ich hätte lieber Bonnie mal wieder gesehen. Schade, dass sie sich nicht auf die Vampire-Hexen-Geschichte konzentrieren, sondern auch noch Werwölfe reinbringen. :ohwell:

Aber John hat das Ganze wieder wett gemacht und die Szene mit Alaric, Damon und ihm war einfach spitze! Hoffentlich gibt´s noch viele solcher Szenen. :D

allisonbraun

Re: Eure Meinung zu #1.18 Under Control

Beitrag von allisonbraun » 18.04.2010, 16:13

Sanni hat geschrieben:
allisonbraun hat geschrieben: Ich glaube, wie schon zu Anfang, er kann sich schlichtweg nicht vorstellen, dass dies ein Fehler für seinen kleinen Bruder ist.
Das denk ich gar nicht. Damon weiß wohl ziemlich genau, was mit Stefan passiert, wenn er menschliches Blut trinkt und ich hatte die letzte Szene so verstanden, dass er genau das wollte, dass Stefan das Glas austrinkt, weil er ihn stark braucht um gegen John Gilbert anzukommen. Hat er nicht sowas ähnliches gesagt? Werd die Folge gleich nochmal gucken..
Und Stefan ist eben als Mitkämpfer gegen John nur zu gebrauchen, wenn er sich wieder von menschlichem Blut ernährt.

Kam für mich so rüber, als ob Damon durchaus merkt, wie schlecht es Stefan geht, aber durch Pearl und John hat er einfach grad ganz andere Probleme und um die zu lösen braucht er Stefan auch stark.
Ich glaube auch dass Damon natürlich will dass sein kleiner Bruder menschliches Blut trinkt, da er nur so eine Hilfe für ihn ist. Aber ich denke nach wie vor, dass Damon nicht weiß, dass Stefan dann recht austicken könnte und so sich und andere nur noch mehr in Gefahr bringt. Einen Junkie Bruder, der sich selbst nicht im Griff hat ist wohl das Letze was Damon im Moment brauchen kann....
Aber nun ja ist nur eine Theorie und wir werden sehen was passiert, ich bin auf jedenfall schon mal gespannt....
Zuletzt geändert von philomina am 18.04.2010, 16:15, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Zitat repariert!

Anni<3

Re: Eure Meinung zu #1.18 Under Control

Beitrag von Anni<3 » 19.04.2010, 20:33

Wie immer eine großartige Folge! Auch wenn ich doch einige Charaktere vermisst habe...

Die Storyline um Stefan fande ich wirklich gut gemacht und im Grunde keinesfalls übetrieben dargestellt, bis auf die eine Szene in Elenas Schlafzimmer, dass erinnerte mich doch etwas zu sehr an Twilight :roll:

Die Szenen mit Damon und Elena waren einfach super! Wie er ganz selbstverständlich in ihre Wäsche greift und es sich auf dem Bett gemütlich macht!...Am meisten musste ich aber darüber lachen wo er vollkommen laut meint :" No Elena, i won´t go in your bedroom with you!" und dann so ganz schelmisch grinst...das war einfach vollkommen Damon...und die Übergabe der Rose war auch süß....Die Beziehung der beiden gefällt mir so doch sehr gut und mich würde es eher stören, wenn die beiden wirjkich was miteinander haben sollten ,als das ich es toll finden würde....

Der Rest der Episode war gut...außer die Sache zwischen Tyler und Kelly...naja gehörte einfach dazu ;)
Typisch Damon Salvatore war, wie er Stefan ständig in Versuchung geführt hat, Menschenblut zu trinken. Für ihn war das scheinbar ein Witz, obwohl er zu wissen scheint, wie Stefan ist, wenn er Menschenblut trinkt. Vielleicht will er ja genau das erreichen, dass Stefan wie früher wird. Mich würde allerdings auch sehr interessieren, wieso Stefan auch kein Menschenblut von der Blutbank trinken will, immerhin würde er niemanden töten.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es für ihn nur ein Witz ist...alleine schon am Ende der Folge wie er Stefan mustert und besorgt ist...und am Ende finde ich merkt man seit lange Zeit einmal wieder, dass die beiden wikrlich Brüder sind, wo Damon Stefan gute nacht sagt :anbet: :anbet: ....Ja die Story versteh ich mit dem nicht Menschnblut trinken wollen, obowhl es von der Blutbank ist, auch nicht...aber vielleicht hat Sefan sich dann einfach gar nicht mehr unter Kontrolle und kann nicht mehr aufhören oder so...irgendeine logische Erklärung wird es schon geben

Im großen und ganzen eine gute Folge=)

junkie

Re: Eure Meinung zu #1.18 Under Control

Beitrag von junkie » 19.04.2010, 22:37

Ja, ich denke Damon hat gedacht, dass Stefan sich letzten Endes nicht vom Blut verführen lässt. Deswegen kam es mir so vor, als ob er ihn irgendwie in Versuchung führen wollte, um sich zu amüsieren. Als es dann ernst wird, findet er es nicht mehr ganz so witzig. Das war zumindest mein Eindruck.

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Re: Eure Meinung zu #1.18 Under Control

Beitrag von Petra » 21.04.2010, 20:26

junkie hat geschrieben:Ja, ich denke Damon hat gedacht, dass Stefan sich letzten Endes nicht vom Blut verführen lässt. Deswegen kam es mir so vor, als ob er ihn irgendwie in Versuchung führen wollte, um sich zu amüsieren. Als es dann ernst wird, findet er es nicht mehr ganz so witzig. Das war zumindest mein Eindruck.
Ich denke auf der einen Seite möchte er schon das sich Stefan von menschlichem Blut ernährt. Zum einen weil es seine Natur ist und zum anderen weil er weiß das Stefan stark sein muss in nächster Zeit. Auf der anderen Seite merkt man Damon aber auch an, dass er sehr überrascht (verunsichert?) darüber ist, dass Stefan wieder menschliches Blut trinkt (siehe Ende von der letzten Folge).

Die Szenen mit Damon und Alaric gefallen mir super! Wer hätte gedacht, dass die beiden so nebeneinander stehen würden auf der Party. Insgesamt gefällt mir Damon von Folge zu Folge besser.

Wir sind jetzt bei der 18. Folge und es gibt immer mehr Fragen wie Antworten. Ich glaube da werden einige Fragen mit in die nächste Staffel genommen werden, denn so viele Folgen bleiben ja nicht mehr.
Bild

Liebe ist...

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #1.18 Unter Kontrolle

Beitrag von LS » 26.11.2010, 16:04

Hab mich sehr über David Anders gefreut. Toll auch der Schlagabtausch zwischen John und Damon, da haben sich zwei Ebenbürtige gefunden :up: Damon gefällt mir generell, aber besonders auch in dieser Folge, echt gut. Da kann Stefan nicht mit halten. Finde es erstaunlich wie treu Elena nach wie vor zu ihm steht.
Die Szenen mit Damon und Alaric gefallen mir super!
Dito.
Schön fand ich das Jeremy und Ty mittlerweile normal, ja fast freundlich, miteinander umgehen. Weniger schön der Streit zwischen Matt und Ty. Armer Matt, so eine Mutter ist echt ne strafe. Schade das er Caroline so ausschließt und immer wieder Trost bei Elena sucht :down:

Wo ist eigentlich Bonnie und kommt sie noch einmal wieder ?
# Hashtag

junkie

Re: Eure Meinung zu #1.18 Unter Kontrolle

Beitrag von junkie » 26.11.2010, 19:04

Hat David Anders im Deutschen dieselbe Synchro wie in Alias?

Antworten

Zurück zu „Vampire Diaries-Episodendiskussion“