Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Moderatoren: Schnurpsischolz, Freckles*

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
8%
3 Punkte
3
25%
4 Punkte
3
25%
5 Punkte
5
42%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41841
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von Annika »

Die Geschwister Casey und Rusty Cartwright hatten nicht viel gemeinsam, bis Rusty beginnt, an derselben Uni zu studieren, wie seine große Schwester, der Cyprus Rhodes University. Sie ist Mitglied einer Schwesternschaft, und auch er will sich für eine Bruderschaft bewerben, um mehr vom Leben an der Uni mitzubekommen.
------

Da ich letztens 'unbeabsichtigt' eine Episode von "Greek" gesehen habe und diese ganz nett fand, habe ich mir einfach mal gedacht, dass Greek eine nette Zwischendurch-Serie sein könnte, die einfach mitläuft, wenn man so die ein oder andere Sache erledigen muss. Im Piloten habe ich dann gemerkt, dass es auf jeden Fall eine gute Idee sein wird, allerdings befürchte ich schon wieder, dass ich die Serie nun doch ein weniger schneller, als ich eigentlich wollte, aufholen werde, da mir der Pilot wirklich zugesagt hat. ;)
Emil in seiner Review hat geschrieben:Wenn man einen Blick auf die Charaktere wirft, die den Zuschauer durch die nächste Zeit begleiten und leiten sollen, so erhält man eine solide Auswahl, die auf den ersten Blick nicht besonders einfallsreich erscheint, aber viel Abwechslung verspricht.
Kann ich nur voll und ganz zustimmen. Die Charaktere sind auf jeden Fall keine Neuerfindung, sondern so in der Art schon zig mal woanders zu sehen gewesen. Finde ich aber dennoch nicht so schlimm, da die Serie für mich auch absolut nicht den Anspruch hat, dass sie das Rad neu erfindet, sondern einfach unterhalten will. Da kann ich auch gerne mit teils Cliché-behafteten Charakteren konfrontiert werden :)

Was ich ein wenig schade finde, ist die Tatsache, dass mir bisher absolut kein weiblicher Charakter auch nur irgendwie zusagt. Casey mag ich nicht und auch wenn man irgendwann mal ihre menschliche Seite zeigen wird und eventuell ihre Vergangenheit mit Cappie näher beleuchtet, kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass ich sie jemals in mein Herz schließen werde. Deswegen haben sie und Evan sich (derzeit) auch verdient, wobei ich bei Evan ja sogar noch Potenzial sehe, dass ich ihn in naher Zukunft mit einer eigenen Storyline richtig leiden mag.

Die Sympathie hat auf jeden Fall Rusty gepachtet, genauso wie Calvin. Cappie ist natürlich auch erst mal ein Sympathie-Träger, aber er kommt noch nicht für mich an die anderen beiden dran. Die restlichen bisher eher nebensächlichen Hauptcharaktere haben alle ihren Charme, aber viel zu wenig Tiefe, als das ich hier was genaueres schreiben könnte. Auf jeden Fall braucht die Serie bessere Frauen, damit man auch mal mit diesen mitleiden könnte.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:Im Piloten habe ich dann gemerkt, dass es auf jeden Fall eine gute Idee sein wird, allerdings befürchte ich schon wieder, dass ich die Serie nun doch ein weniger schneller, als ich eigentlich wollte, aufholen werde, da mir der Pilot wirklich zugesagt hat.
Yeay, das freut mich so :D Wäre ja auch eigentlich seltsam gewesen, wenn dich die Serie so gar nicht angesprochen hätte. Die Serie erfindet wirklich nicht das Rad neu, aber sie schafft es, dauerhaft gut zu unterhalten, ohne allzu tief in die Dramakiste greifen zu müssen.
Was ich ein wenig schade finde, ist die Tatsache, dass mir bisher absolut kein weiblicher Charakter auch nur irgendwie zusagt. Casey mag ich nicht und auch wenn man irgendwann mal ihre menschliche Seite zeigen wird und eventuell ihre Vergangenheit mit Cappie näher beleuchtet, kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass ich sie jemals in mein Herz schließen werde.
Da würde ich mal nicht allzu vorschnell urteilen, denn die Serie weiß -gerade auch, was die klischeebehafteten Charaktere angeht- durchaus zu überraschen. Mir fiel es gar nicht schwer, mich mit Casey zu identifizieren, aber Ash, Rebecca und Frannie sprachen mich anfangs überhaupt nicht an, und auch das änderte sich früher oder später total.
Die Sympathie hat auf jeden Fall Rusty gepachtet, genauso wie Calvin. Cappie ist natürlich auch erst mal ein Sympathie-Träger, aber er kommt noch nicht für mich an die anderen beiden dran. Die restlichen bisher eher nebensächlichen Hauptcharaktere haben alle ihren Charme, aber viel zu wenig Tiefe, als das ich hier was genaueres schreiben könnte.
Nach allein dem Piloten ist das ja ganz klar. Ich wüsste gar nicht, was ich nach dem Piloten gesagt hätte, da ich ja sofort weitergeschaut habe. Ich hatte "Greek" ja nach 5 1/2 Staffeln "Buffy" dazwischengeschoben, da tat sowas entspannendes einfach mal gut, und da ich nix erwartet habe, war ich einfach positiv überrascht :)
Auf jeden Fall braucht die Serie bessere Frauen, damit man auch mal mit diesen mitleiden könnte.
Ja, so groß mit dem Leiden als solches wird das hier ja gar nicht, daher könnte ich auch nicht sagen, dass ich mich hauptsächlich aufgrund der Identifikation mit einem der Mädels auf die Storylines einlassen kann. Ich finde, es gibt hier einfach unheimlich viel von diesen Folgen mit Special Themen wie bei OTH in S1 die Boy Toy Auktion, wo alle mehr oder weniger zusammen sind oder eben in immer wieder neu gemischten Grüppchen, so dass ich genauso bei den Jungsszenen mitfühlen kann wie bei den Storylines der Mädels.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41841
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:Yeay, das freut mich so :D Wäre ja auch eigentlich seltsam gewesen, wenn dich die Serie so gar nicht angesprochen hätte.
Stimmt :D - Ich hatte sie ja auch immer auf meiner To-See-Liste nachdem du so begeistert warst, aber hätte es wahrscheinlich noch ein wenig geschoben, wenn ich am Wochenende nicht eine Epiode gesehen hätte und relativ begeistert war :)
Mir fiel es gar nicht schwer, mich mit Casey zu identifizieren, aber Ash, Rebecca und Frannie sprachen mich anfangs überhaupt nicht an, und auch das änderte sich früher oder später total.
Bei Casey bin ich wirkich gespannt. Ash finde ich bisher einfach nur niedlich, aber da muss auf jeden Fall noch ein bissl mehr kommen als dieses süße dümmliche. Rebecca geht gar nicht, soll sie aber ja wahrscheinlich auch (noch) nicht. Frannie finde ich da bisher noch am interessantesten, eben weil sie nicht das liebe nette Mädchen ist. Aber ich bin gespannt, wie sich mein Bild noch in der nächsten Zeit ändern wird.

bluemends

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von bluemends »

Was ich ein wenig schade finde, ist die Tatsache, dass mir bisher absolut kein weiblicher Charakter auch nur irgendwie zusagt. Casey mag ich nicht und auch wenn man irgendwann mal ihre menschliche Seite zeigen wird und eventuell ihre Vergangenheit mit Cappie näher beleuchtet, kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass ich sie jemals in mein Herz schließen werde. Deswegen haben sie und Evan sich (derzeit) auch verdient, wobei ich bei Evan ja sogar noch Potenzial sehe, dass ich ihn in naher Zukunft mit einer eigenen Storyline richtig leiden mag.
Hehe, ich kann dich beruhigen, absolut normale Reaktion nach dem Pilot :D
Ich konnte auch garnichts mit den Mädels anfangen. Rebeccas und Frannies Verhalten ist inakzeptabel, Casey gibt nach dem Evan Fiasko auch kein gutes Bild ab und nach 10 min kommt schon ein Bulemie-Witz auf Ashleighs Kosten. Aber letztendlich schließt man sie doch irgendwann ins Herz. :)

Hach wie ist das schön wenn Leute Greek entdecken :D
Ich hoffe du hältst uns weiterhin auf dem Laufenden!

Sophie

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von Sophie »

Als der Greek-Bereich bei myFanbase eingerichtet wurde, habe ich mir einfach mal die Basics durchgelesen und war ich von der Grundidee ziemlich begeistert. Von der Serie habe ich mir nicht allzu viel versprochen, eher als eine belangslose Teenie-Unterhaltung angesehen. Ich wurde bestätigt, doch auf eine positive Weise. Der Pilot konnte mich sofort überzeugen und ich weiß schon jetzt, dass ich in den nächsten Wochen zu viel Zeit mit der Serie verbringen werde, wenn sie so weiter macht, wie sie im Piloten begonnen hat.
Annika hat geschrieben:
Emil in seiner Review hat geschrieben: Wenn man einen Blick auf die Charaktere wirft, die den Zuschauer durch die nächste Zeit begleiten und leiten sollen, so erhält man eine solide Auswahl, die auf den ersten Blick nicht besonders einfallsreich erscheint, aber viel Abwechslung verspricht.
Kann ich nur voll und ganz zustimmen. Die Charaktere sind auf jeden Fall keine Neuerfindung, sondern so in der Art schon zig mal woanders zu sehen gewesen. Finde ich aber dennoch nicht so schlimm, da die Serie für mich auch absolut nicht den Anspruch hat, dass sie das Rad neu erfindet, sondern einfach unterhalten will. Da kann ich auch gerne mit teils Cliché-behafteten Charakteren konfrontiert werden
Bin da ganz eurer Meinung. Ich habe das Gefühl, der Pilot hat mir gerade deshalb so sehr gefallen, weil die Charaktere so Cliché-belastet sind und die Autoren sehr gut mit diesen Clichés gespielt haben.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von philomina »

Sophie.B hat geschrieben:Als der Greek-Bereich bei myFanbase eingerichtet wurde, habe ich mir einfach mal die Basics durchgelesen und war ich von der Grundidee ziemlich begeistert. Von der Serie habe ich mir nicht allzu viel versprochen, eher als eine belangslose Teenie-Unterhaltung angesehen. Ich wurde bestätigt, doch auf eine positive Weise.
Genauso wie bei mir, Serienkolumne durchgelesen, als leichte Abwechslung für nebenher mal dazwischen geschoben und dann in einem Rutsch durchgeschaut :D
Der Pilot konnte mich sofort überzeugen und ich weiß schon jetzt, dass ich in den nächsten Wochen zu viel Zeit mit der Serie verbringen werde, wenn sie so weiter macht, wie sie im Piloten begonnen hat.
Bin gespannt, was du sagen wirst. Ich finde die gesamte Serie ja herzallerliebst (so blöd das Wort ja klingt, so sehr trifft es hier zu :) ). Als hätte man eine ganze Serie aus so OTH-Folgen wie der Boy-Toy-Auction und der Pyjama-Party gemacht.

Und falls du mal Lust auf 'ne Review hast, du weißt bescheid ;)

Audrey

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von Audrey »

So, ich konnte die Folge nun heute schon sehen :)
Hab ihr 3 Punkte vergeben, fand sie echt überraschend gut :up:

Einer meiner Favourits sind jetzt auf jeden Fall schonmal Dale & Calvin :D
Find die beiden sind total witzig und da ich schon weiß, dass
Spoiler
Calvin homosexuell ist, bin ich mal gespannt wie es da weitergeht ^_^
Rusty bzw. der Spucker :D ist natürlich auch total sympathisch, und die Serie werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen!
Annika hat geschrieben: Was ich ein wenig schade finde, ist die Tatsache, dass mir bisher absolut kein weiblicher Charakter auch nur irgendwie zusagt. Casey mag ich nicht und auch wenn man irgendwann mal ihre menschliche Seite zeigen wird und eventuell ihre Vergangenheit mit Cappie näher beleuchtet, kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass ich sie jemals in mein Herz schließen werde.
Das war bei mir genauso.. :ohwell:
Aber da mir dieses mal viele männliche Charaktäre gefallen, kann ich diesmal noch ein Auge zudrücken ^^

Vielleicht werd ich auch noch mit einer der weiblichen Charaktären warm, mal schaun, werd jedenfalls so schnell wie möglich auch die 2. Episode anschaun :)

Ist die Serie eigentlich sehr erfolgreich in den USA? Wie siehts mit den Quoten aus?
War überrascht, dass es schon 3 Staffeln gibt, die Serie ist irgendwie an mir vorbeigegangen :?:

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von LS »

tja wohl nichts neues, innovatives aber ganz nett.
Viele unterschiedliche Charaktere mit einigem an Entwicklungpotenzial.
Casey ist mir noch sehr unsympathisch und Evan, der eigentlich auch so gute anständige Freund, ist natürlich das letzte (bei mir eigentlich jetzt schon unten durch) und auch hier wird der eigentliche Bad boy und Frauenschwarm zum heimlichen Held, der seinen weichen Kern natürlich gut versteckt hält, am insgeheim Casey nach schmachtet.
Rusty scheint ganz lustig zu sein, bin gespannt wie es für in der Verbindung läuft und Calvin und vorallem Dale sorgen jetzt schon für sehr spaßige Momente :)
# Hashtag

audrina

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von audrina »

Habe nun auch die erste Folge angeschaut - für eine 1. Folge überrasschend gut. Ich brauche immer einige Zeit, um die Charaktere und die Storys zu mögen...
Selten habe ich so gelacht wie in der Szene als er der heißen Braut den Tequilla mitten ins Gesicht spuckt ^_^ Ich musste meinen Festplattenrekorder auf Pause stellen bis ich mich wieder beruhigt hatte, um weiterschauen zu können - sowas von witzig ^_^ und irgendwie auch süß :D Am "Ziel seiner Träume" (so wollte er schließlich eine Party haben!), Salz ablecken von einem Bauch einer heißen Frau und das DAS :up:
Ich bin mir sicher, dass ich schon alleine aufgrund dieser Szene auch die nächste Folge schauen werde ;)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von philomina »

audrina hat geschrieben:Ich bin mir sicher, dass ich schon alleine aufgrund dieser Szene auch die nächste Folge schauen werde
Gute Entscheidung :)
Und du wirst bestimmt auch die vielen lustigen und schönen Anspielungen auf all die kultigen 80er Filme mögen ;) Davon gibt es bei "Greek" nämlich richtig viele.

Outsourced

Re: Eure Meinung zu #1.01 Pilot

Beitrag von Outsourced »

Piloten haben es immer schwer. Der Pilot von Greek weniger. Er konnte sowohl an Sympathie,Acting, Story und Charakteren gewinnen.

Selten habe ich so einen guten Pilot gesehen.

Rusty ist so der typische 0-8-15 Nerd,aber trotzdem Liebenswürdig. Dale ist auch lustig.

Crappie :D äh Cappie/Casey/Evan Triangle gefällt mir sehr gut und ist sehr vielversprechend.

Franny ist ends niedlich und Rebecca und Evan sahen realy hot aus.

Antworten

Zurück zu „Greek-Episodendiskussion“