Eure Meinung zu #4.01 Defending Your Honor

Moderatoren: Schnurpsischolz, Freckles*

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
3
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #4.01 Defending Your Honor

Beitrag von ladybird »

Der Abschluss von Casey, Ashleigh und Evan steht bevor und das Leben an der CRU wird sich für alle ändern. Ashleigh muss feststellen, dass ihr Praktikum gar nicht so läuft, wie sie es erwartet hatte. Dafür darf sich jetzt Rebecca mit den Sorgen einer ZBZ-Präsidentin quälen und die gleichen Probleme hat auch Calvin als neuer ΩX-Präsident. Cappie und Rusty versuchen in der Zwischenzeit die Stellung bei den KTs zu halten.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zu Review
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.01 Defending Your Honor

Beitrag von philomina »

Süß war's :) So richtig schön "Greek"-typisch mit Cappies und Rustys "Wahlkampf"! Erinnere mich gerade nicht mehr, ob Calvin und Heath schon Ende der letzten Staffel zusammenkamen, aber schön jedenfalls, dass sie es sind. Rusty war insgesamt wieder schnuckelig, Dale und Rebecca witzig, und mit Cappie und Casey gibt es neue Hoffnung, die sich -wie ich mal annehme- auch erfüllen wird. Mal schauen, wie Ashleigh wieder eingefügt wird, denn auch wenn es witzige Telefonszenen gab, so wird es ja kaum so bleiben.

Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Re: Eure Meinung zu #4.01 Defending Your Honor

Beitrag von Freckles* »

Da wären wir also wieder an der CRU.
Als Auftakt für die finale Staffel war die Folge wirklich in Ordnung. Es sollte uns wohl zeigen, auf was wir uns in den nächsten 9 Folgen freuen können.
Casey, Ashleigh und Evan machen ihren Abschluss. Wobei man am Anfang denkt, dass nur Evan auf der CRU bleiben wird. Ashleigh geht nach New York und macht dort ein Praktikum und Casey will eigentlich nach Washington zum Jura studieren. Doch es wäre nicht Greek, wenn das nicht alles gleich wieder komplett auf den Kopf gestellt wird. Casey findet heraus, dass Joel ihr ein schlechtes Empfehlungsschreiben ausgestellt hat. Was sogleich bedeutet, dass ihre komplette Zukunft nicht so ablaufen wird, wie sie sich das gewünscht und vorgestellt hat. Aber sie kämpft für die Gerechtigkeit und ich finde, dass sie das sehr überzeugend getan hat. Das führt dazu, dass sie zum Schluss doch an der Cyprus Rhode bleiben kann und sie und Cappie vielleicht doch ihr Happy End bekommen.
Was mich zu ihm bringt. Er hat sich, wie zu erwarten war, nicht verändert. Casey hat ihm das Herz gebrochen und damit gibt es für ihn keinen Grund mehr, auch nur annähernd irgendwas für die Schule zu tun. Er macht weiterhin nur Party, ist den ganzen Sommer über weg und wollte sich nicht mal von ihr verabschieden. Und als Rusty ihm dann auch noch den Posten als Präsi wegnehmen will, bekommt er es mit der Angst zu tun. Ich hoffe, dass er die angekündigten Veränderungen wirklich durchzieht und er es nicht nur wegen Casey, sondern vorallem auch für sich selber macht.
Ashleigh scheint in NY nicht so glücklich zu sein, wie sie es sich selber erhofft hat. Aber die Geschichte hat mich irgendwie so gar nicht interessiert und ich hoffe, dass sie mal endlich ne bessere SL bekommt.
Rusty wollte gegen Cappie als Präsident antreten. War irgendwie vorherzusehen. Vorallem, weil er seine Schwester ein wenig rächen wollte und um Cappie zu zeigen, dass er endlich mal den Arsch hochkriegen muss. Sehr schön auch, dass seine Freundschaft zu Calvin immer noch so gut ist und die zwei auch im Omega Chai Haus sich treffen können.
Calvins Story, ebenso wie die von Dale, Rebecca und Evan fand ich nur mittelmäßig interessant und auch nicht wirklich gut umgesetzt. Warten wir ab, was sich da noch in den nächsten Folgen tun wird.
Fazit: Ein guter Start, der aber auf jeden Fall noch ausbaufähig ist. 3,5 Punkte.

TomUL

Re: Eure Meinung zu #4.01 Defending Your Honor

Beitrag von TomUL »

Also ich bin noch unschlüssig was ich von der Folge halten soll.

Sie beginnt mit der Schlussfeier und dann gleich nochmal nen Zeitsprung von 3 Monaten...das war mir etwas too much. Man hätte vielleicht anders lösen können.
Und eine mehr als unsympathisch wirkende Rebecca die an jeder Stelle betonen muss, dass sie Präsidentin von ZBZ ist .... das muss ich wirklich nicht auf Dauer haben

Aber mal abwarten wie sich die Storylines entwickeln

Antworten

Zurück zu „Greek-Episodendiskussion“