Eure Meinung zu #4.05 Home Coming and Going

Moderatoren: Schnurpsischolz, Freckles*

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Eure Meinung zu #4.05 Home Coming and Going

Beitrag von Freckles* »

Peters Vater besucht die KTΓs und Cappie versucht, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Er und Rusty streiten sich dabei darum, wer der große Bruder von Peter sein wird. Casey versucht Ashleigh davon zu überzeugen, sich einen Job zu suchen und auszuziehen und Calvin findet ein wohlgehütetes Geheimnis von Heath heraus.

>>Hier geht es zur Episodenbeschreibung

______________________________________

Nette Folge gewesen heute. Der Dad von Peter taucht auf und es stellt sich heraus, dass er ein ehemaliger KT ist. Er erzählt ein wenig von früher und scheint sich echt gut mit den Jungs zu verstehen. Er erwähnt auch, dass es vorher noch nie jemandem gelungen ist, das Maskottchen der A&M zu klauen. Fand es sehr süß, wie Rusty dann unbedingt mit Peter zusammen losziehen will, um diesen einen Streich endlich wahr werden zu lassen. Er wollte ihm zeigen, dass er ein würdiger großer Bruder ist, der ihm immer zur Seite steht. Da Dale aber bei Omega Chai Pledge ist, was ich persönlich echt schräg und seltsam finde, kommen die sich doch tatsächlich in die Quere. Aber Rusty wäre nicht er, wenn er auch das nicht irgendwie lösen würde. Und sie schaffen es auch die Ziege zu klauen.
Das Casey und Ashleigh sich streiten werden war irgendwie abzusehen. Ich finde es auch echt schwierig auf so wenig Platz zusammen zu leben, wenn der eine sich weigert auch mal "niedrigere" Arbeiten zu machen, um sich zumindest über Wasser zu halten. Deswegen kann ich Caseys Reaktion auch wirklich nachvollziehen. Vorallem weil sie ja auch wirklich versucht Ash zu helfen. Sie sagt ja nicht einfach nur: "Verschwinde, du nervst." Sondern zeigt ihr auch ein paar Möglichkeiten auf. Vielleicht tut es den beiden ja gut, wenn sie sich mal zoffen.
Heath und Cal...die Beziehung der beiden fand ich nie so sonderlich interessant, als das es mir aufgefallen wäre, dass diese nur so oberflächlich ist. Deswegen fand ich weder den kleinen Streit, noch die Versöhnung erwähnenswert.
Rebecca und Evan. Ich weiß nicht, was ich über die beiden sagen soll. Ich hab das Gefühl, dass sie mit der Beziehung nicht wirklich zufrieden ist. Ihm aber nicht einmal sagt, dass es sie stört. Die beiden plätschern aber auch irgendwie eher nebenher...
Zum Schluss mein Höhepunkt der Folge. Cappie und Casey sind mitteinander im Bett gelandet. Ich finde ja, die beiden gehören einfach zusammen. Und auch wenn das erstmal auf Caseys Alkoholkonsum zurück zu führen ist, hoffe ich wirklich, dass die beiden die Kurve bekommen. Ich hoffe ja, dass sie nur getrennt wurden um die Versöhnung zum Ende noch besser werden zu lassen. Ansonsten geh ich auf die Barrikaden!

Fazit: Folge war ganz witzig anzuschauen, aber mehr auch nicht. Irgendwas hat gefehlt. Langatmig fand ich es nicht, aber doch nicht genug zum erzählen dabei. 3,5 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Greek-Episodendiskussion“