Breaking Bad-News

Sprecht mit uns über Walters und Jesses Abenteuer als mehr oder weniger unfreiwillige Drogendealer und über Jimmy McGill und sein Leben als Pflichtverteidiger.

Moderatoren: Annika, nazira

JustinFected

Breaking Bad-News

Beitrag von JustinFected »

Postet hier alle News rund um die Serie und ihre Darsteller.

Alle myFanbase-News zu "Breaking Bad" findet ihr auch hier.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
serienjunkies.de hat geschrieben:Breaking Bad: AMC bestellt 13 weitere Episoden

(bmk) Wie verschiedene Onlinemedien übereinstimmend berichten, hat der amerikanische Kabelsender AMC eine zweite Staffel der Serie „Breaking Bad“ mit 13 Episoden bestellt.

mehr...
Woohoo, sehr fein! War zwar nicht anders zu erwarten, aber trotzdem schön, dass es nun sicher ist.

Schlodz

Re: Breaking Bad

Beitrag von Schlodz »

Herrlich, freu mich riesig, dass die Serie verlängert worden ist. :anbet:

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41869
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Breaking Bad-News

Beitrag von Annika »

Good news for Bad fans: Bob Odenkirk will guest-star in five episodes of AMC's Breaking Bad, EW.com has learned. The comedic actor (Mr. Show) is taking a more dramatic turn as a slippery, ambulance-chasing lawyer who winds up serving as consigliere to Walt (Bryan Cranston). "He's a wise oracle in a clownish package," says Breaking creator Vince Gilligan about the character. Meanwhile, John de Lancie (Star Trek: The Next Generation) will appear in three episodes of the drama, which returns for season 2 in March.

Source: Hollywood Reporter

JustinFected

Re: Breaking Bad

Beitrag von JustinFected »

Ich kenne zwar beide Neuzugänge nur bedingt, aber Gilligan wird schon wissen, was er an den beiden hat. ;)
Außerdem lieber zwei, die mich dann positiv überraschen als irgendein stunt casting von Leuten, die der Serie absolut nix bringen.

Ach ja, "Breaking Bad" geht übrigens ab März 2009 in die zweite Staffel. Ich bin ja mal sehr gespannt darauf, insbesondere weil man nun endlich eine volle Staffel zu Gesicht bekommt.

In Deutschland gibt's "Breaking Bad" ab 4. Februar auf dem Pay-TV Sender AXN in dt. Erstausstrahlung zu sehen.

JustinFected

Re: Breaking Bad

Beitrag von JustinFected »

Zahlreiche Videos zur Einstimmung (5 Minisodes, 3 Videos "Inside Season 2" und 8 "Season 2 Sneak Peeks")

Am 8. März geht's weiter. Bin sehr gespannt. :anbet:

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41869
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Breaking Bad

Beitrag von Annika »

Phalanxxx hat geschrieben:EDIT: Und es gibt erwartungsgemäß eine dritte Staffel :)
Genau deswegen wollte ich grad schnell posten... Hab es leider immer noch nicht geschafft die zweite Staffel zu gucken. Wird aber hoffentlich am WE nachgeholt und dann hier natürlich kommentiert :)

Manu22

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Manu22 »

Aus den myFanbase-News:
Während die letzten beiden Staffeln von "Breaking Bad" immer im März begannen, wird AMC die vierte Staffel erst im Juli 2011 beginnen. Für Fans der Serie ist dies besonders bitter, da das Finale der dritten Staffel die Zuschauer mit einem großen Cliffhanger zurück ließ.
:wtf: Ok, das finde ich hart. Heißt, ein ganzes Jahr warten auf neue BrBa-Folgen? Ohje... das schreit ja geradezu nach einem Rerun. Aber nach dem Cliffhanger ist es natürlich noch einmal ein größerer Schlag. Für mich war BrBa immer die perfekte Serie, um die Season ausklingen zu lassen. Andererseits pausieren ja im Juli die meisten Serien, sodass man sich dann mal voll und ganz auf BrBa konzentrieren kann... vielleicht auch gar nicht so schlecht, da BrBa eine der Serien ist, über die ich am meisten nachdenke.

Bei anderen Serien ist es ja bei mir auch so, dass ich direkt nach dem Staffelfinale natürlich total heiß auf die neue Staffel bin, dies sich dann aber mit der Zeit deutlich abschwächt und ich gut mit der Sommerpause leben kann. Bei BrBa allerdings quäle ich mich ja richtig durch die Pause und liege manchmal schlaflos im Bett und denke drüber nach, wie es wohl weiter gehen könnte :D (Okay, ist bei mir momentan auch bei "Fringe" so, aber da geht es ja in knapp 9 Wochen Gott sei Dnak schon weiter).

Wieso plant AMC eigentlich so eine lange Pause? Hat jemand eine Vermutung? Kann es ja nicht wirklich nachvollziehen und seites der Serienmachern wird das wohl auch nicht gewünscht gewesen sein. Finde ein Jahr Pause schon extrem ... momentan scheint das wohl im Trend zu sein, siehe "Californication".

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Lin@ »

Manu22 hat geschrieben:Wieso plant AMC eigentlich so eine lange Pause? Hat jemand eine Vermutung?
Ich hab auf einer anderen Seite gelesen, dass es an den neuen Projekten liegen soll, die AMC in ihr Programm genommen hat, also "Rubicon" und "The Walking Dad". Wenn das stimmt, mache ich mir aber auch ein bisschen Sorgen um "Mad Men". Kann mir nämlich gut vorstellen, dass sie das dann auch noch um einige Wochen verschieben, beide im Sommer wird ja wohl auch schlecht gehen, da sie auf demselben Sendeplatz laufen.
Bild

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Schnurpsischolz »

Das ist aber auch auf diesen Kabelsendern keine Seltenheit, zwischen der 1. und der 2. Staffel war die Pause auch ziemlich genau ein Jahr (siehe unsere FAQs) und Sender wie HBO ließen die Fans auf Serien wie "The Wire", "The Sopranos" etc. auch gerne mal 1,5 Jahre warten. Da man sich dabei nicht an solche Konventionen wie dem festgetakteten Serienjahr wie bei den "normalen" Sendern halten muss, nimmt man sich die Freiheit einfach raus. ;)
Lin@ hat geschrieben:Ich hab auf einer anderen Seite gelesen, dass es an den neuen Projekten liegen soll, die AMC in ihr Programm genommen hat, also "Rubicon" und "The Walking Dad".
Denke ich auch, dass das der ausschlaggebende Punkt ist. Und vielleicht haben ja auch Cranston, Paul und co. Filmdrehs in der Zwischenzeit.

Über MM würde ich mir ja aber eher keine Sorgen machen, im Gegensatz zu BrBa ist die Serie im Sommer ja wirklich angestammt, und läuft da mehr oder weniger zum selben Zeitpunkt seit 4 Jahren. Da würde ich jetzt mal noch keine Panik schieben. :)

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Lin@ »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Das ist aber auch auf diesen Kabelsendern keine Seltenheit, zwischen der 1. und der 2. Staffel war die Pause auch ziemlich genau ein Jahr
Wobei das ja hauptsächlich mit dem Streik zusammenhing, waren ja bloß anderthalb Monate Unterschied im Startdatum.
Sender wie HBO ließen die Fans auf Serien wie "The Wire", "The Sopranos" etc. auch gerne mal 1,5 Jahre warten.
HBO hat(te) aber auch einen Haufen Serien im Programm und kann sich sowas leisten, während BrBa und MM für AMC doch echt DIE Zugpferde sind. Deswegen wundert's mich schon ein bisschen, weil das sicher auch etwas die Gefahr birgt, dass die Serie in Vergessenheit gerät... zumindest beim "normalen" Zuschauer.
Über MM würde ich mir ja aber eher keine Sorgen machen, im Gegensatz zu BrBa ist die Serie im Sommer ja wirklich angestammt, und läuft da mehr oder weniger zum selben Zeitpunkt seit 4 Jahren. Da würde ich jetzt mal noch keine Panik schieben. :)
Aber das wär doch irgendwie fast schon etwas Verschwendung, beide Serien gleichzeitig laufen zu lassen, oder nicht? Wie gesagt, mich würde es nicht wundern, wenn's für MM dann auch später wird nächstes Jahr...
Bild

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Schnurpsischolz »

Ich denke einfach mal, dass AMC sein Serienangebot erweitert und deshalb auch mit dem Programm erxperimentiert. Vielleicht nutzt es ja auch seine beiden angestammten Serien, um die neuen zu promoten, "Rubicon" läuft ja ab August auch erstmal im Doppelpack mit "Mad Men", mal schauen. Wobei ich mir aber auch nur schwer vorstellen kann, dass man MM und BrBa gleichzeitig bringt, da hst Du sicherlich Recht. :ohwell:

Aber mal schauen, dass ist ja momentan eh alles reine Spekulation, wann z.B. "The Walking Dead" wirklich kommt steht ja auch noch in den Sternen.

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Lin@ »

Die zweite BrBa-Staffel gibt's bei amazon.de momentan für nur 17,95€.
Wer nicht schon hat, sollte zuschlagen! :)
Bild

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41869
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Annika »

Lin@ hat geschrieben:Die zweite BrBa-Staffel gibt's bei amazon.de momentan für nur 17,95€.
Wer nicht schon hat, sollte zuschlagen! :)
Ich könnte ausrasten, hab ich doch vor kurzem 10 Euro mehr ausgegeben... Aber gut, die Serie ist jeden Cent wert :)

JustinFected

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von JustinFected »

Verstehe ich nur den Witz nicht, oder warum ist "Breaking Bad" nicht mal als bestes Drama für einen Globe nominiert? :wtf:
Mit Aaron Paul fange ich gar nicht an.

aceman™

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von aceman™ »

Phalanxxx hat geschrieben:Verstehe ich nur den Witz nicht, oder warum ist "Breaking Bad" nicht mal als bestes Drama für einen Globe nominiert? :wtf:
Mit Aaron Paul fange ich gar nicht an.
Hauptsache Scott Caan ist für die beste Nebenrolle nominiert. ^_^ Ich denke, die Verantwortlichen waren auf Drogen, als sie die Nominierungen festgelegt haben. Wenn sich die Nominierungen für "The Tourist" bspw. ansehe, weiß man, dass die irgendetwas eingeworfen haben müssen. "The Walking Dead" als bestes Drama nominiert. :roll: Die Serie ist zwar gut, hier wollte man aber nur den Hype ausnutzen. "Breaking Bad" wurde mal wieder übergangen...

Wie gesagt, der Laden ist eh nicht ernst zu nehmen. Wie auch die Oscars mittlerweile.

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Schnurpsischolz »

Phalanxxx hat geschrieben:Verstehe ich nur den Witz nicht, oder warum ist "Breaking Bad" nicht mal als bestes Drama für einen Globe nominiert? :wtf:
Mit Aaron Paul fange ich gar nicht an.
Haben die BrBa nicht schon im letzten Jahr sträflich ignoriert? ich wage mich da an sowas zu erinnern, da ist es doch schon fast als Fortschritt zu werten, dass es wenigsten Cranston unter die Nominierten geschafft hat. ;)

Aber nein, du hast natürlich völlig Recht, so richtig ernst nehmen kann man die Globes definitiv nicht.

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Lin@ »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Haben die BrBa nicht schon im letzten Jahr sträflich ignoriert?
Letztes Jahr hätt ich's ja noch irgendwie nachvollziehen können, aber bei DER dritten Staffel ist das echt ein schlechter Witz. Insbesondere mit "Dexter" bei den Nominierten. :roll:

(OT: Wurde "In Treatment" auch "nur" übergangen oder fiel das einfach nicht in den richtigen Zeitraum?)
Bild

JustinFected

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von JustinFected »

Lin@ hat geschrieben: Letztes Jahr hätt ich's ja noch irgendwie nachvollziehen können, aber bei DER dritten Staffel ist das echt ein schlechter Witz. Insbesondere mit "Dexter" bei den Nominierten. :roll:
Tim Goodman hat geschrieben: When it comes to television, getting outraged about the Golden Globes is like going berserk over the fact your 6-year-old nephew can’t solve a Rubik’s Cube.

If the Globes have some debatable influence on what happens at the Academy Awards when it comes to movies, no such voodoo exists on the television side, where frequent Globe nominations have been laughable head-scratchers or prescient nods to truly impressive small screen performances. But consistency? No.

[...]

Very strong arguments can be made here about Sons Of Anarchy, Terriers, Men Of A Certain Age and Treme. But those snubs are natural head-butting arguments. No Breaking Bad is just egregious.
Lin@ hat geschrieben:(OT: Wurde "In Treatment" auch "nur" übergangen oder fiel das einfach nicht in den richtigen Zeitraum?)
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, denke aber letzteres. Die Staffeln zuvor liefen im Zeitraum Januar-März bzw. April-Mai. Diesmal war's Oktober-Dezember. Vielleicht ja nächstes Jahr?

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Lin@ »

Letztens durch Zufall gesehen:
In der aktuellen Intro gibt es ein mehrseitiges Interview mit Bryan Cranston. Hab's noch nicht gelesen, aber schön, den Kerl auch mal hierzulande auf nem Titelblatt zu sehen. :)

Und die dritte Staffel läuft wieder im Herbst auf Arte, genauer gesagt vom 11.Oktober bis zum 15.November, diesmal also offenbar dienstags (yay!) und vermutlich wieder in Doppelfolgen.
Bild

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Breaking Bad-News

Beitrag von Lin@ »

Offizieller Starttermin für Staffel 4 ist endlich bestätigt: Am 17. Juli geht's weiter.

Ersten Trailer gibt's HIER, besteht aber so wie's aussieht bloß aus (seeeehr toll zusammengeschnittenen) S1-S3-Szenen. Macht aber trotzdem irrsinnig Lust auf S4. Haaach, das wird toll. :)
Bild

Antworten

Zurück zu „Breaking Bad & Better Call Saul“