Parks and Recreation [NBC]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23506
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Parks and Recreation [NBC]

Beitrag von philomina » 12.04.2014, 10:24

Ich persönlich konnte mit den ersten Folgen auch nix anfangen. Hatte, glaub ich, 3-4 geschaut und kannte so in etwa die Grundlage / Figurenkonstellation. Hab dann einfach alles übersprungen und bin erst bei #2.23 eingestiegen, als Rob Lowe und Adam Scott dazukamen, und das funktionierte perfekt. Sehr lachen musste ich bei "Parks & Rec" aber selten. Eher was zum Schmunzeln und Liebhaben, fand ich (habe nach ein paar Staffeln, in S5 oder 6, aufgehört) :)
Bild
Versailles

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Parks and Recreation

Beitrag von Lin@ » 12.04.2014, 13:18

Schnupfen hat geschrieben:Wer kann mir denn n Tipp geben, wie viele Folgen man noch schauen sollte, bevor man einigermaßen einschätzen kann, ob die Serie was für einen ist oder nicht? Wie entwickelt sie sich noch?
Erste Staffel gilt allgemein als schwächste. Sind aber nur sechs Folgen, von daher keine allzu große Zeitinvestition. Anfang/Mitte der zweiten Staffel wird die Serie deutlich besser und S3 ist dann von vorne bis hinten großartig. Danach stagniert sie auf hohem Niveau.

Mein Tipp daher: Unbedingt dranbleiben! Mich persönlich würde es sehr wundern, wenn das auf lange Sicht nicht deinen Humornerv treffen würde.
Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17866
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Parks and Recreation

Beitrag von Schnupfen » 12.04.2014, 13:45

Danke für eure Rückmeldungen!
Lin@ hat geschrieben:Mich persönlich würde es sehr wundern, wenn das auf lange Sicht nicht deinen Humornerv treffen würde.
Ja? Auch wenn "The Office" und "Modern Family" mich auch nicht gekriegt haben?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Parks and Recreation

Beitrag von Lin@ » 12.04.2014, 13:58

Schnupfen hat geschrieben:
Lin@ hat geschrieben:Mich persönlich würde es sehr wundern, wenn das auf lange Sicht nicht deinen Humornerv treffen würde.
Ja? Auch wenn "The Office" und "Modern Family" mich auch nicht gekriegt haben?
Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage: Ja. :D Ich hab nen Kollegen, dessen Seriengeschmack zu mindestens 90% mit deinem übereinstimmt. Der konnte mit "Modern Family" auch nur wenig anfangen, LIEBT "Parks & Rec" aber abgöttisch.

"The Office" hab ich im Übrigen selbst noch nicht gesehen, aber die Ähnlichkeiten sollen sich angeblich in Grenzen halten.
Bild

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11511
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Parks and Recreation [NBC]

Beitrag von Schnurpsischolz » 12.04.2014, 14:20

Schnupfen hat geschrieben:
Lin@ hat geschrieben:Mich persönlich würde es sehr wundern, wenn das auf lange Sicht nicht deinen Humornerv treffen würde.
Ja? Auch wenn "The Office" und "Modern Family" mich auch nicht gekriegt haben?
Ich schließe mich da Lina an, mit "The Office" hat Parks and Rec zwar den Serienmacher, und den Mockumentary-Stil gemeinsam, sonst aber wirklich nur sehr, sehr wenig. Versuche es wirklich mal, ist eine wirklich sehr lustige aber vor allem auch sehr, sehr liebenswürdige Serie.

Und die Qualität stimmt eigentlich spätestens an #2.01 durchgängig, die zweite und die dritte Staffel haben eigentlich keine Hänger und sind in meinen Augen nahezu perfekt. Die erste Staffel ist etwas durchwachsener, dauert ja aber nur 6 Folgen und da da gerade Chris Pratt doch auch für einige Lacher sorgt, würde ich die dir als Everwood-Fan auch ans Herz legen. :)

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17866
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Parks and Recreation

Beitrag von Schnupfen » 14.03.2019, 19:42

Fast fünf Jahre später... und ich probiere es nochmal mit der Serie. Brauche irgendwas für zwischendurch und da ich mittlerweile mit "Modern Family" nicht nur warm wurde, sondern es auch sehr ins Herz geschlossen habe, wage ich mich auch nochmal an das Grünflächenamt.

Sind ja auch echt im Grunde nur Leute im Hauptcast, die auch nach dieser Serie noch richtig abliefern. Und da ich mit "The Comeback", "B99" oder "The Good Place" auch ander Serie mittlerweile liebe, wo die Macher/Producer von "P&R dran beteiligt sind, sprach doch so einiges dafür. Nun schauen wir mal, ob ihr recht mit euren Ratschlägen hattet... :D
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Parks and Recreation

Beitrag von Lin@ » 30.04.2019, 22:47

Schnupfen hat geschrieben:
14.03.2019, 19:42
Nun schauen wir mal, ob ihr recht mit euren Ratschlägen hattet... :D
Und? ;)
Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17866
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Parks and Recreation

Beitrag von Schnupfen » 12.06.2019, 19:19

Lin@ hat geschrieben:
30.04.2019, 22:47
Schnupfen hat geschrieben:
14.03.2019, 19:42
Nun schauen wir mal, ob ihr recht mit euren Ratschlägen hattet... :D
Und? ;)
Bin derzeit bei 2.11 und kann sagen, dass die Serie nun noch nicht mein Herz erobert hat, aber ich es gerne gucke, da die Situationskomik doch deutlich vorhanden und es insofern so viel besser als vieles andere auf dem Markt geschrieben und gedacht ist.
Amy Poehler spielt klasse, aber irgendwie fand ich sie auch schon immer etwas komisch, insofern hab ich da noch etwas Gefühlsabstand. Am ehesten sagt mir Nick Offerman und seine Figur zu... Ich find, alle andren ROllen finden sich jetzt erst so langsam. Chris Pratts TIming fand ich gerade anfangs und auch noch jetzt manchmal etwas daneben, immerhin haben die Macher ihm nun ne Daseinsberechtigung in der Serie gegeben und in der bisher einmaligen Kombi während des Jagdausflugs mit Aubrey Plaza hab ich was gesehen, von dem ich gerne mehr hätte. Hoffe, da wurde nicht nur was angeteasert... Beide brauchen mehr zu tun in der Serie. Auch Rashida Jones' Charakter ist da natürlich nochmal mehr irgendwie außen vor bzw. ständig wird sich ein neuer Grund ausgedacht, warum sie dabei ist, was zwar auch lustig, aber auch etwas unausgegoren wirkt...
Naja, aber ich vermute mal, dass sich da noch viel justieren und eingroven wird. Und wer weiß, vielleicht schließt man die FIguren mit der Zeit doch ähnlich wie die aus "B99" ins Herz...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Spoiler“