90210 (2008) [CW]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von coupleleyton »

da ich schon bei der folge 5x07 bin, schreib ich dir das in den spoiler was ich von deinem beitrag zitiert hab:
Tja, davon wird Max erfahren und dann ist die Scheidung auch nahe
Spoiler
leider nicht, oder besser gesagt nein tut er nicht, ermuss sich entw. für naomi oder für alec entscheiden (die forderung kommt nachdem sie herausgefunden haben, dass dieser clitontyp der hacker war- die forderung stellt wenn ich mich richtig erinnere dieser alec da.
Silver und Adrianna sind wieder best friends. Als ob nichts gewesen sei. Sry, aber für mich ist so was unverzeihlich.
die haben sich iwie nachdem adriana einen tag mit ihrer tochter verbracht hat (die ja der freund von silver adoptiert hat) vertragen. das war sowieso komisch, dass silv den typen gedatet hat u. dann stellte sich heraus das ist der typ der die tochter adoptiert hatte - nach jahren konnte man mal die tochter sehen

und was navid u. dieses tape von liam u. dieser anwältin angeht:
Spoiler
navid hat das bei so einer convention auf der liam sein spiel vorgestellt hat, dass er für max u. die firma gemacht hat, das video live gezeigt u. somit haben alle gesehen wer auf dem video ist. er hat es gemacht weil er eben von silver noch was will u. eifersüchtig ist/war. daraufhin hat ihn liam dann sein geld für den club den sie zusammen aufbauen ausgezahlt u. ihm gedroht wenn er ihn nochmal im club sieht bringt er ihn um! > diese anwältin die da auf dem college unterrichtet hat die bez. dann mit liam beendet
Spoiler
was ich mich jz frag was ist mit vanessa passiert? > echt tot? aber wieso hat man ihre leiche nicht gefunden. die wurde ja von den wellen weggespült aber wohin dann? u. kümmert das keinen zb die eltern von ihr oder so?
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Kevin »

Ich finde es immer erstaunlich wie schnell die Charaktere sich von einer Beziehung in die Nächste stürzen. Erst will Liam Silver zurück, dann schläft er mit dieser Anwältin, ist dann mit ihr zusammen und in der gleichen Episode dann schon wieder von ihr getrennt. Noch schlimmer bei Annie...die trennt sich von ihrem Hacker-Freund und fünf Minuten später sitzt sie schon auf Rileys Schoss.

Ich muss ja sagen das die einzig interessante Storyline in letzter Zeit die mit Vanessa war, obwohl ich sie gehasst habe. Und nicht auf eine "Love to Hate her"-Art. Trotzdem hoffe ich das sie nochmal wieder kommt und es wieder interessanter wird. Mich interessieren die ganzen Lovestorys schon gar nicht mehr, außer vielleicht Naomi und Max. Naomi und Adrianna sind auch immer noch meine Lieblingscharaktere, die anderen kann man vergessen. Silver find ich inzwischen ziemlich unsympathisch und auch die ganzen Jungs interessieren mich nicht.

Ich denke und hoffe das die Serie nach dieser Staffel endet, bevor die Episoden noch langweiliger werden. Und wenn eine Staffel mit 0,94 Millionen Zuschauer startet sollte man sich wohl mal Gedanken machen ob es nicht angebracht wäre die Serie zu beenden, aber nein, stattdessen setzen sie gute Serien wie "Ringer" und "The Secret Circle" ab die noch viel mehr Potenzial gehabt hätten.

junkie

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von junkie »

Mal seit langer, langer Zeit eine Folge, die ich nicht absolut grottig fand. Dass man Naomi's Mum nochmal sieht hätt ich mir ja nicht gedacht, fand die Szene sehr nett mit den beiden. Was ich jetzt komplett bescheuert finden würde, wäre wenn die Naomi/Max Geschichte jetzt der Vergangenheit angehört. Die sollen sich mal ruhig länger als 2 Folgen mit einer SL beschäftigen.

Dixon und Adrianna mochte ich eigentlich immer recht gern zusammen, aber die Autoren versauen wieder mal alles, denn mittlerweile nerven die nur noch. Und was mich generell nach wie vor an dieser Serie stört ist die Anzahl an Liebes/Sexpartner, die jeder EINZELNE von denen schon hatte, wie soll man denn da noch einen Überblick behalten?

Deswegen finde ich es aber umso besser wie sehr Liam und Annie unter all diesen Paaren herausstechen. Ich finde in dieser Folge hat man echt gesehen, dass die beiden zusammengehören. Die letzte Szene, als Annie in Liams Armen zusammenbricht fand ich - ich kanns kaum glauben - sogar rührend.

Auch Annies Zusammenarbeit mit Vanessa hat mir gefallen, obwohl ich die Frau ja gar nicht abkann. Diese Psychopolizistin mit dem Tattoo von Liam hat mich irgendwie zu sehr an Derek in OTH erinnert. Silver's Story finde ich im Moment auch ziemlich gut, könnte interessant werden mit dem Unterschriftfälschen und Teddy usw. Navid hat mir überhaupt nicht gefehlt!

Leider hat das Preview schon wieder so dämlich ausgesehen, dass dieser Fortschritt wohl nur vorübergehend war.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von coupleleyton »

Diese Psychopolizistin mit dem Tattoo von Liam hat mich irgendwie zu sehr an Derek in OTH erinnert.
daran musste ich auch denken, als ich die promo für die folge sah :ohwell: - vielleicht haben die leute von 90210 voher so ne folge von oth gesehen :?:

ist eigentlich nach der 5.staffel schluß oder gibt's noch ne 6.?

ich hoffe echt, dass lannie zusammen kommen. von allen wirklich allen mag ich diese 2 personen am meisten
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Miha »

junkie hat geschrieben:Mal seit langer, langer Zeit eine Folge, die ich nicht absolut grottig fand.
Word :)
Dass man Naomi's Mum nochmal sieht hätt ich mir ja nicht gedacht, fand die Szene sehr nett mit den beiden. Was ich jetzt komplett bescheuert finden würde, wäre wenn die Naomi/Max Geschichte jetzt der Vergangenheit angehört. Die sollen sich mal ruhig länger als 2 Folgen mit einer SL beschäftigen.
Ich muss sagen, ich bin mir nicht sicher, was aus der Sache jetzt folgt. Ich hoffe inständig, dass Naomi jetzt um Max kämpft und die beiden ihre Ehe aufrecht erhalten, eben weil die beiden als Paar irgendwie toll und anders finde. Die Ehe wäre sonst für mich auch einfach zu... kurz gewesen.
Naomis Mom nochmal zu sehen hat mich auch sehr überrascht - ich hatte ehrlich gesagt die ganze Folge über gedacht, dass es darauf hinaus laufen wird, dass Max und Naomi schon getrennt sind und sie es bis jetzt bloß noch niemandem gesagt hat - warum sonst hat sie denn zu Beginn der Folge ihren Ehering abgenommen und in die Hosentasche gesteckt?
Dixon und Adrianna mochte ich eigentlich immer recht gern zusammen, aber die Autoren versauen wieder mal alles, denn mittlerweile nerven die nur noch. Und was mich generell nach wie vor an dieser Serie stört ist die Anzahl an Liebes/Sexpartner, die jeder EINZELNE von denen schon hatte, wie soll man denn da noch einen Überblick behalten?
Ne, also die kann ich beide gar nicht leiden - allen voran geht aber Dixon überhaupt nicht..
Was mich nervt ist Adrianas Blick am Ende: Zu Beginn der Folge dachte ich noch, A wäre wirklich über die Beziehung mit Dixon hinweg: Sie war gar nicht so verletzt von der Bettszene, sie hat in der Bar munter geflirtet und obwohl sie Dixon natürlich nur herausfordern wollte, wirkte sie auch ganz glücklich und eher angenervt von Dixons Racheplänen, als dass sie noch starke Gefühle für ihn hätte.
Dixon hingegen war so auf Rache aus, dass man sofort merkte, dass er eifach noch nicht über A hinweg ist.
Dann kommt die Szene in der Dixon sagt "Okay, ich will nichts mehr für dich fühlen, bye" und Adriana kriegt sofort wieder nen glasigen Blick - wie ein Kleinkind, dass immer haben möchte, was es nicht haben kann... :roll:

Deswegen finde ich es aber umso besser wie sehr Liam und Annie unter all diesen Paaren herausstechen. Ich finde in dieser Folge hat man echt gesehen, dass die beiden zusammengehören. Die letzte Szene, als Annie in Liams Armen zusammenbricht fand ich - ich kanns kaum glauben - sogar rührend.
Dito!!
Mir hat es in den letzten Folgen schon gefallen, wie Liam sich Annie als Einzige anvertraut hat und ihr die ganze Geschichte mit der Erpressung erzählt hat! Endlich gab es wieder Hoffnung für mein persönliches Traumpaar der Serie..
Habt ihr den Blick von Annie gesehen, als Liam Vanessa zur Hilfe eilte? Ich hatte irgendwie das Gefühl, das wäre eine Mischung aus "Eifersucht" und "Trauer" auf grund der Einsicht, dass Liam vielleicht doch Gefühle für Vanessa haben könnte, gewesen? (Okay, was für eine Satzstellung - ich hoffe ihr könnt erraten, was ich damit sagen will ;))
Auf jeden Fall fand ich es super, dass Annie deswegen ja quasi Vanessa helfen wollte und als sie zu Boden gestürzt ist, hab ich richtig mit gelitten. Ich hoffe die beiden raufen sich wieder zusammen!
Auch Annies Zusammenarbeit mit Vanessa hat mir gefallen, obwohl ich die Frau ja gar nicht abkann.
Dito! Ich fand Vanessa das erste mal gar nicht so schlimm - aber ich denke die wird jetzt entgültig weg vom Fenster sein.
Diese Psychopolizistin mit dem Tattoo von Liam hat mich irgendwie zu sehr an Derek in OTH erinnert. Silver's Story finde ich im Moment auch ziemlich gut, könnte interessant werden mit dem Unterschriftfälschen und Teddy usw. Navid hat mir überhaupt nicht gefehlt!
Witzig, ich fand sie von der Art her zwar wie Derek, aber irgendwie musste ich die ganze Zeit an Crazy Nanny Carrie denken ;)
Leider hat das Preview schon wieder so dämlich ausgesehen, dass dieser Fortschritt wohl nur vorübergehend war.
Ich nehme mal an, dass Annie jetzt im Koma landen/oder operiert wird und die nächste Folge also quasi träumt: Was wäre passiert, wenn ich in Kansas geblieben wäre.
Der promo nach hätte man vielleicht mehr aus der Alternativwelt machen können, aber ich lass mich mal überraschen.. Ausserdem hoffe ich auf eine Endszene, in der Annie aufwacht und Liam sieht und wir unsere Reunion bekommen :D
Bild

noodles

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von noodles »

Miha hat geschrieben:
junkie hat geschrieben:Mal seit langer, langer Zeit eine Folge, die ich nicht absolut grottig fand.
Word :)
Japp, fands auch nicht so langweilig wie auch schon. :D

Sehr gut haben mir die Szenen mit Naomi und Adrianna gefallen. War schön, die zwei zusammen mal wieder in Aktion zu sehen. Und die Bikerbar fand ich auch recht lustig.
Ne, also die kann ich beide gar nicht leiden - allen voran geht aber Dixon überhaupt nicht..
Was mich nervt ist Adrianas Blick am Ende: Zu Beginn der Folge dachte ich noch, A wäre wirklich über die Beziehung mit Dixon hinweg: Sie war gar nicht so verletzt von der Bettszene, sie hat in der Bar munter geflirtet und obwohl sie Dixon natürlich nur herausfordern wollte, wirkte sie auch ganz glücklich und eher angenervt von Dixons Racheplänen, als dass sie noch starke Gefühle für ihn hätte.
Dixon hingegen war so auf Rache aus, dass man sofort merkte, dass er eifach noch nicht über A hinweg ist.
Dann kommt die Szene in der Dixon sagt "Okay, ich will nichts mehr für dich fühlen, bye" und Adriana kriegt sofort wieder nen glasigen Blick - wie ein Kleinkind, dass immer haben möchte, was es nicht haben kann... :roll:
Da schliess ich mich an. Einerseits fand ichs lächerlich, wie fies und unprofessionell Dixon gegenüber Ade war und sie immer daran erinnert hat, dass sie einen Vertrag haben... Und Ade, die sich nie entscheiden kann, ob sie Dixon nun doch mag oder nicht. Da hätte sie lieber ihren Bikerfreund behalten sollen. :D
Und in dem Zusammenhang was mich aber generell in der Serie stört ist, wie es ihren Freunden allen völlig egal ist, wenn zwei sich in der Gruppe total schlecht behandeln. Wenn Dixon oder Ade Szenen mit anderen Charakteren hatten, dann war es als wäre gar nichts passiert. Nur Naomi fand, dass Ade vielleicht auch ein bisschen Schuld hat. Im richtigen Leben wäre das doch etwas anders, nicht?

Liams Stalkergeschichte fand ich ganz unterhaltsam. Kam nicht schon mal ein Stalker in 90210 vor? Kam mir irgendwie bekannt vor. :D

Nächste Woche ist wohl wirklich so eine Alternativ-Welt-Folge. Freu ich mich eigentlich drauf. Wenn sie gut gemacht sind, mag ich solche Folgen nämlich sehr. :)

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von coupleleyton »

Nächste Woche ist wohl wirklich so eine Alternativ-Welt-Folge. Freu ich mich eigentlich drauf. Wenn sie gut gemacht sind, mag ich solche Folgen nämlich sehr. :)
ja ich auch - zb die bei "oc carlifornia" aus staffel4 hat mir wirklich gut gefallen :up:
bin gespannt wie es bei 90210 sein wird


ich bete ja immer noch das liam u. annie echt zusammen kommen vl. wenn es eine staffel6 geben sollte dann in dieser :)
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Read My Mind
Beiträge: 81
Registriert: 10.07.2006, 11:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Read My Mind »

Okay, was geht denn jetzt wieder ab? ô.o

Diese Alternate-Reality Folge war ja noch relativ in Ordnung.

Aber wo kommt denn jetzt auf einmal NOCH ein Halbbruder von den beiden her? Kann mich ganz dunkel nur an den einen aus Season 1 erinnern, der war doch bei den Clarks oder Wilsons zu Besuch und wollte die abziehen oder nicht? War das nicht sogar der Schauspieler, der bei DH Edies Neffen gespielt hat?
Josh Henderson oder so?

Dann kriegt Liam jetzt plötzlich das Appartment von Ashyley und der ganze Schrott steht noch drin :wtf:
Wäre die Holzkiste nicht eigtl auch ein Beweisstück gewesen?

Und mal ehrlich, wenn jemand versucht mich umzubringen oder mir dermaßen zu schaden, dass ich nicht mehr studieren kann usw. Dann ist das für mich unverzeihlich und selbst Jahre später, würd ich da nicht noch einmal auf Best Friends machen. Mit dieser Strip-Show hat sie doch wieder mal bewiesen, wie weit sie gehen kann, wenn sie sich hintergangen fühlt. Dann wollte Silver erst ernsthaft, dass Adrianna die Leihmutter wird und jetzt will sie irgendein Projekt mit ihr starten?
Verstehe ich absolut nicht.

Und eigentlich gucke ich ja nur noch wegen Naomi. Aber, dass sie sich so dermaßen in das Leben von fremden Personen einmischt, ist doch total unrealistisch, egal ob sie verwandt sind oder nicht.
Genauso dieses I need my brother...
Die kennt den doch gar nicht ô.o

Die sollen die Serie bitte absetzen. Anscheinend schaffe ich es ja nicht, die Serie für mich abzusetzen.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41863
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Annika »

Read My Mind hat geschrieben:Aber wo kommt denn jetzt auf einmal NOCH ein Halbbruder von den beiden her? Kann mich ganz dunkel nur an den einen aus Season 1 erinnern, der war doch bei den Clarks oder Wilsons zu Besuch und wollte die abziehen oder nicht?
Genau, aber der war eben nicht der echte, sondern hat nur so getan, um an deren Geld zu kommen. Das ist auch der einzige Grund, weshalb ich es okay finde, dass diese Storyline wieder aufgegriffen wurde, eben weil sie noch nicht abgeschlossen war und man sie seither nicht mehr verfolgt hat. Die Art und Weise, wie man das nun macht, finde ich jedoch ein wenig kurios, also dass man da jetzt Naomi unbedingt ne neue SL aufbauen will, nachdem man ihre alten alle hat im Sande verlaufen lassen (die Aktion mit Max war ja eh mal wieder total panne, rege mich immer noch auf, dass man deswegen Austin damals rausgeschrieben hat...)

Yavanna88

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Yavanna88 »

Ich bin grad auch zum Großteil sehr gelangweilt und genervt von den Storylines. Es ist einfach alles so vorhersehbar und es gibt auch keine Charakter-Momente und Chemie zwischen Freunden/Partnern die mich mitfiebern lässt. Es wird alles so lieblos hingeknallt- wie eben auch diese Sache mit Naomi und ihrem Halbbruder, und es scheint ja doch so zu sein, dass ihre Ehe mit Max wieder vergessen ist, obwohl ich glaube, dass da noch was kommt. Die beiden waren ein rares Highlight für mich. Es gibt keine Serie die so abrupt Storylines fallen lässt (Riley´s Tod) (bzw. welche einführt) und willkürliche Beziehungen/Affären einführt nur um 7 Folgen später so zu tun als hätte es die nie gegeben. Mit der Silver-Storyline ist es nur mehr ein Krampf- zuerst streitet sich sich zig Folgen lang mit Teddy und jetzt scheint es so als ob sie die Leihmutterschaft ohnehin wieder vergessen kann- da diese McKayla wohl kaum mit Babybauch eine Gesangskarriere starten wird- das ist so dämlich- ich warte ja schon die ganze Zeit, dass Silver mit jemanden in die Kiste hüpft und ´zack´ auf natürliche Weise geschwängert wird- ich denke mal das wird der dramatische Schlussakt dieser fürchterlichen Storyline werden. ^_^ / :roll:
Daweil hätte die Ausgangsidee wie so manch andere Storylines an sich sogar Potenzial. Vereinzelt gibt es ja noch Folgen die recht interessant sind und sogar ein Fünkchen Tiefgang aufblitzen lassen, aber leider konzentrieren sich die Autoren lieber auf Pseudo-Drama wie diesen Autounfall (konnte der den Truck nicht einfach parken?) und reichlich überflüssiger Situationskomik auf schicken Events. (selbst in Mystic Falls gibt es weniger Bälle/Feiern :D )
Mmh, wenn´s nicht bald besser wird, geb ich die Serie endgültig auf.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von coupleleyton »

ich hab gestern gelesen (auf ner engl. seite die ne zusammenfassung für ich glaub die 5x20 folge oder so genannt hat)
Spoiler
dixon verliebt sich in die schwester von shane. die ja erst mit navid etwas herumgeflirtet hat


wie blöd ist das den?? erst ade,dann nicht ade dann wieder ade u. dann dieser one nightstand mit dem mädchen das den vater durch diesen unfall verloren hat

sind naomi u. max eigentlich schon geschieden? oder ist die immer noch verheiratet.
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Yavanna88

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Yavanna88 »

coupleleyton hat geschrieben: sind naomi u. max eigentlich schon geschieden? oder ist die immer noch verheiratet.
Ja, die sind noch verheiratet. So wie ich das verstanden hab, legen sie jetzt eine zeitlich nicht definierte Pause ein, um ihr eigenen Träume zu verwirklichen, weil sie sich immer im Weg standen. :roll:
Das konnten Sie sich nicht vorher denken, dass man in einer Ehe Kompromisse eingehen muss. Ich hoffe nur der Schauspieler von Max hat kein anderes Angebot sonst sehen wir ihn vermutlich gar nicht mehr oder nur kurz bei der Scheidung- ich mag die beiden zusammen.

Read My Mind
Beiträge: 81
Registriert: 10.07.2006, 11:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Read My Mind »

Ich hoffe doch wirklich, dass nach dieser Staffel Schluss ist.

Ich frag mich manchmal echt, was für Produzenten denn da arbeiten? Wollen die nicht vorausschauend denken oder können die es nicht, weil sie selbst noch Teenager sind?
Und wenn ich da Schauspielerin wär, ich hätt schon lange keinen Bock mehr auf so eine lächerliche Serie und von manchen wird die Serie noch als Zugpferd des Senders betitelt. Sorry, aber da ist ja selbst Supernatural noch besser oder TVD, was ja momentan auch nicht mehr so das Wahre ist.

Wenn ich daran denke, dass ich Naomi absolut nicht leiden konnte, was z.T. auch sicher an ihrer Rolle in Nip/Tuck lag und jetzt eigtl nur noch wegen ihr gucke und mich richtig gefreut hab, dass sie und Max geheiratet haben, was nu auch schon wieder vorbei ist. Ich meine er hätte doch zur M.I.T gehen können, Naomi hätts doch noch mal der einen da probieren können, nach New York zu kommen. Aber na ja, am Ende ist es doch wieder nur wichtig, dass man an sich selbst denkt. Dann kann ja die Liebe auch nicht so groß sein.

Anfangs mochte ich Silver ganz gerne,auch mit Dixon, aber sie nervt teilweise nur noch und wie sie Teddy hintergangen hat,w ar ja auch nicht ohne. Aber ich versteh nicht, warum Teddy Silver das Kind nich austragen lässt, wenn es ihre einzige Chance is? Immerhin verzeiht hier eh jeder jedem alles.
Und bei Silver hätte man ruhig auch einbringen können, dass sie höchstwahrscheinlich ihre Medikamente während der Schwangerschaft absetzen muss. Das hätte interessant werden können.

Na ja Adrianna mochte ich später dann sehr mit Navid zusammen, aber über die Jahre haben sie Adriannas Charakter auch sehr verhunzt. Habe absolut keine Sympathien mehr für sie und das wird sich so schnell auch nicht mehr ändern.

Weiß eigtl einer, wie die Quoten bei The Carrie Diaries sind? Ob man da Aussicht auf ne Verlängerung bzw 2. Staffel hat? Wenn ja, wäre das schön und wäre für mich noch ein weiterer Lichtblick, dass es mit 90210 endlich zu Ende geht.

Yavanna88

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Yavanna88 »

90210 ist ja von TheCW tatsächlich gecancelt worden. Find ich okay, denn die sechste Staffel wäre aller Wahrscheinlichkeit auch nicht besser geworden, (angeblich waren die Quoten ja immer mau und trotzdem haben sie die Serie bisher immer verlängert, und dafür andere Serien wie The Secret Circle gestrichen :roll: ) und bin neugierig wie sich die letzten Folgen entwickeln.
Read My Mind hat geschrieben: Weiß eigtl einer, wie die Quoten bei The Carrie Diaries sind? Ob man da Aussicht auf ne Verlängerung bzw 2. Staffel hat? Wenn ja, wäre das schön und wäre für mich noch ein weiterer Lichtblick, dass es mit 90210 endlich zu Ende geht.
Ich fürchte die Quoten von Carrie Diaries sind auch ziemlich schlecht- ich mag die Serie auch recht gern, AnnaSophie Robb hat eine super Ausstrahlung und die Charaktere sind viel glaubwürdiger. Ich hoffe auch, dass die Serie eine zweite Staffel bekommt. :)

noodles

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von noodles »

Kurz bevor die Serie sich wirklich verabschiedet, will ich doch noch mal kommentieren (solange ich noch die Möglichkeit dazu habe :D )

Zur Absetzung: Das ist wohl mal keine Überraschung, die Serie plätschert ja seit Ewigkeiten nur so vor sich hin. Es ist natürlich schade, dass es so kurzfristig abgesetzt wurde, und die Autoren noch so schnell sich ein Ende ausdenken mussten. Hätte es lieber gehabt, wenn die Serie mit einem Knall geendet hätte, was jetzt wohl nicht möglich sein wird.

Zur momentanen Handlung: Es ist offensichtlich, dass das Baby von Silvers Leihmutter eigentlich von Navid ist, oder nicht?

Naomis und Annies neuer Bruder finde ich generell ganz cool, vor allem, dass dieser uralte Handlungsstrang wieder aufgegriffen wurde. Man hat fast das Gefühl, die Autoren würden mitdenken. :D Aber bis jetzt wurde er nicht wirklich gut genutzt. Dass sie gleich zusammen ein Restaurant eröffnen, fand ich doch etwas übertrieben.

Von der "Hangover"-Folge war ich doch etwas enttäuscht. Da hätte man doch viel mehr rausholen können. Und ich hätts lustig gefunden, wenn Naomi wirklich ihren Bruder geheiratet hätte. :D

Und vom Schluss der Folge hat man etwas die Hoffnung, dass Crazy-Ade wieder da ist? Davon war ich eigentlich nie ein Fan, da ich meistens auf Ades Seite war, wenn Silver mal wieder mit dem ganzen männlichen Cast geschlafen hat, aber wenn das wenigstens ein bisschen Action verspricht, soll sie ruhig wieder etwas verrückt werden.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von coupleleyton »

ich muss mal kurz sagen, dass die doch diese hangoverfolge (mit sich an nix erinnern was passiert ist u. die orte absuchen die sie besucht haben) voll von one tree hill (stf8) abgeguckt haben :D

ich glaub auch, dass das baby von navid ist :)
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Kevin »

So kurz vorm Finale gefällt mir die Serie eigentlich wieder ganz gut, nur Silver finde ich total nervig. :roll: Natürlich ist es schon verständlich das sie sich Sorgen um ihr Baby macht, aber sie denkt wirklich nur an sich und gar nicht daran was Dixon, Micaela oder sonst einer ihrer Freunde will. Da bin ich schon eher auf Adrianna's Seite, auch wenn sie selbst auch nicht alles richtig macht. Aber wäre ich Micaela hätte ich mir sowas nicht gefallen lassen von Silver. Hört sich zwar schrecklich an, aber wäre ich sie, ich glaube in dem Moment hätte ich sogar mit ner Abtreibung gedroht.

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Kevin »

Nun ist es also vorbei mit "90210". Die Serie hatte in den letzten 5 Jahren ihre Up's and Down's, aber letztendlich war ich doch ein bisschen traurig und saß, wie ein kleines Mädchen, heulend vorm Bildschirm. xD Die Paare, die zusammen gehören, sind nun auch endlich wieder zusammen. Besonders schön fand ich das bei Navid und Adrianna, aber auch die letzte Szene mit Liam und Annie hat mir gefallen. Naomi ist auch endlich glücklich. Nur Dixon und Silver haben kein wirkliches Ende bekommen. Silver hat Krebs, was nun nicht gerade ein Happy End für sie ist, aber ich denke, wäre die Serie weiter gegangen, hätte sie ihn sowieso besiegt. Und das Ende für Dixon war genauso belanglos wie sein ganzes Dasein in den letzten Staffeln. Aber insgesamt war das doch ein schönes und zufriedenstellendes Serienfinale, dafür das die Serie ziemlich kurzfristig eingestellt wurde.

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Miha »

Kevin hat geschrieben:Nun ist es also vorbei mit "90210". Die Serie hatte in den letzten 5 Jahren ihre Up's and Down's, aber letztendlich war ich doch ein bisschen traurig und saß, wie ein kleines Mädchen, heulend vorm Bildschirm. xD Die Paare, die zusammen gehören, sind nun auch endlich wieder zusammen. Besonders schön fand ich das bei Navid und Adrianna, aber auch die letzte Szene mit Liam und Annie hat mir gefallen. Naomi ist auch endlich glücklich. Nur Dixon und Silver haben kein wirkliches Ende bekommen. Silver hat Krebs, was nun nicht gerade ein Happy End für sie ist, aber ich denke, wäre die Serie weiter gegangen, hätte sie ihn sowieso besiegt. Und das Ende für Dixon war genauso belanglos wie sein ganzes Dasein in den letzten Staffeln. Aber insgesamt war das doch ein schönes und zufriedenstellendes Serienfinale, dafür das die Serie ziemlich kurzfristig eingestellt wurde.
Ich weiß nicht, es war vermutlich dumm von mir, aber irgendwie hatte ich mehr erwartet...
Anstatt diesen ganzen Blödsinn mit Liam und whats-his-names Stiefmutter zu veranstalten, hätte man Liam und Anni lieber mal langsam aufeinander zugehen lassen sollen. Jetzt will Liam in der einen Minute mit ner anderen Frau nach Australian abhauen und dann redet plötzlich der halbe Cast auf ihn ein, Liam (und alle anderen) bemerkt plötzlich, dass er doch Anni will und macht ihr nen Antrag :wtf:
Keine Ahnung - ich freu mich zwar über ihr Happy End, aber irgendwie war das viel zu konstruiert..

Ausserdem wurde zu viel Serienzeit für Naomis komisches Konzert verplempert. Mit ihrem Ende bin ich auch gar nicht zuFrieden. Dieser Typ darf sie nicht sehen, wegen seiner Mutter und ihrem Ruf in der Gesellschaft, und jetzt wo sie Naomi einen kleinen Gefallen schuldig ist und diese gerade auf der ganzen Welt als verruchtes Mega-Partyluder verschrieben ist, da ist es plötzlich okay, dass die beiden daten :wtf: Das macht wirklich gar keinen Sinn...

Dixon: I don't care..

Silver: Tja, erst schreibt man meinen Lieblingscharakter zur absoluten Serienschlampe, dann wird sie zu dieser unfassbar nervigen Übermami ohne Kind und jetzt hat sie auch noch Krebs... was soll ich dazu sagen. Schade um Staffel 6 - hätte wenigstens mal eine Person eine gute Handlung gehabt..
Sie hätte mehr verdient..

A und Navid:
Ich fand die beiden zwar als Pärchen ganz süß und bin auch mit dem Ende ganz zu frieden, aber wenn man ehrlich ist, dann ist das jawohl alles andere als fair: Die manipulierende, egozentrische, ex-drogenabhängige Dramaqueen bekommt ALLES, was sie jemals im Leben wollte (Navid, Gesangskarriere, Erfolg) und Silver bekommt Krebs..

Alles in allem viel zu übereilt, gestellt und vorhersehbar..
Ich hätte mir die letzten paar Folgen irgendwie anders gewünscht..
Bild

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: 90210 (2008) [CW]

Beitrag von Kevin »

Miha hat geschrieben:Alles in allem viel zu übereilt, gestellt und vorhersehbar..
Ich hätte mir die letzten paar Folgen irgendwie anders gewünscht..
Perfekt war es natürlich nicht, aber ich habe gelesen das, das Finale schon abgedreht oder so gut wie abgedreht war, als die Nachricht über die Absetzung kam. Und dafür finde ich das Finale dann doch ganz zufriedenstellend. Da gibts haufenweise andere Serien, die auch kurzfristig abgesetzt wurden, die ein schlechteres bzw. offeneres Ende hatten - vor allem Serien bei The CW.

Antworten

Zurück zu „Spoiler“