Shameless (US-Remake)

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Antworten
Fortinbras

Shameless (US-Remake)

Beitrag von Fortinbras »

Kolumne zu "Shameless (US)"

------------------------------------
Showtime schickt das Remake der erfolgreichen Brit-Serie in...nunja Serie. In den den Hauptrollen u.a. zu sehen: William H. Macy (!) und Emmy Rossum. Produziert wird die Serie u.a. von Paul Abbott.

Produktionsbeginn ist im Sommer.

http://www.serienjunkies.de/news/shamel ... 25866.html
Zuletzt geändert von philomina am 16.03.2011, 17:52, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link zur Kolumne eingefügt!

aceman™

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von aceman™ »

William H. Macy habe ich eher als Komiker in Erinnerung (nicht unbedingt positiv, dafür aber in "Fargo" definitiv positiv) und Emmy Rossum kenne ich nur aus "The Day After Tomorrow", "Poseidon" und "Mystic River". Die Katastrophenfilme unter deutscher Regie waren um es vorsichtig auszudrücken nicht so gut ;) Dafür sieht sie halt ganz nett aus, wenn auch etwas zu "niedlich" für meinen Geschmack :D

Mal sehen, ob ich einschalten werde. Vermutlich werden die Kritiken bei metacritics prägend sein, ob ich den Piloten anschaue. Das Original kenne ich nicht.

Fortinbras

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Fortinbras »

William H. Macy ist mir bisher nur positiv aufgefallen. Egal in welchem Film. Fargo, Boogie Nights, Magnolia usw. - überall top.

Vom Shameless-Remake erhoffe ich mir ehrlich gesagt sogar was anstädiges, weil ich in meinem derzeitigen Britserien-Wahn mal versucht habe das Original zu schauen, welches mir persönlich etwas zu asozial war.

Schaun mer mal...

Fortinbras

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Fortinbras »

Gefällt mir besser als die UK-Version, liegt zum großen Teil an den Schauspielern (William H. Macy, Emmy Rossum usw.). 8/10

Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=i8yVasZEcy4

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

Naja, ist ja nur erst mal der Pilot und der war auch noch quasi eine 1:1 Kopie des Originals.

Trotzdem hat er mir gefallen. Einzig ausgerechnet William H. Macy hat mich ziemlich enttäuscht. Es wirkte irgendwie, als wenn er krampfhaft versucht, das Original zu kopieren, glänzen konnte er damit aber nicht. Auch nehm ich ihn den assozialen Vater noch nicht wirklich ab. Das wirkte alles zu gekünstelt und gestellt von ihm, irgendwie bemüht gespielt.

Das ist mir der Original Dad aus dem UK Format doch um längen lieber.

Sonst aber war der Pilot gut. Mit den Darstellern von Fiona, Lip und Ian hat man meiner Meinung nach sogar eine bessere Wahl getroffen als es das Original getan hat. Besonders Lip und Ian gefallen mir, die Busszene war super.

Bin gespannt wie sich die Serie entwickeln wird und wann sie EIGENSTÄNDIG wird :)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

Ich kenne die UK-Version nicht, hatte aber mit dem Wissen, dass es eine solche gibt, hier mehrmals den Eindruck, dass es sich anfühlt, als spiele sich die Serie in eine britischen Umfeld ab.

Jedenfalls bin ich ohne Erwartungen an den Pilot rangegangen und fand ihn jetzt auch nicht super, aber durchaus vielversprechend. Den Vater finde ich unglaublich anstrengend, Fiona und die beiden Brüder, von denen wir im Piloten einiges erfahren haben, sind schon recht liebenswert. Bei den Kleineren kommt bestimmt noch mehr.

Vom Nachbarn hat man etwas mehr gesehen, als ich gebraucht hätte, und die Szene, als beide Nachbarn ins Haus kamen, als auch der Vater da war, war auf jeden Fall auch die, die mir viel zu laut / anstrengend war.

Ich denke, ich schalte nochmal ein, bin aber nicht 100% hooked.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

#1.02
philomina hat geschrieben:Vom Nachbarn hat man etwas mehr gesehen, als ich gebraucht hätte
Hm, leider auch diesmal wieder das Problem, von Franks Nummer mit der Agoraphobikerin hätt ich nicht soviel sehen brauchen.

Die Kids mag ich. Fionas "Don't ever hurt one of my kids again!" war cool, und auch dass sie sich durchs Steves Auto-Geschenk nicht erweichen lässt. Was allerdings gerne bald mal näher beleuchtet werden dürfte, ist, warum die Kids so sehr an ihrem Dad hängen, der sich ja bislang nicht so sehr um sie geschert hat.

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

NAja man sieht halt in den UK Serien allgemein viel nackte Haut und das dass US Remake auch in Amerika auf einen Pay TV läuft, ist es logisch das man auch dort nackte Haut sieht ( wenn auch nicht so viel wie in UK ).


Die Folge war wieder eine Kopie vom Original, aber trotzdem hat sie Spaß gemacht. Bin auch sehr zuversichtlich das die Serie sobald sie dann eigene Wege geht trotzdem bestehen kann :up:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

redseven hat geschrieben:NAja man sieht halt in den UK Serien allgemein viel nackte Haut und das dass US Remake auch in Amerika auf einen Pay TV läuft, ist es logisch das man auch dort nackte Haut sieht ( wenn auch nicht so viel wie in UK ).
Gegen nackte Haut hab ich nichts einzuwenden, es geht mir dabei mehr um die Art der Präsentation, und hier wirkt es einfach so gewollt.

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

schöne 3. Folge der Serie.

Das mit der "Ersatz Omi" war sowohl absolut witzig ( vor allem der männliche Nachbar ^_^ ) als auch traurig ( die Abschiedsszene für Debbie ) :( :(
Am besten sind nach wie vor Ian und Lip, die beide super zusammen harmonieren und mit Mandy hat Ian nun auch eine Alibifreundin. Mandy und deren FAmilie werden uns ( wenn man dem Original treu bleibt ) sicherlich in späteren Folgen noch sehr beschäftigen, ich freue mich drauf.

Fiona und Steve sind nun auch wieder zusammen, war als Lückenfüller genauso wie die Story mit Frank sowie Kev/Veronica nett gemacht. Die Jungfrau aka Tony tat mir ein wenig leid, armer Kerl, aber man sah auch deutlich das er für fiona nur ein Trostspielzeug war bzw. auch nicht in die Familie gepasst hat.

Nebenbei gab es noch den ersten Gaykiss in der Serie und dann noch ausgerechnet zwischen dem erst 17 Jährigen Ian Darsteller und seinem deutlich älteren Liebhaber. Nicht auszudenken wenn die Serie auf einem Network laufen würde ^_^ , wenn man gerade bedenkt was für ein Theater um Skins US Gemacht wird.


Schade find ich das die Serie bisher hier niemanden ( außer philomina ) zu interessieren scheint. Ist definitiv mit der beste Neustart ( auch wenn Remake ) der aktuellen Season 2010/2011 für mich 8-)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

redseven hat geschrieben:schöne 3. Folge der Serie.
Ja, find ich auch, erwärme mich immer mehr für die Serie - außer für Frank - und erwische mich mehrfach dabei, dass ich zwischendurch auf die Uhr schaue und hoffe, dass es noch lange weitergeht.
Das mit der "Ersatz Omi" war sowohl absolut witzig ( vor allem der männliche Nachbar ) als auch traurig ( die Abschiedsszene für Debbie )
Ja, die Omi war wirklich niedlich! Hab mich gefragt, was für eine Schauspielerin da wohl druntergesteckt hat. Das Gesicht sah nach Maske aus.
Am besten sind nach wie vor Ian und Lip, die beide super zusammen harmonieren
Abolut! Ich hatte drauf gewartet, dass es zwischen den Brüder eine große Sache wird, dass Lip für Ian die Prügel eingesteckt hat, aber als es dann eben keine große Sache wurde, fand ich's einfach nur super!

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

Ich find die Serie auch toll, genau nach meinem Geschmack. Mich faszinieren solche durchgeknallten Charaktere schon immer mehr als solche Modepüppchen mit oberflächlicher Storyline wie man sie sonst meist sieht. Ich hab auch einige Folgen der Originalserie gesehen, dass ist allerdings schon länger her und ich weiss auch kaum noch was davon.
redseven hat geschrieben: Am besten sind nach wie vor Ian und Lip, die beide super zusammen harmonieren
Absolut, die beiden sind wirklich perfekt gecastet. Eigentlich absolute Durchschnittstypen aber beide haben eine wirklich tolle Ausstrahlung. Sie wirken auch wie fast alle Darsteller sehr britisch, was mir auch sehr gefällt. Remakes gelingen ja nicht immer, aber dieses ist wirklich sehr gut gemacht.

Fortinbras

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Fortinbras »

redseven hat geschrieben:
Schade find ich das die Serie bisher hier niemanden ( außer philomina ) zu interessieren scheint. Ist definitiv mit der beste Neustart ( auch wenn Remake ) der aktuellen Season 2010/2011 für mich 8-)
Was soll ich sagen? Ich finde Shameless unterhaltsam und auch wesentlich besser als die Vorlage aber für mich ist es nicht mal entfernt unter den besten Neustarts. Da waren Boardwalk Empire, The Walking Dead und The Big C ganz andere Kaliber.

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

Naja ist halt Geschmackssache ;)

The Walking Dead zum Beispiel find ich bis auf den starken Piloten ziemlich mittelmäßig. Ich glaube da hat der Hype das es eine Gore-Serie gibt, viel darüber hinweggetäuscht, das die anderen Episoden ziemlich larm gewesen sind. The Big C ist für mich zwar gutes Drama, reich bei weitem aber nicht an die gleichzeitig laufende 6. Staffel von Weeds ran. Und Boardwalk Empire hab ich noch nicht gesehen ;) ^_^

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

Und wieder eine tolle Folge (wie schon die Folgen davor ).


Die Serie hat sich bei mir zum besten Neustart der Saison entwickelt ( die, die Qualität auch nach dem Piloten hält ). Macht einfach spaß die Familie zu beobachten jede Woche. Und man hat sogar namenhafte Schauspieler drin. Diesmal ist anthony Anderson zu dem Cast gestoßen.

:up:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

redseven hat geschrieben:Die Serie hat sich bei mir zum besten Neustart der Saison entwickelt ( die, die Qualität auch nach dem Piloten hält ). Macht einfach spaß die Familie zu beobachten jede Woche. Und man hat sogar namenhafte Schauspieler drin. Diesmal ist anthony Anderson zu dem Cast gestoßen.
Ich freu mich derzeit auch immer darauf, montags "Episodes" und "Shameless" zu sehen. Allerdings könnte ich nach wie vor wunderbar auf Frank / William H. Macy verzichten.

Diesmal sind mir allerdings ein paar Dinge durchgerutscht. Wofür genau war das Urin, das Fiona am Anfang an die Frau verkaufte? Was genau war mit dem Wagen, in dem Steve und Fiona vom jungen Polizisten (Name entfallen) angehalten wurden? Und was genau war der Grund, dass der Priester die beiden getraut hat, ohne sie richtig zu trauen? (Da hab ich zwar einen Verdacht hinsichtlich des Knorknabenzeugs, aber logisch find ich's irgenwie nicht.)

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

also das mit der Nachbarin war, weil sie irgendwo eine Urinprobe abgeben muss, und unter Verdacht steht Weeds geraucht zu haben. Dafür hat sie der Familie Essen gebracht.

Steve wurde angehalten weil Fiona ja an seiner Hose gefummelt hat und er dadurch kurz ins schleudern kam. Die olizei war halt gerade da und hats gesehen. Außerdem ist er zu schnell gefahren.

Was STeve da aber genau für Deals mit den Autos am laufen hat hab ich auch noch nicht so wirklich geschnallt :wtf: :schaem:

Und das mit dem Priester erklär ich mir so das der durchaus pedophile Ansätze hat, jedenfalls kommt es so rüber in der Szene mit Carl und später auf der party, wo er einen Jungen fragt ob er einen Daddy hat.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

redseven hat geschrieben:also das mit der Nachbarin war, weil sie irgendwo eine Urinprobe abgeben muss, und unter Verdacht steht Weeds geraucht zu haben. Dafür hat sie der Familie Essen gebracht.
Ah, der Urin sollte also auf Weed untersucht werden. Und Fiona raucht also keines?
Was STeve da aber genau für Deals mit den Autos am laufen hat hab ich auch noch nicht so wirklich geschnallt
Irgendwie dachte ich ja, er hätte all sein Geld von einem normalen Job, aber neulich sah man ihn ja auch in einer Autowerkstatt, und dann die Sache diese Woche... Verscherbelt er Autoteile von geklauten Autos? Und wieso sagte Fiona zu ihm am Ende, als er mit der Torte kam, Doktor?
Und das mit dem Priester erklär ich mir so das der durchaus pedophile Ansätze hat, jedenfalls kommt es so rüber in der Szene mit Carl und später auf der party, wo er einen Jungen fragt ob er einen Daddy hat.
Ja, denk ich halt auch, aber inwiefern hilft das dann bei einer Trauung, die keine sein soll?

redseven

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von redseven »

hm also Fiona hab ich zumindest ( kann mich nicht erinner ) in der Serie außer normale Zigaretten kein Weeds rauchen sehen. Kann mich da aber auch irren.

Das mit dem Priester erklär ich mir so das sie einen Priester brauchten, den auch Veronicas Mum kennt. Gleichzeitig hatten sie ihn mit dem quasi ( in Aktion erwischt ) in der Hand. Und ich denke er hat seine Rede irgendwie so umgetextet das es amtlich keine richtige Trauung war, kenn mich mit sowas aber auch nicht aus.

Es war zumindest auf diese Sache bezogen auch recht undeutlich erklärt in der Serie.

TheHills Watcher

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von TheHills Watcher »

Emmy Rossum ist doch auch ne Sängerin oder ? :roll:

Antworten

Zurück zu „Spoiler“