Shameless (US-Remake)

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Estrella* »

Am 13. Januar gehts wieder weiter.

Hier ist ein Clip, um wieder aufzufrischen was bisher passiert ist:
Crappily Ever After

Ich find ihn ganz süß gemacht und freu mich schon auf Sonntag. Ich hoffe es hier auch ein pass Leute, die die 3. Staffel mit mir verfolgen.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Estrella* »

Hat schon jemand die erste Folge der neuen Staffel sehen. Ich fand sie klasse.

Es war echt krass was sie da mit Marco gemacht haben und der arme Steve/Jimmy stand nur so da, musste sich das alles ansehen und hoffen, das Selbe wird nicht auch mit ihm passieren.

Fiona fand ich wie immer toll.

Außerdem fand ich Frank's Story richtig gut. Obwohl immer noch die Frage offen ist, wie er denn nach Mexico kam, war es echt lustig seine Versuche anzusehen wieder nach Amerika zu kommen. Und dank Sheila hat er auch noch ein kleines Mitbringsel behalten können. :D

Lip und Ian's Geschichte mit dem Laser fand ich jetzt nicht so spannend, aber was soll's, die habens wenigstens mal so richtig diesen College-Typen zeigen können.
Und Mandy und Lip als Paar, da weiß ich auch noch nicht was ich davon halten soll.
Außerdem ist Karen jetzt komplett ausgestiegen, da ihr Name nicht mehr im Vorspann kam, oder zählt sie nur nicht mehr zum Hauptcast und kommt in ein paar Folgen als Gastdarsteller? Ich fand es nicht gut, wenn sie sie einfach rausstreichen würden und wir niewieder was von ihr höreh, auch wenn aus ihr eine ganz schöne B**** geworden ist.

Und noch Veronika und Kev und die Slave-Videos. ^_^ Womit man alles Geld machen kann.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

Estrella* hat geschrieben: Lip und Ian's Geschichte mit dem Laser fand ich jetzt nicht so spannend, aber was soll's, die habens wenigstens mal so richtig diesen College-Typen zeigen können.
Und Mandy und Lip als Paar, da weiß ich auch noch nicht was ich davon halten soll.
Die Laser Story fand ich wieder etwas over the top, Lip ist doch viel zu intelligent für so nen dilletantischen Raub. Macht irgendwie keinen Sinn, dass er sich so dermaßen blöd anstellen würde und sich dann auch noch erwischen lässt.

Ich find Lip mit Mandy um einiges besser als mit Karen, die hat mich echt genervt. Mandy scheint ja wenigstens noch was im Kopf zu haben, sie hat eben ne ätzende Familie aber dafür kann sie ja nix.

Steve/Jimmy (wie heisst er denn jetzt?) tja der reitet sich anscheinend auch immer wieder in die größte sch***e. Wird interessant wie er da wieder rauskommt.

Frank hätte von mir aus die halbe Staffel wegbleiben können, für mich immer noch der größte Minuspunkt der Serie.

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Estrella* »

Eisregen hat geschrieben:Die Laser Story fand ich wieder etwas over the top, Lip ist doch viel zu intelligent für so nen dilletantischen Raub. Macht irgendwie keinen Sinn, dass er sich so dermaßen blöd anstellen würde und sich dann auch noch erwischen lässt.
Da geb ich dir auch recht, aber vielleicht gearde deswegen fand ich das Ganze eher uninteressant. Das die Beiden nur für diesen Roboterkampf aus einer Uni einen wahnsinnig teuren Laser klauen und dann werden sie auch noch dabei erwischt. In der nächsten Folge werden wir davon wieder nichts mehr hören bestimmt. Das war wie ich denke, nur eine blöde Idee der Beiden.
Eisregen hat geschrieben:Ich find Lip mit Mandy um einiges besser als mit Karen, die hat mich echt genervt. Mandy scheint ja wenigstens noch was im Kopf zu haben, sie hat eben ne ätzende Familie aber dafür kann sie ja nix.
Das kann ich jetzt noch nicht so sagen. Mal sehen was noch kommt. Generell mag ich Mandy schon, aber ob Lip schon so über Karen hinweg ist, das das mit Mandy eine normale Beziehung wird bezweifele ich. Ich lass das mit den beiden einfach auf so auf mich zukommen.
Estrella* hat geschrieben: Steve/Jimmy (wie heisst er denn jetzt?) tja der reitet sich anscheinend auch immer wieder in die größte sch***e. Wird interessant wie er da wieder rauskommt.
Für Fiona heißt er jetzt wohl Jimmy und für Estefanias Vater und sie heißt er Steve. Ob ihr Vater den weiß, das Steve nicht der ist für den er sich ausgibt? Und ich denke das könnte sehr gefährlich werden für ihn. Der kommt doch bestimmt nur wieder aus der Sache raus wenn der Kerl stirbt.
Eisregen hat geschrieben:Frank hätte von mir aus die halbe Staffel wegbleiben können, für mich immer noch der größte Minuspunkt der Serie.
Das war er für mich die letzten Staffeln auch, aber die Mexico Story fand ich doch gut. Und als er die Kokain-Ballons schmuggeln sollte musste ich schon grinßen. Und als der dann wieder zu Hause war: Nur Debbie hat das interessiert! :D
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Schnupfen »

Estrella* hat geschrieben:Außerdem ist Karen jetzt komplett ausgestiegen, da ihr Name nicht mehr im Vorspann kam, oder zählt sie nur nicht mehr zum Hauptcast und kommt in ein paar Folgen als Gastdarsteller? Ich fand es nicht gut, wenn sie sie einfach rausstreichen würden und wir niewieder was von ihr höreh, auch wenn aus ihr eine ganz schöne B**** geworden ist.
Find ich gut, dass man sie aus dem Hauptcast rausgelassen/geworfen hat, denn irgendwie war ihre Story erzählt. Wenn sie ab und an nochmal erscheint - schön und gut, aber mehr will ich von ihr gar nicht mehr sehen. Von Sheila aber schon!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Estrella* »

Jetzt nach dem Finale von Staffel 3, ist es wohl entgültig Schluss mit Karen. Nach dem Unfall, gibt es für Lip und sie auch keine Zukunft mehr und da sie mit Jody weggezogen ist, denke ich das wars jetzt. Und ich muss sagen ich bin nicht sehr traurig darüber. Es ist auch besser für Lip.

Und was ich mich nach der letzten Folge noch immer frage ist: Was ist jetzt mit Jimmy/Steve??? Hoffentlich lebt er noch... würde mir schon abgehen.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Schnupfen »

Estrella* hat geschrieben:Jetzt nach dem Finale von Staffel 3, ist es wohl entgültig Schluss mit Karen. Nach dem Unfall, gibt es für Lip und sie auch keine Zukunft mehr und da sie mit Jody weggezogen ist, denke ich das wars jetzt. Und ich muss sagen ich bin nicht sehr traurig darüber.
Ich auch nicht. Sie und Jody sind ganz klar rausgeschrieben worden. Jody war auch einfach auserzählt - die Sexsucht war zwar ganz lustig, aber eben auch nur Füller.

Hatte mich gefreut, als Karen wieder erschien, weil ich dachte, dass das nötig war, damit Lip mit ihr abschließen und sich voll auf Mandy einlassen kann. Dann passierte da aber doch mehr zwischen den zwei, wo eindeutig die große Bindung der zwei gezeigt wurde. Durch Mandys Karen-Überfahren wurde Mandy dann mehr denn je ins Aus geschossen - fand ich schon heftig und bin gespannt, wie man sie in Season 4 nun wieder in ein positiveres Licht rücken will, gerade auch für Lip.
Hätte es auch besser gefunden, wenn Lip sich von Karen gelöst hätte, weil er sich für Mandy entschieden hat, und nicht, weil mit Karen nach so nem Unfall nun eh nix mehr geht.

Bin nun auch gespannt (mal wieder), wie man Sheila nun weiter in der Serie hält. Verwandte, die ihr ne Story liefern können, hat sie ja nun nicht mehr. Hatte ja vermutet, dass Debbie zu ihr zieht, weil sie auf Fiona sauer ist, aber das wurde im Finale ja auch wieder gelöst. Könnte mir auch vorstellen, dass Sheila ne Art Haushälterin für die Family wird - aber dauerhaft ist das auch keine Hauptrolle...
Und was ich mich nach der letzten Folge noch immer frage ist: Was ist jetzt mit Jimmy/Steve??? Hoffentlich lebt er noch... würde mir schon abgehen.
Auch wenn er für mich manchmal anstrengend ist und gerade in Season 3 durch seine Lügen, Geheimnisse und Seitensprünge enorm an Sympathie eingebüßt hat, ist er doch auch einer der Wichtigsten der Serie. Allerdings nicht so wichtig wie die Gallaghers, somit wird die Serie einen möglichen Ausstieg doch verkraften. Dass Fiona Chemie mit nem Andren entwicklen kann, hat man an ihrem Chef ja gesehen.

Das Finale der 3. Staffel hat echt mehr aufgerüttelt als die früheren Finales: Jody weg. Karen weg. Baby weg. Sheila allein. Ian aufm Weg in die Army. Lip aufm Weg zum College. Jimmy mal wieder verschwunden. Fiona mit Job. Frank, der trocken werden muss. Und generell, dass von Fiona, Lip, Debbie und Carl wieder so viel Bindung zu Frank geziegt wurde. Bin daher mehr denn je gespannt auf die neue Season und ob man es schafft, diese Änderungen des Stils (Weniger Geldnöte, Ian woanders, Sheila ohne Rolle, keine Beziehung für Fiona und v.a. Frank ohne Alkohol) so zu bringen, dass es immer noch unterhält. Lange werden die Änderungen sicher nicht anhalten (will doch uuuuuunbedingt Ian+Mickey, und Frank wird sicher nicht 12 FOlgen lang langweilig sein), aber bestimmt am Anfang.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Estrella* »

Hat jemand schon in Season 4 reingeschaut?

Fand die ersten beiden Folgen wirklich ganz gut.
Finds aber erstmal ziemlich Schade, dass man nichts von Ian oder auch von Jimmy gesehen hat. Lebt er nun oder nicht. :<>

Debbie's Entwicklich fine ich sehr spannend, das wird noch interessant mit dem 20-Jährigen, da hätte doch jeder normale Kerl reisaus genommen, wenn man erfährt das die Gute erst 13 ist.

Fiona und de rWorld-Wide-Cup-Guy, das wird nichts!

Witzig, aber das es so etwas geben kann, ist Veronicas Schwangerschaft, Drillinge? Frage mich wie sie das in die Serie einbauen wollen...
Und dann hat die Mutter ja noch den Braten in der Röhre...

Und Frank hat noch eine ältere Tochter, ich kanns irgendwie nicht mehr abwarten, die kennenzulernen.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Anjak91

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Anjak91 »

Gibt es hier noch Shameless Gucker?
Habt ihr die vierte Staffel und auch schon das Finale vom Wochenende gesehen?

Benutzeravatar
annablume
Beiträge: 15
Registriert: 26.03.2014, 22:36
Wohnort: Port Ellen, Isle of Islay

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von annablume »

Hallo!

Schon gesehen. Aber ich freu mich nicht wirklich darüber...

LG
(\ /)
(o_o)
(_(")(")
This is Bunny. Copy and paste him into your signature to help him gain world domination.

Anjak91

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Anjak91 »

Wieso das?

Ich fand das Finale eigentlich ganz gut, Fiona scheint ja nun wieder den richtigen Pfad gefunden zu haben, so gefällt sie mir wieder um einiges besser.

Und ich bin gespannt wie es mit Ian weitergeht in Staffel 5, die Story könnte interessant werden.

Benutzeravatar
annablume
Beiträge: 15
Registriert: 26.03.2014, 22:36
Wohnort: Port Ellen, Isle of Islay

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von annablume »

Ich hab mich eigentlich nur auf die allerletzte Szene bezogen. Da bin ich mir noch nicht sicher, ob mich das freut...

Mir hat ansonsten die ganze Staffel gefallen. Ich fand es nur etwas unrealistisch, dass jemand in Franks Zustand mit seiner Geschichte tatsächlich die Chance auf ein Spenderorgan hat. Ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, dass das tatsächlich möglich wäre...
(\ /)
(o_o)
(_(")(")
This is Bunny. Copy and paste him into your signature to help him gain world domination.

Benutzeravatar
MONKEYINABOX
Beiträge: 257
Registriert: 22.10.2013, 23:02

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von MONKEYINABOX »

annablume hat geschrieben:Ich hab mich eigentlich nur auf die allerletzte Szene bezogen. Da bin ich mir noch nicht sicher, ob mich das freut...

Mir hat ansonsten die ganze Staffel gefallen. Ich fand es nur etwas unrealistisch, dass jemand in Franks Zustand mit seiner Geschichte tatsächlich die Chance auf ein Spenderorgan hat. Ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, dass das tatsächlich möglich wäre...
darüber habe ich mich auch ein wenig gewundert. war es nicht so, dass der arzt ihm ganz zu beginn auch klipp und klar gesagt hat, dass er aufgrund seiner alkoholsucht usw. keine chance auf ein spenderorgan hätte? deshalb hat carl doch innerhalb der familie einen passenden spender gesucht?

Benutzeravatar
annablume
Beiträge: 15
Registriert: 26.03.2014, 22:36
Wohnort: Port Ellen, Isle of Islay

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von annablume »

Das wäre zumindest hierzulande die übliche Vorgangsweise. Ein Süchtiger (noch dazu ohne Krankheitseinsicht und Besserungsvorhaben) würde niemals ein Spenderorgan erhalten (da es, so gemein es klingt, verschwendet wäre).

Und die Rückkehr von Jimmy/Steve hat mich irritiert. Die Geschichte war eigentlich recht klar in meinen Augen, auch wenn ich mir damals schon gedacht hab, dass sie nichts weiter zeigen, damit er eventuell dann doch noch zurückkehren kann.
(\ /)
(o_o)
(_(")(")
This is Bunny. Copy and paste him into your signature to help him gain world domination.

Benutzeravatar
MONKEYINABOX
Beiträge: 257
Registriert: 22.10.2013, 23:02

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von MONKEYINABOX »

die rückkehr von jimmy kam für mich auch ziemlich überraschend. sein tod wurde zwar nie gezeigt und damit stand offen, ob er tatsächlich getötet wurde, aber dass er nochmal zu den gallaghers zurückkehrt, hätte ich echt nicht gedacht. für mich war seine geschichte abgeschlossen. aber nachdem fiona mir in dieser staffel ziemlich auf den zeiger gegangen ist, könnte diese entwicklung noch ganz gut werden ;D

junkie

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von junkie »

In Amerika ist es doch so, dass der, der das Organ medizinisch gesehen am nötigsten hat, es dann auch bekommt. Egal, ob das jetzt ein guter Mensch, ein Mörder im Gefängnis, oder eben ein Alkoholiker wie Frank ist.

Benutzeravatar
MONKEYINABOX
Beiträge: 257
Registriert: 22.10.2013, 23:02

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von MONKEYINABOX »

ach, echt? ich weiss nur von anderen ärzte serien, dass dort die leute wegen ihrer alkoholsucht o.ä. nicht mal auf die spenderliste dürfen, weil das risiko zu gross ist, dass das organ damit "verschwendet" wird. (also in dem sinne, dass ein alkoholiker natürlich eine sehr hohe rückfallgefahr hat und wieder trinkt und damit das neue organ wieder zerstört). zumindest war das erst letztens bei einer dr. house folge so, wenn ich mich richtig erinnere.

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Estrella* »

Fand das Finale schön. Gut das sich Fiona jetzt wieder fängt.
Was ich allerdings am besten fand, war die Entwicklung von Mickey, das er Ian als Familie ansieht und sie sich alle gemeinsam um Ian kümmern sollten.
Das mit Frank war auch wieder klar, ich hatte da ganz kurz die Vermutung, dass nur einen Schluck nimmt und dann die Flasche wegwirft, aber nur ganz kurz...
Das Jimmy/Steve oder wie heißt er jetzt? wieder aufgetaucht isr fand ich jetzt schon gut, einfach weil ich wissen wollte was jetzt mit ihm ist, tot oder lebendig. Ich danke wir werden dann nächste Staffel erfahren, was passiert ist.
Was das mit Fiona macht, weiß ich jetzt nicht, ich finde einfach das da bei Jimmy keine Entwicklung stattfindet. Er lernt nicht aus seinen Fehlern, den so wie es aussieht macht er wieder den gleichem Unsinn wie zu Beginn.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Schnupfen »

Also, das Finale war ganz klar großartig, so wie auch die gesamte zweite Hälfte der Staffel. Die erste fand ich schwächer als vieles vorher - es fehlte der Biss, der Pep, es fehlte Ian, zudem war Lip nie bei der Familie, da fehlte Beziehungsgestaltung. Doch dann kam Fionas Absturz, Ians Rückkehr, Lips Rückkehr in die Verantwortung und seine achtfach Belastung, seine Beziehung zu Fiona, Mickeys Sorge um Ian... Da hatte ich mehr denn je Klöße im Hals - Lip und Fiona habens aber auch einfach drauf, einen umzuhauen. Und ich bin ja Ian+Mickey+Shipper, v.a. wegen Mickey, weil da ja noch so viel Entwicklung kommen kan und schon kam. Debbie ist mittlerweile in der Rolle, ind er Fiona kurz vor Serienbeginn war, absolut konsequent udn interessant (aber umso toller die Szene, wo sie und Carl Fiona wiedersehen, weil: Sie sind nun mal noch Kids). Nur ihre Love Story fand ich etwas anstrengend - ganz im Gegenteil zu Carls. Die war klasse geschrieben, wie immer ein Brüller und sie brachte so viel Chaos. Noch mehr Kinder - ebenso bei Sheila, die man zuerst wie erwartet als Haushälterin der Gallaghers in der Serie hielt, dann kurz raus nahm, bevor sie mit neuer Motivation zu Franks Frau wurde. Klasse Idee. Sheila ist die Beste. Und so rührte sie auch sehr, als sie die Kinder doch nicht bekam. Erstaunlich rührend auch Frank, der wieder Alk trinken darf - schräg, wie man sich da für ihn freut. Sammy btw find ich ne absolute Bereicherung. Mochte die Schauspielerin in "DH" oder "Taken" nicht wirklich, aber hier ist sie großartig. So lieb und doch so schräg. Bin sehr gespannt, wie sie in er nächsten Staffel sicherlich mehr mit ihren Geschwistern bonden kann. Potential ist grad vieles da, v.a auch bei Mickey und Mandy. Die haben noch mehr Weg vor sich als die Gallaghers es je hatten. Mandy, die Gewalt durch Partner einfach hinnimmt, ist dermaßen realistisch geschrieben - irh und Lip wird sicher Season 5 gehören. Ebenso begeistert war ich von Debbies kurzzeitigem Ritzen - heute leider Realität bei Jugendlichen. Ians Bipolarität ist da schon n andres Kaliber und da bin ich sehr gespannt, wie Cameron das rüber bringt, weil er für mich nicht der Stärkste im Trupp ist. Aber er brauchte ne Storyline und da ist so ne Monica-Parellele nur logisch. Absolute Herausforderung für Mickey - wunderbar, das will ich sehen. Hearusforderungen sind wohl nicht das Ding von Liams Schauspielern, sodass er etwas retadiert geschrieben werden musste. Naja, auch ok.

Auf Jimmy bin ich nciht so gespannt. Wollte der Schauspieler mal ne Zeit raus oder wurde das einfach storytechnisch gemacht um bei Fiona mal ne Veränderung zu bringen, die es sonst nicht gegeben hätte? Vermute mal fast, er wird in Season 5 erst nach und nach wieder reingebracht - ähnlich wie bei Ian diesmal.

Wie auch immer... Die Staffel war wieder große Kunst bzw. mehr denn je in der zweiten Hälfte. Dramedy, Tiefgang, Komplexität, Gefühl, Brüllerhumor, Satire, Gesellschaftskritik - alles da. Und ne Schande, dass William H. Macy, Joan Cusack, Emmy Rossum und Jeremy Allen White nicht mit Emmys überhäuft werden!

NS: Jeffrey Dean Morgan - willkommen im Cast. Hei, wie heiß... Etwas abgenommen hat er...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 4005
Registriert: 07.11.2005, 14:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Heike »

ich liebe diese serie, bin zwar erst jetzt drauf gestoßen aber lieber spät als nie ;)

hab die ersten 4 staffeln verschlungen. ich finde die storys absolut großartig, die schauspieler sind alle toll. und allem vorne weg william h macy ist ja wohl der absolute hammer als frank. ich mag lip seinen character extrem gerne. fiona hatte ja nen ziemlichen durchhänger aber scheint ja nun zum ende der 4 staffel wieder in die richtige richtung gefunden zu haben. ich hoffe sie bekommt jetzt wieder ne gute storyline. ian nunja das interessiert mich ja brennend was so urplötzlich mit ihm los ist. ich mag debby auch sehr gerne, die story rund um ihren ersten freund war nett zu sehen. alles in allem sind die storys einfach herrlich abegedrochen ^_^ ich würde mich ja eines tages über ein wiedersehen mit steve/jimmy freuen.
NS: Jeffrey Dean Morgan - willkommen im Cast. Hei, wie heiß... Etwas abgenommen hat er...
also das war ja der hammer, das wusste ich vorher nicht und war mega erfreut ihn zu sehen! :anbet: :up:
Das mit Frank war auch wieder klar, ich hatte da ganz kurz die Vermutung, dass nur einen Schluck nimmt und dann die Flasche wegwirft, aber nur ganz kurz...

das war auch mein erster gedanke, hätte ich gar nicht so schlecht gefunden, wäre bestimmt auch ne nette story geworden zu versuchen trocken zu bleiben, aber hätte irgendwie nicht zu ihm gepasst, nun wird halt fleissig weiter getrunken
Bild

Antworten

Zurück zu „Spoiler“