Shameless (US-Remake)

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

Her mit Staffel 2! Hab die erste Staffel erst vor 3 Monaten entdeckt und mich sehr schnell verliebt. Rockt einfach, völlig irre, William H. Christ äh Macy rockt einfach den Frank Gallagher. :up: Ich guck S2 und hab mir schon die erste Staffel der UK Version auf Lager gelegt, allerdings werde ich die wohl erst im Sommer schaffen, bin mal sehr gespannt wie der Vergleich läuft. Hoffe man kann das Niveau der ersten Staffel halten, denke aber das sollte möglich sein, man muss einfach da weitermachen wo man aufgehört hat, die Promos rocken schon mal sehr gut und machen total Laune! Nur noch ~3 Wochen! 8-)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

#2.03

Schaut noch jemand? Ich bin ja total froh, dass "Shameless" wieder da ist. Die Serie hat einfach Kick! Und was war das bitte heute mit Frank! Der Charakter ist einfach der Hammer. Genauso wie Butterface musste ich laut lachen über seinen schlagfertigen Kommentar, er könne eine Tüte überm Kopf tragen, und dann killt er sie erst im übertragenen Sinne, indem er das Spenderherz ablehnt und dann auch noch tatsächlich, indem er sie - auf ihren Wunsch, no less - zu Tode vögelt. Und zum Schluss weint er. Für diesen Charakter fehlen mir einfach die Worte. Ich kann ihn wirklich kein Stück leiden, und manchmal wünschte ich mir auch, die Serie wäre nur mit den Gallagher-Kids, aber er sorgt doch einfach immer wieder für die verrücktesten Überraschungen ...ähnlich wie das mit Liam in #2.01.

Und dann - Hammer - wie sexy war denn Taylor Kinney hier bitte am Anfang? :o Und wie tief haben sie ihn fallen lassen bzw. seine Figur Craig. Das war ja absolute Spitze, die sexuelle Spannung zwischen Fiona und ihm war fast greifbar und dann gibt es wohl nichts unsexieres als das, was da im Auto stattgefunden hat ^_^

Fiona vermisst Steve! Ich vermisse ihn auch und bin sooo gespannt, wie sie ihn - hoffentlich bald - wieder zurückbringen.

Von Lip und Ian sehen wir hoffentlich bald mal wieder viel mehr.

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

Ja, isch gucke, isch schreibe, isch poste hier nur nix dazu. ;)

Folge 2 war leider nur Durchschnitt, Folge 3 gebe ich mir mal, werde dann auch hier was zu schreiben (also halt die übliche Länge wie überall wo ich schreibe). Kann aber länger dauern, hab nach letzter Folge nicht so den Stress sie zu gucken, wohl eher WE. Ich weiß das vorher nie so genau wann ich was gucke.
Zuletzt geändert von ForVanAngel am 23.01.2012, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: Und dann - Hammer - wie sexy war denn Taylor Kinney hier bitte am Anfang? :o Und wie tief haben sie ihn fallen lassen bzw. seine Figur Craig. Das war ja absolute Spitze, die sexuelle Spannung zwischen Fiona und ihm war fast greifbar und dann gibt es wohl nichts unsexieres als das, was da im Auto stattgefunden hat ^_^
Oh mann war das lustig. Ich hab mich ja gefreut ihn zu sehen aber so ein Ende hat er nicht verdient, der arme ^_^
Fiona vermisst Steve! Ich vermisse ihn auch und bin sooo gespannt, wie sie ihn - hoffentlich bald - wieder zurückbringen.
Ich vermisse Steve auch total auch wenn ich überall lese das er nicht sehr beliebt ist. Er kommt hoffentlich nächste Folge ganz zurück.
Von Lip und Ian sehen wir hoffentlich bald mal wieder viel mehr.
Lip braucht auf jeden Fall wieder mehr Screentime. Daddy darf von mir aus gerne ganz verschwinden. Heute wars dann selbst mir zu viel und ich fand ihn nur noch abstoßend. Das war ja wirklich sehr grenzwertig, dass er aus purer Geldgier das Herz verschweigt ... bah ich hasse den Charakter richtig und kann null sympathie für ihn empfinden.
Über Butterface hab ich mich gefreut, die hat in Third Watch mitgespielt die mag ich.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

Ok Lip wird also nun doch Daddy, das hat sich ja in der letzten Staffel schon angedeutet. Heute war er endlich mal wieder etwas länger zu sehen. Zwar fies wie er Karens neuen ausbooten will aber ich kann ihn verstehen, er will sie nicht verlieren.

Konnte auch total mit Fiona mitfühlen weil sie Steve so vermisst. Wo bleibt der denn nur? Wird echt zeit dass er sich mal wieder blicken lässt.

Taylor Kinneys Auftritt war nett aber irgendwie komm ich nicht über die letzte Folge hinweg. Jedesmal wenn ich an sexy Onkel Mason denke hab ich nun die Sexszene mit Fiona vor Augen ^_^

Frank war wieder mal nur abstoßend, weiss nicht ob sich die Serie einen Gefallen damit tut ihm so viel Screentime zu geben. Der Schluß mit dem Flugzeugrad ^_^ ... so viel Glück hat Frank echt nicht verdient.

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

#2.03:

Schon wieder nur Durchschnitt, langsam mach ich mir Sorgen. Frank war wiederlich, echt, normal ist er super lustig, heute aber nur 1-2 kleine Lacher und so ne richtige beschissene Aktion die er da mit Butterface abzog. :motz: Fioana, Typ und Handtasche war ganz nett, der Rest harmlos. Schade, so wird das eher nichts. 3/5.

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

#2.04:

Hm, Staffel 2 kommt einfach nicht in Schwung. Frank war besser als letzte Folge, aber nervte schon etwas und lustig fand ich ihn leider fast gar nicht. Viel mäßiges Zeug, plätscherte teilweise dahin. Debra's Party war schon cool, Fiona's Plot ging, fehlt einfach der Witz und die abgedrehten Storylines, viel zu harmlos. 3,5/5.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

ForVanAngel hat geschrieben:viel zu harmlos.
Die Meinung kann ich nicht teilen. Lip hat jetzt eine Karen mit Kind an der Backe, das ist in seiner Situation das "Schlimmste" aka Zukunft-verbauendste, was passieren konnte. Bin sehr gespannt, was sie daraus machen! Und Fionas Zusammenbruch auf der Toilette fand ich auch super bewegend!

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

philomina hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:viel zu harmlos.
Die Meinung kann ich nicht teilen. Lip hat jetzt eine Karen mit Kind an der Backe, das ist in seiner Situation das "Schlimmste" aka Zukunft-verbauendste, was passieren konnte. Bin sehr gespannt, was sie daraus machen! Und Fionas Zusammenbruch auf der Toilette fand ich auch super bewegend!
Viel zu wenig shameless. ;) Ehrlich gesagt hab ich das mit dem Kind versehentlich vorab gelesen hier, aber in der Folge, ähm, da hab ich es nicht gesehen. WTF? :?: S1 war besser, S2 ist müde.

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

#2.05:

Insgesamt absolut in Ordnung, immerhin, mehr hab ich nicht erwartet zur Zeit. Fiona's Ausflug mit diesem Richard war anfangs langweilig, erst am Ende als sie sich enttarnen musste wurde es besser. Steve taucht auf und es gibt eine Zwickmühle. Naja, Klischee, aber immerhin. Jodey, bäh. :down: Karen nervt, Lip ist unten durch, kann aber nach West Point gehen, Ian war sauer drüber, heftige Schlägerei. Dann soll er doch, vielleicht ist das Kind von Frank. Der bekam deshalb Ärger, aber nur kurz, weil Karen ihn rettete - als Dank, dass er Eddie erledigt hat. Frank nervte heute wieder, unsympathisch, hinterlistig, unlustig, nix mehr mit S1 Frank. :ohwell: Kevin's Lesestunde war nett, witzig wie Veronica mit der der Schere drohte. Debs langweilt bis nervt, Ethel hat echt viel mit gemacht, glaub nicht, dass dieser Malick gut für sie ist - auch wenn sein Dad diesen Pädofilen erledigte, krasse Sache, der war 70 Jahre alt, armes Mädel. Auf und ab, hoffe es wird wieder mal so wie in S1. 3,5/5.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

Man weiss echt nicht wer schlimmer ist, Frank oder seine Mutter. Am Ende hat sogar Fiona noch Mitleid mit ihm. Immerhin hat Sheila ihn endlich rausgeschmissen, das war längst überfällig.

Der Streit zwischen Lip und Ian besteht immer noch auch wenn ich denke, dass die sich bald wieder vertragen werden. Finde Lip immer noch mit Abstand den Besten Charakter, schade das er so jung ist. Lip mit Liebeskummer ist irgendwie rührend. Er will das Kind nicht, oder tut zumindest vor Karen so. Ist auch das übelste was ihm passieren konnte jetzt schon Vater zu werden, bin gespannt wie Karen sich entscheidet.

Endlich ist Steve wieder da, finde er passt sehr gut in die Serie und er ist irgendwie Fionas Fels. Ok, jetzt da sie weiss wer er wirklich ist wird zunächst mal dicke Luft zwischen beiden herrschen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

Eisregen hat geschrieben:Man weiss echt nicht wer schlimmer ist, Frank oder seine Mutter.
Wow, die Mutter ist ja ma sowas von grauenhaft! Und beide Darsteller machen ihre Sache als Antipathen auch noch so gut, dass ich sie beide einfach nur gerne raus aus der Serie hätte! Aber es war wirklich der Hammer, wie Fiona am Ende Mitleid mit ihm hatte.
Immerhin hat Sheila ihn endlich rausgeschmissen, das war längst überfällig.
Ich frag mich allerdings, was für eine Handlung Sheila dann jetzt haben wird.
Der Streit zwischen Lip und Ian besteht immer noch auch wenn ich denke, dass die sich bald wieder vertragen werden.
Denk ich auch und freu mich schon drauf. Spitze, dass Ian tatsächlich GAR NICHTS gesagt hat :D
Finde Lip immer noch mit Abstand den Besten Charakter, schade das er so jung ist. Lip mit Liebeskummer ist irgendwie rührend. Er will das Kind nicht, oder tut zumindest vor Karen so. Ist auch das übelste was ihm passieren konnte jetzt schon Vater zu werden, bin gespannt wie Karen sich entscheidet.
Mit Abstand am besten kann ich gar nicht sagen, ich find Fiona auch toll, und auch Kevin & Veronica als Paar. Dennoch, Lip ist was besonderes, und ich glaube, ich habe noch nie ein so großes "OH JA!"-Gefühl empfunden, wenn jemand seiner Freundin gesagt hat, dass sie abtreiben soll.
Endlich ist Steve wieder da, finde er passt sehr gut in die Serie und er ist irgendwie Fionas Fels. Ok, jetzt da sie weiss wer er wirklich ist wird zunächst mal dicke Luft zwischen beiden herrschen.
Zwischen den beiden fliegen einfach die Funken und ich freu mich, wenn da jetzt auch noch die Fetzen dazukommen :D

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: Mit Abstand am besten kann ich gar nicht sagen, ich find Fiona auch toll, und auch Kevin & Veronica als Paar. Dennoch, Lip ist was besonderes, und ich glaube, ich habe noch nie ein so großes "OH JA!"-Gefühl empfunden, wenn jemand seiner Freundin gesagt hat, dass sie abtreiben soll.
Die Serie hat mit Ian, Fiona, Kevin wirklich einige tolle Charaktere aber Lip hats mir einfach total angetan :D. Leider kriegt Frank die meiste Screentime und das macht für mich die Serie ein wenig kaputt, denn der ist meist weit über meine Schmerzgrenze hinaus ... ich habe lange keinen Charakter mehr so tief verabscheut.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

Lip und Ian prügeln es aus, das war auch längst überfällig. :D Zumindest haben sie sich jetzt mehr oder weniger ausgesprochen und sind wieder best friends. Ian hat ja leider so recht mit Karen, nur will Lip das nicht sehen.
Was findet er nur an der Frau? Es kann doch nicht nur der Sex sein, denn ansonsten ist sie ja wirklich abscheulich. Ich hoffe immer noch, da taucht irgendwann ein nettes Mädchen für ihn auf und er jagt dieses Miststück zum Teufel.
Seinen Plan die Schule zu schmeissen lässt ihm Fiona hoffentlich nicht durchgehen.

Fiona und Steve, noch so ein pairing das mir unheimlich gut gefällt. Steve hat wirklich gefehlt in der ersten hälfte der Staffel. Und sie tut mir wirklich leid, ist total verliebt in ihn aber kanns ihm nicht zeigen weil sie ihm nicht mehr vertraut.

Jasmin ist nun hoffentlich Geschichte, mit ihr wurde ich nie warm.

Frank und seine Mum, einfach ein gruseliges Paar. Wenigstens kann Frank jetzt weniger dummes anstellen weil sie ihn so unter Kontrolle hat.

Der Trailer für die nächste Folge verspricht gutes, leider gibts Oskarbedingt ne Woche Pause ... :ohwell:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

Eisregen hat geschrieben:Lip und Ian prügeln es aus, das war auch längst überfällig
Herrlich war das, prügeln und dann zusammen ein Bier trinken gehen :D
Was findet er nur an der Frau? Es kann doch nicht nur der Sex sein, denn ansonsten ist sie ja wirklich abscheulich. Ich hoffe immer noch, da taucht irgendwann ein nettes Mädchen für ihn auf und er jagt dieses Miststück zum Teufel.
Ich denke, die beiden werden zusammen bleiben. Ich hoffe nur noch, dass sie doch noch abtreibt. Allerdings deuten sie ihren Bauch ja schon an?! Wie weit soll sie denn schon sein?
Seinen Plan die Schule zu schmeissen lässt ihm Fiona hoffentlich nicht durchgehen.
Ich denke, das wird viel Ärger geben, aber ich hoffe auch, am Ende wird die ganze Family inkl. Karen Lip dazu bringen, die Schule weiterzumachen.
Fiona und Steve, noch so ein pairing das mir unheimlich gut gefällt. Steve hat wirklich gefehlt in der ersten hälfte der Staffel. Und sie tut mir wirklich leid, ist total verliebt in ihn aber kanns ihm nicht zeigen weil sie ihm nicht mehr vertraut.
Ich bin auch total froh, dass Steve zurück ist. Als er kam und fragte, warum sie nicht zum Flughafen gekommen ist, drehte sich mir auch das Herz um :( Bin gespannt, wie sie mit den beiden vorgehen, hoffe aber sehr, Fiona kann ihm verzeihen. Allerdings hab ich grad das Gefühl, Fiona kommt vielmehr mit sich selbst nicht mehr klar.
Frank und seine Mum, einfach ein gruseliges Paar. Wenigstens kann Frank jetzt weniger dummes anstellen weil sie ihn so unter Kontrolle hat.
Nach wie vor die Schwäche der Serie, Frank brauch ich eh meist nicht zu sehen, wie sie ihn inszenieren, und die nackte Oma brauchte ich heute genauso wenig wie den nackten Opa (Kevins Dad?). Es gibt zwar dadurch immer wieder gute Szenen für die Geschwister sowie Kevin und V, aber was das Zeigen angeht, wäre für mich weniger mehr.

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

Hua, bloß nix lesen hier.


#2.06:

So, das war also Folge 6. Und auch wenn es recht normal anfing, es war insgesamt gut, Frank's Mom brachte viel Spaß, Emotionen und Ernst rein, starke Klärung wieso Frank Frank ist. Steve-Drama war okay, Ethel fand ich da besser. Die Party war witzig, Sheila vs. Grams, hat mir insgesamt gefallen, hoffe diese Staffel noch mehrere Folgen so zu sehen, hier hat Frank gepasst und er tat mir sogar ein bisschen leid, zuletzt war er leider viel zu Arschlochhaft gewesen. 4/5.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: und die nackte Oma brauchte ich heute genauso wenig wie den nackten Opa (Kevins Dad?). Es gibt zwar dadurch immer wieder gute Szenen für die Geschwister sowie Kevin und V, aber was das Zeigen angeht, wäre für mich weniger mehr.
Ja solche Szenen stören mich auch, genau deshalb hab ich aufgehört Raising Hope zu kucken weil da ständig solche Szenen kamen mit der Großmutter. Mag ja sein dass es Leute gibt die sowas lustig finden, mich stößt das leider völlig ab.
Ich denke, die beiden werden zusammen bleiben. Ich hoffe nur noch, dass sie doch noch abtreibt. Allerdings deuten sie ihren Bauch ja schon an?! Wie weit soll sie denn schon sein?
Oh nein nimm mir doch nicht alle Hoffnung :D. Keine Ahnung wie weit sie ist, wenn man nach dem Bauch geht muss es bestimmt schon mind. 5ter Monat sein also da ist nix mehr mit abtreiben. Das Kind kann sie aber trotzdem jederzeit verlieren ... aber das wünsch ich Lip jetzt auch nicht unbedingt denn so ne Totgeburt bei vortgeschrittener Schwangerschaft ist was sehr schlimmes.
Sie könnten es immerhin zur Adoption freigeben.

ForVanAngel

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von ForVanAngel »

#2.07:

Angenehme Folge, viel ist wirklich nicht passiert, hat aber irgendwie gepasst, weiß selber nicht genau warum. Jodie fliegt genau wie Jasmine raus, Lip will Vater sein, Grams treibt Frank in den Wahnsinn, Steve ist da und die Brüder haben sich versöhnt. 3,75/5.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von philomina »

#2.08

Jetzt war's dann endgültig soweit. Frank-Szenen und Grammy/Sheila/Jody-Szenen wurden vorgespult. So gern ich die Gallagher-Kids mag, so wenig brauch ich Frank und seine Mutter.

Lip und Fiona berühren mich beide noch sehr, aber mit Steve könnte wieder mal ein Schritt nach vorne gemacht werden und für Ian wünsche ich mir auch wieder interessantere Szenen.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Shameless (US-Remake)

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben:#2.08
Jetzt war's dann endgültig soweit. Frank-Szenen und Grammy/Sheila/Jody-Szenen wurden vorgespult. So gern ich die Gallagher-Kids mag, so wenig brauch ich Frank und seine Mutter.
Ich hab auch vorgespult :D ... zum Glück sind wir Franks Mutter ja schon wieder los, Frank könnte auch mal ein paar Folgen aussetzen.

Lip scheint zur zeit dem Druck, dass jeder von ihm erwartet eine große berufliche Karriere zu machen nicht mehr gewachsen zu sein. Anders kann ich mir seine Reaktion nicht erklären. Auch ne blöde Situation wenn man als 17 jähriger diese Bürde mit sich rumträgt. Andererseits hat er Fiona so richtig vor den Kopf gestossen, die sich den Hintern aufreisst damit die Geschwister es später besser haben als sie.
Ich hoffe er trifft am Ende die richtige Entscheidung und macht den Abschluß, alles andere wäre irgendwie total OOC.

Das Karen das Kind an den höchstbietenden verschärbeln will macht ihm auch zu schaffen.

Ians Lover ist ja wohl leider wieder im Knast für ne weile. Aber warum wollte er da freiwillig rein? Hat er solche Angst das sein Geheimniss rauskommt und seine Freunde/Familie ihm dann was antun?

Kennt jemand Kirk Cameron und hat das Interview neulich gesehen? Boah was für ein Arsch ... dabei mochte ich den immer sehr als Michael Seaver.

Antworten

Zurück zu „Spoiler“