Outsourced [NBC]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderator: Freckles*

TheHills Watcher

Outsourced [NBC]

Beitrag von TheHills Watcher »

Outsourced is set in a Mumbai, India call center, where an American novelties company has recently outsourced its order processing. A lone American manages the call center and must explain American popular culture to his employees as he tries to understand Indian culture.

Starring:
Ben Rappaport as Todd Dempsy
Rizwan Manji as Rajiv Gidwani
Sacha Dhawan as Manmeet
Rebecca Hazlewood as Asha
Parvesh Cheena as Gupta
Anisha Nagarajan as Madhuri
Diedrich Bader as Charlie Davies
Pippa Black as Tonya

-----------------------------
>>Hier geht es zur Kolumne.

NBC'S BESTE SITCOM seit dem Tot von Friends *miss* Community war geiler Coup,aber 2.Staffel hat nicht mehr den Charme und OUTSOURCED is best dies jahr ^^

1x01: haha Todd wird versetzt nach Indien und soll da alles leiten etc. Ich persönlich würde mir mind. 3-4 folgen angucken. Mir hat die 1.Folge auf anhieb gefallen.
Erstmal die Namens vorstellung war Urkomisch :wtf: ^_^
Madhuri spricht sehr leise und will den Namen sagen und Todd versteht den nicht. Dann macht Todd sich über den Namen Man meet lustig ^_^ Bei den Namen Gupta versteh ich immer Gunther lol
Also Gags sind frisch,dialoge top. Spitzenserienauftakt.
Todd setzt sich zu einem auch-Amerikaner (Charlie) und beide unterhalten sich etc. und Charlie warnt ihn vor dem Kantinenessen,da man davon 5 Tage Durchfall bekommt und gibt ihm was von seinem Essen. Tonya wird eingeführt und Todd zeigt deutliches Interesse an ihr,aber auch an Usher mit der er flirtet. Bin ma gespannt,was draus wird.
Naja jeder hat seine Schwachstellen vom Team und Todd mischt alle auf und jeder soll 1 Teil verkaufen, was ALLE ,,natürlich'' schaffen. und Todd gehört nun zum Team und am Ende der folge entschuldigt er sich bei charlie und setzt sich zu seinen Leuten und isst den Kantinen frass und Charlie zeigt ihn seine Hand mit 5 finger :up: :D ^_^

1x02: Die Folge fand ich noch besser. Am Anfang verarscht Todd die Leute mitnem Elch an der Wand,der beim vorbeilaufen Geräusch macht und sich jeder erschreckt.
Todd wird beauftragt mit jeden einzelnen ein Gespräch zu führen. Das wird witzig dargestellt und Maduhri hat nen Kopfschüttler für Ja oder Nein oder vielleicht. Das macht Todd verrückt am Anfang und macht es dann auch. Kriegts aber nicht hin ^^ :roll:
Dann wird er beauftragt jemanden zu feuern. Der Assistent von Todd Rajiv will unbedingt jemanden feuern,was Todd abwenden will. Wird lustig dargestellt
Gupta denkt,das er gefeuert wird und geht. Trifft dann Abends Charlie und erkundigt sich nachnem Job bei ihm :) der ihn natürlich vertröstet
Charlie: ,,later.''
Gupta: ,, Now later ?''
Charlie: ,, Much later !''
Gupta: ,,Tomorrow later ?''
hahaha

Ja Todd versteht sich bestens mit Manmeet und erkennt,das er ihn feuern muss. Er findet heraus,das Manmeet mit den Anruferinnen flirtet und das wird so witzig in szene gesetzt. Herrlich. :up: :D Dann hilft Todd Manmeet seinen Job zu behalten indem Manmeet sich von allen Flirterinnen am Tele trennt und sie dazu bewegt,etwas zu verkaufen,was Rajiv nicht gefällt. Irgendwie wirkt Rajiv wie ein gegenspieler.
Naja Gupta kommt dann am Morgen zur Arbeit und teilt gegen jeden aus
Gupta: ,, Attractiv Usher. I know u want me, but u never have me !''
Dann klärt Todd gupta auf,niemals gefeuert worden zu sein und er entschuldigt sich
Gupta: ,, Usher,when u want,u can have me now!''

Outsourced ist die beste,erfrischendste sitcom seit langem. Danke NBC! Nbc beweist wieder gutes händchen für gute sitcoms. i mean community baut ab,dafür rockt outsorced und legt richtig los ^_^
empfehlenswerte serie
Zuletzt geändert von Freckles* am 22.11.2010, 10:45, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel und Thread angepasst!
ForVanAngel

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von ForVanAngel »

:up: THIS TEXT CONTAINS SOME SPOILERS!!!!!

Der Thread sprang auch bei mir schon im Kopf rum, tanks for dat! ;)

Was soll ich sagen? Ich mag die Serie! Und wie! Geht schon langsam gar nicht mehr ohne, die Charaktere sind einfach so sympathisch und haben so einen eigenen "Schmäh", sind überhaupt nicht nervig oder haben nervige Ticks (okay, darüber kann man natürlich streiten), nein, im Gegenteil. Klasse Besetzung, Ben Rappaport muss man sowieso gernhaben, tolle erste Rolle für ihn als Todd, ich merke mir zwar keine Namen, aber dank deiner Liste geht es. Rajiv als Co-Manager ist herrlich, wie meinte er bei der aktuellen Folge? "We don't need first aid, we just get a new worker" oder so ähnlich. ^_^ Der Typ ist echt geil, so verschlagen und so fies. :D Manmeet ist natürlich auch cool, allerdings hat ihn Gupta überholt, der ist so knuffig. :) Asha ist auch klasse, und dieser Charlie ist ja komplett irre, was ich ziemlich witzig finde, was der für irre Ideen hat. :D Tonya mag ich auch (quelle surprise), die schaut echt aus als wäre sie Nicole Kidman mit 25, oder schauen alle Australianerinnen so aus? :?: Bei der aktuellen Folge (#1.09) war ja das Anspielen auf Thanksgiving und "Indians" so klasse, dann das Ding mit der Lasertag Ding war auch nicht schlecht. Nett war auch wie Manmeet ständig mit den Anruferinnen geflirtet hatte, aber sich in echt nicht traute. ;) Leider fällt mir ob meines zu hohen Serien-Konsums gerade sonst wenig ein was noch war, das mit dem Tabakkauen war noch witzig und dem Elektroselbstschocker. ^_^ Und die Halloween-Folge war herrlich. Und die Kettensäge. ^_^ Und die Spinne erst. ^_^ ^_^ "Trick or treat. That's a real spider!!! That's how I do it." ^_^ "It's only deadly if you are an infant." :D Einzig könnte man noch einen Tick mehr auf die Scherzartikel eingehen, aber sonst ist die Serie klasse!

Auch von mir eine ganz klare Empfehlung, macht wirklich Spaß, man lernt etwas über die indische Kultur, also ich kann langsam nicht mehr ohne die Jungs und Mädels leben, und das sage ich als Comedy-Pessimist, da gefällt mir wahrlich nicht viel so richtig gut. 8-)
JustinFected

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von JustinFected »

Tatsächlich (bezogen auf ForVanAngels Beitrag, den ersten werde ich sowieso nie lesen, solange man sich nicht die Arbeit macht, auch leserfreundlich zu schreiben)? Habe damals nur den Trailer dazu gesehen und fand den sowohl vom Niveau als auch vom Humor her das so ziemlich schlimmste, was ich den letzten Jahren gesehen habe. Genauso wie ich bisher niemanden kenne (also dessen Meinung auch tatsächlich zählt :D), dem die Serie wirklich gefällt.
Was soll's, ich schau' mal rein.

EDIT: Ignorant, voller vollkommen überzogener Vorurteile, die in diesem Ausmaß seit Jahrzehnten absolut unrealistisch sind und teilweise, wenn man sich mal wieder so richtig schön über die dummen Inder lustig macht, auch regelrecht rassistisch. Curry, heilige Kühe und arrangierte Hochzeiten, hihihi. Amerikaner sind Idioten, die unnütze Items lustig finden, hihi. Die ganze Prämisse von diesem Witz an Serie besteht doch nur daraus, dass die Inder anders sind als er. Einfalllos, mit einem sowas von unsympathischen Hauptcharakter (was sich wohl auch nicht zu ändern scheint). Ganz ganz schlimmer Pilot. So viel können die nächsten Episoden gar nicht wieder gut machen, wie die Pilotfolge kaputt gemacht hat.
ForVanAngel

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von ForVanAngel »

Phalanxxx hat geschrieben:Tatsächlich (bezogen auf ForVanAngels Beitrag, den ersten werde ich sowieso nie lesen, solange man sich nicht die Arbeit macht, auch leserfreundlich zu schreiben)? Habe damals nur den Trailer dazu gesehen und fand den sowohl vom Niveau als auch vom Humor her das so ziemlich schlimmste, was ich den letzten Jahren gesehen habe. Genauso wie ich bisher niemanden kenne (also dessen Meinung auch tatsächlich zählt :D), dem die Serie wirklich gefällt.
Was soll's, ich schau' mal rein.
Danke für's lesen, weiß jetzt aber nicht wirklich was du genau für ein Prob mit dem Eröffnungspost hast, vielleicht etwas^^ unstrukturiert geschrieben, naja, soll mir ja auch egal sein. ;) Okay, das kann schon sein, ich find "Friends" auch furchtbar unlustig und kann mit HIMYM bis auf Barney kaum was anfangen und frage mich ob alle Menschen die "Better With You" nach dem grottigen Piloten weitergeschaut haben vom Mars sind. :tounge: Danke das meine Meinung nicht zählt, ich fühle mich geehrt. ;) Ist halt auch nicht unbedingt massenkompatibel, vielleicht isses für dich sowas was für manche TAAHM is, das finden auch verdammt viele Leute super ( ich fand's ab und an gut, aber zu oft Durchschnitt und darunter), aber das sagt ja auch nix aus. ;)
Phalanxxx hat geschrieben:Die ganze Prämisse von diesem Witz an Serie besteht doch nur daraus, dass die Inder anders sind als er. Einfalllos, mit einem sowas von unsympathischen Hauptcharakter (was sich wohl auch nicht zu ändern scheint). Ganz ganz schlimmer Pilot. So viel können die nächsten Episoden gar nicht wieder gut machen, wie die Pilotfolge kaputt gemacht hat.
Wenigstens haben wir jetzt dank dir bitte eine völlig komplett andere Meinung, mal sehen was der Rest dazu sagt. ;) Das mit dem unsympathischen Hauptcharakter muss ich jetzt aber persönlich nehmen, ich mag den, gut, er ist zugegeben wenig gefordert, aber ich mag ihn einfach. :tounge: Is schon ein gutaussehender junger Mann, nich. :D Na dann, viel Spaß noch beim Nicht schauen, ich werde meinen in 2 Wochen wieder haben. :)
Benutzeravatar
Hörnäy
Teammitglied
Beiträge: 7874
Registriert: 23.08.2005, 01:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Home Sweet Home

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Hörnäy »

Da bin ich aber froh, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz allein stehe. Hab gestern meine Preview endlich geschrieben und als ich diesen Eröffnungspost las, wollte ich mich schon mal wieder auf einige Hassmails und -beiträge gefasst machen. ;) Ich fand den Piloten jetzt nicht unbedingt so schlimm wie Andreas, weil dafür bei mir einfach nicht genug Interesse geweckt wurde. Für mich war er schlichtweg langweilig, inklusive der ganzen Klischees, aber auch die komplette Story war völlig vorhersehbar und nichtssagend. Wenn die Serie nicht nächstes Jahr für den Emmy nominiert wird, werde ich wohl definitiv keine weitere Folge mehr schauen.
Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Pretyn »

Ich mag die Serie auch, aber ich bin auch für überzogene und überklischeehafte Charakterstereotypenparodien zu haben. ^^ Da ich persönlich leider keine Vergleichsmöglichkeiten zur "echten" indischen und amerikanischen Kultur habe, nehme ich das auch so hin, dass da etwas wahres dran sein kann. Wobei ich auch der Meinung bin, dass dieses überspitzte die Charaktere erst ausmacht. Dass viele Amerikaner ein wenig so sind wie Charlie, kann man schon glauben und dass die indische Belegschaft ihre Landsmänner in großen und ganzen repräsentieren, finde ich jetzt auch nicht abwegig.

Die Grundidee ist generell nicht gerade neu, aber in Serien wurde so ein großer "Kulturschock" bisher eher selten umgesetzt und deshalb finde ich die Grundidee auch ziemlich angenehm.

Gut, man sollte wohl wirklich nicht allzu genau über die Serie nachdenken, aber das macht meiner Meinung nach den Spaß beim Schauen aus. Ist auf jeden Fall meine Tasse Humor.
(Witzig, ich hätte nicht gedacht, dass sich an dieser Serie die Geister scheiden. :D)
Bild
~*~
JustinFected

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von JustinFected »

Pretyn hat geschrieben:Da ich persönlich leider keine Vergleichsmöglichkeiten zur "echten" indischen und amerikanischen Kultur habe, nehme ich das auch so hin, dass da etwas wahres dran sein kann.
Und damit gibst du dich zufrieden? :wtf:
Wobei ich auch der Meinung bin, dass dieses überspitzte die Charaktere erst ausmacht.
Nur dass ein Unterschied besteht zwischen überspitzt und bis zur Unkenntlichkeit karikiert (denn auch nur halbwegs glaubwürdig ist praktisch kein Charakter).
Dass viele Amerikaner ein wenig so sind wie Charlie, kann man schon glauben und dass die indische Belegschaft ihre Landsmänner in großen und ganzen repräsentieren, finde ich jetzt auch nicht abwegig.
Ist es aber. Die unter anderem dargestellte Prüderie der Inder ist in dieser Form hoffnungslos übertrieben und daher sicherlich abwegig. Und ja, ich finde, dass es durchaus bedenklich ist, wenn eine Serie offensichtlich so wenig Ahnung von der Volksgruppe hat, die sie zu portraitieren versucht.
(Witzig, ich hätte nicht gedacht, dass sich an dieser Serie die Geister scheiden. :D)
"Outsourced" ist eine dieser Serien, die so schlecht sind, dass sie einen regelrecht ärgern (und da bin ich weiß Gott nicht der einzige, der das so sieht). Von daher finde ich es schlimm, dass so eine Serie auch noch von genug Leuten gesehen wird, dass eine volle Staffel (und wohl noch mehr) zustande kommt. Dass jemand sowas überhaupt witzig finden kann, erschließt sich mir zwar nicht. Aber andererseits muss ja jeder selbst wissen, womit er seine Zeit verbringt/vergeudet. Und irgendwo müssen die Leute, die Mario Barth und Unheilig super finden, ja auch herkommen.
Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Pretyn »

Phalanxxx hat geschrieben:Und damit gibst du dich zufrieden?
Wenn du mir das Flugticket schenkst, kümmer ich mich gern um den Rest. ;)
Nur dass ein Unterschied besteht zwischen überspitzt und bis zur Unkenntlichkeit karikiert (denn auch nur halbwegs glaubwürdig ist praktisch kein Charakter).
Wobei du aber auch zugeben musst, dass du bisher nur den Piloten gesehen hast, oder? Ein Pilot legt erstmal nur einmal die Grundlagen für Charaktere um später darauf aufzubauen.

Aber ich sehe schon, dass die Serie für dich gegessen ist - und zum Glück hat ja jeder einen anderen Humor.
Und irgendwo müssen die Leute, die Mario Barth super finden, ja auch herkommen.
Schuldig. :D
Bild
~*~
TheHills Watcher

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von TheHills Watcher »

Phalanxxx hat geschrieben:Tatsächlich (bezogen auf ForVanAngels Beitrag, den ersten werde ich sowieso nie lesen, solange man sich nicht die Arbeit macht, auch leserfreundlich zu schreiben)?
Wo is der denn nicht leserfreundlich ?
Habe doch alles eigentlich normal gegliedert ?
ForVanAngel hat geschrieben: Das mit dem unsympathischen Hauptcharakter muss ich jetzt aber persönlich nehmen, ich mag den, gut, er ist zugegeben wenig gefordert, aber ich mag ihn einfach. :tounge: Is schon ein gutaussehender junger Mann, nich. :D Na dann, viel Spaß noch beim Nicht schauen, ich werde meinen in 2 Wochen wieder haben. :)
Ich finde Todd knuffig dargestellt. ^^
Pretyn hat geschrieben: Gut, man sollte wohl wirklich nicht allzu genau über die Serie nachdenken, aber das macht meiner Meinung nach den Spaß beim Schauen aus. Ist auf jeden Fall meine Tasse Humor.
(Witzig, ich hätte nicht gedacht, dass sich an dieser Serie die Geister scheiden. :D)
Also ich finde sowieso,das man bei Comedyserien nicht Haargenau auf jede Kleinigkeit achten sollte.
Und wenn man bei jeder Folge, jedes Detail rauspickt und auf ja alles achtet, machts doch gar kein spaß.


Der Plot ist vielleicht keine Offenbarung und strotzt von Klischees, aber zum entspannen und einfach mal drüber lachen ist es doch gut. Mir persönlich gefallen alle Darsteller.

Charlie erinnert mich an wen. Komme aber nicht drauf,an wen ^^

Phalanxxx ist irgendwie voll der Miesmacher :D

Naja aber die Show hier ist immer noch besser,als Melissa & Joey :down: :(
Zuletzt geändert von Schnurpsischolz am 21.11.2010, 11:46, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Zitate aufs wesentliche gekürzt
ForVanAngel

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von ForVanAngel »

Pretyn hat geschrieben:
Phalanxxx hat geschrieben: Und irgendwo müssen die Leute, die Mario Barth super finden, ja auch herkommen.
Schuldig. :D
Gott sei Dank komplet unschuldig. :tounge: Danke Pretyn für die Unterstützung gegen "Miesmacher" Phalanxxx. ;) Ne, passt doch, man muss nicht alles mögen, bei gewissen Sachen laufe ich auch Amok, von daher... :)
TheHills Watcher hat geschrieben:Naja aber die Show hier ist immer noch besser,als Melissa & Joey :down: :(
Auch so ein Beispiel: Hab nicht mal den Piloten gesehen, sondern nur einen Videoausschnitt und würde mir die Serie freiwillig keinesfalls keine Sekunde mehr ansehen. ;)

Fazit: Es gibt zum Glück auch genug Leute die über "Outsourced" lachen können - aber scheinbar genauso viele die die Serie überhaupt nicht mögen bzw. sie scheiße finden. Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht.
Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11503
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Schnurpsischolz »

TheHills Watcher hat geschrieben:Wo is der denn nicht leserfreundlich ?
Habe doch alles eigentlich normal gegliedert ?
Ordentlich gegliedert bedeutet nicht nur, ab und an mal ein Leerzeichen und Enter zu benutzen. In deinem Beitrag (und das gilt nicht nur für hier in diesem Thread) wird die deutsche Rechtschreibung zumeist komplett ignoriert, von Groß- und Kleinschreibung und vernünftigem Zusammen- und Getrenntschreiben mal ganz zu schweigen. Das ist für den Leser einfach enorm anstrengend und lässt einen nach ein paar Sätzen genervt aufhören. :ohwell:

Wenn dann noch einige Einschübe dazu kommen, die lediglich aus "hahaha" bestehen, die Anführungszeichen aus zwei Kommas bestehen usw. kann man keinem Menschen verübeln, das ganze einfach zu übergehen. Wenn man will, dass jemand anderes deine Beiträge lesen kann und will, solltest du dir vielleicht mal mehr Mühe geben, diese auf eine vernünftige Art und Weise zu formulieren, formatieren und dann zu posten.

Wie steht es so schön in unseren Regeln:
Die meisten Benutzer im Forum kennen und beurteilen Dich nur über das, was Du in Deinen Beiträgen schreibst. Deine Beiträge sollten deshalb gut lesbar und verständlich sein. Je sorgfältiger Deine Texte geschrieben sind, desto ernster wird Dein Anliegen genommen. Fasse Dich kurz und drücke Dich präzise aus. Achte auf Deine Rechtschreibung und benutze Satzzeichen sowie Groß- und Kleinschreibung. Benutze Smilies nur in Maßen.
Ein weiterer Punkt sind übrigens die Benutzung von Zitaten nach Regel 6. Ich habe deine Zitate oben jetzt mal gekürzt, achte bitte auf so etwas beim nächsten Mal selber. :)

Und damit ich auch noch was zur Serie schreibe,
interessiert mich nicht, da verlasse ich mich auf die Meinung von Leuten, die ich einschätzen kann und deshalb eben schätze, platte Klischeewitze über indische Stereotype muss ich mir ja nicht freiwillig antun. ;)
JustinFected

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von JustinFected »

TheHills Watcher hat geschrieben:Also ich finde sowieso,das man bei Comedyserien nicht Haargenau auf jede Kleinigkeit achten sollte.
Und wenn man bei jeder Folge, jedes Detail rauspickt und auf ja alles achtet, machts doch gar kein spaß.
Das ist weder "haargenau", noch sind das "Kleinigkeiten". Das ist die ganz grundsätzliche Ausrichtung der Serie und wie sie gedenkt, mit ihrer eigenen und anderen Kulturen sowie den Charakteren umzusteigen.
Aber selbst wenn es letzten Endes nur das berühmte Rauspicken von Details wäre: Es gibt genug Serien (auch Comedy-Serien), die so gut sind, dass sie sowas gar nicht zulassen. ;)
Der Plot ist vielleicht keine Offenbarung und strotzt von Klischees, aber zum entspannen und einfach mal drüber lachen ist es doch gut. Mir persönlich gefallen alle Darsteller.
Was denn nun? "Zum Entspannen und einfach mal drüber lachen" oder "die beste NBC-Sitcom seit 'Friends'"? Die beiden Einschätzungen unterscheiden sich nämlich doch recht deutlich. ;)
Pretyn hat geschrieben: Wenn du mir das Flugticket schenkst, kümmer ich mich gern um den Rest. ;)
Dein gesamtes Wissen über andere Länder bezieht sich also einzig und allein auf die Zeit, die du unter Umständen mal vor Ort warst? ;)
Es gibt doch genug Möglichkeiten, sich anderweitig zu informieren. Teilweise würde ich da sogar den Begriff "Grundwissen" bemühen.
Wobei du aber auch zugeben musst, dass du bisher nur den Piloten gesehen hast, oder? Ein Pilot legt erstmal nur einmal die Grundlagen für Charaktere um später darauf aufzubauen.
Richtig, zu mehr wird mich auch kein Mensch der Welt bringen können. :D
Klar legt er die Grundlagen. Aber auch da sollte man versuchen, die Charaktere zumindest halbwegs glaubwürdig auszustaffieren. Wenn sie bereits in der Pilotfolge hoffnungslos übertrieben wirken, worauf soll man dann aufbauen?
Aber ich sehe schon, dass die Serie für dich gegessen ist - und zum Glück hat ja jeder einen anderen Humor.
Ich erwarte ja auch gar nicht, dass sich nun alle meiner Meinung anschließen. Wäre auch arg vermessen. Aber die ganzen Kritikpunkte teilweise einfach nur deshalb als Miesmacherei abzutun, weil man es anscheinend nicht besser weiß, finde ich schon ein wenig dürftig. Wobei die Bemerkung ganz allgemeiner Natur ist und an niemanden direkt geht.
TheHills Watcher

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von TheHills Watcher »

Phalanxxx hat geschrieben:
Der Plot ist vielleicht keine Offenbarung und strotzt von Klischees, aber zum entspannen und einfach mal drüber lachen ist es doch gut. Mir persönlich gefallen alle Darsteller.
Was denn nun? "Zum Entspannen und einfach mal drüber lachen" oder "die beste NBC-Sitcom seit 'Friends'"? Die beiden Einschätzungen unterscheiden sich nämlich doch recht deutlich. ;)

.
Sowohl als auch. Folge 3 hat mir nicht so gefallen.

Naja ich meine von NBC her ist Community mit Outsourced die beste Sitcom seit Friends.

Das CBS Friends schon lange getopt hat mit How i met your Mother, ist ja wohl auch klar ;)

Eins muss man der Serie zu gute führen: Es sind keine eingebauten Lacher dabei.
Schlodz

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Schlodz »

TheHills Watcher hat geschrieben: Naja ich meine von NBC her ist Community mit Outsourced die beste Sitcom seit Friends.

Das CBS Friends schon lange getopt hat mit How i met your Mother, ist ja wohl auch klar ;)

NBC hat einige bessere Comedyserien als Outsourced. alleine mal The Office und 30 Rock, welche zu den besten aktuell laufenden überhaupt zählen.

Aber gut, jemand, der meint HIMYM wär besser als Friends hat halt einfach nen ganz anderen Geschmack als z.B. ich.

Outsourced fand ich in den ersten Folgen garnicht mal sooo übel, aber mittlerweile is es stinklangweilig geworden, steht da auf der selben Stufe wie eigentlich beinahe alle Comedy Neustarts diese Season, beliebig, austauschbar und größtenteils unlustig.
TheHills Watcher

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von TheHills Watcher »

Mit 30 Rock kann ich gar nichts anfangen. Naja nicht falsch verstehen,aber ich hab Friends geliebt. Aber HIMYM finde ich bisschen besser zur Zeit.

Nur weil etwas GUT LÄUFT,ist es nicht unbedingt das Beste. Greys Anatomie ist auch ABC's Zugpferd und ich finde die Serie seit Staffel 5 zum :cry:
whw

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von whw »

TheHills Watcher hat geschrieben: Naja ich meine von NBC her ist Community mit Outsourced die beste Sitcom seit Friends.
Outsourced ist auf gar keinen Fall auf einem Level mit Community, geschweige denn Friends. Die Serie ist einfach nur flach.
Das CBS Friends schon lange getopt hat mit How i met your Mother, ist ja wohl auch klar ;)
Die 5. Staffel von HIMYM war zu schlecht. Friends war meiner Meinung nach konstant gut, was man von HIMYM seit Staffel 4 nicht mehr behaupten kann.
Eins muss man der Serie zu gute führen: Es sind keine eingebauten Lacher dabei.
Wahrscheinlich weils nicht lustig ist.
TheHills Watcher

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von TheHills Watcher »

whw hat geschrieben:Outsourced ist auf gar keinen Fall auf einem Level mit Community, geschweige denn Friends. Die Serie ist einfach nur flach.

Die 5. Staffel von HIMYM war zu schlecht. Friends war meiner Meinung nach konstant gut, was man von HIMYM seit Staffel 4 nicht mehr behaupten kann.

Bei Friends: Staffel 1 - 2 Richtig TOP :up:
Staffel 3: Mittelmässig. Staffel 4: SCHLECHT Staffel 5 wieder Top. Staffel 6 - 8 völliger Durschschnitt und Staffel 9 besser und Staffel 10 war mit eine der besten Staffeln der Serie und ein würdiger Abschluss. Friends wäre eh besser gewesen,ohne die Lacher mit drin.

Wobei ich HIMYM Staffel 3 schlechter fand als Staffel 4 und die 4.Staffel richtig gut. (Allein schon wegen Sarah Chalke )

So weit können Meinungen auseinander gehen. Ich finde auch,das Community Season 2 okay ist,aber nicht unbedingt so gut wie die 1.Staffel der Serie.

Alles kann man ja sowieso nicht mögen von einer Serie.

Ich mag Outsourced, Ihr nicht und das ist Okay so. Wäre schlimm,wenn wir alle das gleiche mögen würden. Eigentlich kann man Outsourced,Friends und Community sowieso nicht vergleichen,da es alles andere Sachen verkörpert und andere einen anderen Serienaufbau
Zuletzt geändert von philomina am 22.11.2010, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Langes Zitat gekürzt.
Outsourced

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Outsourced »

Nice One. Zum Staffelfinale wird hier ja einem einiges geboten. Die Serie dreht richtig auf. :D

Liebe Outsourced. So deshalb auch mein Name ;) Hoffe NBC gibt der Serie eine 2.Staffel
JustinFected

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von JustinFected »

Und gecancelt. Ach, ist das schön. :)

So schlecht können die neuen Comedyserien NBCs gar nicht sein als dass es keine Verbesserung in deren Programm gäbe.
Outsourced

Re: Outsourced [NBC]

Beitrag von Outsourced »

Sei nicht so gemein. Die Serie war richtig schön gestaltet.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“