The Lying Game [ABC Family]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderator: Freckles*

Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von NinaIII »

Hat von euch jemand schonmal in "The Lying Games" reingeschaut?
Hab noch keinen Thread gefunden und weiß nicht ob es sich lohnt einen dafür zu eröffnen.
Dachte aber man könnte mal über die Serie sprechen :D da ich den Plot eigentlich ganz nett finde.

Bild
Beschreibung von imdb.com
The show follows Emma, a kind-hearted foster kid who cant catch a break. She finds out she has an identical twin sister, Sutton , who unlike Emma was adopted by wealthy parents and is seemingly living an ideal life. After their initial meeting, Sutton talks Emma into stepping into her life for a few days while she pursues a lead on their birth mother. Initially excited to do this favor for her sister, Emma soon learns that Sutton has gone missing and could be in trouble. Now, Emma must decide whether to come clean to Suttons family and risk her own safety in the hope of uncovering her twin sisters true whereabouts, along with the truth about why they were separated in the first place.
(ich finde die Hauptdarstellering Alexandra Chando ist eine Mischung aus Nina Dobrev (Stimme fast identisch) Katie Holmes und Maggie Gyllenhaal)
Zuletzt geändert von Schnurpsischolz am 06.09.2011, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag abgetrennt und neues Thema erstellt
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von philomina »

Ich finde die Serie bisher sehr nett, ungefähr so wie ich anfangs auch "Pretty Little Liars" einfach so "nett" und relativ spannend fand. Da ich an Letzterem aber mittlerweile großen Spaß habe, besteht ja die Möglichkeit, dass sich das bei "The Lying Game" auch noch ergibt.

Der Einstieg wurde mir hier auf jeden Fall auch dadurch erleichtert, dass die Hauptdarstellerin meiner Meinung nach große Ähnlichkeit mit Nina Dobrev hat. Noch konnte die Emma/Sutton-Darstellerin hier zwar noch nicht ganz soviel zeigen, aber durch das ähnliche Äußere war sie mir zumindest von Anfang an sympathisch. Auch die Mercers gefallen mir gut, und Blair Redford aka Ethan sehe ich auch ganz gern.

Und dann kam Adrian Pasdar und brachte Mystery mit. Bin mal gespannt, wie bald wir erfahren, was das große Geheimnis ist!

Wen ich gar nicht leiden kann, ist Kirsten Prout aka Char. Sie war ja schon in "Kyle XY" dabei und sah dort auch immer aus wie ein rosa Pfirsich. Langweilig! Auch die anderen Mädels sind noch extrem hölzern, aber das war bei PLL ja anfangs auch so.
Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von coupleleyton »

ganz tollle serie!!
ich bin schon bei 1x04 und gespannt auf nächste woche
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von philomina »

coupleleyton hat geschrieben:ganz tollle serie!!
ich bin schon bei 1x04 und gespannt auf nächste woche
Kannst du das ein bisschen ausführen? Was gefällt dir denn am besten? :)
Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Mrs. Darcy »

Bin jetzt auch auf Stand von 1x4 und ich mag die Serie.

The Lying Game scheint eine ähnlich angelegte Serie wie die neue von Sarah Michelle Gellar "The Ringer" zu sein, nur für ein bißchen jüngeres Publikum.

Ist gerade ganz interessant und spannend. Ich würde mich freuen, wenn die Schauspielerin der Emma/Sutton mal mehr Akzente in ihrem Schauspiel setzen würde. Die Zwillinge unterscheiden sich (noch) eher durch die unterschiedlich angelegten Charaktere als dass das durch unterschiedliches Schauspiel in Gestik und Mimik.
Bild
I´m a lucky woman!
Tairee

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Tairee »

Ich hab bisher auch alle vier Folgen gesehen und finde die Serie auch recht unterhaltsam.

Ich mag den Schauspieler von Ethan (Ich fand es schon schade, dass er so früh aus Switched at Birth raus ist.) und irgendwie mah ich Laurel sehr gerne. Zur Zeit geht mir manches ein wenig zu schnell - immerhin schienen sich die beiden Schwestern doch bis vor ein paar Tagen noch zu hassen, das hat Emma aber wirklich schnell bereinigt. Und dass Ethan so fix von einer Freundin auf die neue umschwenkt, hm ...

Die Mystery-Elemente finde ich bisher ganz spannend. Und Mann, Adrian Pasdar kann aber auch immer nur diese unsympathischen Kerle spielen (aber das gut!).

Leider scheinen die Quoten wohl unter aller Kanone zu sein; sogar so schlecht, dass noch Hoffnung für The Nine Lives of Chloe King besteht, dessen Quoten schon unterirdisch waren. Also für eine zweite Staffel sieht es derzeit eher düster aus. (In dem Fall würde ich eben Chloe King weiterschauen; da kann zwar fast niemand aus dem Hauptcast wirklich gut spielen und die Dialoge sind, naja, nicht gerade oscarreif, aber Aleks britischer Akzent macht das alles wieder wett. :D )
Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Freckles* »

Ich hab zwar erst die ersten drei Folgen gesehen, aber bis jetzt finde ich es ganz gut.
Das Geheimnis um die Adoption scheint sich aber nicht so lange geheim zu halten. Außer der Dad von Mads legt ihnen noch ein paar Steine in den Weg.
Und das scheint ja auch irgendwie nicht das einzige Geheimnis zu sein. Ich hab das Gefühl, als ob da fast alle Beziehungen auf Lügen aufgebaut sind.
Die schauspielerischen Leistungen. Ok, sind nicht so schlecht wie bei TSLOCK, aber auch nicht wirklich gut. Hoffen wir mal, dass da noch was kommt.
Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von coupleleyton »

naja mir gefällt daran das es spannend ist und mit leuten besetzt ist die ich kaum kenne! zb mag ich laurel ganz gerne - dafür kann ich die freundinnen mad&char nicht leiden die sind totale tussis -

ich war überrarscht das adrian passar aus heroes dabei ist weil ich den in heroes echt toll fand (schade das die serie vorbei ist) - auch gut gefällt mir das blair redford mitspielt da ich ihn in 90210 auch schon gut gefunden habe!

ausserdem mag ich die bücher von sara sheperd sie schreibt echt gut - ich muss aber zugeben das ich bis auf den 1. band von Pretty... die anderen bücher und somit LG gar nicht kenne aber es gefällt mir was ich sehe was die serien angeht! :up:

ps.: ich glaube ich hab den autoren namen falsch geschrieben tut mir leid :schaem:

pps.: aussderdem finde ich die t-musik gut und die musik in den einzelnen folgen :)
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42027
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Annika »

So hab mir heute die ersten vier Episoden mit Nicki angesehen und mit auf jeden Fall angefixt. Nichts, wovon ich jetzt mega begeistert bin, aber ich werd die Staffel auf jeden Fall zu Ende gucken und hoffen, dass es da ne gute Auflösung geben wird.

Bisher finde ich es nämlich unglaublich schwer mir eine Situation auszumalen, die Mads Vater und Mr. Mercer (und wer immer da noch drin steckt) dazu gebracht haben soll, dass sie Sutton in die Familie Mercer stecken, Emma hingegen aber Kilometer weit weg schicken. Klar die Mercers wollten eigentlich nur eine Tochter - hatten sie zu Beginn ja mal gesagt - aber dennoch trennt man Zwillinge doch nicht so einfach und nimmt sich dann auch noch eins der beiden Kinder mit ins eigene Haus... Also da muss schon irgendwas kommen, was dieses Verhalten erklärt. Auch muss der Grund der beiden Männer schon ein sehr guter sein, weshalb sie da überhaupt so ein mega Geheimnis draus machen. Ich sehe leider schon, dass ich es derzeit alles super spannend finde und es liebe jede Szene da irgendwie zu versuchen in das große Puzzle zu flechten, am Ende aber dann doch enttäuscht sein werde... Aber wir werden sehen.

Die Mädels interessieren mich ehrlich gesagt so überhaupt nicht, weder Mads, die mit ihrem Tanzlehrer ne Affäre hat, noch die ehemalige Freundin, die versucht wieder einen Weg zurück ins Lager zu bekommen noch die Blonde, die scheinbar so schier kein Selbstbewusstsein im Kreise ihrer BFFs hat. Das sind die langweiligsten Szenen für mich.

Dankbar bin ich dafür, dass sich zwischen Sutton und Mads Bruder langsam aber sicher was anzubahnen scheint, denn so kann ich ohne schlechtes Gewissen schön für Emma und Ethan shippern :D Die beiden Pärchen hat man für mich sehr schön aufgebaut, mit der Tatsache, dass da immer noch so gar nichts geklärt ist und es sicherlich noch einige Stresssituationen geben wird.

Laurel mag ich auch sehr gerne und bin gespannt, wann sie hinter die Sache kommt, denn das ist sicherlich nur eine Frage der Zeit und auf wessen Seite sie schließlich stehen wird. Durch ihr Bonding mit Emma kann ich mir gut vorstellen, dass sie die nächste Verbündete in dem ganzen wird.
Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22101
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von manila »

"There's a crack in everything. That's how the light gets in."
Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Mrs. Darcy »

Ui, das freut mich jetzt aber. :D Hatte geistig schon damit abgeschlossen, dass nach der ersten Staffel Schluss ist.

1x5:

Nach dem Blick auf dem Prom, den Laurels Freund bei der Umarmung gemacht hat, scheint sich mein ungutes Gefühl zu bestätigen, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Vielleicht ist er indirekt auch in die Sutten/Emma Sache verwickelt? Muss ja auch kein Zufall gewesen sein, dass er ihre Schwester im Park getroffen hat und sich an sie ran gemacht hat.

Die ganze Homecoming Sache fand ich jetzt nicht so spannend. Aber Emma & Ethan fand ich sehr süß. :D Wobei ich mich ja schon frage, was für eine Beziehung Ethan & Sutton hatten, Gefühle waren ja anscheinend genug da, aber für ein "ich pfeif auf alle andere und steh dazu" hat es letztlich doch nicht gereicht und statt dessen hat er sie mit einem Vorzeige-Fake-Boyfriend geteilt. Ich versteh die Jugend von heute nicht mehr. :D

Mir gefällt, wie sich die ganze Sache um die Adoption weiter entwickelt. Ihre Mutter ist also in einem Pflegeheim/Ansalt untergebracht oder sagen wir besser versteckt. Das Suttons Vater ihre leibliche Mutter gut kannte, war jetzt auch keine große Überraschung. Ich bin ja schon mal gespannt, was damals wirklich passiert ist.

Wobei ich mich ja schon frage, wie lange sie das Rätsel rauszögern wollen? Kann mir gerade nur schwer vorstellen, dass das Konzept lange funktioniert. Bleiben die Zwillinge weiterhin vertauscht? Oder leben sie dann beide bei den Mercers?
Bild
I´m a lucky woman!
ForVanAngel

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von ForVanAngel »

Da mir ABC Family erst seit "Switched At Birth" ein Begriff ist (das Programm geht halt total an mir vorbei) hab ich TLG auch mal für 3 Folgen geguckt, ja, war ganz okay, nix Dolles, aber zumindest insgesamt auch nicht schlecht. Bisschen viel Schicki-Micki Kram drin, das mag ich nicht. Vielleicht schaue ich mal weiter, wollte da abwarten ob die Quoten fallen oder nicht, werde ich wohl irgendwann mal weiterschauen.
Whatsername
Beiträge: 107
Registriert: 20.09.2011, 20:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Whatsername »

ich habe die 6 bisher ausgestrahlten folgen innerhalb von 2 tagen geguckt, das ist also schon mal ein ganz gutes zeichen 8-)
ich hatte eigentlich mit dem schlimmsten gerechnet, bislang hat die serie mich wirklich positiv überrascht. ich finde die schauspieler bislang alle ganz ok, nur mit der mads kann ich so gar nichts anfangen.
ich bin mal gespannt, ob sutton nun nach hause kommt und wie sich die geschichte dann entwickelt. außerdem macht mich die geschichte mit der mutter wirklich neugierig, ich hoffe sie werden dafür eine halbwegs logische erklärung haben. also nicht, dass sie die ganze serie darum aufbauen und dann eine total an den haaren herbeigezogene erklärung liefern.
lee

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von lee »

Habe jetzt am verlängerten Wochenende mehr oder minder spontan alle 7 Folgen konsumiert und heute gleich die E08 hinterher. Hätte auch wirklich nicht gedacht, dass mir die Serie bisher so gut gefällt. Wenn man mal von dem "upper class - Setting" absieht, findet man dahinter eine spannende Geschichte und sympathische Charaktere (bei mir sind es derzeit Ethan, Emma, Thayer und Laurel) - zwar ähnlich wie bei Pretty Little Liars, leichte Kost, aber dennoch fühle mich mich gut unterhalten. :D
Whatsername hat geschrieben:ich bin mal gespannt, ob sutton nun nach hause kommt und wie sich die geschichte dann entwickelt. außerdem macht mich die geschichte mit der mutter wirklich neugierig, ich hoffe sie werden dafür eine halbwegs logische erklärung haben. also nicht, dass sie die ganze serie darum aufbauen und dann eine total an den haaren herbeigezogene erklärung liefern.
Mittlerweile ist Annie aus der Anstalt entflohen und Sutton von Emma's Freundin vor dem Gefängnis abgeholt worden. Bin gespannt, ob sie jetzt wirklich Emma's Rolle annimmt und was dann mit dem Brief passiert, den sie im Gefängnis geschrieben hat. Habe da nicht so ganz aufgepasst, ob sie den noch beendet hat bzw. ob der losgeschickt wurde? Und wen von den Zwillingen wird Annie aufsuchen bzw. als erstes finden?
Laurel's Freund finde ich übrigens fast so unheimlich wie Alec (nett, Adrian Pasdar mal wieder in einer Serie zu sehen, spielt den Bösewicht ganz überzeugend, wie ich finde) und ich bin mir fast sicher, dass er von dieser ganzen Adoptionssache weiß.
Whatsername
Beiträge: 107
Registriert: 20.09.2011, 20:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Whatsername »

so, ich bin auch wieder auf dem neuesten stand und nach wie vor gefällt mir die serie überraschend gut :D ich bin sogar am überlegen, ob ich mir parallel die bücher reinziehen werde. die reihe hat bislang nur 2 bände und selbst wenn es um so leichte kost geht, sobald es zu etwas im tv auch ein buch gibt, will ich das eigentlich gelesen haben um vergleichen zu können usw.

was den brief angeht: ich glaube es wurde bewusst offen gelassen, ob sutton diesen abgeschickt hat oder nicht. ich bin nun wirklich sehr gespannt, denn es wirkte auf mich so, als ob sutton emma absicht unterstellt hat? also dass es ihr ja sehr recht sein wird, dass sutton erst mal nicht nach hause kommen kann. klar, sie war wegen der sache mit ethan sauer, aber nun wirkte sie ja schon sehr sehr angefressen. mal gucken, ob es noch irgendwann zu einem richtigen catfight zwischen den beiden kommt.

zu laurels freund: ich bin mir auch ganz sicher, dass er über die adoption bescheid weiß. ich denke er wurde von irgendjemanden angestellt, um nachforschungen anzustellen.
aber ich finde ihn nicht unheimlich. ich denke, dass er wirklich an laurel interessiert ist und nun vielleicht sogar gerne aus der nummer raus möchte. irgendwie ist er mir zu sympathisch (auf schleimige art und weise ^_^ ) als dass ich ihn als gefährlich ansehen könnte.

ich muss ja sagen, dass mir ethan sehr gut gefällt. hätte ich anfangs nicht gedacht, aber er hat für mich einfach was. dementsprechend fand ich es dann auch ein klitzekleines bisschen heiß als er emmas fosterbrother (mir fällt gerade leider der name nicht ein) vermöbelt hat. ;)
lee

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von lee »

Nur noch eine Folge bis zur Winterpause und ich finde es derzeit richtig spannend. Episode 9 hat mir als Einleitung für das vorläufige Staffelfinale gut gefallen,
Whatsername hat geschrieben:so, ich bin auch wieder auf dem neuesten stand und nach wie vor gefällt mir die serie überraschend gut :D ich bin sogar am überlegen, ob ich mir parallel die bücher reinziehen werde. die reihe hat bislang nur 2 bände und selbst wenn es um so leichte kost geht, sobald es zu etwas im tv auch ein buch gibt, will ich das eigentlich gelesen haben um vergleichen zu können usw.
Das mit den Büchern habe ich mir nach Secret Circle ganz schnell abgewönht. Über The Lying Game habe ich auch gelesen, dass die Bücher ganz anders als die Serie sein sollen.
Spoiler
So soll Sutton in den Büchern tot sein und Emma und Ethan freunden sich an und machen jagd auf den Killer.
Whatsername hat geschrieben:was den brief angeht: ich glaube es wurde bewusst offen gelassen, ob sutton diesen abgeschickt hat oder nicht. ich bin nun wirklich sehr gespannt, denn es wirkte auf mich so, als ob sutton emma absicht unterstellt hat? also dass es ihr ja sehr recht sein wird, dass sutton erst mal nicht nach hause kommen kann. klar, sie war wegen der sache mit ethan sauer, aber nun wirkte sie ja schon sehr sehr angefressen. mal gucken, ob es noch irgendwann zu einem richtigen catfight zwischen den beiden kommt.
Sieht so aus, als würden die beiden schon in der nächsten Episode aufeinander treffen, jetzt wo Sutton auf dem Weg nach Hause ist. Wirklich gespannt bin ich, wie Ethan dann reagiert und ob er wirklich hundertprozentig zu Emma hält.
Whatsername hat geschrieben:ich muss ja sagen, dass mir ethan sehr gut gefällt. hätte ich anfangs nicht gedacht, aber er hat für mich einfach was. dementsprechend fand ich es dann auch ein klitzekleines bisschen heiß als er emmas fosterbrother (mir fällt gerade leider der name nicht ein) vermöbelt hat. ;)
Same here. Eigentlich ist mir Blair Redford viel zu "glatt", aber als Ethan finde ich ihn echt süß. 8-)
Whatsername
Beiträge: 107
Registriert: 20.09.2011, 20:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Whatsername »

lee hat geschrieben:Nur noch eine Folge bis zur Winterpause und ich finde es derzeit richtig spannend. Episode 9 hat mir als Einleitung für das vorläufige Staffelfinale gut gefallen,
verdammt, ich hatte schon befürchtet, dass es eine winterpause geben würde, aber mich nicht genau informiert, schade schade. gerade nimmt die serie echt ziemlich fahrt auf, also mittlerweile bin ich auf jeden fall ziemlich drin und begeistert.

was die bücher angeht, da magst du recht haben. ich habe mit dem ersten buch begonnen, bin aber noch nicht wirklich weit gekommen. aber bis auf die namen der personen und der tatsache, dass es zwillingsschwestern sind, wovon die eine die rolle der anderen einnimmt, hat es so gut wie nichts mit der serie zu tun. mal schauen, ob ich an den büchern dran bleibe oder nicht.

ich freue mich auf jeden fall schon auf die nächste folge, mal sehen wie das aufeinandertreffen nun abläuft, wobei wirklich ethans reaktion interessant sein wird :)
lee

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von lee »

Whatsername hat geschrieben:ich freue mich auf jeden fall schon auf die nächste folge, mal sehen wie das aufeinandertreffen nun abläuft, wobei wirklich ethans reaktion interessant sein wird :)
Bin leider nicht früher dazu gekommen, über die Episode zu schreiben und jetzt komme ich mir ein wenig vor, wie ein Gedächtnissieb.
Ich war ein klitzkleines bißchen enttäuscht von der E10, aber nicht weil sie irgendwie schlecht war, ich hatte nur eine höhere Erwartung nachdem die letzten Episoden so spannend waren.
Das Aufeinandertreffen von Emma und Sutton fiel erwartungsgemäß katastrophal aus und Ethan hält fest zu Emma, womit ich nicht hundertprozentig gerechnet hatte. Es ist immer noch etwas anderes, wenn man seiner Ex dann gegenübersteht (er hatte online die Beziehung beendet, wenn ich das richtig in Erinnerung habe) und er hat sich immerhin ein Jahr lang als "secret boyfriend" von ihr "halten" lassen. Da hatte ich schon erwartet, dass er sich seiner Gefühle vielleicht nicht ganz so sicher ist. Gefällt mir aber, da Emma so viel sympathischer ist, als Sutton.
Thayer' und Mad's Sinneswandel ihrem Vater gegenüber fand ich etwas unrealistisch und hoffe, dass zumindest Thayer wieder skeptischer wird.
Laurel und Justin kamen meiner Meinung nach nicht oft genug vor, um die Storyline um Justin's Motivation spannend zu halten.

Und dann war da noch der Cliffhanger, der zwar spannend war, aber für mich keinen Sinn macht. Es war doch Annie im Auto mit Sutton, als es unterging-oder? Wieso taucht sie dann bei der Party auf, ohne Sutton vorher geholfen zu haben? Oder war das im Auto nicht Annie?
Whatsername hat geschrieben:was die bücher angeht, da magst du recht haben. ich habe mit dem ersten buch begonnen, bin aber noch nicht wirklich weit gekommen. aber bis auf die namen der personen und der tatsache, dass es zwillingsschwestern sind, wovon die eine die rolle der anderen einnimmt, hat es so gut wie nichts mit der serie zu tun. mal schauen, ob ich an den büchern dran bleibe oder nicht
Würde mich aber trotzdem interessieren, ob es gut ist oder ob zumindest der Schreibstil der Autorin zu empfehlen ist? Überlege eventuell doch etwas von ihr zu lesen und da die Pretty Little Liars Reihe so lang ist, würde sich diese hier anbieten. Aber falls die Autoren der Serie Sutton jetzt nach diesem Cliffhanger sterben lassen sollten,
Spoiler
dann schlagen sie vielleicht doch eine ähnliche Richtung wie die Buchreihe ein und für mich wäre nicht gut, wenn ich wieder eine Serie habe, war ich total verspoilert bin.
Lia

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Lia »

Die Serie gefällt mir auch wirklich gut, ist recht interessant und spannend! Daher habe ich mir jetzt auch die ersten beiden Bücher von einer Freundin ausgeliehen, die zum Glück nie wiederstehen kann und sich alle Serienbücher kauft :D . Also, mir gefallen sie ganz gut, auch wenn sie total anders sind und andere Schwerpunkte setzen. Es ist natürlich ein Jugendbuch, was sich in Sprache, Komplexität etc. widerspiegelt, aber mir gefällt es um Längen besser als Pretty Little Liars, was ich mal angetestet habe.

Buch Spoiler:
Spoiler
In den Büchern geht es mehr um die Lying Games, die ganzen "Streiche", die die Mädchen gespielt haben und in erster Linie darum, Suttons Mörder zu finden. Meiner Meinung nach lohnen sich die Bücher schon, auch wenn sie anders sind!
Whatsername
Beiträge: 107
Registriert: 20.09.2011, 20:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Re: The Lying Game [ABC Family]

Beitrag von Whatsername »

also, was die bücher angeht, ich glabe nicht, dass die dich sehr spoilern würden. jedenfalls bei the lying game nicht. die personen sind da schon finde ich sehr anders, ich bin jetzt mit dem ersten buch fast durch, aber ich kann dich da ja auf dem laufenden halten ;) ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass sutton ertrinkt. dann könnte es natürlich sein, dass die serie mehr wie die vorlage wird, aber ich glaube nicht recht dran.
insgesamt sollte man aber auf keinen fall zu große erwartungen an die bücher haben. die sind halt ganz unterhaltsam und schnell zu lesen, aber das war es dann auch. wenn du mal lust auf leichte, etwas trashige kost hast, könnte das was für dich sein, aber der knaller sind sie nun nicht.
ich habe gerade die erste staffel von pretty little liars geguckt und zuvor hatte ich die ersten sechs bücher gelesen. was mich jetzt wirklich überrascht ist, dass ich in beiden fällen die serie wesentlich besser als die bücher finde. normalerweise ist es ja immer genau anders rum. also ich bin von beiden serien wirklich angetan, obwohl die bücher nur so lala sind. ich glaube zu viel wird einem durch die bücher nicht verraten.
es werden zwar handlungsstränge aus den büchern übernommen, aber die werden dann auch meist wieder variiert, so dass es sich immer noch lohnt die serie zu gucken. vor allem fand ich bei pretty little liars auffällig, dass ich die charaktäre in den büchern nicht sonderlich mochte (die wurden alle so komplett drüber dargestellt) in der serie hingegen schon.
langer rede kurzer sinn: ich werde das mit den büchern mal weiter beobachten, falls interesse besteht ;)

nun heißt es leider erst mal warten bis januar :(
Antworten

Zurück zu „Spoiler“