Grimm [NBC]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderator: Freckles*

Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

Bild

Der Cast von "Grimm" schart sich um den Hauptdarsteller David Giuntoli, der bisher eher mit kleineren Rollen auf sich aufmerksam machte. Neben ihm sind auch bekannte Gesichter wie Silas Weir Mitchell, Sasha Roiz und Reggie Lee zu sehen
>>Zur "Grimm"-Kolumne


Gibt es noch gar keine Diskussion über Grimm oder bin ich einfach nur blind? :?:

Guckt jemand diese Serie?

Darf ich als Nicht-Administrator überhaupt eine Serien-Gruppe eröffnen? :D
Zuletzt geändert von philomina am 15.02.2012, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thread angepasst!
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23568
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von philomina »

Celinaaa hat geschrieben:Gibt es noch gar keine Diskussion über Grimm oder bin ich einfach nur blind?
Guckt jemand diese Serie?
Darf ich als Nicht-Administrator überhaupt eine Serien-Gruppe eröffnen?
Nein - ja - ja, klar :D

Bislang hatte sich leider noch kein Diskussionsbedarf ergeben, aber ich finde die Serie auch Woche für Woche klasse und bin gerne dabei, wenn hier Austausch entsteht :) Und klar, natürlich darfst du gerne einen neuen Thread eröffnen, das ist keineswegs den Mods oder Admins vorenthalten. Ich passe dein erstes Posting dann nur noch ein wenig an.

Ich freue mich wirklich jede Woche über Silas Weir Mitchell! Er war ja als Haywire in "Prison Break" schon klasse, aber da fand ich ihn nicht in Ansätzen so supercool und liebenswert wie hier.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

Ja natürlich, Prison Break, wieso bin ich da nicht gleich draufgekommen???? Seit Beginn der Serie frag ich mich woher ich den Typen kenne, war aber bis jetzt immer zu faul das nachzugooglen. Danke für die Erleuchtung!!! :D :up:

Obwohl Grimm für mich eher als Lückenfüller herhalten muss (habe ich nicht eigentlich schon genug Serien??? :wtf: ), habe ich mich irgendwie an die Serie gewöhnt. Nick ist mir sympatisch, gefolgt von Monroe, die beiden bringen mich jede Woche dazu einzuschalten. Ich finde die ganze Thematik interessant und bin gespannt wie es weitergeht. Ich hoffe wir erfahren bald mehr von der Grimm-Thematik. Den "Fall der Woche" bekommen sie ja schon ganz gut hin, aber ein bisschen mehr von der Grundstory wäre langsam auch nicht schlecht.

Ein bisschen weh in meinen verwöhnten Äuglein tun mir die teilweise schlecht computeranimierten "Gesichter", aber ich versuche darüber hinwegzusehen, da es ja kein Hollywoodblockbuster, sondern eine wöchentliche Serie ist.
Family is not an important thing. It's everything.
lee

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von lee »

Celinaaa hat geschrieben: Obwohl Grimm für mich eher als Lückenfüller herhalten muss (habe ich nicht eigentlich schon genug Serien??? :wtf: ), habe ich mich irgendwie an die Serie gewöhnt. Nick ist mir sympatisch, gefolgt von Monroe, die beiden bringen mich jede Woche dazu einzuschalten. Ich finde die ganze Thematik interessant und bin gespannt wie es weitergeht. Ich hoffe wir erfahren bald mehr von der Grimm-Thematik. Den "Fall der Woche" bekommen sie ja schon ganz gut hin, aber ein bisschen mehr von der Grundstory wäre langsam auch nicht schlecht.
Ich hatte mit der Serie auch als "Lückenfüller" angefangen, jedoch nach drei Folgen wieder abgesetzt. Habe mir den Thread hier aber trotzdem durchgelesen und bin jetzt am Überlegen, ob ich mit dem Absetzen vielleicht zu vorschnell war?
Das was mich an der Serie gestört hatte, war dieses typische "Fall/Monster der Woche"-Klischee. Aber anscheinend steckt doch mehr hinter der Serie, als ein erster Einblick es vermuten lässt. Findest du, dass sich die Serie nach den ersten drei Folgen verbessert hat?
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

"Verbessert" ist so eine Sache. Den Fall der Woche gibt es noch immer. Für meinen Geschmack wird derzeit zu wenig von den Hintergründen, was es mit den Grimms auf sich hat, erzählt. Aber ich gehe doch stark davon aus, dass das bald passieren wird. In den letzten Wochen wurde in jeder Folge eine neue "Art" vorgestellt, also von daher zwar jede Woche den "Fall der Woche", aber Woche für Woche doch auch wieder ein bisschen anders. Ein bisschen Hintergrund-Story war da, aber für meinen Geschmack noch immer zu wenig.

Mir ging es damals so, dass ich anfangs nicht unbedingt begeistert von den ersten Folgen war, ich mich dann aber irgendwie an die Charaktere (Monroe und Nick) gewöhnt hatte und hängen geblieben bin.

Ich weiß nicht, wenn dir die ersten 3 Folgen nicht gefallen haben, würd ich jetzt spontan sagen, dass es die restlichen auch nicht tun. Aber an meiner Meinung soll sich keiner ein Beispiel nehmen... :D
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23568
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von philomina »

lee hat geschrieben:Das was mich an der Serie gestört hatte, war dieses typische "Fall/Monster der Woche"-Klischee. Aber anscheinend steckt doch mehr hinter der Serie, als ein erster Einblick es vermuten lässt. Findest du, dass sich die Serie nach den ersten drei Folgen verbessert hat?
Man erfährt tatsächlich VIEL zu wenig zu den Hintergründen, aber was ich auf die Pluspunkt-Seite setzen würde, ist die stetige Intensivierung der Freundschaft von Nick und Monroe, wenn man die beiden mag, dann hat man jede Woche herzallerliebste Szenen. Richtige Spannung aber mag nicht aufkommen, solange man halt so wenig vom roten Faden erfährt.
lee

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von lee »

philomina hat geschrieben:Man erfährt tatsächlich VIEL zu wenig zu den Hintergründen, aber was ich auf die Pluspunkt-Seite setzen würde, ist die stetige Intensivierung der Freundschaft von Nick und Monroe, wenn man die beiden mag, dann hat man jede Woche herzallerliebste Szenen. Richtige Spannung aber mag nicht aufkommen, solange man halt so wenig vom roten Faden erfährt.
Danke für die Antwort. :)
Also eine gute Männerfreundschaft ist auch nicht zu verachten, zumal ich Monroe interessant finde. Der Schaupieler hatte bei Crossing Jordan mal einen Gastauftritt als Möchtegern-Vampir und war so lustig, dass ich mich noch Jahre später daran erinnert habe.
Außerdem habe eben schnell nachgesehen und festgestellt, dass die Serie schon bei Episode elf ist. So lange hat TVD gebraucht, um für mich gut zu werden. Ich denke, ich werde am Wochenende mal einen Mini-Marathon machen und dann weitersehen.
Celinaaa hat geschrieben:Ich weiß nicht, wenn dir die ersten 3 Folgen nicht gefallen haben, würd ich jetzt spontan sagen, dass es die restlichen auch nicht tun. Aber an meiner Meinung soll sich keiner ein Beispiel nehmen... :D
Wieso soll sich keiner an deiner Meinung ein Beispiel nehmen?
Und außerdem hatte ich doch explizit gefragt - also vielen Dank auch für deine Antwort! :up:
Und vielleicht schließe ich mich deiner Meinung nach dem Wochenende an? Ich werde auf jeden Fall Bericht erstatten.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

lee hat geschrieben:Außerdem habe eben schnell nachgesehen und festgestellt, dass die Serie schon bei Episode elf ist. So lange hat TVD gebraucht, um für mich gut zu werden. Ich denke, ich werde am Wochenende mal einen Mini-Marathon machen und dann weitersehen.
Mir ging es damals genauso, daher bin ich seit dem vorsichtig damit eine Serie zu frühzeitig abzuschreiben.
Celinaaa hat geschrieben:Wieso soll sich keiner an deiner Meinung ein Beispiel nehmen?
Nicht dass ich dann Schuld bin, wenn du nach dem Mini-Marathon noch genauso enttäuscht bist wie zuvor und dir denkst du hättest die paar Stunden sinnvoller nutzen können :D
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Lavendelblüte »

Hab auch mal reingeguggt....die Idee und die Ansätze der Serie find ich gut...aber irgendwie hat mir das "gewisse Etwas" gefehlt.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

#1.13

Nachdem ich nun ein paar Wochen "Grimm" ausgelassen habe, habe ich nun alle Folgen nachgeholt und bin nun wieder auf dem aktuellen Stand. Und der - muss ich leider zugeben - gefällt mir irgendwie nicht. Die Geschichte mit den Münzen und dass Hitler von ihnen besessen war und er überhaupt auch so eine ... Dings ... Märchenfigur (ihr wisst schon was ich meine :roll: ) war, hat mir gar nicht gefallen. Das ging mir irgendwie zu weit. :roll:

Und außerdem frag ich mich, ob Renard und Hank nun weiterhin von diesem Münzen besessen sind? Weil immerhin war doch dieser Lost-Typ noch immer von den Münzen besessen, obwohl er sie schon weiß ich wie lange nicht mehr besessen hat?!?! Falls das wirklich der Fall ist und sie sind tatsächlich noch immer besessen, muss ich klar sagen: :down: Diese Entwicklung würde mich so gar nicht interessieren.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass hier bald mal mehr von der Grimm-Mythologie erklärt wird. Aber dem ist nicht so. Dafür gehen wir wohl nun mehr auf die Person Nick ein. Was damals mit seinen Eltern passiert ist usw. Oder war das nur in dieser Folge der Fall?

Ich fagen mich, wie lange sie noch den "Fall der Woche" zeigen wollen. Ich denke, ewig wird das auch nicht gut gehen.

Ich habe momentan eindeutig gemischte Gefühle was Grimm betrifft. :ohwell:
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23568
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von philomina »

Celinaaa hat geschrieben:Die Geschichte mit den Münzen und dass Hitler von ihnen besessen war und er überhaupt auch so eine ... Dings ... Märchenfigur (ihr wisst schon was ich meine) war, hat mir gar nicht gefallen. Das ging mir irgendwie zu weit
Der böse Mann aus dem dritten Reich war eine Grimms-Märchenfigur... ahhh sooo war das! Meine Reaktion darauf war auch mehr Irritation als andere, aber "Grimm" ist irgendwie nicht die Serie, bei der ich größere Motivation habe, mich drüber auszulassen. Abgesehen von diesem abstrusen Ende der aktuellen Episode hab ich zwar noch immer Spaß bei der Serie, aber das liegt in allererster Linie an der Freundschaft von Nick und Monroe bzw. der Chemie zwischen Silar Weir Mitchel und David Guintoli.

Die Folge von letzter Woche war da ja entsprechend ein Highlight, dafür hatte Monroe diesmal nur eine kleine Szene. Hab mich über Silas' Deutsch sehr amüsiert :D
Und außerdem frag ich mich, ob Renard und Hank nun weiterhin von diesem Münzen besessen sind?
Und hier geht's schon los... offensichtlich hab ich direkt nach dem Abschalten das meiste aus der Episode vergessen, denn ich hab das Ende mit den Münzen gar nicht mehr vor Augen. Und wer sind nochmal Renard und Hank?
Weil immerhin war doch dieser Lost-Typ noch immer von den Münzen besessen, obwohl er sie schon weiß ich wie lange nicht mehr besessen hat?!?!
So sehr ich Titus Welliver eigentlich in all seinen verschiedenen Gastrollen immer mag, hier konnte er mich so gar nicht für sich gewinnen.
Ich hatte eigentlich gehofft, dass hier bald mal mehr von der Grimm-Mythologie erklärt wird. Aber dem ist nicht so. Dafür gehen wir wohl nun mehr auf die Person Nick ein. Was damals mit seinen Eltern passiert ist usw. Oder war das nur in dieser Folge der Fall?
Ich hätte gern IRGENDWAS in Richtung eines roten Fadens, Grimm-Mythologie oder Hintergründe zu Nick! Da sollte echt bald mal was kommen!
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

philomina hat geschrieben: Die Folge von letzter Woche war da ja entsprechend ein Highlight, dafür hatte Monroe diesmal nur eine kleine Szene. Hab mich über Silas' Deutsch sehr amüsiert :D
Sein Deutsch hat mich wiederum sehr beeindruckt, endlich konnte ich mal für ein paar Sekunden mein Hirn ausschalten! :D
philomina hat geschrieben: Und hier geht's schon los... offensichtlich hab ich direkt nach dem Abschalten das meiste aus der Episode vergessen, denn ich hab das Ende mit den Münzen gar nicht mehr vor Augen. Und wer sind nochmal Renard und Hank?
Hank ist der Kollege von Nick und Renard der Polizei-Chef-Typ. Ich muss zugeben, dass ich vorher selbst googlen musste, bevor ich meinen Beitrag geschrieben habe. :D
philomina hat geschrieben: Ich hätte gern IRGENDWAS in Richtung eines roten Fadens, Grimm-Mythologie oder Hintergründe zu Nick! Da sollte echt bald mal was kommen!
Yap, das sehe ich genauso. So sehr mich Monroe und Nick als "Dream-Team" momentan noch begeistern, diese Konstellation allein wird die Serie für mich persönlich nicht mehr lange tragen können.

Da fällt mir noch was ein. Nick's Freundin, dessen Name mir entfallen ist, die hat doch in der vorletzten Folge so ausgesehen als würde sie Nick verlassen, weil er sie beim Dinner versetzt hat. Was ist denn jetzt eigentlich mit dieser Storyline? In der letzten Folge war wie wenn nichts gewesen wäre und sie hat Nick auch noch bei seinen Recherchen unterstützt! :roll:
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

#1.14

Ich wundere mich Woche für Woche, dass ich noch immer an der Serie dranbleibe, obwohl mir die Geschichten nicht wirklich zusagen. Einzig und allein Nick und Monroe bewegen mich immer wieder dazu einzuschalten, weil ich wissen will, was ihnen nun als nächstes passiert. Und ich muss schon sagen, Nick ist schon ein Stück weit richtig... wie soll ich sagen... "hot", wenn er da so seinen Kollegen irgendwelche Befehle zuruft! :D

Ich hoffe Juliette verlässt Nick oder er sagt ihr, dass er ein Grimm ist und weiht sie in die ganze Sache ein. Juliette ist ein dermaßen unnötiger Charakter ohne Hintergrund, dass hier langsam mal was passieren sollte. Besser fände ich es, wenn sie ganz verschwinden würde, ich nehme aber mal an, dass Nick sie einweihen wird oder sie irgendwie herausfinden wird, was mit Nick los ist.

Wir werden sehen. Jetzt gibt es erst mal ein paar Wochen Pause.
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von NinaIII »

ohhh ein Grimm-thread :-)

bin auch von der ersten Folge an dabei. Zuerst bin ich dran geblieben weil ich den Nick-darsteller ziemlich gut finde :-) (für mich sieht er sehr Supermanmaßig aus :-))
Dann natrürlich weil sich so nach und nach diese nette Freundschaft zwischen Nick und Monroe entwickelte.
Die Grimm Idee ansich find ich auch ganz gut. Allerdings wie hier schon mehrfach erwähnt fehlt auch mir ein wenig der rote Faden. Mir ist auch noch nicht ganz klar worauf man hinaus will.
Zumal Nick seine "Grimm-Tätigkeit" noch nie so richtig genutzt hat.
Er weiß zwar bescheid und die wiseen immer das sie einen Grimm vor sich haben aber so richtig umgehen tut er damit nicht, er ist "einfach" ein Cop.
Die Beziehung zu seiner Freundin fand ich bislang auch ganz nett. finde die beiden haben eine gute Chemie, aber auch hier ist wieder so gar keine Richtung zu erkennen.
zum einen findet sie nen verlobungsring und zum anderen ist klar das Nick sie durch sein grimmsein
in gefahr bringt und die beiden sich vermutlich eher trennen müssen.

Auch wenn mich die vorletzte Folge extrem irritiert hat (die Sache mit Hitler und die Erklärung warum er so ein Monster war :ohwell:, manchmal hat man das Gefühl das die Amis so gar keine Ahnung von deutscher Geschichte haben und bestimmte sachen merkwürdig darstellen/interpretieren), bleibe ich dran. Alles in allem finde ich die Serie recht unterhaltsam :D

Jetzt ist also erstmal Pause??? Weiß jemand wie lange?
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

NinaIII hat geschrieben:für mich sieht er sehr Supermanmaßig aus :-))
WORD!!! :up: :D
NinaIII hat geschrieben:Auch wenn mich die vorletzte Folge extrem irritiert hat (die Sache mit Hitler und die Erklärung warum er so ein Monster war :ohwell:, manchmal hat man das Gefühl das die Amis so gar keine Ahnung von deutscher Geschichte haben und bestimmte sachen merkwürdig darstellen/interpretieren), bleibe ich dran. Alles in allem finde ich die Serie recht unterhaltsam :D
Mich hat diese Sache auch extrem irritiert. Kann man nur hoffen, dass das nicht weiter aufgegriffen wird, sondern einfach nur eine schlechte Idee eines Autors, der ein bisschen Geschichte reinbringen wollte. :down: Ne, also wirklich, wenn ich jetzt wieder so an diese Szene denke muss ich nur wieder den Kopf schütteln. Ging ja wirklich überhaupt gar nicht!! :ohwell:
NinaIII hat geschrieben:Jetzt ist also erstmal Pause??? Weiß jemand wie lange?
Am 30.3. geht es weiter.
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von NinaIII »

Celinaaa hat geschrieben:WORD!!! :up: :D
:D okay bin ich also nicht die einzige die das so sieht :)
Ne, also wirklich, wenn ich jetzt wieder so an diese Szene denke muss ich nur wieder den Kopf schütteln. Ging ja wirklich überhaupt gar nicht!! :ohwell:
ja das geht mir ganz genau so.
Mich würde mal interessieren wie das amerikanische Puplikum darauf reagiert hat.
Vermutlich sind wir für dieses Thema aber einfach empfänglicher/sensibler.
Am 30.3. geht es weiter.
Ah Danke, das ja zum Glück nicht so superlange hin.
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23568
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von philomina »

Celinaaa hat geschrieben:Ich hoffe Juliette verlässt Nick oder er sagt ihr, dass er ein Grimm ist und weiht sie in die ganze Sache ein. Juliette ist ein dermaßen unnötiger Charakter ohne Hintergrund, dass hier langsam mal was passieren sollte. Besser fände ich es, wenn sie ganz verschwinden würde, ich nehme aber mal an, dass Nick sie einweihen wird oder sie irgendwie herausfinden wird, was mit Nick los ist.
Ich wäre sie eigentlich auch am liebsten los, aber dann wäre sie wirklich völlig überflüssig gewesen. Sie ist mir jedenfalls null sympathisch und die Chemie mit Nick stimmt für mein Empfinden auch so gar nicht :ohwell:
Celinaaa hat geschrieben:Mich hat diese Sache auch extrem irritiert. Kann man nur hoffen, dass das nicht weiter aufgegriffen wird, sondern einfach nur eine schlechte Idee eines Autors, der ein bisschen Geschichte reinbringen wollte.
Das sehen wir dann wohl alle ähnlich. Die Darsteller nehmen die Sache allerdings wohl als einen Spaß, der fortgesetzt wird. Bei Twitter gab es grad kürzlich den an sich niedlichen Austausch zwischen Sam Witwer (Doomsday in "Smallville", Aidan in "Being Human") und David Giuntoli:
Sam Witwer hat geschrieben:@mistergiuntoli My god. If it isn't TV's Dave Guintoli. My friend, have you returned to Los Angeles? And have you defeated #WolfHitler?
David Giuntoli hat geschrieben:@SamWitwer #wolfhitler may have a recurring arc..much like gunther the barista from Friends.i return late april. deepdish and diet pepsi?
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

philomina hat geschrieben:Ich wäre sie eigentlich auch am liebsten los, aber dann wäre sie wirklich völlig überflüssig gewesen. Sie ist mir jedenfalls null sympathisch und die Chemie mit Nick stimmt für mein Empfinden auch so gar nicht :ohwell:


Wenn ich so darüber nachdenke, hast du leider Recht. Würde sie komplett aus der Serie verschwinden wäre sie völlig überflüssig gewesen. Das ist wohl auch nicht unbedingt die Absicht der Autoren. Wir werden sehen, wie es hier weitergeht. Bin gespannt.
philomina hat geschrieben:Das sehen wir dann wohl alle ähnlich. Die Darsteller nehmen die Sache allerdings wohl als einen Spaß, der fortgesetzt wird. Bei Twitter gab es grad kürzlich den an sich niedlichen Austausch zwischen Sam Witwer (Doomsday in "Smallville", Aidan in "Being Human") und David Giuntoli
Hahaha, das find ich ja lustig!!! :D War das ein Scherz, dass der Wolf-Hitler noch einen weiteren Handlungsbogen bekommt oder ernst gemeint? :roll:

Gerade einen Spoiler gelesen, dass
Spoiler
"Juliette die ganze Sache nun selbst in die Hand nehmen wird", also nehme ich an, wird sie hinter Nick's "Geheimnis" kommen.
Irgenwie könnte ich mir auch gut vorstellen, dass Juliette mal richtig "bad-ass" wird! :D
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23568
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von philomina »

Hier haben wir jetzt ein richtig schönes Lexikon über die Märchenwesen in der 1. Hälfte der Staffel :)

Celinaaa hat geschrieben:War das ein Scherz, dass der Wolf-Hitler noch einen weiteren Handlungsbogen bekommt oder ernst gemeint?
Tja, es war sicher wie ein Scherz ausgedrückt, aber ob nicht doch ein Funken wahrheit drinsteckt...? Wir haben bestimmt nicht zum letzten Mal eine solche Szene gesehen, schätze ich. Dann wäre es ja auch völlig überflüssig gewesen.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Grimm [NBC]

Beitrag von Celinaaa »

Mr. Ausiello hat soeben getwittert, dass Grimm um eine 2. Staffel verlängert wurde! :)
Family is not an important thing. It's everything.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“