Die US-Season 2012/2013

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

ForVanAngel

Die US-Season 2012/2013

Beitrag von ForVanAngel »

Vom 14. bis 17. Mai 2012 stellen die fünf großen Sender ABC, CBS, FOX, NBC und CW ihre Programmplanung für den Herbst vor und präsentieren dabei vor allem auch die neuen Projekte, die die Zuschauer in der Season 2012/2013 erwarten dürfen und von denen sie sich großen Erfolg versprechen. >>> zur Upfronts-Übersicht

_______________________________________________________________________________________


Gestern und vorgestern, meine Güte, have you ever seen a night light this? ^_^

Ich bin super glücklich, Network-mäßig war's was mich interessiert hat mau, Revenge war der einzige Neustart (jetzt mal Herbst-Mai gesprochen) der mir gefällt. Parks and Rec, Community, Parenthood - NBC ist so toll :anbet: , Revenge, The Middle (muss aber wieder besser werden), TBBT (S6 interessiert mich zwar gar nicht, aber war ja schon immer auf 7 Staffel verlänger), 30 Rock meinetwegen (weil ich die Serie auch mag, aber weit zurück bin). Somit alles was ich geguckt habe durch, Veep auch schon verlängert und selbst The L.A Complex kriegt zumindest in Canada 19 Folgen. Ah ja, nicht zu unterschlagen: Nikita! Ich kenn bisher nur S1 die ganz gut war zumindest nach mäßige Start besser wurde, in jedem Fall eine völlig untypische CW Serie und alleine deshalb schon sehr positiv die Verlängerung - und ich kann dann auch mal S2 irgendwann gucken. Switched At Birth müsste ja auch grob hier rein, 32 Folgen von denen erst 22 liefen - das war dann übrigens der beste Neustart 11/12, also auch nix von den Networks. ;)

Bei den Neustarts hab ich schon eine längere Liste:

- Nashville
- 666 Park Avenue
- Revolution
- The Following
- Cult
- Go On (fast die einzige Comedy die ich gelistet habe)
- The Goodwin Games (hab ich jetzt mal doch genommen, Idee klingt für ne Comedy und 20 Minuten brauchbar)
- Do No Harm (Steven Pasquale)
- Zero Hour

Was ich letztendlich gucke ist noch nicht klar, werd mal ne Mischung aus Trailern, Reviews machen und dann sehen, alles antesten wäre mir zu viel Arbeit (weil so viele 40er dabei). Sieht zumindest besser aus als letztes Jahr.

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Lin@ »

Ich war mal so frei und hab FVAs Beitrag direkt mal in einen neuen Thread verschoben, damit dann hier auch gleich über die neu georderten Serien diskutiert werden kann.

Ich persönlich warte ja normalerweise immer erst die Reaktionen auf die jeweiligen Piloten der neuen Serien ab, bevor ich entscheide, irgendwo mal reinzuschauen, aber diesmal ist mit "Last Resort" zumindest eine Serie dabei, die blind geguckt wird. Denn bei Andre Braugher, Shawn Ryan und einer derart spannenden Thematik kann das eigentlich nur gut werden. Befürchte bloß, dass ABC dafür kein geeigneter Sender ist... :ohwell:
Bild

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Celinaaa »

Meine für mich interessanten Neustarts bis jetzt:

-) Infamous
-) Revolution
-) The Following
-) 666 Park Avenue
-) Last Resort
-) Mistresses
-) Nashville
-) Cult
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41864
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Annika »

Hab mir grad mal die Videos von CW angeguckt:

"Arrow" hatte ich jetzt gar net wirklich auf dem Schirm hatte bzw. verfolgen wollte, aber die Darstellerliste mich nun doch mehr als neugierig macht (Paul Blackthorne!!!)... Der Trailer sieht wieder wie ein typischer Comicheld-CW-Trailer aus, was ja nun aber auch nichts wirklich Schlimmes bedeuten muss.

"Beauty and the Beast" ist schon zu Beginn durchs Raster gefallen, da ich Kristin Kreuk einfach gar nicht sehen mag, und auch der Trailer hat mich alles andere als angesprochen.

"Emily Owens, M.D." spricht mich auch gar nicht an und Justin Hartley mit etwas nerdiger Ausstrahlung funktioniert für mich auch gar nicht.

Schade, dass es noch kein Video von "Cult" gibt. Die Serie klang schon mal recht interessant, als es verkündet wurde, doch nachdem Sebastian Roché auf der AECon3 so geschwärmt hat von der Serie, will ich sie nun unbedingt sehen und bin echt gespannt darauf. Plus, einige der Darsteller interessieren mich auch in ihren neuen Rollen.

Bei NBC fallen nahezu alle Serien bei mir durchs Raster, was u.a. daran liegt, dass ich nicht so der Comedy-Fan bin.

"Do No Harm" klingt ganz nett, von den Trailer bin ich jetzt aber auch noch nicht so angetan und irgendwie befürchte ich schon im Vorhinein, dass die Serie nur von kurzer Dauer sein wird :/

"Revolution" steht jedoch auf jeden Fall auf meinem Plan, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit von Abrams/Kripke, sondern auch, weil der Trailer ja zumindest verheißt, dass Giancarlo Esposito der Antagonist und Billy Burke der Protagonist in der Serie sein werden.

Bei FOX werde ich in jedem Fall in "The Following" reinschauen, einfach, weil es mal wieder Kevin Bacon in einer Hauptrolle zeigt und ich den Mann einfach mag. Natalie Zea und James Purefoy klingen auch erst mal interessant und der Trailer hat mich auch angesprochen.

"The Goodwin Games" wird wohl eine der wenigen Comedys sein, bei denen ich mal einen Blick wagen werde, was zum einen an den Machern und zum anderen an den drei Hauptdarstellern liegt. Der Trailer ist jetzt nicht umwerfend, aber schon mal ansprechender, als so manch andere Comedy-Serie für mich.

Bei "The Mob Doctor" bin ich mir noch nicht wirklich sicher, ob ich einschalten werde. Die Thematik finde ich vielversprechend, und auch die Darsteller sind nicht die Schlechtesten, aber so wirklich überzeugt bin ich noch nicht...

lee

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von lee »

Annika hat geschrieben: Schade, dass es noch kein Video von "Cult" gibt. Die Serie klang schon mal recht interessant, als es verkündet wurde, doch nachdem Sebastian Roché auf der AECon3 so geschwärmt hat von der Serie, will ich sie nun unbedingt sehen und bin echt gespannt darauf. Plus, einige der Darsteller interessieren mich auch in ihren neuen Rollen.
Weiß nicht, ob das der offizielle ist, aber den habe ich heute Morgen gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=rGs36fBSewQ

Werde auch reinsehen, auch wenn ich den Trailer etwas strange arrangiert finde.

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Justonebite »

Annika hat geschrieben:"Arrow" hatte ich jetzt gar net wirklich auf dem Schirm hatte bzw. verfolgen wollte, aber die Darstellerliste mich nun doch mehr als neugierig macht (Paul Blackthorne!!!)... Der Trailer sieht wieder wie ein typischer Comicheld-CW-Trailer aus, was ja nun aber auch nichts wirklich Schlimmes bedeuten muss.
Mich ziehen hier im Moment mal die Oberflächlichkeiten an: Heißer Hauptdarsteller und viel Action. :D Pilot wird geschaut!
Annika hat geschrieben:"Beauty and the Beast" ist schon zu Beginn durchs Raster gefallen, da ich Kristin Kreuk einfach gar nicht sehen mag, und auch der Trailer hat mich alles andere als angesprochen.
Ich finde den Trailer auch schrecklich, vor allem dass das Beast so eine Buffy-Vampirfresse (entschuldigt den Ausdruck :schaem: ) hat! Aber ich werde trotzdem reinschauen, weil es cheesy aussieht und TVD anfangs auch so schrecklich cheesy war! :D
Annika hat geschrieben:Schade, dass es noch kein Video von "Cult" gibt. Die Serie klang schon mal recht interessant, als es verkündet wurde, doch nachdem Sebastian Roché auf der AECon3 so geschwärmt hat von der Serie, will ich sie nun unbedingt sehen und bin echt gespannt darauf. Plus, einige der Darsteller interessieren mich auch in ihren neuen Rollen.
Bin da ganz bei Lee, der Trailer sieht sehr seltsam aus! Ich geb dem Piloten wahrscheinlich nur eine Chance wegen Matt Davis!
Annika hat geschrieben:"Revolution" steht jedoch auf jeden Fall auf meinem Plan, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit von Abrams/Kripke, sondern auch, weil der Trailer ja zumindest verheißt, dass Giancarlo Esposito der Antagonist und Billy Burke der Protagonist in der Serie sein werden.
Abrams-Serie wird geschaut! Obwohl ich hoffe, dass mehr daraus gemacht wird als bei Alcatraz! Da hatte ich das Gefühl J.J. Abrams hat ihnen die Idee geliefert und dann alles irgendwelchen Schreiberlingen hingeschmissen, um sich eine neue Serie auszudenken... wahrscheinlich Revolution. :D
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Celinaaa »

Celinaaa hat geschrieben:Meine für mich interessanten Neustarts bis jetzt:

-) Infamous
-) Revolution
-) The Following
-) 666 Park Avenue
-) Last Resort
-) Mistresses
-) Nashville
-) Cult
Füge meiner Liste noch hinzu:

-) Beauty & The Beast
-) Arrow

Ich hab mich bis jetzt gerade mal mit den neuen Serien von CW richtig beschäftigt, daher kann ich nur darüber was sagen. "Cult" spricht mich an und das nicht nur wegen Matt Davis und Robert Knepper. Nur bin ich mir sehr unsicher, ob sowas vom Thema her nicht auf dem falschen Sender gelandet ist. :roll:

Bei Beauty & The Beast werde ich zwar reinschauen, hab hier jedoch noch nicht wirklich eine Ahnung was sie hier staffelweise in diesem Rahmen erzählen wollen. Meiner Meinung nach fehlt hier irgendwie das Potential. Da hilft meiner Meinung nach auch die Hauptdarstellerin nicht viel, obwohl ich glaube, dass sie allgemein sehr beliebt ist.

Emily Owens M. D. geht für mich mal überhaupt nicht. Prophezeihe ich den frühen Absturz. Nicht mal das Video hat mich angesprochen. Ich denke die ganze Thematik ist mit Hart of Dixie schon abgedeckt. Kommt mir irgendwie so vor als wäre diese Serie nur entstanden um gepaart mit Hart of Dixie laufen zu können.

The Carrie Diaries interssiert mich überhaupt nicht, obwohl ich damals die ultimative Sex and the City Fanatikerin war. :roll:

Ich bin sehr gespannt auf die vielen neuen Piloten, die Comedy's habe ich dieses Jahr bewusst ausgelassen. Wenn im Endeffekt mind. 3 Serien übrig bleiben, die ich in meine "Sammlung" aufnehmen kann bin ich vollends zufrieden. :)
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Lavendelblüte »

Hab mir vorhin den Trailer von 666Park Avenue angesehen...fand ich recht interessant...wobei...eine Sache fand ich schon etwas paralell zu OUAT..vonwegen.. " jedes Verlangen hat seinen Preis" oder so ähnlich...jedenfalls hat es mich doch sehr an " Every magic comes with a price" erinnert.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:"Arrow" hatte ich jetzt gar net wirklich auf dem Schirm hatte bzw. verfolgen wollte, aber die Darstellerliste mich nun doch mehr als neugierig macht (Paul Blackthorne!!!)...
Stephen Amell!!! :D Ich hatte die Serie eigentlich auch nicht auf dem Plan, aber jetzt wird das auf jeden Fall eingeschaltet, und es sieht ja auch so aus, als werde Stephen ein coolerer Green Arrow als Justin Hartley, klar, er muss hier ja auch die Serie tragen, was Justin nicht musste, daher wird das schon 8-)
"Beauty and the Beast" ist schon zu Beginn durchs Raster gefallen, da ich Kristin Kreuk einfach gar nicht sehen mag, und auch der Trailer hat mich alles andere als angesprochen.
Lana Lang 2.0 in den späten "Smallville"-Staffeln war ja eigentlich recht cool. Auch wenn man davon in dem Trailer noch nichts sah, nehme ich mal an, es könnte in die Richtung gehen. Sie wird doch nicht wieder das Rehlein spielen, das immer gerettet werden muss. Werd ich also mal anschauen.
"Emily Owens, M.D." spricht mich auch gar nicht an und Justin Hartley mit etwas nerdiger Ausstrahlung funktioniert für mich auch gar nicht.
Nee, geht überhaupt nicht!
"Revolution" steht jedoch auf jeden Fall auf meinem Plan, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit von Abrams/Kripke, sondern auch, weil der Trailer ja zumindest verheißt, dass Giancarlo Esposito der Antagonist und Billy Burke der Protagonist in der Serie sein werden.
Die Darsteller hauen mich wie gesagt noch nicht so um, aber die Serie interessiert mich auf jeden Fall. Wird eingeschaltet!
Bei FOX werde ich in jedem Fall in "The Following" reinschauen, einfach, weil es mal wieder Kevin Bacon in einer Hauptrolle zeigt und ich den Mann einfach mag. Natalie Zea und James Purefoy klingen auch erst mal interessant und der Trailer hat mich auch angesprochen.
Da bin ich auch dabei! Du schreibst hier "mal wieder", hatte er schonmal in 'ner Serie mitgespielt oder meintest du das nur auf die Hauptrolle bezogen?
Bei "The Mob Doctor" bin ich mir noch nicht wirklich sicher, ob ich einschalten werde. Die Thematik finde ich vielversprechend, und auch die Darsteller sind nicht die Schlechtesten, aber so wirklich überzeugt bin ich noch nicht...
Auch same here, wobei ich grad die Hauptdarstellerin nicht so ansprechend finde.

Celinaaa hat geschrieben:"Cult" spricht mich an und das nicht nur wegen Matt Davis und Robert Knepper. Nur bin ich mir sehr unsicher, ob sowas vom Thema her nicht auf dem falschen Sender gelandet ist.
Der Trailer war leider nicht mehr anzuschauen, inwiefern war der denn komisch? Ich bin auf diese Serie definitiv schon sehr gespannt!


666 Park Avenue
Werd ich auf jeden Fall einschalten. Erinnert mich ein wenig an "Der Anwalt des Teufels" mit Keanu Reeves und Al Pacino, wenn auch ohne die Juristerei. Darsteller und Machart sprechen mich auf jeden Fall an.

Nashville
Darauf freu ich mich richtig allein schon wegen der Darsteller Connie Britton und Eric Close!

Last Resort
Sieht spannend aus, werd ich auf jeden Fall reinschauen.

Zero Hour
Sieht auch spannend aus, außerdem Anthony Edwards und Scott Michael Foster!

lee

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von lee »

philomina hat geschrieben:Der Trailer war leider nicht mehr anzuschauen, inwiefern war der denn komisch? Ich bin auf diese Serie definitiv schon sehr gespannt!
Hoffentlich funktioniert der hier etwas länger:
http://www.tvfanatic.com/videos/cult-trailer/

Ich finde, er wirkt irgendwie etwas "billig" und trashig aufgrund der Art, wie er zurecht geschnitten ist. Hoffe aber, dass die Serie besser ist und die Story klingt eigentlich auch ganz spannend und Knepper ist hier die perfekte Besetzung, denke ich.

Ringworm

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Ringworm »

In "Last Resort" werde ich sicherlich für die paar Episoden, die es laufen wird, reinschauen. Der Rest interessiert mich nicht.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von philomina »

lee hat geschrieben:Ich finde, er wirkt irgendwie etwas "billig" und trashig aufgrund der Art, wie er zurecht geschnitten ist. Hoffe aber, dass die Serie besser ist und die Story klingt eigentlich auch ganz spannend und Knepper ist hier die perfekte Besetzung, denke ich.
Der Trailer ist tatsächlich etwas seltsam, aber Robert Knepper wirkt auf jeden Fall gut. Höre ich da leichten Procedural-Charakter raus? Ich rechnete bislang mit einer Mischung aus "Scream 4" (war das der Part mit dem Film im Film?) und "Urban Legends", aber jetzt scheint mir fast noch ein Hauch "Criminal Minds" mit dabei zu sein?!

lee

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von lee »

Musste gerade mit Entsetzen feststellen, dass von den ganzen Piloten von meiner "könnte-mir-gefallen"-Liste es nur knapp ein Drittel weiter geschafft hat. Keine guilty pleasures und auch die einzige Comedy Serie, die ich mir jemals hätte ansehen wollen, hat es nicht geschafft. :(
Übrig geblieben sind:

- 666 Park Avenue
- The Following
- Cult

und antesten werde ich:

- Nashville
- Revolution
- Elementary
(obwohl ich ganz starke Zweifel habe, dass das ein guter Zeitpunkt für die Serie ist. "Sherlock" ist brilliant und ich wüßte nicht, wie da etwas mithalten könnte)

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Justonebite »

Also hab jetzt auch in die Trailer von 666 Park Avenue und The Following reingesehen und werde die wahrscheinlich auch antesten, obwohl ich gespannt bin, gerade bei ersterem, wie sie das in eine Serie verpacken! Wirkt auf mich eher wie Stoff für einen Film, aber ich lass mich überraschen! :D
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Benutzeravatar
AmySherridan
Beiträge: 361
Registriert: 18.05.2012, 20:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von AmySherridan »

Also anschauen werde ich mir auf jeden Fall:

-The Goodwin Games: wegen Scott Foley und Becky Newton und weil mir der Trailer gefallen hat
-Partners: der Trailer hat mich echt überzeugt
-Mistresses: wegen Alyssa Milano,
-How to Live With Your Parents (For the Rest of Your Life): wegen Sarah Chalke

vielleicht auch noch Elementary und 666 Park Avenue
Zuletzt geändert von AmySherridan am 20.05.2012, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von coupleleyton »

meine neuen serien sind:


the goodwin game,partners, how to live with your parents (for the rest of your life) u. 666 park avenue
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

ForVanAngel

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von ForVanAngel »

Relativ sicher im Herbst mal reinschauen werde ich:

- 666 Park Avenue
- Go On
- Nashville (erwarte eher wenig)
- Vegas

und zur Midseason noch mal:

- The Goodwin Games
- The Following
- Cult
- Zero Hour

Hab mir viele Trailer gespart, einige geguckt und bin mit meiner geringen Ausbeute mehr als zufrieden, viele Sachen interessieren mich weniger als 0, darunter auch "Partners", Sophia kann mir fast leid tun. Erstens hab ich viel aufzuholen, noch eine handvoll Serien von letzter Season übrig und somit dann doch wieder ein knackiges Programm.

Benutzeravatar
JamieLisa
Beiträge: 3208
Registriert: 31.10.2006, 17:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel, NRW
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von JamieLisa »

Ich werde wohl mit keiner neuen Comedy anfangen - habe eh gemerkt, dass ich nach einigen Episoden keine Lust mehr darauf habe .. bei den meisten.

Aber worein ich auf jeden Fall schauen werde, ist
666 Park Avenue
Revolution
Zero Hour

Bei den anderen bin ich mir noch nicht so sicher. ...

Habe aber bei "Revolution" so ein wenig Angst, dass es endet wie bei "FlashForward" oder "V" - die Endzeitserien laufen einfach nicht so gut.
Bild

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Celinaaa »

Nach diversen Auswahlverfahren und kleinen Änderungen sind nun bei mir übrig geblieben:

-) Revolution
-) The Goodwin Games
-) 666 Park Avenue
-) Nashville
-) Arrow
-) Beauty & The Beast

Und dann zur Midesason:

-) Infamous
-) The Following
-) Mistresses
-) Cult

Wenn mir im Endeffekt um die 3 Serien übrig bleiben bin ich zufrieden! :)
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41864
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Die US-Season 2012/2013

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:Du schreibst hier "mal wieder", hatte er schonmal in 'ner Serie mitgespielt oder meintest du das nur auf die Hauptrolle bezogen?
Ist auf die Hauptrolle bezogen gewesen ;)
Bei "The Mob Doctor" bin ich mir noch nicht wirklich sicher, ob ich einschalten werde. Die Thematik finde ich vielversprechend, und auch die Darsteller sind nicht die Schlechtesten, aber so wirklich überzeugt bin ich noch nicht...
Auch same here, wobei ich grad die Hauptdarstellerin nicht so ansprechend finde.
Jeps, geht mir genauso, dass sie die unansprechendste bisher ist :D
666 Park Avenue
Werd ich auf jeden Fall einschalten. Erinnert mich ein wenig an "Der Anwalt des Teufels" mit Keanu Reeves und Al Pacino, wenn auch ohne die Juristerei. Darsteller und Machart sprechen mich auf jeden Fall an.
Same here!
Nashville
Darauf freu ich mich richtig allein schon wegen der Darsteller Connie Britton und Eric Close!
Oh Eric Close... Dann werde ich auf jeden Fall auch einschalten... Bin ja nur von Hayden nicht ganz so angetan.
Last Resort
Sieht spannend aus, werd ich auf jeden Fall reinschauen.
Sagt mir grad gar nichts, muss ich also noch mal genauer durch die Upfrontskolumne lesen :D

Antworten

Zurück zu „Spoiler“