Rectify [Sundance]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von philomina »

Ohhh, ich freu mich mit! :)

Das Interview ist toll, irgendwie freut es mich, dass ein Schauspieler mit solchen Gedanken hinter dieser Rolle steckt! Und er erwähnt darin ja nochmal, dass die Rolle von Ray McKinnon ursprünglich für Walton Goggins gedacht war (auch wenn er den Namen nicht nennt), was ich noch nicht wusste, ist, dass Ray selber auch überlegt hat, die Rolle zu übernehmen. Puh, nee, Walton kann ich mir ja schon nicht mehr als Daniel vorstellen, aber Ray wirklich schon gar nicht.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

Lin@ hat geschrieben:Teaser Trailer zu S2

Haaach, bin ich aufgeregt! 8-)
Ich freu mich auch schon sooooo arg!
philomina hat geschrieben:Das Interview ist toll, irgendwie freut es mich, dass ein Schauspieler mit solchen Gedanken hinter dieser Rolle steckt! Und er erwähnt darin ja nochmal, dass die Rolle von Ray McKinnon ursprünglich für Walton Goggins gedacht war (auch wenn er den Namen nicht nennt), was ich noch nicht wusste, ist, dass Ray selber auch überlegt hat, die Rolle zu übernehmen. Puh, nee, Walton kann ich mir ja schon nicht mehr als Daniel vorstellen, aber Ray wirklich schon gar nicht.
Mir wird Aden Young auch immer noch sympathischer, was für ein großartiger Schauspieler. :)

Und ne, Walton geht für mich bei aller Liebe auch nicht, und schon gar nicht McKinnon!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

Und der erste "richtige" Trailer ist da!
http://insidetv.ew.com/2014/05/22/recti ... 2-trailer/

Uiuiuiuiuiuiiiii!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

Und, wer von euch hat reingeschaut bei #2.01?

Ich bin wieder völlig vereinnahmt von der Serie, auch wenn der Auftakt schon sehr ruhig und erstmal relativ unspektakulär war. Aber mit insgesamt 10 Episoden hat die Serie jetzt auch einfach die Zeit, sich noch mehr Zeit zu nehmen, und als Einführung in die neue Season war die Folge so wunderbar. Mehr von Aden Young hätte ich gern gesehen!

Es scheint diese Staffel definitiv weiter in Richtung Tawny/Daniel zu gehen und die ganze Eheproblematik von Tawny/Teddy wurde ja wirklich ganz bezeichnend mit dieser einen "Can you hold me?"-Szene zusammengefasst.

Was mir nicht mehr ganz klar war (mein Gedächtnis...! 8-) ): Wer war jetzt nochmal dieser Typ, der Vater, der seine Tochter ganz streng wieder ins Haus schickte und dann diese Eisenbox öffnete, in der u.a. die Waffe lag?

Das Ende der Folge war dann definitiv zu Tränen rührend - wundervoll.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

manila hat geschrieben:Ich bin wieder völlig vereinnahmt von der Serie
Dito. Mehr kann ich zu #2.01/2.02 eigentlich gar nicht wirklich sagen, weil ich mittlerweile überhaupt nicht mehr in Worte fassen kann, wie tief (geschweige denn warum) mich die Serie berührt.
Was mir nicht mehr ganz klar war (mein Gedächtnis...! 8-) ): Wer war jetzt nochmal dieser Typ, der Vater, der seine Tochter ganz streng wieder ins Haus schickte und dann diese Eisenbox öffnete, in der u.a. die Waffe lag?
Das war Trey, der sich ganz am Anfang, nachdem Daniel freigelassen wurde, mit dem anderen Typen, der sich später umbrachte, im Wald traf, um zu besprechen, was sie nun tun sollten. Weiß grad nicht, ob das je explizit bestätigt wurde, aber ich meine, die beiden waren Zeugen im Prozess gegen Daniel und somit mit dafür verantwortlich, dass er verurteilt wurde. Denke mal, dass sie damals diejenigen waren, die in der Tatnacht auch mit Hannah geschlafen haben, und womöglich deswegen Daniel die Schuld in die Schuhe geschoben haben, um sich selbst zu schützen.
Das Ende der Folge war dann definitiv zu Tränen rührend - wundervoll.
Ich muss mittlerweile eigentlich echt in jeder Szene mit Kerwin heulen. Ganz, ganz großes Gefühlskino!
Bild

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von philomina »

manila hat geschrieben: Mehr von Aden Young hätte ich gern gesehen!
So ging es mir v.a. in #2.02, da fehlte mir Daniels Interaktion mit all den anderen doch so langsam sehr. Ich nehme auch an, dass man den anderen Figuren aufgrund der 10 Episoden in den Anfangsepisoden während Daniels Koma bewusst mehr Raum geben wollte, aber ich ertappte mich doch immer mal wieder dabei, mir Szenen von Daniel mit Teddy, Daniel mit Tawny, Daniel mit Amantha... zu wünschen. Daher bin ich froh, dass er nun aufgewacht ist!

Lin@ hat geschrieben:Ich muss mittlerweile eigentlich echt in jeder Szene mit Kerwin heulen. Ganz, ganz großes Gefühlskino!
Oh Gott, ja, mir kommen zwar keine Tränen, aber die Szenen haben eine Wahnsinnswirkung!

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

Bild

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von philomina »

#2.10

Ich bin sehr sehr sehr sprachlos! Wahnsinnsfinale! Aden Young hatte in der Debrief-Szene eine unglaubliche Wirkung. Ich hab die Luft angehalten vor lauter Spannung, und doch ist genau nur eines klar, man hat keine Ahnung, was die Wahrheit ist. Ich bin ja sehr geneigt zu glauben, dass Daniel den Mord zum Schluss wieder nur gestanden hat, weil er hoffte, dass es dann endlich vorbei ist. Aber man weiß es einfach nicht. Er weiß es vielleicht wirklich selbst nicht. Vielleicht weiß es wirklich nur Trey.

Ich habe nicht alle der 10 Episoden so sehr geschätzt wie die 6 letztes Jahr, wäre also wahrscheinlich wieder nur mit 6 glücklicher gewesen. Aber Teddy hat ungeheuerliche Szenen bekommen, Tawney und Daniel haben Szenen bekommen, mit denen ich nie gerechnet hätte, Ted Sr... da waren wieder großartige Sachen dabei!

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

philomina hat geschrieben:Ich bin sehr sehr sehr sprachlos! Wahnsinnsfinale!
War auch mal wieder schwer begeistert, und zwar nicht nur von dieser unheimlich intensiven Debrief-Szene, sondern insbesondere auch von dieser unfassbar grandiosen Schluss-Montage zu Arvo Pärts "Fratres". Musste da echt direkt nochmal zurückspulen und im Anschluss daran googlen, wer eigentlich Music Supervisor bei der Serie ist, weil mich diese Kombi dermaßen umgehauen hat.
Ich hab die Luft angehalten vor lauter Spannung, und doch ist genau nur eines klar, man hat keine Ahnung, was die Wahrheit ist. Ich bin ja sehr geneigt zu glauben, dass Daniel den Mord zum Schluss wieder nur gestanden hat, weil er hoffte, dass es dann endlich vorbei ist. Aber man weiß es einfach nicht. Er weiß es vielleicht wirklich selbst nicht. Vielleicht weiß es wirklich nur Trey.
Und das Schöne daran: Im Prinzip ist es auch völlig egal, weil es für Daniel und auch für seine gesamte Familie letztendlich überhaupt keinen Unterschied macht, ob er nun selbst Hand angelegt hat oder "nur" unbewusst dazu beigetragen hat. Die Folgen sind die gleichen und nicht mehr wieder gut zu machen.
Ich habe nicht alle der 10 Episoden so sehr geschätzt wie die 6 letztes Jahr, wäre also wahrscheinlich wieder nur mit 6 glücklicher gewesen.
Da ging's mir anders, weil für mich die wohl größte Stärke der Staffel darin lag, dass man mehr Zeit hatte, um auch den ganzen Nebencharakteren mehr Profil zu geben: angefangen von Ted Jr. und Amantha über Janet und Ted Sr. bis hin zu Trey und auch dem Sheriff... Sogar Jared hatte in den letzten Folgen so tolle Szenen, dass ich mir wünsche, ihn in der nächsten Staffel etwas stärker im Vordergrund zu sehen.

Klar, Daniel ist nach wie vor der Dreh- und Angelpunkt der Serie, aber im Endeffekt geht's ja nicht nur um ihn, sondern auch um all die Menschen, um ihn herum, die von seinem Schicksal zwangsläufig betroffen sind. In der Hinsicht erinnert mich "Rectify" sogar tatsächlich ein bisschen an "Breaking Bad", wo im Grunde ja auch eine einzige Person in seinem gesamten Umfeld für Aufsehen und großen Schmerz sorgt. Da bleibt einfach keiner unberührt, schon gar nicht der Zuschauer.

Für mich mittlerweile ohne Zweifel die ergreifendste Serie seit "Six Feet Under". :anbet:
Bild

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von philomina »

Lin@ hat geschrieben:Da ging's mir anders, weil für mich die wohl größte Stärke der Staffel darin lag, dass man mehr Zeit hatte, um auch den ganzen Nebencharakteren mehr Profil zu geben: angefangen von Ted Jr. und Amantha über Janet und Ted Sr. bis hin zu Trey und auch dem Sheriff... Sogar Jared hatte in den letzten Folgen so tolle Szenen, dass ich mir wünsche, ihn in der nächsten Staffel etwas stärker im Vordergrund zu sehen.
Genau darin lag auch für mich die Stärke, daher waren für mich auch genau die Episoden mit Daniels zum Teil substanzbedingten "Ausflügen" nicht ganz so fesselnd. In diesen Momenten hätte ich mir mehr Interaktion mit den vorhandenen Charakteren gewünscht. Es ist zwar natürlich realistisch, dass Daniel dringend mal Abstand braucht, aber für mich war das einfach nicht so ansprechend inszeniert. Geht mir auch bei "Mad Men" mit ähnlichen Folgen so, zB. #2.11 Der Jet Set.

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

Erster Mini-Teaser zu Staffel 3
Absolut nichtssagend, aber die Vorfreude ist aktiviert. :)
Im Juli soll's losgehen, diesmal sind's (leider) wieder nur 6 Folgen.
Bild

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

Lin@ hat geschrieben:Erster Mini-Teaser zu Staffel 3
Absolut nichtssagend, aber die Vorfreude ist aktiviert. :)
Im Juli soll's losgehen, diesmal sind's (leider) wieder nur 6 Folgen.
Ich freu mich §-)

Ich finde 6 Episoden gar nicht mal so tragisch, vielleicht erreichen sie dann wieder mehr Storydichte so wie in Staffel 1. (Ich würde ja 8 Episoden als ideale Staffellänge für die Serie bezeichnen).
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

Am 9. Juli geht's los! 8-)

Sundance hat auch schon ein paar inhaltliche Details verraten:
Spoiler
Season 3 of the hour-long drama picks up immediately where Season 2 left off, on the very afternoon of Daniel’s plea deal. Will the deal be accepted? Will Daniel be forced to leave town? And when the body of a missing person is discovered, law enforcement once again turns to him for answers. As Daniel’s devoted sister Amantha (Abigail Spencer) attempts to live her own life, she is given an opportunity at a local store that for the first time in a long time has nothing to do with her brother. Meanwhile, Tawney (Adelaide Clemens) and Ted Jr. (Clayne Crawford) struggle to see if their marriage has a future by delving into their pasts for answers. Janet (J. Smith Cameron) and Ted Sr. (Bruce McKinnon), also under pressure from Daniel’s actions, will find that their marriage is put to the test as well.
Bild

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

Uiuiui, ich freu mich drauf! Neue Teaser: http://www.spoilertv.com/2015/06/rectif ... -peek.html
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

Premiere für die letzte Staffel steht (26.10.) und ich krieg schon beim Trailer ganz feuchte Augen:
http://www.indiewire.com/2016/07/rectif ... 201711826/
Bild

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von manila »

Lin@ hat geschrieben:Premiere für die letzte Staffel steht (26.10.) und ich krieg schon beim Trailer ganz feuchte Augen:
http://www.indiewire.com/2016/07/rectif ... 201711826/
Oh danke schön!

Hab auch total Gänsehaut... das wird groß, ganz ganz groß!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Lin@ »

Ich weiß nicht, ob es an mir liegt, an Aden Young, an McKinnons Erzählkunst oder an der kaputten Gesellschaft, in der wir leben, aber mich hat die Staffelpremiere einmal mehr daran erinnert, dass es in der Serienwelt da draußen keine Figur gibt, die mich so tief berührt und mit der ich mich emotional so sehr verbunden fühle wie Daniel. "Rectify" ist wahrlich ein Lehrstück in Empathie und Barmherzigkeit, weshalb es umso trauriger ist, dass die Serie bislang nur so wenige Zuschauer gefunden hat. Ich kann es ein Stück weit verstehen, weil sie einfach nicht leicht zu "verkaufen" ist und mir selbst auch immer die Worte fehlen, um die vehemente Wirkung dieser Serie zu beschreiben, aber was würde ich nicht alles dafür geben, all die Unwissenden da draußen zu 30 Folgen "Recify" verdonnern zu können. Ich bin mir sicher, aus ihnen würden bessere Menschen werden.
Bild

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Rectify [Sundance]

Beitrag von Insomniac »

Weiß man zufällig was darüber, ob nach s1 noch weitere auf Deutsch auf DVD erscheinen? Ich hab die erste Staffel über den Sommer als Schnäppchen auf amazon ergattert und würde auch gerne weiterschauen. Aber da ich auf Deutsch angefangen hab, möchte ich auch gerne auf Deutsch weiter machen und Pay-Tv hab ich leider nicht.

Ist über die deutsche DVD Veröffentlichung irgendwas bekannt? Oder über eine deutsche Ausstrahlung im Free-TV vielleicht?
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Antworten

Zurück zu „Spoiler“